Problem mit PK

Diskutiere Problem mit PK im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Guten Abend alle zusammen, Seid einiger Zeit habe ich Probleme mit meinem PK-Hahn.Er hatte seine Mauser bekommen(die dauert ja normalerweise so...

  1. #1 jette, 1. Juni 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Juni 2005
    jette

    jette Guest

    Guten Abend alle zusammen,

    Seid einiger Zeit habe ich Probleme mit meinem PK-Hahn.Er hatte seine Mauser bekommen(die dauert ja normalerweise so 2 Monate),aber bei meinem Fred ist das nicht so.Er wurde dann auch noch krank,so das ich zum TA mußte.Fred bekam Antibiotika gespritzt und zusetzlich bekam ich noch für ihn Alvimun und Avi-Concept.Er ist zwar jetzt wieder gesund,aber seine Federn wollen nicht so richtig wachsen.Dadurch das ihm nun eine Menge Federn fehlen hat Fred auch ein paar Flugprobleme. Leider mußte ich auch feststellen,das seine Frieda ihm am Kopf und Nacken die kleinen neuen Federkiele wieder abfrißt.Ansonsten vertragen sie sich sehr gut.Sie füttern sich auch gegenseitig und haben viel Unsinn im Kopf.Was mich wundert ist nur das Fred immer sitzen bleibt,wenn Frieda seinen Kopf anknabbert.Ich habe mir jetzt SC20 Tropfen bei Futterkonzept bestellt die ja auch gegen Federfressen und kahle Stellen sind.Da sie homöopathisch
    sind wird es bestimmt eine Weile dauern bis sich eine Wirkung zeigt.Vieleicht wißt ihr ja noch etwas was ich tun kann.

    Gruß Jette
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Jette,

    wenn der Partner die Federn abfrißt, nützen dir die SC20 Tropfen auch nicht viel!

    Reibe die Stellen mit Salatöl, reiner Vaseline, oder Kindercreme ein, wenn der Partner dann da ran möchte muß er erstmal von dem Geschmiere kosten und das schmeckt im sicherlich nicht!

    Das mußt du solange machen, bis die Federn wieder komplett da sind.
     
  4. jette

    jette Guest

    Hi Aga,

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.Wie viel mal am Tag soll ich denn eines der genannten Mittel auftragen?Reicht 1mal am Tag?Das das für Frieda nicht sehr geschmackvoll sein wird kann ich mir gut vorstellen,aber wenn es hilft ist es ja in
    Ordnung.

    Gruß Jette
     
  5. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Jette,

    wie oft du das auftragen muß / solltest, hängt ganz von deiner Frida ab!

    Versuch es erstmal mit 1x täglich, nach 1-2 Tagen siehst du ja ob sie ihr Putzverhalten geändert hat oder nicht bzw. ob es mit 1x täglich reicht.

    Wenn es 1x täglich nicht reicht kannst du das getroßt mehrmals am Tage durführen.

    Achte aber darauf, das die Kindercreme und das Vaseline keine Duftstoffe oder Parfüm als Bestandteile hat. Ich benutze als bei Nestlingen BeBe-Creme, wenn ich feststelle das mal eine Henne oder Hahn rupfen sollte und das mit Erfolg.
     
  6. jette

    jette Guest

    Hi Aga,

    Vaseline und Creme habe ich heute nicht zur Hand,aber ich habe erst einmal das Salatöl genommen werde mir aber morgen gleich die Creme besorgen.Ich hoffe das 1 mal am Tag reicht,denn ganz so toll findet Fred das nicht.Aber wie schon gesagt wenn es hilft muß er da eben durch.
    Vielen Dank nochmal für den Tip.

    Gruß jette
     
  7. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Jette,

    hoffe es hilft ihm!

    Die Augenpartie solltest du aber aussparen, damit beim reiben nichts ins Auge kommt.
     
  8. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Jette, wenn Du Deinen Fred schonend im Dunkeln von der Stange pflückst und nur so viel Licht machst wie Du brauchst um genug zu sehen, dann macht es ihm weniger Stress :trost:

    Ich lasse meine Bande immer auf Freiflug, merke mir den Kandidaten ;) und dann Licht aus, Vogel mit dem Kescher sanft "eintüten"

    und dann macht mein Mann die Rolläden gerade mal so viel hoch, das ich sehen kann im Schummerlicht. Ich rede beruhigend auf meinen Aga ein und kurz darauf ist er wieder bei den anderen Kollegen.

    Ich merke von Mal zu Mal am Herzschlag des Vogels, dass ihm diese Methode kaum Stress macht und der Kescher hat den Vorteil, das man den kleinen Kerl vorsichtig fixieren kann und ihn gut zu fassen bekommt.

    Ich habe von einer Tierheilpraktikerin 98% Aloe Vera Erste Hilfe Spray bekommen, den sprühe ich -wenn das Gefieder etwas Pflege und Unterstützung benötigt- aber auch bei Verletzungen auf.

    Aber hier in Deinem Fall würde ich auch Walters Rat befolgen, und dem Partner den Appetit auf fremde Federn verderben :D bei walter kann man immer wieder was lernen! :zustimm:
    Gruss Andra
     
  9. jette

    jette Guest

    Hallo Andra,

    Ich habe mir heute die Vaseline gekauft,hab sie aber noch nicht drauf getan.Ich war heute doch nochmal beim Tierarzt.Er hat sich Fred nochmal genau angesehen.Also die Federn wollen schon heraus,aber die Federkiele öffnen sich nicht richtig.Aus dem Grund lasse ich jetzt doch mal eine Federanalyse machen.Es dauert zwar ein paar Tage bis das Ergebnis da ist.Ich denke aber das
    man da ganz genau sieht was mit den Federn los ist.

    Mit dem einfangen habe ich eigendlich kein Problem,das klappt auch wenn sie im Käfig sind ganz gut.

    Gruß jette
     
  10. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Jette, das geht ja fix! Bin gespannt, was da rauskommt!
    Alles Gute für den kleinen Fred. :+streiche
    Gruss Andra
     
  11. jette

    jette Guest

    Hallo,wollte mich nochmal melden,denn jetzt hab ich das Ergebnis von der Federanalyse.Leider hat mein Fred PBFD-PCR.Natürlich war ich im ersten Moment schon etwas erschrocken.Da ich aber nicht züchte und nicht vor habe mir noch Vögel dazu zukaufen denke ich schon,das wir damit zurecht kommen.Fred geht es ansonsten ganz gut weitere Federn hat er im Moment nicht verloren.Das Fressverhalten ist normal und sonst ist er auch recht frech.Ich gebe ihm jetzt wieder Alvimun und vielleicht hab ich ja Glück und sein Zustand verbessert sich wieder.Mit seiner Frida kommt Fred auch ganz gut zurecht umgekehrt auch.Nur beim gegenseitigen putzen piepst und schimpft Fred immer mal,wenn Frida an
    seine kahlen Stellen kommt.
    Da ich mich so sehr an die beiden gewöhnt habe tät es mir unendlich leid wenn ich sie wieder her geben müßte.

    Gruß jette
    :traurig:
     
  12. #11 Anette T., 10. Juni 2005
    Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Jette,
    viel was machen kann man bei PBFD nicht machen. Das einzigste, was du geben kannst, ist etwas zur Immunsteigerung, z.B Echnacia Globulis, oder auch Propolis Globulis. Viel Obst und Gemüse sollte auch auf den tägl. Speiseplan stehen.
    Eine Bird-Lampe für den gesamten Stoffwechsel.
    Wünsche dem kleenen noch viele glückliche Agajahre.

    Viele Grüße
    Annette ;)
     
  13. jette

    jette Guest

    Hallo Anette,

    Zur Immunsteigerung gebe ich ihm ja das Alvimun,das ist mit verschiedenen Echinacaee Arten und Baptisia,auch eine Bird Lamp ist vorhanden.Das mit dem Obst könnte besser klappen.Ich biete den beiden täglich frischen Salat,Apfel,Möhre u.a. an,naja und manchmal wird der Teller völig zerpflückt aber im Moment finden beide das nicht so interessant.Wenn ich ihnen Quellfutter gebe mische ich immer gerasppelte Möhre unter,das fressen sie auch gerne.
    Ich hoffe auch das Fred noch ein paar schöne Agajahre haben wird.

    Gruß jette
     
  14. silvi2

    silvi2 Guest

    Huhu,mal ne Frage,was ist PBFD ? liebe Gruesse
     
  15. jette

    jette Guest

    Hi Silvi2,

    Also PBFD (Psittacine Beak and Feather Disease-Schnabel-und Federkrankheit) ist eine Viruserkrankung bei der sich mit der Zeit das Gefieder verändert.Vor allem Federverlust und evtl. Schnabeldeformationen können auftreten.Die meisten Agas sind Virusträger,aber nicht immer kommt es zum Ausbruchder Krankheit.Leider gibt es für die Krankheit noch keine Heilungsschancen.Ich habe mal gelesen das es in Amerika schon einen Impfstoff gibt,der aber in Deutschland nicht anerkannt ist.Mein Tierarzt meinte auch das sich das Krankheitsbild wider bessern kann,es kann aber auch sein das es im Laufe der Zeit schlimmer werdenkann.Ich muß halt jetzt abwarten wie sich das so alles entwickelt.Wie gesagt im Moment hat Fred fehlende Federn im Nackenbereich,auf dem Kopf,Schwanzfedern fehlenauch.Er schiebt zwar neue Federn nach aber die Federkiele öffnen sich nicht richtig.Aber wie schon gesagtfrißt er normal ist frech nur beim fliegen hat er bisschen Probleme,aber bis jetzt kommt er damit zurecht.

    Gruß jette
     
  16. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Silvi,

    hier ist PBFD auch nochmal recht gut erklärt. Man sagt, daß ca. 80 % aller Agas PBFD-Träger sind, also das Virus in sich haben. :traurig:

    Hallo Jette,

    tut mir sehr leid mit Deinem Fred und ich wünsche ihm auch noch viele glückliche Vogeljahre, in denen er gut mit der Krankeit zurecht kommt!

    Wegen dem Obst; versuch es doch vielleicht mal, indem Du es zusätzlich anders als auf dem Teller anbietest. Evtl. auf eine Fruchtspieß und diesen dann neben oder an die Schaukel hängen, so daß sie sich ihr Obst "erarbeiten" können. Bei manchen Agas klappts. Meine z.B. sind nie an grüne Gurke oder Kiwi gegangen. Seitdem ich aber die Kerne aus der Wassermelone (und auf die sind sie rattenscharf) darauf spicke oder lege, werden auch endlich diese Sachen untersucht und angefuttert......könnte ja noch irgendwo ein Melonenkern sein. :zwinker:

    Frag doch vielleicht auch mal im Krankheitsforum
    poster&t=82867]Thomas B. [/URL] was er noch so rät zur Immunsteigerung und überhaupt. Er ist Tierheilpraktiker (Tätigkeitsschwerpunkt Vögel) und Dipl.-Lebensenergieberater Tier und ich selbst habe schon viele hilfreiche Tipps von ihm bekommen.
     
  17. silvi2

    silvi2 Guest

    Ach du Schande! Die armen Voeglein....

    Anette,alles gute fuer Deine Kleinen!
     
  18. AgaAga

    AgaAga Guest

  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. jette

    jette Guest

    Hi AgaAga,

    Hab mir die Seite mal durchgelesen,wenn diese Methode wirklich mal ausgereift ist könnte bestimmt vielen betroffenen Piepern geholfen werden. :prima:

    Gruß jette
     
  21. AgaAga

    AgaAga Guest

Thema:

Problem mit PK

Die Seite wird geladen...

Problem mit PK - Ähnliche Themen

  1. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  2. habe ein Problem......

    habe ein Problem......: Hallo , ich habe ein Problem und zwar ich habe vor einer Woche meinen Käfig umgestellt , weil ich gelesen habe das Zebrafinken mehr Licht brauchen...
  3. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  4. Problem bei Federbestimmung

    Problem bei Federbestimmung: Hallo zusammen, der Fund der Feder liegt schon etwas zurück, Ende Juni, und wurde im Gemüsebeet neben dem Haus gemacht. Ich hatte mich zunächst...
  5. clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?

    clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?: Hallo zusammen, meine beiden Welli´s bewohnen einen Vogelkäfig von Montana Cages (Madeira III). Am Anfang hatte ich Küchenrolle und darauf dann...