Problem: muss beruflich ins Ausland, und die Geier?

Diskutiere Problem: muss beruflich ins Ausland, und die Geier? im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr lieben Edelpapageien-Fanatiker, lange habe ich mich nicht mehr gemeldet, aber dennoch zuweilen mitgelesen. Es gab auch groß keinen...

  1. MacPeter

    MacPeter Guest

    Hallo Ihr lieben Edelpapageien-Fanatiker,
    lange habe ich mich nicht mehr gemeldet, aber dennoch zuweilen mitgelesen. Es gab auch groß keinen Anlass hier zu schreiben, weil mir die Tiere einfach auch keine Probleme bereitet haben.
    Nun habe ich ein Problem, welches ich bereits versucht habe "vor Ort" zu lösen, wobei mir im Moment aber keine adäquaten Lösungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.
    Meine Firma, plant mich ab Ende September für 2 Jahre ins Ausland (Dom.Rep.) zu entsenden, nun könnt Ihr Euch sicher vorstellen, dass ich Probleme damit habe, mein Edelpapageien-Päarchen Ben & Kira unterzubekommen. Eine Mitnahme der Vögel ist aufgrund der Artenschutzbestimmungen, Kosten und meiner dortigen Reisetätigkeit in die USA & natürlich auch hin und wieder nach DE leider nicht möglich.
    Habe alle möglichen Leute schon gefragt, aber niemand möchte Sie für die Zeit in Pflege nehmen oder (wenn auch schweren Herzens) mir abkaufen.
    Sie in den Kleinanzeigenmarkt ins Vogelnetzwerk zu setzen, habe ich mich bis dato gescheut, zum Einen weil ich als Forumsnutzer hier erst dazu Stellung beziehen wollte & zum Anderen, weil ich den Eindruck habe, dass dort die Vögel regelrecht verramscht werden.
    Wie ihr vielleicht wisst, habe ich mich damals für die Edelpapageien entschieden, daran ist bereits u.a. auch eine Beziehung zerbrochen, und würde um nichts auf der auf die Tiere verzichten wollen, aber nun stehe ich an dem Punkt mich positiv für meine Karriere entscheiden zu müssen.
    (Wenn es geht, verzichtet bitte darauf mir dahingehend ins Gewissen reden zu wollen, das Dilemma ist bereits groß genug für mich.) 0l
    Vielleicht kann der ein oder andere hier im Forum sich mal in seinem Bekanntenkreis oder im Kontakt zu anderen Edelfans oder solchen die es werden wollen umhören, ob jemand Interesse an den Tieren haben könnte.
    Es handelt sich um 1,1 gesunde Tiere aus dem Frühjahr 2003, absolut handzahm, blutsfremd, verpaart und artenrein (Neuguinea-Edelpapageien).
    Habe auch einen großen Montana Hacienda Käfig mit viel Ausstattung dabei, den ich natürlich auch mit abgeben würde.
    Preislich gesehen, bin ich bereit auch Zugeständnisse zu machen, wenn ich den Eindruck habe, dass die Vögel in absolut liebevolle Hände bzw. zu vertrauenswürdigen Liebhabern kommen. Ich möchte an den Tieren keinen Gewinn machen, sodern wünsche mir ein neues liebevolles zu Hause für meine beiden Lieblinge.
    Falls mir jemand helfen kann, würde ich mich über eine PN freuen.

    Gruß Marco

    P.S.: Bin ab Freitag erstmal für 14Tage in USA und Dom.Rep. beruflich unterwegs, daher könnte es mit der Antwort etwas länger dauern.
     

    Anhänge:

    • B&K.jpg
      Dateigröße:
      30,7 KB
      Aufrufe:
      555
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    puh ....

    Hallo Marco,

    ich gehöre zwar nicht zu den Edelpapageien-Haltern - aber Dein Beitrag sprang mir soeben ins Auge - und - ich bin froh dass ich nicht in Deiner Haut stecke. 8o

    Zwecks "Platzsuche" hätte ich 'ne Frage: In Deinem Profil steht als Wohnort Breitenbach, welches bitte ist es denn, es gibt bald in jedem Bundesland von Hessen über NRW, Sachsen und Thüringen incl. Frankreich und der Schweiz ein Breitenbach. :D

    Mit Angabe der Postleitzahl (oder PLZ-Raum) und des Bundeslandes wäre sicher geholfen. :)
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.203
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    liege hoffentlich richtig

    habe mal mit Eichsfeld Breitenbach gegoogelt, wurde hier fündig, dann ist es die Postleitzahl 37327 :?
     
  5. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Hi Marco,

    oh je... ich dachte an Breitenbach in Bayern und wollte mich hier mal umhören.
    Wenn der Ort mit der PLZ 37... ist, ist wohl zu weit von hier.
    Ich drücke dir Daumen, dass du einen guten Platz für deine Lieblingen findest.
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.203
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    nein, das liegt in Nordthüringen, habe gerade in früheren Beiträgen von Marco das gefunden.
     
  7. Leuschi

    Leuschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marco,

    wir gehören zwar nicht zu den Edelpapageien-Haltern, könnten uns aber vorstellen welche zu werden bzw. Deinen beiden einen Pflegeplatz für 2 Jahre zu bieten. Wenn mit Breitenbach das im Eichsfeld gemeint ist, sind wir relativ nahe (Herzberg).

    Ich schicke dir meine Adresse per PN, dann kannst Du Dich bei Interesse ja mal melden.

    Gruß Leuschi
     
  8. #7 Ich_und_Norbert, 29. Juli 2004
    Ich_und_Norbert

    Ich_und_Norbert Guest

    Hallo Marco,

    hast Du schon einen schönen Platz für Deine zwei Süßen gefunden? Oder hat sich eine andere Lösung ergeben?

    Grüsse

    Anne
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.203
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Marco scheint noch im Ausland zu sein, siehe erster Beitrag. ;)
     
  10. MacPeter

    MacPeter Guest

    Wieder zurück

    Guten Morgen an alle,

    wollte nur kurz Bescheid geben, dass ich wieder zurück bin.

    Gruß Marco
     
  11. Monika M.

    Monika M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Hallo Marco,
    vielleicht ist die Vogelburg im Taunus eine Alternative für Dich ...
    Wir haben unseren Alf dort abgegeben und es geht im sehr gut.
    Die Burg nimmt auch Papageien in (Langzeit-)Pflege ... für 2,00 Euro pro Tag (und Tier) ... da Du ja Karriere machst und (hoffentlich) viel Geld verdienst ist das vielleicht eine Möglichkeit, damit Du dich nicht für immer von den Zweien trennen musst ...
    Wir haben bei Alfi auch die Option, ihn zurückzuholen und dann die Unterbringung zu bezahlen ...
    Gerne schicke ich Dir die Adresse per PN ...
     
  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.203
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Monika
    und was ist mit Bibo? :?
     
  13. #12 Ich_und_Norbert, 3. August 2004
    Ich_und_Norbert

    Ich_und_Norbert Guest

    Das mit der Vogelburg wäre natürlich eine Lösung, wusste gar nicht das die auch Langzeitpflege machen, dachte das sie die Tiere nur aufnehmen und ihnen ein schönes Leben bieten.

    Ich hoffe wirklich das sich eine Lösung findet. Sind wirklich zwei wunderschöne Racker!

    Grüsse Anne
     
  14. MacPeter

    MacPeter Guest

    Pflege

    Von dem Gedanken dass die Tiere für 2 Jahre in Pflege genommen werden habe ich mich inzwischen verabschiedet. Abgesehen davon, dass es finanziell gesehen keine wirklich wirtschaftliche Lösung ist die Edels für die Zeit in Pflege zu geben, weiss ich auch nicht wohin ich mich beruflich und natürlich auch privat innerhalb dieser Zeit entwickeln werde.
    Nicht dass das jetzt hier falsch verstanden wird, ich kann nur meine Rückkehr nach DE nicht von 2 Papageien abhängig machen, denn in 2 Jahren kann viel passieren, sowohl beruflich als auch auf privater Ebene.
    You never know...
     
  15. dragon109

    dragon109 Guest

    Och mänsch! :heul:

    Edels sind ein Traum von mir, sie habens mir angetan.
    Am liebsten hätte ich welche, aber unsere Vermieter wohl nicht...

    Ich hoffe für Euch, dass sich eine gute Lösung findet und wünsche Dir viel Glück und erfolg im Ausland und Deinen Vögeln ein gutes zu Hause.
     
  16. #15 Ich_und_Norbert, 4. August 2004
    Ich_und_Norbert

    Ich_und_Norbert Guest

    Hallo Marco,

    ich kann verstehen was Du meinst.

    Aber hast Du mal darüber nachgedacht die beiden Süßen tatsächlich für immer in die Vogelburg zu geben? Das wäre immerhin auch eine Lösung und Du kannst sicher sein, dass sie nicht zu ständigen Weitergabevögeln werden.

    Grüsse aus Berlin :afro:

    Anne
     
  17. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hier läuft gerade eine Diskussion über die Vogelburg... Ich kenne diese zwar nicht, wollte aber dennoch darauf aufmerksam machen...

    Click

    Liebe Grüße
     
  18. MacPeter

    MacPeter Guest

    Danke für den Hinweis

    Wenn ich diesen Beitrag lese, stellen sich mir die Haare zu Berge.
    Vielen Dank Ajnar für das "AugenÖffnen".
     
  19. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    das darf ja wohl nicht wahr sein

    Hab auch grad diese Diskussion gelesen und bin außer mir und schockiert :+kotz:
    Das ist ja echt das Allerletzte 8(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. superdark

    superdark Guest

    konnte leider den Bericht nicht lesen und bin aber trotzdem neugierig.

    gruß Gabriele
     
  22. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Vogelburg !
    Also ich habe bis jetzt nur gute Erfahrung mit der Vogelburg.Einige Bekannte haben Problemvögel dort,diese sind wieder befiedert b.z.w.gesund und munter.
    Dieser Bericht hat mich allerdings auch schockiert 0l ist doch eine Sauerei was die machen.
    Kann man heute keinem mehr vertrauen :heul:
     
Thema:

Problem: muss beruflich ins Ausland, und die Geier?

Die Seite wird geladen...

Problem: muss beruflich ins Ausland, und die Geier? - Ähnliche Themen

  1. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  2. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  3. habe ein Problem......

    habe ein Problem......: Hallo , ich habe ein Problem und zwar ich habe vor einer Woche meinen Käfig umgestellt , weil ich gelesen habe das Zebrafinken mehr Licht brauchen...
  4. Hilfe Ara rupft sich!

    Hilfe Ara rupft sich!: Hallo liebe Leute! Ich brauche Eure Hilfe! Ich habe seit mehreren Jahren Gelbbrustaras (ein Männchen-Weibchen Geschwisterpaar Naturbrut 2014, ein...
  5. Problem bei Federbestimmung

    Problem bei Federbestimmung: Hallo zusammen, der Fund der Feder liegt schon etwas zurück, Ende Juni, und wurde im Gemüsebeet neben dem Haus gemacht. Ich hatte mich zunächst...