Problem mit der Fütterung

Diskutiere Problem mit der Fütterung im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi Leute, ich bin mit meinem Latein so ziemlich am Ende. Ich habe zwei chronisch kranke Wellis (Megabakteriose u. Bauchspeicheldrüsenerkr.),...

  1. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Hi Leute,

    ich bin mit meinem Latein so ziemlich am Ende.

    Ich habe zwei chronisch kranke Wellis (Megabakteriose u. Bauchspeicheldrüsenerkr.),
    was zur Folge hat, daß keine von beiden mehr in der Lage ist, normales Körnerfutter zu verdauen.
    Das bedeutet für mich, ich muß jeden Tag ewas leicht verdauchliches anbieten, z.B.halbreife Hirse, Koch-, Keim- u. Eifutter sowie gequollene rote Kolbenhirse.
    Das Problem bei dieser Art von Fütterung ist nun leider mal, daß das Futter aufgrund von Schimmelpilzbildung nicht länger als ca. 4 Stunden angeboten werden darf.

    Daher für mich als Berufstätige nur am WE für zwei ein halb Tage möglich.
    Aber was mache ich IN der Woche mit meinen Patienten ?

    Wie sieht denn bei Euch die - leicht verdauliche - Fütterung aus ??

    Ich bin für jeden Tip dankbar !!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Hallo, warum probierst Du es nicht mit Pellets bzw. Extrudaten? Z.B. von Harrison/Avifood? Sicher wird es schwierig mit der Umgewöhnung, aber wenn es klappt, wäre das vielleicht die beste aller möglichen Lösungen?

    Ansonsten, wenn Du vom Keimfutter usw. nur soviel hinstellst, wie sie auch schnell auffressen, das kriegst Du ja mit der Zeit raus, dann kannst Du ihnen unter der Woche zumindest immer ein bisschen davon mit anbieten; auch wenn Du dann den ganzen Tag nicht da bist.

    Viele Grüsse,
    Saja
     
  4. #3 Alfred Klein, 10. Januar 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Petra,

    Ich habe da einen Kakadu der auch keine Körner verträgt. Dem koche ich eine Mischung aus Reis, Ebly und geschälten Sonnenblumenkernen zu je ein Drittel. Das schimmelt nicht, ich kann es im Futternapf lassen. Ebly ist vorgekochter Hartweizen, sehr gut verträglich. Reis sowieso. Die geschälten Sonnenblumen sind offensichtlich gekocht auch gut zu verdauen. Ich koche diese Mischung ca 1/4 Stunde, das reicht. Was ich nicht gleich verfüttere kommt in den Kühlschrank und hält sich dort ungefähr 4 Tage. Zum Füttern erwärme ich es gut in der Mikrowelle.
    Eifutter kannst Du auch im Napf lassen, das schimmelt ja auch nicht. Was nun fehlt wären die Vitamine. Da weiß ich bei Deinen Wellis nun nicht ob sie Obst und frisches Gemüse vertilgen, mein Kakadu macht das, bin ich mir in diesem Punkt nicht schlüssig. Aber zur Grundversorgung wäre meine Mischung während Deiner Abwesenheit sicherlich geeignet. Als kleine Leckerbissen gebe ich auch noch Popcorn und Dosenmais. Auch der Mais schimmelt nicht und wird von allen gerne genommen.
    Das waren so meine Überlegungen zu Deinem Problem, als Anhaltspunkt kannst Du das sicherlich verwenden.
    Mit Pellets habe ich so meine Probleme, meine Geier mögen die nicht und ich denke auch daß die Umstellung darauf schwieriger wird als auf meine Komponenten.
     
  5. #4 rappe61, 10. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2011
    rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Die Idee mit der Pelletsfütterung hatte ich schon vor einem halben Jahr. Nach wochenlangen Versuchen, die Wellis daran zu gewöhnen, mußte ich leider zu der Erkenntnis kommen, daß sie lieber verhungern, als die Pellets zu futtern.

    Hm... da bin ich skeptisch und nicht sicher, ob meine Wellis für etwas zu haben sind. Werde es aber auf alle Fälle ausprobieren:zwinker:
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Problem mit der Fütterung

Die Seite wird geladen...

Problem mit der Fütterung - Ähnliche Themen

  1. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  2. habe ein Problem......

    habe ein Problem......: Hallo , ich habe ein Problem und zwar ich habe vor einer Woche meinen Käfig umgestellt , weil ich gelesen habe das Zebrafinken mehr Licht brauchen...
  3. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  4. Problem bei Federbestimmung

    Problem bei Federbestimmung: Hallo zusammen, der Fund der Feder liegt schon etwas zurück, Ende Juni, und wurde im Gemüsebeet neben dem Haus gemacht. Ich hatte mich zunächst...
  5. clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?

    clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?: Hallo zusammen, meine beiden Welli´s bewohnen einen Vogelkäfig von Montana Cages (Madeira III). Am Anfang hatte ich Küchenrolle und darauf dann...