Problem mit Pedro - Agressiv!

Diskutiere Problem mit Pedro - Agressiv! im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; hallo ihr lieben! ich habe ein großes problem! pedro ist derzeit wahnsinnig aressiv...wenn ich die beiden raushole und sie auf dem freisitz sind,...

  1. #1 sunnymami, 5. August 2006
    sunnymami

    sunnymami Sunny

    Dabei seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84489 Burghausen
    hallo ihr lieben!
    ich habe ein großes problem! pedro ist derzeit wahnsinnig aressiv...wenn ich die beiden raushole und sie auf dem freisitz sind, kommt pedro auf mich zugestürmt und greift mich an..warum?es ist wirklich nichts vorgefallen...habe nur seit 1,5wochen ein amselbaby zur aufzucht zuhause und seitdem reagiert er agressiv auf mich..kann das evtl.damit zusammenhängen? das schlimmste ist ja für mich, dass mara auf pedro losgeht sobald er mich attakiert...die zwei hacken sich dann auch..zwar nicht schlimm, aber trotzdem nicht allzu schön...weiß nicht wie ich wieder an ihn ran komme ohne dass er mich so anfällt...er ist bei mir schließlich in ca.5-6.hand und war bei mir fast immer ein engel - wobei er bei den vorbesitzern immer weg kam weil er agressiv war. dies war bisher,seitdem ich ihn hab, nie der fall mir gegenüber...habt ihr einen kleinen rat?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Sunny

    vermutlich ist Pedro eifersüchtig auf das Amselbaby. Ist es in seiner Nähe, also kann er es sehen bzw. hören? Vielleicht möchte er auch etwas vom Futter bekommen (die grünen Männer sind doch meistens sehr verfressen).

    Vor Jahren (damals war Rita noch alleine) hatte ich auch einen Vogel zur Aufzucht und Rita machte immer einen Giraffenhals bei dessen Fütterung, bis ich ihr dann gnädigst auch etwas spendierte. :zwinker:
     
  4. #3 sunnymami, 6. August 2006
    sunnymami

    sunnymami Sunny

    Dabei seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84489 Burghausen
    er kann es piepsen hören,wenn fütterungszeit ist..derzeit fast alle zwei stunden...die zwei bekommen aber dann immer weintrauben und dürften eigentlich zufrieden sein...ich trau mich derzeit garnicht mehr ihn rauszunehmen...mach ich zwar, aber es ist richtig anstrengend, wenn man dann auf der couch sitzt und ständig angegriffen wird...er ist richtig böse auf mich..warum auch immer...
     
  5. Martha

    Martha Guest

    Hallo Sunny,

    Deine Erfahrung habe ich auch mit unserem Horus gemacht. Wir haben ihn mit der Spritze aufgezogen. Er war immer ein richtiges Schmusebällchen, ließ sich kraulen, wenn er schnappte, tat es niemals weh.:) Das änderte sich ganz plötzlich. In Gesichtsnähe lasse ich ihn nur mit ganz besonderer Vorsicht und Aufmerksamkeit. Zu oft hat er mich schon blutig gebissen. Das ist mir einfach zu gefährlich. Natürlich kommt er immer wieder, will schmusen. Und ganz plötzlich beißt er. Nicht oft, aber sehr schmerzhaft. Ich versuche es nun schon lange mit Geduld und Zuwendung. Und Konsequenz. Nicht einfach. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. Den wahren Grund für sein Verhalten habe ich noch nicht herausgefunden. Wenn er beißt, fliegt er auch so fort weg. Er weiß also, dass er es nicht darf.
    Vielleicht hat irgendwer einen hilfreichen Rat.:idee: Ich bin gespannt...
     
  6. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Sunny,

    ich kenn mich zwar mit Edels nicht aus, aber ist es denn möglich, dass sich dein Pedro jetzt vielleicht erst so "richtig" bei dir eingelebt hat ? Nachdem er ja nun offenbar jetzt quasi das Verhalten an den Tag legt, weshalb er von den Vorbesitzern offenbar immer wieder weitergereicht worden ist, kann es ja möglich sein, dass er sich jetzt quasi "normal" benimmt ?

    Oder aber es liegt doch an der "Störung" seines gewohnten Umfeldes durch das Amselbaby ?

    Wenn ihn dass massiv stört, wird er sich wahrscheinlich auch nicht durch zusätzliche Leckerlies beim Füttern von dem Amselbaby beruhigen lassen.

    Andererseits war auch mein Amazonen-Hahn in der letzten Zeit ungewöhnlich aggressiv - ich habe das auf die Hitze geschoben, denn seit es jetzt wieder regnet, ist er wieder ganz der alte.


    Hallo Martha,

    wie alt ist euer Horus denn ?
     
  7. bmwhausi

    bmwhausi Guest

    Pedro

    Hi, was lese ich denn da ,das tut mir aber leid .das der Pedro sich so gedreht hat. Ich glaube einfach nur das er Eifersüchtig ist .Stell doch das Amselbaby raus in den Flur . Pedro ist jetzt wohl mit Mara glücklich, also braucht er nicht noch einen neuen Kollegen , das will er Dir damit bestimmt sagen, aber wenn das jemand wieder in die richtige Bahn bringen kann ,bist Du es .Wünsch Dir auf jeden Fall alles Gute und drücke fest die Daumen:zwinker:

    Grüsse aus dem Saarland
    Franz ,Evelyn
     
  8. #7 sunnymami, 7. August 2006
    sunnymami

    sunnymami Sunny

    Dabei seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84489 Burghausen
    Dachte auch erst es wäre evtl die Hitze...aber er ist immer noch so...gestern war er abends mal handzahm...kam wieder angekrochen, wollte zu mir - normal - aber da blockte ich mal ab, er soll merken dass ich sein verhalten nicht in ordnung finde...dann kam er erneut und es war in ordnung...kein angreifen...

    denke nicht dass er erst jetzt sein eigentliches verhalten zeigt...die vorbesitzerin berichtete, dass er von anfang an so war...das schließ ich demnach also mal aus...

    danke franz&evelyn für den zuspruch...
    die beiden zanken sich derzeit ständig wenn sie draußen bei mir sind,wie beschrieben,pedro greift mich an, mara dann ihn...sie lässt ihn derzeit nicht so wie sonst an sich ran...aber nachts sitzen sie dann doch eng aneinander gekuschelt auf dem ast!kleine ehekrise evtl...;) es wird alles werden...denke mittlerweile wirklich es liegt an der kleinen amsel - die übrigens im gang steht...nur zur fütterung sind wir in der küche...geht nicht anders...leider...aber ich hoffe die amsel ist bald soweit um selbst klar zu kommen...
     
  9. Martha

    Martha Guest

    Hallo Sanne,

    unser Horus ist jetzt 4,5 Jahre. Seine Edeldame 9 Wochen jünger.
    Hast Du eine Idee, wie aus dem pubertären Grobian ein braver Teenager werden kann? Ich bin völlig ratlos.
     
  10. sunnymami

    sunnymami Sunny

    Dabei seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84489 Burghausen
    So...nun sind wir schon so weit, dass er mich beißt wenn ich ihm etwas zu fressen anbieten will,,weintrauben,paprika ,gurken usw...da ist er normal scharf drauf...total versessen...aber nein, er beißt mich lieber..trau mich bald nicht mehr in die voliere greifen..es ist jedes mal ein kampf futter in die näpfe zu tun! wo soll das noch hinführen?!
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.176
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Sunny

    vielleicht verteidigt Pedro als frischverliebter jetzt auch die Voliere gegen alles und jeden? Locke ihn doch auf die andere Seite und wechsle dann schnell die gegenüberliegenden Näpfe aus. (So musste ich das jahrelang bei Rita machen......)
     
  12. sunnymami

    sunnymami Sunny

    Dabei seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84489 Burghausen
    ich glaub nicht dass es daran liegt...sie keift ihn derzeit auch ziemlich an...zumindest wenn ich futter geben will und er mich beißt - dann schimpft sie ihn..genau wie draußen...er greift mich an,sie zwickt ihn..andererseits füttern sie sich aber noch gegenseitig...anscheinend bin ja dann doch ich das problem...:(
     
  13. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Martha,

    hm, ich kenn mich mit Edels nicht aus, da müssten die anderen was dazu sagen, aber für mich klingt das schon so, als würde er jetzt erwachsen sein. Ich weiß zumindest von Amazonen, dass sie dann häufig mit der Geschlechtsreife problematisch werden. Möglicherweise hängt das auch mit der Aufzuchtweise an.

    Wenn's um die Vermeidung von Bissen geht, hilft wahrscheinlich wirklich nur, dass man den Vogel nicht mehr an sich ran lässt. Ist halt sicherlich sehr schwer, wenn man jahrelang anderes Verhalten gewohnt ist.

    Vielleicht kann dir ja einer der Edel-Halter noch den einen oder anderen hilfreicheren Tipps aus seiner Erfahrung heraus geben.
     
  14. Martha

    Martha Guest

    Hallo Sanne,

    danke für Deine Antwort.
    Das ist eigentlich nicht zu realisieren.:traurig:
    Zum Beispiel heute: Kaum dass Flugstunde ist, belagert Horus ständig eine meiner Schultern. Da er mich ja nur manchmal attackiert, lasse ich ihn auch etwas sitzen, bevor ich ihn in sicherer Entfernung wieder absetze. Aber dann: Peilung und schon kommt er wieder angerauscht. Er sucht den Kontakt zu mir, aber ich bin stets auf der Hut und ganz sicher ziemlich verkrampft. Mein Horus spürt das wahrscheinlich. Ich bemühe mich auch, locker zu bleiben, aber ein gebranntes Kind scheut eben das Feuer. Damit Horus sich nicht vernachlässigt fühlt - denn Isis darf ausdauernd bei mir sitzen - rufe ich ihn ab und zu. Dann ist es für ihn wie ein Spiel. Anfliegen auf Zuruf - viel Lob dafür - und wieder absetzen - auch dafür viel Lob. Trotzdem ist es schwer, unbeschwert mit dem Tier umzugehen. Zu schmerzhaft waren die Erfahrungen. Vielleicht bringt es die Zeit und viel Ausdauer, dass es wieder so wird, wie es war: Gefahrloses Miteinander.:trost:
     
  15. Martha

    Martha Guest

    Hallo Sunny,

    Kopf hoch. :zwinker: Wie es scheint, haben wir ähnliche Probleme. Als unser Horus so anfing wie Dein Pedro, war ich erst sehr enttäuscht, dann entmutigt und mittlerweile habe ich es akzeptiert. Jeder, der unsere "Spatzen" füttert, weiß, dass die Finger nicht in Horus' Reichweite dürfen. Horus weiß sehr wohl, dass er das nicht darf, versucht er zu beißen, geht er sofort in Deckung, aber es ist für ihn so etwas wie ein Sport geworden. Trotzdem resignieren wir nicht, "schimpfen" mit ihm und achten sehr genau auf unsere Finger. Ich vermute, dass er damit immer wieder versucht, seinen Platz im Schwarm an die Spitze zu verlegen, sozusagen "Rudelführer" zu werden. Das lassen wir natürlich auf keinen Fall zu. Also werden wir ihm auch weiterhin zeigen, wer der Chef ist. Irgendwann wird er es vielleicht einmal akzeptieren und sich wieder kraulen lassen. Nur wann???
    Vielleicht gelingt es Dir schneller, Pedro zu zähmen. Sicherlich ist es Dir jedoch viel wichtiger, dass Mara und Pedro ein Herz und eine Seele sind. Dann sind doch die "paar" Attacken - wenn auch schmerzlich - zu verkraften.
    Ich drücke Dir die Daumen.:zustimm:
     
  16. sunnymami

    sunnymami Sunny

    Dabei seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84489 Burghausen
    hallo martha..das auf j.fall...es ist mir wichtig dass sie ein paar bleiben.. nur...pedro wurde schon 4mal abgegeben weil er agressiv war...bei mir war das anders, er wurde langsam brav und ich seine bezugsperson...nur seit die amsel da ist ist er so...mara akzeptiert das so wohl auch nicht, sonst würde sie ihn nicht zwicken wenn er auf mich los geht...denk ich mir mal...wir werden sehen was die zeit bringt.so gern ich die kleine amsel hab, ich bin froh wenn sie endlich auf eigenen beinen leben kann in freier wildbahn!
     
  17. #16 cuxgirl8633, 12. August 2006
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Hy Sunny :)
    Ich les heir schon die ganze Zeit mit und ich würde auch sagen das der kleine Erwachsen wird und seine Frau verteidigt....
    Das steht auch in meinem australischem Edelpapageienbuch drinne hab extra nachgelesen...es kann vorkommen das Edelhähne aber auch die Hennen sobald die geschlechtsreife eintritt und ein passender Partner gefunden wird eine bestimmte aggressivität gegen den Besitzer aber auch gegen andere Familienmitglieder auftreten kann.

    Geh Pedro aus dem weg, belohne ihn doch mit seinem Lieblingsleckerlie...er meint es nciht böse, er verteidigt nur seine Liebe...ist eigentlich glaube ich das gleiche wie beim Menschen nämlich eifersucht :)!!

    Meine Maya hat genau die gleichen marotten...sie verteidigt mich gegen meine beiden Hähne....und der Graupapagei verteidigt meine maya vor mir...naja

    ich wünsch dir auf jeden fall viel glück und vor allem durchhaltevermögen!!
     
  18. sunnymami

    sunnymami Sunny

    Dabei seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84489 Burghausen
    oje.ich hoff ich bring das gut über die bühne...wurde gestern abend schmerzhaft von pedro gebissen...er kam nur zu mir aufs knie...dann packte er meinen finger...autsch...und derzeit schreit er jeden tag in der früh...zum verrückt werden...brauch bald nen psychiater...denk ich wohn im irrenhaus mit dem kerl!
     
  19. #18 cuxgirl8633, 15. August 2006
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Dann darfste bei mir einziehen ;) meine beiden kerle stacheln sich immer gegenseitig auf...dann steigt maya mit einem recht peinlichen gekrächze ein ;)
    Ist ulkig...aber klar mit der zeit wirklich schlimm.-....vor allem wenn man schlafen will oda zwei minuten seine ruhe :) Ist bei mir auch nciht möglich!!
    Wenn cih ausschlafen will schlaf ich im wohnzimmer ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    Gib Deinem Pedro...

    Hallo, gib Deinem Pedro mal einen kleinen Hundeholzknochen
    mit einem umwickelten Gästehandtuch,der "Gute Hahn" scheint
    nämlich "Etwas" von Dir zu wollen:idee:,schließlich gehörst Du
    zur Familie und wenn Du nicht mitmachst dann gib´s "Ärger",
    sollte man natürlich nicht,schließlich ist man kein Hennenersatz...

    Scheint mir ganz so zu sein...
    Gruß :)
     
  22. sunnymami

    sunnymami Sunny

    Dabei seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84489 Burghausen

    ähm..was soll ich? glaub da komm ich grad nicht ganz mit:+keinplan
    stell mir das geschriebene gerade bildlich vor...aber ich glaube ich denke in die falsche richtung...???
     
Thema:

Problem mit Pedro - Agressiv!

Die Seite wird geladen...

Problem mit Pedro - Agressiv! - Ähnliche Themen

  1. Agressive Blaustirnamazone

    Agressive Blaustirnamazone: Ich wende mich an euch, weil ich dringend ehrlichen Rat brauche! Mein Chicco ist eine männliche 3 1/2 jährige Blaustirnamazone, handaufgezogen....
  2. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  3. habe ein Problem......

    habe ein Problem......: Hallo , ich habe ein Problem und zwar ich habe vor einer Woche meinen Käfig umgestellt , weil ich gelesen habe das Zebrafinken mehr Licht brauchen...
  4. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  5. Agressives Verhalten unter weiblichen Enten

    Agressives Verhalten unter weiblichen Enten: Hallo vielleicht hat ja irgendwer eine Idee zur Problemlösung Folgendes Problem Wir haben seit ca. 6 Jahren (von Küken an) zwei weibliche Enten....