Problem mit Sperlingspapageien

Diskutiere Problem mit Sperlingspapageien im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo alle! ich hab vor einen halben jahr von meiner schwester 2 sperlingspapageien (männchen&weibchen) bekommen, da sie sie nicht mehr halten...

  1. pami

    pami Guest

    Hallo alle!
    ich hab vor einen halben jahr von meiner schwester 2 sperlingspapageien (männchen&weibchen) bekommen, da sie sie nicht mehr halten konnte. problem: das männchen rupft das weibchen während des putzen die federn aus!
    frage: woran könnte es liegen und kann man es vielleicht irgendwie vermeiden?!
    hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen...
    grüßle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    herzlich willkommen bei den sperlihaltern pami.

    das problem ist leider oft - ich hatte selber ein pärchen bei dem die henne "glatzköpfig" war. woran das liegt? ich muss leider passen.
    es kann an der umgebung liegen (zu kleiner käfig, nicht passendes paar, langeweile, zu wenig freiflug...) - muss aber nicht.
    erzähle doch bitte etwas mehr - wie werden sie bei dir gehalten, wie viel freiflug bekommen sie, welches futter, hat das männchen schon bei deiner schwester gerupft oder fing es erst bei dir an?

    was sind es denn für sperlis? (interessiert mich einfach, lach)
     
  4. #3 ginacaecilia, 2. September 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    dieses rupfen kenne ich auch, es muss tatsächlich nichts schlimmes sein, einfach nur liebe, dann musst du sie einfach nehmen , wie sie ist .
    willkommen hier :bier:
     
  5. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,
    nach zwei weiblichen begrüßungen nun auch ein willkommen von mir.

    es kann alles oder nichts sein, ein wenig mehr solltest du schon schreiben, denn es kann "liebe" sein, disharmonie, langeweile, dominanz und und und ...., hatte aber isrin/petra ja auch schon geschrieben
     
  6. pami

    pami Guest

    danke für eure beitrage!

    meine schwester hatte sie von einem züchter, sind glaub ich geschwister, was sie aber nicht wissen.
    am anfang lief alles gut, die beiden waren sehr zutraulich.nach einiger zeit begannen sie sich dann zu rupfen, aber nicht so stark wie bei mir im moment..
    die beiden hatten bei meiner schwester einen richtig großen käfig und jeden tag freistunden. bei mir haben sie jetzt einen relativ kleinen käfig, da wir im moment keinen weiteren haben, aber bald einen kaufen wollen. sie können jeden tag aus dem käfig, so lange sie wollen. mit der zeit wurden sie aber immer mehr agressiv...vorallem das männchen, es kam auch schon vor, dass es uns angeflogen und gebissen hat. außerdem sind die beiden sehr neugierig, fliegen überallhin und schlüpfen in jedes noch so kleine loch.
    was kriegen sie zu futtern? also einmal das normale futter, was man halt überall kaufen kann, kolbenhirse, futterstangen, obst und gemüse, und ab und zu auch mal nudeln mit soße, was sie besonders gern möge und uns alles wegessen :zwinker:
    achja und wir halten sie zusamen mit 4 wellensittichen, aber in getrennten käfigen, da die sperlingspapageien gerne den chef spielen...ja das wars eigentlich, ich kann nachher vielleicht noch ein foto anhängen...soweit ich weiß sind die 2 blaugenickpapageien
    aber ich glaube nicht dass sie sich gegenseitig aus hass rupfen, denn die beiden sind einfach unzertrennlcih
    grüßle
     
  7. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    pami, achte bitte darauf, dass das futter ohne sonnenblumenkerne ist!
    und: nudeln und sosse schmecken sicher lecker - ist aber für die kleinen geier wirklich nicht das richtig futter!
    wenn du einen neuen käfig kaufst: er sollte für 1 paar sperlis mindestens 1 m lang sein.
    die keinen wissen schon, dass sie geschwister sind - sie sind ja mehr oder weniger "zwangsverpaart" und da kann es schon passieren, dass "feindschaft" aufkommt. (habe selber ein geschwisterpaar, welches aber andere partner hat. die beiden fetzen sich mitunter recht heftig)

    bietest du ihnen abwechslung durch knabberstangen? jetzt sind dnicht die "knabberstangen" aus dem handel gemeint (die kannst du nämlich auch weglassen, weil viele stoffe enthalten sind, die die sperlis nicht brauchen) sondern zweige sind gemeint. daran können sie sich "austoben" rinde schälen, blätter knabbern ....

    bei den dunklen löchern aufpassen: es kann sein, dass sie die als nisthöhle nehmen!
     
  8. #7 gegnerS, 2. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2007
    gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Pami,
    willkommen hier !
    Wieso wissen sie nicht, dass sie Geschwister sind? Vom Verhalten her nehme ich an, dass es sich bei beiden Vögeln um Handaufzuchten handelt ?
    Geschwistervögel sind meist problematisch, vermutlich wirst Du nicht dran vorbei kommen, zur besseren Harmonie jeweils blutsfremde Partner zu besorgen.
     
  9. #8 ginacaecilia, 2. September 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hallo sabine,
    jetzt muss ich aber was sagen, ( wollte erst schreiben,: dich massregeln - grins , du weißt , wie ich es meine )
    warum sollten sie wissen, dass sie geschwister sind und was hat das mit handaufzucht zu tun ? das kann ich nicht nachvollziehen

    ich überlege:
    1. mag sein, dass sie es unbewußt merken ( geschwister ), daher agressivität, muss nicht, kann auch disharmonie sein
    2. unzufriedenheit, keine möglichkeit im käfig, um sich auszutoben, zu knabbern
    3. unzufriedenheit, weil es ausserhalb auch nichts ist, was sie schreddern dürfen
    4. überhaupt die umstellung
    5. nimm dir viel zeit für die biesterchen, rede mit ihnen
     
  10. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Huhu Petra !
    ich denke, die Tiere "wissen", dass sie Geschwister sind. Und da sie es nicht wissen, dachte ich, na dann sind sie wohl getrennt aufgewachsen.
    Daher der Gedanke HZ, der sich auch durch das "mit am Tisch essen" manifestiert, was ja sehr unüblich für diese eher schüchterne Vogelart -dem Menschen gegenüber- wäre, selbst hier im Sperliforum; da sind sie höchsten mal futterzahm mittels Kolbenhirse oder SoBlukerne. Jedenfalls hab ich es so verstanden, es sei denn, sie wurden im Käfig damit (->Nudeln mit Sauce) gefüttert.
     
  11. #10 pami, 3. September 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. September 2007
    pami

    pami Guest

    hallo alle!

    @isrin: die kleinen bekommen normales papageienfutter, was man halt in läden so bekommt, mit sonnenblumenkernen, welche die beiden auch ziemlich gern mögen.
    frage: wieso soll das futter keine sonnenblumenkerne enthalten?
    ich hab mal irgendwo gehört, dass man knabberstangen irgendwie selber machen kann...ist das gesünder und nährreicher für die vögel und wie kann man sie selber machen?

    @gegner s & ginacaecilia: der züchter hat gemeint, dass sie gleich getrennt worden sind...allerdings glaube ich, dass sie es schon spüren, dass sie geschwister sind?!
    sie werden nicht im käfig mit soße gefüttert, wenn wir essen kommen sie angeflogen, setzen sich an den teller und essen mit...natürlich in maßen :)
    und ich denke zu schreddern haben sie genügend, z.b. dicke äste von einem nussbaum, aber die nehmen lieber die poster an der wand und die tapete und zerschreddern die. ich denke die umstellung hat viel mit dem rupfen zu tun, obwohl sie bei meiner schwester schon damit angefangen hatten, jedoch nicht so stark wie im moment.
    was ich halt eigenartig finde, ist die agression..mittlerweile lassen sie sich nicht mal mehr finger nehmen..sie verwildern irgendwie, so hab ich zumindest das gefühl.

    @gegners: ich wusste gar nicht, dass sie zu der schüchternen art gehören..denn das sind die beiden sicherlich nicht

    grüßle
     
  12. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo pami,
    jetzt setze ich dir den link für gutes sperlifutter (ausgearbeitet und geschrieben von wolfguwe)
    sonnenblumenkerne sind zu fettreich - die vögel können wirklich erkranken, denn sie fressen die kerne sehr gerne. meine vögel waren erkrankt, weil ich auch sonnenblumenkerne fütterte.

    hier ist der link für vogelkekse

    und bitte: jage deine vögel von deinem teller weg! unser essen bekommt den kleinen ganz und gar nicht. denke doch bitte daran, dass das essen mit salz gekocht wurde und das dürfen sie nicht!
    es mag ja noch so niedlich und lustig sein, wenn so ein kleiner gefiederter gauner angeflogen kommt und klaut - - er weiss nicht, dass er davon erkranken kann.

    spezielles sperlifutter kannst du von der bird-box beziehen. ich lasse mir "mein" futter auch dort schicken.
    im normalen handel habe ich es noch nicht gefunden.
     
  13. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    bei solchen themen kann man sich schnell die finger verbrennen, zumal das wesentliche ja schon geschrieben wurde.
    es gibt weltweit keinen vogel, dem unsere menschliche kost auf dauer bekommt! bitte die vögel nicht vermenschlichen!

    du hast im moment ein problem, oder auch leider mehrere, und diese probleme muss man beseitigen, denn es sind die fehler des halters.
    ein vogel kann sich nicht wehren, er ist durch und durch abhängig von dem, was wir ihm zu bieten haben.
    es fängst mit der richtigen ernährung an, ist lebensnotwendig, geht über die artgerechte haltung, geht über gefahrenvermeidung usw usw., wir sind für den schutz des vogels in unserer obhut verantwortlich.
    die vögel zeigen manchmal, dass was in der haltung nicht stimmt, wie zb. die aggression oder auch das rupfen. das sind warnhinweise und die muss man beseitigen, bevor die vögel ihr unwohlsein noch deutlicher zeigen, indem sie erkranken oder sterben.
     
  14. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Pami,
    mir ist eingefallen, vielleicht ist es ja der Standort des Käfigs, dass sie unglücklich sind.
    Dieser sollte so platziert sein, dass man auf Augenhöhe in die Mitte des Käfigs sehen kann. Die Rückwand des Käfigs sollte an der Wand stehen, möglichst noch eine Seitenwand abgedeckt sein und dann nicht im "Durchgangsverkehr" stehen.
    Dazu einige Sitzstangen direkt unter der Käfigdecke befestigen, möglichst in einer Ecke und hinten an der Wand, natürlich so, dass sie sich nicht die Köpfe stoßen.
    Möglicherweise fehlt ihnen eine Rückzugsmöglichkeit, dass sie sich sicher fühlen können. Ein Schlafhaus würde vielleicht zusätzlich Abhilfe schaffen. Meine suchen dieses gerne auf, dazu ein Hamsterhaus (im Nagerbereich einer Zoohandlung) mit Sitzstangen versehen:
     

    Anhänge:

  15. #14 ginacaecilia, 4. September 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    ich glaube so ein schlafhaus muss ich mir auch mal zulegen ( 3 ). habe im mom etwas stress, habe 2 babytauben....
     
  16. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    für Dich Petra??? :D
     
  17. #16 ginacaecilia, 5. September 2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    grins, das schlafhaus für mich ? will mich ja nicht aufhängen...:D
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ja ein Schlafhaus ist prima, im Garten ist sicher noch Platz, oder nimm doch einfach das Womo :hahaha:

    Dann hast Du die zweite noch gefunden? Wie schön ! Hatte mitgelesen :zwinker:
     
  20. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    auch nicht schlecht, petra mit 2 tauben im schlafhaus :D
     
Thema: Problem mit Sperlingspapageien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlingspapagei gegenseitiges putzen

    ,
  2. darf man bei sperlingspapageien Geschwister halten

Die Seite wird geladen...

Problem mit Sperlingspapageien - Ähnliche Themen

  1. Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten

    Sperlingspapageien sitzen nur im Nistkasten: Hallo mein Sperlingspapageien Paar sitzt nur im Nistkasten und legen keie Eier, sie kommen nur einmal am Tag raus zum Essen, und das schon seid...
  2. Sperlingspapageien

    Sperlingspapageien: Hallo kennt jemand ein gutes Buch über Sperlingspapageien?Oder alternativen welches man lesen kann?LG
  3. Grünbürzel Sperlingspapageien

    Grünbürzel Sperlingspapageien: Dieses Jahr nach langer Zeit auch mal wieder Grünbürzel Sperlingspapageien gezüchtet.
  4. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  5. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...