Problem (m o. w)! <---schnell angucken!

Diskutiere Problem (m o. w)! <---schnell angucken! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Schreib doch mal ne pn an Fly, die wohnt in Herne und ist sehr Vogelerfahren, bestimmt kann sie dir aus eigener Erfahrung einen guten TA...

  1. #21 Sittich-Liebe, 15. April 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo!

    Schreib doch mal ne pn an Fly, die wohnt in Herne und ist sehr Vogelerfahren, bestimmt kann sie dir aus eigener Erfahrung einen guten TA nennen!

    Oder schreib gleich eine mail, ihre HP ist die Wellivilla
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    wenn einer nen Virus hat, dann haben ihn (meist) alle......

    Liora
     
  4. Gina

    Gina Guest

    Hi.
    Soweit ich weiß, gibt es einen Vogelkundigen TA in Bochum und einen in Oer-Erkenschwick.

    Ich hatte auch bis vor kurzem einen Renner, und er hat meine gesunden Vögel nicht angesteckt. Und es gibt viele, viele andere Leute, die gesunde Vögel und Renner haben. Wenn sich die Vögel ständig untereinander anstecken würden, hätten diese Leute ja irgendwann keine gesunden mehr, nehme ich mal an.

    Auf jeden Fall ist es so, wenn in einer Brut die französische Mauser vorkommt, dann bekommen sie alle Jungvögel aus dem Kasten, und der Züchter muß alles desinfizieren, und darf drei Monate nicht züchten, oder sowas ähnliches habe ich mal irgendwo gelesen. (Ohne Gewähr)
    LG Gina
     
  5. #24 Chaosbande, 16. April 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo Gina,
    Liora hat schon recht, wenn man einen Renner hat, dann infizieren sich in der Regel auch die anderen Vögel, man sieht es nur nicht, weil sie keine Renner werden, aber infizieren werden sie sich trotzdem. Und weiter infizieren können sie auch.

    Die Wirkungen, die eine Infektion auf adulte Tiere hat, sind leider nicht erforscht, da kaum Gelder für solche Zwecke da sind. Man geht aber davon aus, daß es Folgen gibt, ein direkter Zusammenhang zu Nierenversagen oder Tumorbildung wird vermutet, ist aber nicht bewiesen.

    Und durchaus nicht alle Küken eines Geleges werden dann akute Renner, aber es können welche fallen. Dann muß eine Zwangspause eingelegt werden, das stimmt schon! Aber Zwangspause aus Sicht des Züchters und des TA, gesetliches verankert ist dies nicht, wie z.B. bei Psittakose, leider!
     
  6. Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Hallo an alle!

    Ich habe auch einen Renner und einen Gesunden Welli. Anstecken kann der Renner den anderen nicht. Ich habs so verstanden, daß die Renner als Kücken mal eine Infektion hatten, die einen Gendefekt auslößt. Folge: Die Schwungfedern (und evtl Schwanzfedern) brechen immer wieder ab. Irgendwann wachsen die dann nicht mehr nach.
    Man darf diese Vögel nur nicht zum züchten benzutzen, weil diese Krankheit vererbbar ist.
    Übrigens ist bei mir der Renner der Boss! Er weiß das (leider) auch! :p
     
  7. #26 Chaosbande, 17. April 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo,
    ich möchte hier nochmal betonen, es ist keine Erbkrankheit! Sehr wohl können nur Nestlinge erkranken, also zu Rennern werden, das heißt aber nicht, daß es vererbt wird, der Virus wird durch die Elterntiere an die Jungen gegeben, aber nicht durch das Erbgut.

    Genauso werden adulte Tiere infiziert. Es ist ein Trugschluß zu glauben, daß die Tiere nicht infiziert sind, nur weil sie nicht krank werden! Und krank heißt in diesem Fall lediglich, daß sie keine Renner werden. Sie infizieren sich und bilden Antikörper, weshalb sie nicht zu Rennern werden, das ist nachgewiesen! Doch das Virus tragen sie in sich und die Folgen sind momentan noch unerforscht, es gibt aber Vermutungen, daß Tumorbildung und Niereninsuffizienzen begünstigt und hervorgerufen werden.

    Bei Jungtieren bis zum 21. Lebenstag ist das Imunsystem noch nicht in der Lage, selbst Antkörper zu bilden, wenn die Eltern keine (evtl. noch keine, da frisch infiziert oder gar keine, da selbst akute Renner) an die Jungtiere weitergeben können. So werden sie zu akuten Rennern. Aus diesem Grund auch die empfohlene Zuchtpause, in der die akuten Renner entfernt werden und die anderen eine Zuchtpause bekommen, bis man relativ sicher sein kann, daß alle adulten Zuchttiere sich infiziert haben und auch schon Antikörper gebildet haben. Infiziert sich ein Tier später und hat bis zur Aufzucht der Jungen noch keine Antikörper gebildet, können im Gelege wieder Renner entstehen.

    Es besteht durchaus die Möglichkeit, daß Polyoma (Polyomavirus) auch andere Krankheiten auslöst und fördert, was jedoch noch nicht richtig erforscht ist!

    Es ist fast schon ein wenig leichtfertig, es als Erbkrankheit abzustempeln, bitte nimm es nicht persönlich, Kiki, aber so ist es. Ich habe mehrfach mit dem Geflügelinstitut Gießen, bzw. den Spezialisten für dieses Thema gesprochen und diskutiert.

    Wenn Polyoma lediglich eine Erbkrankheit wäre, wäre die Gefahr der Ausbreitung wesentlich leichter einzuschränken.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Problem (m o. w)! <---schnell angucken!

Die Seite wird geladen...

Problem (m o. w)! <---schnell angucken! - Ähnliche Themen

  1. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...
  4. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  5. habe ein Problem......

    habe ein Problem......: Hallo , ich habe ein Problem und zwar ich habe vor einer Woche meinen Käfig umgestellt , weil ich gelesen habe das Zebrafinken mehr Licht brauchen...