Problem: sie fliegt nicht (kein renner)

Diskutiere Problem: sie fliegt nicht (kein renner) im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen, habe ein kleine Frage... durch das fehlen der Schwanzfedern, kann es vorkommen, dass die WS nicht fliegen können? Habe seit...

  1. pog

    pog Guest

    Hallo zusammen, habe ein kleine Frage...

    durch das fehlen der Schwanzfedern, kann es vorkommen, dass die WS nicht fliegen können?

    Habe seit Montag eine schöne Engl.-Wellidame, leider wurden ihr die Schwanzfedern abgebissen und gestern bemerkt, dass sie nich gut oder gar nicht fliegen kann, die Flügel sind voll ausgebildet und Anzeichen einer Mauser sind nicht vorhanden. Davon abgesehen ist sie putzmunter und sehr aktiv und hat schon mein Engl.-Welliherr ins Herz geschlossen.

    Habt ihr Ratschläge, Tips usw. was mit ihr wohl los ist?
    oder liegt es an den Schwanzfedern?

    Gruss Giusi
     
  2. #2 Fleckchen, 20.10.2004
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.632
    Zustimmungen:
    14
    abwartenbis Schwanzfedern nachgewachsen sind

    Hallo Guisi,
    mein Weibchen muß vor der Jugendmauser von den anderen Vögeln im Schwarm gerupft worden sein und hatte anfangs Schwierigkeiten mit ihren Federn. Aber sie fliegt jetzt, eigentlich ganz gut, aber am liebsten geht sie noch zu Fuß oder klettert bevor sie die Schwingen hebt.
    Ich drück dir die Daumen, dass deine Welliedamen mit neuen Schwanzferen den Luftraum erobert :zustimm: .
    Viel Grüße
    Iris
     
  3. #3 hjb(52), 20.10.2004
    hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo pog

    unter engl. Wellidame, verstehst Du wohl, eine Standarddame.

    Solange der Federkanal der Schwanzfeder oder Federn nicht beschädigt ist werden sie wieder normal nachwachsen. Das dauert nur leider lange, da es die längsten Federn sind.
    Wills Du die engl. Wellis nur so zur persönlichen Freude halten oder auch noch zusätzlich später einmal ausstellen?

    Wenn die Schwanzfedern fehlen, dann sind sie fast Fug unfähig. Um diese Jahreszeit sind die ST-WS gut genährt, da viele in die Zucht gehen und sie dabei körperlich viel verspielen. Stehen sie halt gut im Futter und die die zuviel genascht haben haben jetzt so ihre Flug Probleme. Je besser, das Futter, je besser entwickeln sich die Federn, das war für die Züchter bei den Ausstellungen wichtig. Bei den so genannten besseren WS geht dieses Gewicht natürlich zu lasten der Flugfähigkeit. Da nicht nur die Federn größer sind sondern oft bei Hennen die zusätzlich noch von Hähnen angefüttert werden, dann ein übergewicht haben. Dies geht bei den Züchtern dann durch die Zucht wieder verloren und es gibt rank schlanke Hennen. Leider sterben bei der Zucht schon mal Hennen, wenn sie nicht genug auf den Rippen hatten und der Hahn ein schlechter fütterer ist.

    Hat man nun so schöne ST-WS in der Haltung Zuhause, dann gibt man möglichst ein Futter weit unter 30 % Kanariensaat . Wenn dieser Energie und Fettmacher fehlt, dann reduziert sich mit den Mausern die Große zu kleineren Feder, der WS nimmt ab. Somit hat man normaler Weise wieder einen richtigen schönen flugfähigen ST-Wellensittich. Somit macht dann die Haltung des Standards genau so viel Spaß, wie normale Wellis.
     
  4. pog

    pog Guest

    ...

    habe heute noch mite dem Züchter telefoniert....

    also, die Schwanzfedern brauchen ca. 6-8 Wochen bis sie wieder wachsen (nachwachsen)....

    Er ist auch der Meinung sie etwas zu schwer, da wie du ja schon gesagt hast H.J., setzt er die WS bald zur Zucht an.....somit könnte das die Ursache für Ihre flugunfähig sein, die nicht andauern wird.

    Ausstellen? vielleicht in ein paar Jahren, beginne wieder mit den Engl. (Standard)-WS zu züchten, am Anfang sicher als Plausch und möchte dass sich sie auch bei mir wohlfühlen...wenn sie zu Jungen kommen wieso nicht, wenn nicht, dann sollte es nicht sein....

    Falls es doch klappen wird, dann werde ich auf der Linie von Spangle-Opalin mit Violettfaktor gehen, oder einfach nur Spangle-Opalin (grün- und blaurheie), finde diese Mutation in Opalin ganz schön und auch farbenfroh.

    Sie sind jetzt mit den anderen in der Voli und fühlen sich gut...Nester sind genug vorhanden usw....

    Gruss Giusi
     
Thema:

Problem: sie fliegt nicht (kein renner)

Die Seite wird geladen...

Problem: sie fliegt nicht (kein renner) - Ähnliche Themen

  1. Kreislaufprobleme bei Nymphensittich

    Kreislaufprobleme bei Nymphensittich: Was könnte ich meinen Nymphensittich geben wenn es Kreislaufprobleme hat? Nach der letzten Blutabnahme hat meine Nymphensittich Henne am nächsten...
  2. Ziegensittich mit Fußproblem

    Ziegensittich mit Fußproblem: Hallo zusammen, unser ziegensittich Hahn hat seit 3 Wochen Probleme mit seinem Fuß bzw. Bein wir waren schon beim Tierarzt der ihm auch ein...
  3. Pfau Problem

    Pfau Problem: Hallo Leute, ich habe im Winter Pfaue gekauft (ein Weißer und ein Schwarzflügler). Jetzt habe ich aber das Problem, dass der Züchter die beiden...
  4. Singleprobleme

    Singleprobleme: Nur andersrum als viele nun ersteinmal denken dürften. Seit Jahren wohne ich mit einem Paar Gelbnacken ohne bedeutendem Dachschaden (ich habe...
  5. Amsel Problem

    Amsel Problem: Hallo als Singvogel-Freund füttern wir unsere Wildvögel über den Winter immer mit Streufutter und als extra mit Rosinen für die Amseln. Die sind...