Problem mit meinen Männern

Diskutiere Problem mit meinen Männern im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo liebe Vogelnetzwerknutzer! Ich weiß nicht ob mich von euch noch ein paar kennen, war ja längere Zeit nicht da. Bei meinen beiden Wellis...

  1. #1 cindy+freddy, 10. Januar 2007
    cindy+freddy

    cindy+freddy Guest

    Hallo liebe Vogelnetzwerknutzer!

    Ich weiß nicht ob mich von euch noch ein paar kennen, war ja längere Zeit nicht da. Bei meinen beiden Wellis (männlich) klappt es zur Zeit nicht so gut. Mitlererweile sind sie über 3 Monate alt und aus unerklärlichen Gründen nur noch am Streiten. Leider sind es keine normalen "Zankereien" mehr, sie picken sich manchmal auch bis sie bluten. Das mit dem bluten kam jetzt 3 mal vor, nicht ernst aber dennoch so ernst das ich mir Sorgen mache! Hm ich hab das ganze jetzt mal damit in Verbindung gebracht, ob es vielleicht daran liegt, das sie jetzt quasi erwachsen sind und Lust auf eine Partnerin haben? Konnte nämlich schon so eine Art Balzverhalten von beiden Seiten feststellen, jedoch lässt niemand den anderen an sich ran:nene: Nun meine Frage an euch: Wäre es von Vorteil 2 Hennen dazuzusetzen? Würden sich die Streits dann legen? Es ist momentan wirklich unerträglich...

    Vielen lieben Dank im Voraus, ich hoffe ihr habt Rat...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Blindfisch, 10. Januar 2007
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Also ich würde zuerst schauen, ob sie genug Platz haben, sich bei Bedarf :zwinker: aus dem Weg zu gehen. Also:

    Wie groß ist der Käfig und dürfen sie ausreichend fliegen?

    :0-
     
  4. #3 cindy+freddy, 10. Januar 2007
    cindy+freddy

    cindy+freddy Guest

    Am Platz dürfts nicht mangeln...

    Meine Sittiche halten sich tagsüber fast nur im Zimmer auf (ca 40qm. Fläche, ist ein Doppelzimmer) das auch schön vogelgerecht eingerichtet ist. Nachts sind sie in der Voli (hab eine neue gebaut die ist 3 m breit, über 2 m hoch und über 1 meter tief). Nachts stänkern sie nicht da hat jeder seinen eigenen Schlafplatz. Also davon kommt es sicher nicht, schon von Anfang an lege ich großen wert darauf das die Vögel so viel Platz wie möglich haben und 40qm denke ich sind ausreichend. Trennen kann ich sie nicht dann schreien sie ganz laut und suchen den "Partner".
     
  5. #4 Blindfisch, 10. Januar 2007
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Dann würde ich schauen, ob sie sehr unterschiedliche Bedürfnisse haben - z.B.: einer will mehr Ruhe, der andere gönnt ihm diese nicht, weil er spielen will. Bei meinen ist es z.B. so, daß einer fast immer Musik hören möchte, die andere aber ab und zu RUHE haben will. Dann muß ich als Mensch gut beobachten und im richtigen Moment die Musik ausstellen. Wobei meine Kleine auch die Geräusche des Lautsprechers ohne Musik hört und ihr das wohl auch im Laufe des Tages zuviel wird.

    Und dann würde ich, wie Du es machst und wenn (bzw. da ja) genug Platz vorhanden ist, über zwei Hennen nachdenken.

    :0-
     
  6. #5 cindy+freddy, 10. Januar 2007
    cindy+freddy

    cindy+freddy Guest

    Mal ein kleines Beispiel: Freddy frisst grad seine Körner und Cindy die sich meist den Bauch immer bis zum umfallen vollschlägt muss dann provokativ zu Freddya gehen und auf ihn einpicken. meist haut Freddy dann ab und sie sitzt einfach nur am Napf ohne zu fressen. Freddy plant dann insgeheim Tricks wie er sie überlisten kann doch das scheitert meist und er bekommt dann auf gut deutsch gesagt prügel. Den Vergleich könnte ich noch bei 10 anderen Dingen machen. Die Bedürfnisse haben sie schon dieselben, wenn Cindy schläft, schläft Freddy auch, wenn Freddy frisst dann tut sie das auch nur mit dem Unterschied das sie ihm nichts gönnt! Von demher dachte ich das Zuwachs dies ändern würde. Achja Futternäpfe haben sie genug, und ich glaube es geht Cindy wirklich nur darum, Freddy zu zeigen wo der Hammer hängt, doch meiner Meinung nach auf eine bisschen harte Weise. Problem ist halt das ich nicht im 24 Std. Dienst neben dem Käfig stehen kann und ich bin sowas von erschrocken als ich vom arbeiten heim gekommen bin und überall so rote Blutstreifen an der Wand waren... Kann man sich ja vorstellen, einst das friedliche Paar und jetzt der eigentlich nicht vorhandene Kämpferinstinkt:( Meine bedenken sind halt ob sie sich dann mit den Hennen verstehen würden und es auch untereinander besser laufen würde. Klar es kommt auf einen Versuch an, doch wenn es nicht klappt... Ich möchte gar nicht weiterdenken...
     
  7. #6 Blindfisch, 10. Januar 2007
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    ... wüßte ich auch nicht ...

    Sind es wirklich zwei Hähne?

    :0-
     
  8. #7 cindy+freddy, 10. Januar 2007
    cindy+freddy

    cindy+freddy Guest

    Ja, die Nasenhaut tendiert stark ins blaue bei Freddy (grüner Sittich)
    und bei Cindy ins lila (blauer Sittich) eigentlich sollte Cindy ein weibchen sein (so war es eingetragen) aber sie hat sich als männchen entpuppt.
    Mein TA hat das bei einem durchcheck mal festgestellt. Also 100 pro männchen.
     
  9. Sandy32

    Sandy32 Guest

    Hallo cindy+freddy!

    Auf die Aussage deines Tierarztes, dass dein Welli ein Männchen ist, würde ich mich nicht unbedingt verlassen. Da haben sich bei mir selbst schon Züchter vertan. Auch ein Tierarzt hat mal einen 4-jährigen Wellihahn als ganz junge Henne bezeichnet. War ein rezessiver Schecke, der keine Irisringe bekam und bei dem die Wachshaut rosa blieb.
    Wenn deine beiden wirklich zwei Hähne sind, würde mich ihr Verhalten sehr wundern. Zwei Männchen vertragen sich eigentlich immer. Unsere beiden Wohnungswellis(Hähne) haben sich noch nie so gekloppt wie deine.
     
  10. Bootsi

    Bootsi Guest

    hallo,
    ich hatte zwei hähne die sich ständig geprügelt haben . sie hatten wie hier auch schon angesprochen unterschiedliche interessen und bedürfnisse. der blaue war ein ruhiger typ , welcher einfach gern alles beobachtet hat und ein wenig flugfaul war. der andere, auch jüngere , war ein aufdringliches kerlchen. er hat den blauen ständig belästigt und zum spielen annimiert. da konnte ich als mensch schon merken wie lästig er für den blauen wohl war. der grüne war allerdings auch jünger. sind deine denn vom alter her nah beieinander?
    ich habe getrennte volieren eingerichtet, welche ja trotzdem immer offen waren.....und siehe da ...auf einmal waren sie die besten kumpels. wohl weil jeder sein eigenes zuhause im notfall hatte.:zustimm:
     
  11. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo cindy+freddy,
    ehrlich gesagt hört sich das nicht nach 2 Hähnen an :?

    Streiten tün sich meine Hähne halt nur um die Hennen,aber auch dann fliesst keinen Blut.
     
  12. Peppi

    Peppi Guest

    Ist Cindy noch jung?
     
  13. #12 cindy+freddy, 11. Januar 2007
    cindy+freddy

    cindy+freddy Guest

    Hallo zusammen!
    Erst mal vielen Dank für die ganzen Antworten. Wie ich nun hier aus den Zeilen entnehmen konnte, scheint es so als wäre es nicht so ganz normal wenn sich 2 männchen so picken. Wäre es von Vorteil wenn ich mal Bilder von den beiden machen würde, wegen der Nasenhaut? Leider werde ich die Bilder erst morgen Abend oder übermorgen einstellen können, da ich meine Cam erst morgen wieder hab. Versuche es aber mal genau zu beschreiben fürs erste:
    Cindy, blauer Sittich: komplett hell-lila an der Nasenhaut
    Freddy, grüner Sittich: starkes dunkles lila auf der Nasenhaut, um die Nasenlöcher ist jeweils ein türkiser Kringel.

    Mit dem Alter hab ich mich gestern vertan, hatte vergessen die Zeit mitzuberechnen in der sie noch nicht bei mir waren. Sie sind beide etwas über 5 Monate. Freddy hat seine Jugendmauser gut abgeschlossen und Cindy hat sie auch bald beendet, die letzten Federchen sind am sprießen:o.
    Wo könnte ich denn im Ernstfall hingehen, um beide Geschlechter bestimmen zu lassen? Ich hab gedacht das es nicht mehr so schwer wäre festzustellen, wenn die Jugendmauser vorbei ist und sie ist ja so gut wie abgeschlossen.

    Platz haben meine Sittiche genug, d.h. sie können sich immer aus dem Weg gehen, doch sie wollen es gar nicht. Wo Freddy hingeht, ist Cindy gleich dabei und umgedreht auch. Bisher hab ich nicht beobachten können das sie sich aus dem Weg gehen, es sei denn einer jagt den anderen aber dann braucht es meist nicht lang bis sie wieder zusammenfinden.

    Die Geschlechtsbestimmung ist mir sehr wichtig, da ich sowieso den Wunsch habe irgendwann aufzustocken. Und ich fände es prima wenn es jeweils ein männlein-weiblein Pärchen wär.

    Davon, das männchen auch ausgesprochen gute Freundschaften bilden können, hab ich auch gehört, deswegen bin ich jetzt auch so irritiert warum das Gegenteil auftritt. Oder hat das etwas mit dem "können" zu tun und es ist nicht immer so?

    Liebe Grüße
     
  14. Peppi

    Peppi Guest

    Also ich vermute eher, dass Cindy ein Weibchen ist u. event. Freddy auch. :zwinker:
     
  15. #14 cindy+freddy, 11. Januar 2007
    cindy+freddy

    cindy+freddy Guest

    Hm ich weiß ja nicht... Ist es nicht so, wenn die Nasenhaut eher ins lila bzw. dunkellila oder blau tendiert der Wellensittich ein männchen ist? Weibchen gehen doch eher ins hellbraun oder beige über... Herrje ich bin bloß am spekulieren...:?
    Hoffentlich helfen die Bilder morgen.
     
  16. #15 cindy+freddy, 11. Januar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Januar 2007
    cindy+freddy

    cindy+freddy Guest

    Hab jetzt mal mit dem Handy probiert ein paar Bilder zu schießen. Qualitativ sind sie sicher nicht grad die besten aber vielleicht erkennt man ja doch etwas. Natürlich kann ich aber morgen noch andere mit der Kamera schießen.

    Achja vielleicht erkennt ihr auch die Pickstelle oberhalb Freddys (grün) Nase.
     

    Anhänge:

  17. Peppi

    Peppi Guest

    Also das sieht nun wieder doch ganz nach 2 Männchen aus. :S
     
  18. D@niel

    D@niel Guest

    Das sind beides definitiv Hähne! Nicht immer müssen sich zwei Hähne gut verstehen. Auch bei Wellensittichen gibt es Sympathien und Antipathien - wie bei uns Menschen.
    Hast du mal über die Anschaffung von 2 weiteren Vögeln nachgedacht? Würde ich in Betracht ziehen. Es wäre denkbar, dass die anderen Vögel die Streithähne ablenken ...

    Meine beiden Hähne zusammen im Käfig funzt beispielweise überhaupt nicht. Sammy ist extrem aufdringlich und vom Charakter her ein Mistvieh (wenn mans mal so sagen darf), der Lucky desöfteren extrem anbalzt und auch mal scheinbar grundlos durch den Käfig verfolgt. Lucky hat es sowieso nicht so dolle mit anderen Vögeln, sodass Sammy ihn einfach nur nervt bzw. er flüchtet, sobald Sammy kommt. Da sowieso den ganzen Tag im Zimmer frei, haben sie Platz, um sich auszuweichen. Die beiden Weiber sind auch noch da - auf die konzentriert sich Sammy auch sehr oft und Lucky hat dann seine Ruhe ...
     
  19. #18 cindy+freddy, 11. Januar 2007
    cindy+freddy

    cindy+freddy Guest

    Puuuh, da bin ich jetzt aber froh das ich Klarheit habe! Vieeeelen Dank!
    Wegen der Anschaffung von weiteren Wellis: Von Anfang an war ich mir im klaren das es nicht bei 2 Wellensittichen bleibt. Ich finde es sehr interessant die Piepmätze zu beobachten und meiner Meinung nach sollten es da schon mehr sein. Nicht nur zu meinem Wohl, die Wellis würden sich sicher auch freuen wenn sie beide eine Partnerin haben.
    Ein paar Bedenken habe ich aber dabei. Was, wenn sie sich mit den Hennen dann auch nicht verstehen? Oder kommt so etwas eher selten vor?
    Zudem habe ich mir auch vorgenommen, keinen Welli mehr aus der Zoohandlung zu holen. Nicht, weil sie mir nicht gefallen, sondern weil die letzte Anschaffung mit Milbenbefall bei mir eingezogen ist und ich den armen Sittich noch mehr aufregungen unterziehen musste.
    Ein kleines Problem wäre da noch der Züchter: Ich habe jetzt sämtliche Internetadressen durchgekaut und nirgendwo habe ich einen Züchter in meiner Nähe gefunden. Klar, er muss nicht gleich im Nachbarort sein aber zu weit weg auch nicht. Am liebsten wäre es mir dann auch noch, falls sich doch ein Züchter in meiner Gegend finden würde, wenn mir jemand berichten würde ob es ein guter ist. Diesmal möchte ich dann nämlich das korrekte geschlecht angegeben haben, nicht das ich am ende nochmals 2 Männer habe! Hoffe, ich stoße damit auf Verständnis, nichts gegen die Hähne aber sowas was ich momentan hier erlebe möchte ich nicht im Doppelpack haben.
    Vielleicht kennt sich hier jemand mit Züchterdaten aus? Ich konnte wirklich keinen finden...
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Peppi

    Peppi Guest

    Hast du schon mal unter: Adressen, Züchter, Baden-Württemberg nach geschaut? ;)
     
  22. #20 cindy+freddy, 11. Januar 2007
    cindy+freddy

    cindy+freddy Guest

    Achje... das muss ich wohl komplett überlesen haben. Ich habe mir jetzt einen Züchter aus Reutligen notiert, habe ihn auch gleich per Email angeschrieben und hoffe, das ich baldige Antwort bekomme. Gibt es hier denn jemanden im Forum wo schon bei diesem Züchter war?
     
Thema:

Problem mit meinen Männern

Die Seite wird geladen...

Problem mit meinen Männern - Ähnliche Themen

  1. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  2. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  3. habe ein Problem......

    habe ein Problem......: Hallo , ich habe ein Problem und zwar ich habe vor einer Woche meinen Käfig umgestellt , weil ich gelesen habe das Zebrafinken mehr Licht brauchen...
  4. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  5. Problem bei Federbestimmung

    Problem bei Federbestimmung: Hallo zusammen, der Fund der Feder liegt schon etwas zurück, Ende Juni, und wurde im Gemüsebeet neben dem Haus gemacht. Ich hatte mich zunächst...