Problem mit dem Beinchen? sofort zum Tierarzt?

Diskutiere Problem mit dem Beinchen? sofort zum Tierarzt? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Also ich hab da mal ein dringendes Problem, meine agahenne setzt ihren rechten Fuss nur noch selten auf und hat ihn immer eingezogen! aber dabei...

  1. Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
    Also ich hab da mal ein dringendes Problem, meine agahenne setzt ihren rechten Fuss nur noch selten auf und hat ihn immer eingezogen! aber dabei macht sie so komische anstalten und wackelt mit dem Beinchen, also immer hoch runter hoch runter ( weiß jetzt nicht wir ich das beschreiben soll) aber klettern tut sie trotzdem mit dem Beinchen nur zieht sie es da auch immer wieder kurz weg und setzt es wieder auf usw. Könnt ihr nmir helfen was das sein könnte und was ich da machen könnte? ich hab vor morgen zum Tierarzt zu fahren, ich würde am liebsten noch heute aber hier is soviel schneechaos, das schon gestern einige Unfälle wegen glatteis passsiert sind und ich müsste ein ganzes Stück bis zum nächsten Tierarzt fahren, hat das noch bis morgen Zeit oder is es schon so schnell das ich es heut noch versuchen muss? Sie frisst ja auch normal und sieht ansonsten nicht krank aus, also genau wie immer! Ich glaub das sie schon ein bisschen länger Probleme mit dem Beinchen hat ( vielleicht ne Entzündung? ) aber jetzt ist es noch schlimmer geworden, vorher is das nicht so aufgefallen da konnt sie das beinchen noch besser stillhalten! Ach ja die Zehen kann sie auch bewegen, also ich mein den Greifreflex! Nur mit einem oder zwei Zehen hat sie probleme beim zugreifen auf den finger! Bitte helft mir!
    Viele grüße Anja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
    Ach ja noch was hilft da vielleicht auch die rotlichtlampe erstmal? also fürd allgemeine wohlbefinden?
     
  4. Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
    Sie sind jetzt auch draußen und da benimmt sie sich trotzdem wir immer! also klettert, springt und macht dummheiten aber sorgen mach ich mir trotzdem!
     
  5. Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
    kann denn da keiner etwas zu sagen? :traurig: :( mir ist echt jeder gutgemeinte Tip willkommen!
     
  6. #5 charly18blue, 18. Dezember 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Annie,

    hast Du mal unters Füßchen geschaut, nicht dass sie ein Sohlenballengeschwür hat? Ansonsten, hat sie sich das Beinchen vielleicht vor einiger Zeit mal gezerrt? Zerrungen können recht langwierig sein, bevor alles wieder okay ist. Mein Mikel (Welli) hat 4 Wochen mit einer Zerrung herumgemacht und mein Lancelot (Prachtrosella) sogar 5 Wochen. Du kannst ihr Arnica D4 Globuli ins Trinkwasser geben, 5 Stück tgl. (keine Metallschüssel nehmen).

    - sie will das Bein evtl. benutzen, traut sich dann doch nicht, da sie weiß es schmerzt.

    Da sie ansonsten munter ist, reicht es wenn Du morgen zum TA gehst.

    Gute Besserung für die Kleine.

    Liebe Grüße Susanne
     
  7. Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
    Danke erstmal für die antwort! also unterm Fuß hat sie nichts, also kein Geschwür! Ich denke auch nicht das sie angst hat das beinchen aufzusetzten weil das ganz komische bewegungen sind! Das ist eher so ein zucken, wenn man nicht sieht was sie macht klingt das wie ein tippeln, und das zucken ist auch mehrmals also nicht so: aufsetzten? ne lieber doch net! sondern eher wie stepptanz nur halt ohne den fuß dabei aufzusetzten, ich weiß ist ein doofer vergleich:~ aber irgendwie muss ich eúch das doch nahe bringen!:traurig:
     
  8. Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
  9. #8 Annie87, 18. Dezember 2005
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2005
    Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
    Um den Link zu öffnen: Auf gmx media center starten gehen, dann auf Datei und download klicken! das video heißt im übrigen film.wmv
     
  10. Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
    Nun kann mir wohl erst recht keiner mehr helfen? :traurig:
     
  11. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Annie,
    Kann schon sein, daß ich Dir helfen kann. Ich könnte es wenigstens versuchen, aber mit einem "Schuß aus der Hüfte" geht das nicht. Dazu müßte ich aber eine Menge mehr wissen und gezielte Fragen stellen. Wenn Du interessiert bist, schick mir eine Mail (keine PN!).
    LG
    Thomas
     
  12. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Anja,

    ich kann Dein Video leider nicht öffnen, da erscheint bei mir nix. :(

    Vielleicht ist es ja auch eine nervl. Sache, wenn die Kleine machmal so zuckt?
    Ich würde das auf jeden Fall auch abklären lassen. Hast Du denn einen vogelkundigen TA in Deiner Nähe? Danach hast Du mit Thomas sicher eine gute Hilfe an Deiner Seite, ich habe ihn schon oft "nerven" müssen und viel für meine Agas zu verdanken.

    Alles Liebe für die Kleine!
     
  13. Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
    So bin jetzt beim Tierarzt gewesen, die hat die Tierärztin natürlich erstmal gezwickt :D ( hatte zwar einen Handschuh an aber zwei wären wohl doch besser gewesen :zustimm: ) Scheint ihr schon ganz schön weh getan zu haben denn sie war kurz davor sie wieder in den Käfig zu setzen bis ich ihr den Tip mit dem Handtuch gegeben hab! Naja nun zur Prognose: sie denkt das das was mit dem fleck den sie am Fuß hat zu tun hat, sie aus wie bissl blutkruste aber nicht entzündet und nichts und da hat sie mir solche tabletten gegebenfürs trinkwasser ( taumeel s ) und noch so Tropfen ( Multi Bio Weyxin ) damit das schneller abheilt!
    Was haltet ihr davon?
     
  14. #13 charly18blue, 19. Dezember 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Annie,

    wenn Du Deiner TÄ den Tip geben mußtest mit einem Handtuch zu greifen, war sie anscheinend nicht vk. Aber sie hat nicht gleich angefangen mit AB um sich zu hauen :zustimm: , sondern Traumeel ist ok und die Vitamintropfen auch. Bobachte die Kleine weiterhin, ob die Zuckungen nachlassen, ob sie ihr Bein wieder benutzt etc.

    Ach so, das Video konnte ich auch leider nicht öffnen.

    Der kleinen Patientin wünsche ich gute Besserung.

    Liebe Grüße Susanne
     
  15. Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
    Vielleciht hatte sie ja noch nie Vögel die sofort in die Hand ohne Handschuh beißen, denn einen lederhandschuh hatte sie ja immerhin und ich hatte vorher auch gefragt ob die sich mit papageien auskennen und da haben sie ja gesagt, nagut das kann vielleicht jeder sagen. Sie hat auch gesagt das AB nichts bringt weil sie ja keine direkte Verletzung feststellen kann und mit den Nerven dürfte auch nichts sein da sie ja schließlich den greifreflex hat! Und die hat gesagt das wenn es nicht besser wird soll ich wiederkommen! Mhm das mit dem Video versteh ich aber nicht ganz weil es ja bei mir geht.. komisch
    Viele Grüße Anja
     
  16. #15 charly18blue, 19. Dezember 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    - mein TA ist vk und greift auch große Papgeien ohne Lederhandschuh. Ich glaub einen Lederhandschuh hat jede TA-Praxis allein schon wegen kratzender und sich wehrender Katzen :zwinker: . Aber ich habe mal nachgesehen, in Deiner direkten Nähe gibt es keinen vk TA lt. Liste. Der nächste wäre in Plauen, Dipl.vet.Med. Kerstin Brauns, 08523 Plauen/Vogtl., Reichsstr.29, Tel. (03741)132932 .

    Liebe Grüße Susanne
     
  17. Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
    Ja aber bis nach Plauen ist es halt ziemlich weit, zumal ja heute auf dieser Autobahn einige Unfälle passiert sein sollen und lkw´s quer standen.
    Es muss ja nicht heißen das nur weil keiner in der liste steht es hier auch keinen gibt, oder?
    nochmal zu dem handschuh, ich weiß ja wie meine beißen kann und da denk ich schón das man einen handschuh braucht, es gibt ja auch pappas die fast gar nicht beißen, wie mein Männl aber ganz ohne Handschuh? Da muss selbst ein vk Arzt ziemlich dicke Hornhaut haben. Und wenn das jetzt mit ihrer Behandlúng nicht klappt dann fahr ich auch weiter aber sie war ja so fit und stabil das ich mir dachte das ich auch zu dem nächsten gehen kann und nicht etwa stundenlang bei dieser Kälte mit ihr im stau steh! Oder hättest du anders gehandelt? :zwinker:
    Viele liebe Grüße Anja
     
  18. #17 charly18blue, 19. Dezember 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    - nein, das muß es nicht. Es stehen ja auch TÄ dabei, von denen sich dann herausstellte, dass sie gar nicht vk sind. Ich bin früher mit meinen ersten Vögeln auch zu meiner TÄ vor Ort gegangen, die sich einiges über Vogelbehandlung angeeignet hat, aber doch so ehrlich war mir zu sagen, sie ist nicht vk.

    Du kannst Dir die vk TÄ in Plauen ja mal für alle Fälle vormerken, da "normale" TÄ schnell an ihre Grenzen stossen, was die Erkennung und Behandlung von Krankheiten bei Sittichen und Papgeien angeht. Und das geht dann eindeutig zu Lasten des Tieres.

    Liebe Grüße Susanne
     
  19. Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
    also ich hab ihr gestern so einen Tropfen von dem MultiBioWeyxin gegeben und heut früh das Traumeel im Wasser aufgelöst!
    Mir ist nun aufgefallen das der braune Fleck am Zeh ( wo ich dachte das ist Blutkruste von einem streit ) scheinbar der auslöser der ganzen Sache ist, denn da beißt sie die ganze Zeit dran rum und ich weiß nicht, ich kann mich auch irren, aber mir scheint es so als wäre der größer geworden seit gestern! :? Das muss ich jetzt genau beobachten! Habt ihr ne ahnung was das sein könnte? das kann man auch ein bisschen ( wenn man genau hinschaut ) auf dem Video erkennen! Das ist ja aber auch nicht gut wenn sie dann dranrumbeißt aber ich kann da ja nichts machen? Gibt es da vielleicht etwas was ich draufschmieren kann ohne hundertprozentig zu wissen was es ist? Aber was halt helfen könnte?
    Viele grüße Anja
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Anja,

    nach dem Film zu urteilen scheint ihr das Füßchen arg weh zu tun. Macht sie das immernoch, oder hält sie den Fuß jetzt ruhiger? Traumeel ist auf jeden Fall gut, es wäre auch gut, den Fuß mit Traumeel-Salbe dünn einzureiben.
    Wenn es eine Bißverletzung ist, müßte sehr schnell (1-2 Tage) eine deutliche Besserung zu erkennen sein, ich meine damit, dass sie den Fuß wieder fast normal benutzt.
    Aufpassen mußt du, ob sich eine Entzündung entwickelt, der Zeh anschwillt, vielleicht die Farbe verändert, dann mußt du unbedingt zum TA damit!
    Ich sage dies aus meiner Erfahrung mit Bißverletzungen bei Wellensittichen.
     
  22. Berti

    Berti Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    hallo annie,

    leider kann ich deine videos nicht öffnen.
    deine beschreibung der symptome kommt mir aber erschreckend bekannt vor.
    wir hatten letztes jahr ein mohrenkopfpapageienweibchen das ebenfalls mit einem beinchen gezuckt hat und immer wieder eine kleine wunde am zeh "bearbeitet" hat. einige tage später begann dann ein zeh an dem fuss abzusterben. absterbendes gewebe wird dunkel, also achte bei deinem aga darauf, er hat ja einen dunklen fleck wie du schreibst.
    natürlich war ich damals mit unserem mopa in der tiho die ja als vogelkundig gilt.der zeh sollte amputiert werden, sie ist aber vor dem op-termin gestorben.
    herzschwäche, verkleinerte niere und das zuckende beinchen wurden mit einem achselzucken abgetan. vielleicht solltest du deinen aga beim vogelkundigen ta untersuchen lassen und dann mindestens begleitend die hilfe von thomas braunsdorf in anspruch nehmen!!

    liebe grüsse
    ina
     
Thema:

Problem mit dem Beinchen? sofort zum Tierarzt?

Die Seite wird geladen...

Problem mit dem Beinchen? sofort zum Tierarzt? - Ähnliche Themen

  1. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  2. habe ein Problem......

    habe ein Problem......: Hallo , ich habe ein Problem und zwar ich habe vor einer Woche meinen Käfig umgestellt , weil ich gelesen habe das Zebrafinken mehr Licht brauchen...
  3. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  4. Problem bei Federbestimmung

    Problem bei Federbestimmung: Hallo zusammen, der Fund der Feder liegt schon etwas zurück, Ende Juni, und wurde im Gemüsebeet neben dem Haus gemacht. Ich hatte mich zunächst...
  5. clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?

    clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?: Hallo zusammen, meine beiden Welli´s bewohnen einen Vogelkäfig von Montana Cages (Madeira III). Am Anfang hatte ich Küchenrolle und darauf dann...