Problem Verhalten bei HZ?

Diskutiere Problem Verhalten bei HZ? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, das Thema heißt weder "die Person Marcus von Kreft" noch "Papageien sind keine domestizierten Tiere" noch "Definition des Begriffs...

  1. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    das Thema heißt weder "die Person Marcus von Kreft" noch "Papageien sind keine domestizierten Tiere" noch "Definition des Begriffs Haustier", sondern schlicht und einfach:

    Problemverhalten bei HZ​


    Warum wird immer wieder weit vom Thema abgewichen?
    Es kann wohl kaum daran liegen, dass die Themenstellung zu schwierig ist, wie man an einer Reihe von beiträgen diverser user erkennen kann.

    Anscheinend wollen manche keine Berichte und Antworten zu diesem Thema und versuchen deshalb permanent, das Thema in eine andere Richtung zu lenken.

    Es wurde diverse Beiträge von Langer entfernt, um das Thema "sauber" zu halten - Bitte an die Moderatoren: Nochmal aufräumen!!


    p.s.: @Lotti Das hat nichts mit deinem Beitrag zu tun!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #122 Lotti Ingold, 2. April 2008
    Lotti Ingold

    Lotti Ingold Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Raven

    das ist gut.

    Denn bei mir leben Handaufzuchten!

    Lotti
     
  4. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0

    Mein Vorschlag Dich ueber ABA zu informieren hatte ich bereits angeboten,
    liegt an Dir Ihn anzunehmen oder nicht. Mehr moechte ich mich nicht weiter zu dieser Post aeussern, nicht weil ich nicht koennte nur hat das nichts mit dem Thema des Threads zu tun.
     
  5. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0

    Das ist ein Workshop der von Steve Martin angeboten wird und es wuerde Sinn machen die Inhalte des Kurses zu kennen bevor mann mal wieder zu uebereifrigen Schluessen kommt, die mit der Realitaet und dem Inhalt des workshops nichts zu tun haben.


    Ich wuerde vorschlagen Du siehst Dir mal ne show von STeve Martin an, Ich wuerde auch vorschlagen mal nach zu fragen wieviel Geld von Slchen "Shows" an Artenschutz projekte gegangen sind und weiter gespendet werden.
    Desweiteren wuerde ich Vorschlagen Du hoerst Dir mal den Inhalt - die kommentare der Shows an. da es dort um Artenschutz und somit Aufklaerung von """Otto Normal verbraucher " geht.


    Wenn Du den Artikel gelesen Hast????????

    Wirst Du unter anderem lesen...."Everybody has their own opinion about the "right" (in Anfuehrungstrichen...) size of Cage for different species, and I do not intend to say what I think are the right or wrong ones"

    es werden auf gesundheitsrisiken hingewiesen etc.....

    Lese Den Artikel......


    Auch hier wieder.......stellt sich mir die Frage ob Du den Artikel gelesen hast???????

    """" Whatever you choose as a pet, please ask the breeder or pet shop staff lots of questions before you make your decision, Don't buy on impulse, do your research well before you even consider buying a parrot - no matter which option you prefer".

    bitte den Artikel lesen........


    Zu Deiner anderen Post ( Hanhs zwerg ara Kaefig masse)

    hatte ich bereits was geschrieben als Nachtrag, wie DU sehen kannst ist dort ein Bild wo ein Vogel bei mir im Garten abgebildet ist - Freiflug.....


    Fuer mich ist die Diskussion die meine person betrifft damit abgeschlossen
     
  6. Rosita

    Rosita Guest

    Klar

    Diese Diskussion driftet vom eigentlichen Thema ab, und genau deshalb stelle ich mir die Frage, wieso dieses, ich denke mal, eigentlich private, Forum für offizielle publicity benutzt wird?

    Grüsse

    Rosita

    ps: wann wird hier das nächste " Vogeltrainingseminar" oder ähnlich bekannt gegeben?
     
  7. Rosita

    Rosita Guest

    Raven,

    ich sehe das so, innerhalb einer Diskussion kommt man " von Hölzchen auf Stöckchen", warum auch nicht?
    Dies ist sicher nicht nur in einem Forum wie diesem so, sondern in jedem allgemeinen Forum, und ich denke nicht, dass man da auf den Tisch klopfen muss, wenn sich die Diskussion, solange sie fruchtbar ist, weiter entwickelt?

    Rosita
     
  8. #127 Lotti Ingold, 2. April 2008
    Lotti Ingold

    Lotti Ingold Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rosita

    Oh, ich finde es sehr gut über öffentliche Veranstaltungen in einem Forum informiert zu werden. Ich gehe auch davon aus, dass kompetente Referenten zu solchen Veranstaltungen geladen sind. Eventuell könnte man da etwas lernen für die Praxis.

    Liebe Grüsse, Lotti
     
  9. Rosita

    Rosita Guest


    na, Lotti, dann meld dich doch einfach mal an, zahl ein paar Euros ein, und ich hoffe, du kommst mit deinem Papa dann gut unter professioneller Anleitung zurecht?

    Weisst, ich finde sowas traurig, denn ich vermisse hier die Individualität.

    Grüsse

    Rosita
     
  10. Rosita

    Rosita Guest

    Lotti,

    mir fällt noch mehr ein dazu, du meinst, man könnte was lernen zur Praxis, Praxis mit Papageien? Was verstehst du denn darunter? Reicht es nicht, seinen Vogel zu verstehen, mit ihm die höchst private " Praxis" die ein offizieller Anbieter nie gewährleisten können wird, einfach auszuüben?

    So mache ich das mit meinen hier, nein, und dafür müssen wir keine Seminare besuchen etc., das schaffen wir schon gut allein:-)

    Rosita
     
  11. #130 Lotti Ingold, 2. April 2008
    Lotti Ingold

    Lotti Ingold Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Problemverhalten bei HZ

    Hallo Rosita

    Meine Vögel sind nicht mehr normal. Es sind geschlechtsreife Handaufzuchten und trotzdem gibt es hier keine Verhaltens-Probleme mehr.

    Weißt du ich bin eine ältere Frau und denke, ich kann immer noch von anderen etwas lernen. Ich bin davon überzeugt, dass es auf jedem Gebiet jemand gib, der etwas besser kann als ich.

    Ich wünsche dir eine gute Nacht und freue mich, morgen früh bei Dämmerung von meinen Papageien mit lustigen Rufen aus den Federn geholt zu werden.

    Lotti
     
  12. #131 Frau Köhler, 3. April 2008
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    Ha ha ha,

    ...der war gut:mukke:

    ?????
     
  13. #132 mäusemädchen, 3. April 2008
    mäusemädchen

    mäusemädchen -

    Dabei seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    NRW
    Das Phänomen der Rückbildung des Gehirnvolumens bei domestizierten Arten (bzw. deren geringeres Gehirnvolumen im Vergleich zu den freilebenden Vertretern der jeweiligen Art) ist weder eine Vermutung noch ein "Witz", sondern die Wiedergabe dessen, was hierzu Stand des Wissens ist. Und: Die Gehirnmasse läßt sich (im Gegensatz zum "Verhalten") exakt (ver)messen.

    Gehirn und Verhalten bei verschiedenen Haustierrassen. Brain structure and behavior in different breeds of domestic animals, Dr. Peter Ebinger, Prof. Dr. G. Rehkämper, C. u. O. Vogt, Institut für Hirnforschung, Universität Düsseldorf:

    "(...) Die Anpassung an die vom Menschen geschaffenen Bedingungen hat fast alle morphologischen und physiologischen Eigenschaften bei Haustieren im Vergleich zu den wilden Stammformen verändert. Kleinere Gehirne bei Haustieren sind ein Phänomen der Domestikation. Vergleichende Untersuchungen haben gezeigt, dass zwischen Verhaltenskomplexität und relativer Hirngröße ein enger Zusammenhang besteht. (...)"

    Rohrs, M. & P. Ebinger (1999): Wild is not really wild: brain weight of wild domestic mammals, Berl. Munch Tierärztl. Wochenschr. 112 (6-7), S. 234 - 238

    Gruß
    MMchen
     
  14. #133 Lotti Ingold, 3. April 2008
    Lotti Ingold

    Lotti Ingold Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Problem Verhalten bei Z

    Hallo Mäusemädchen

    In Menschenobhut würde mich als Vogel mehr die Lebensqualität als meine Hirnmasse interessieren. Daher meine Frage auf Seite 12.

    Die zwei leichteren Fragen will ich mir mal gleich selber beantworten. Eventuell könntest du oder sonnst jemand mir dann weiterhelfen.

    Frage zu Variante Nr. 3
    Was passiert in den Gefühlen eines Papageis, wenn sich der Vogel an den Menschen gewöhnt als gehöre er zu seiner Einrichtung und sich sogar darüber freut mit diesem Menschen etwas zu tun? :freude:

    Frage zu Variante Nr. 4
    Was passiert mit den Gefühlen eines Papageis, wenn sich der Mensch dem Papagei möglichst fernhält damit dieser Angst hat vor jeder Annäherung eines Menschen und dieser Vogel um keinen Preis mit dem Menschen etwas zu tun haben will? 8o

    Mein Gedanken dazu:
    Wir können nicht wissen, was in den Gefühlen eines Papageis passiert. Was in den Gefühlen passiert, ist die Privatsache eines jeden Lebewesens.

    Wie man vorgehen könnte:
    Wir beobachten wie sich ein Vogel verhält, der unter den Bedingungen von Variante 3 lebt.
    (Darüber ev. ein Protokoll schreiben)
    Wir können beobachten wie sich ein Vogel verhält, der unter den Bedingungen von Variante 4 lebt.
    (Darüber ev. ein Protokoll schreiben)

    Dann können wir uns fragen, „was wollen wir tun“.
    Es kommt nur die beste Wahl in Frage für den Vogel, der in Menschenobhut lebten muss bis an das Ende seines Lebens.


    Wenn die Wahl getroffen ist kommen wir zur Frage Nr. 1

    Wie sollen wir im Sinne vom Papagei in Zukunft vorgehen bei Variante Nr. 3?
    Wie sollen wir im Sinne vom Papagei in Zukunft vorgehen bei Variante Nr. 4?

    Frage Nr. 2 Was gibt es für Lösungen dazu, die ich nicht kenne?


    Ich möchte euch gerne bitten, mir die Fragen Nr. 1 und Nr. 2 zu beantworten.
    Ganz toll wäre natürlich eine Auswahl Meinungen dazu zu bekommen.


    Ich weiss, es ist ein bisschen viel verlangt. Sorry!

    Liebe Grüsse, Lotti
     
  15. Rosita

    Rosita Guest

    Hallo Frau Köhler,
    ich finde das alles eigentlich medizinisch und ethiologisch gut nachvollziehbar, ein Papagei, der in Obhut des Menschen nicht mehr sein Hirn anstrengen muss, um an Nahrung zu gelangen, der sich nicht mehr um sein eigenes Überleben kümmern muss, dem bestenfalls ein Partner zur Seite gestellt wird, was auch keine Selbstverständlichkeit ist in der Papageienhaltung, klar, da schlafen sicher so einige Hirnzellen ein, eben wohl auf Grund der Tatsache, dass sie in Gefangenschaft weder gefordert noch benötigt werden.
    Und folglich könnte dies auch einen Schwund der Hirnmasse bewirken?

    Genau das trifft doch mit Sicherheit auch zu auf Instinktverhalten, das in Gefangenschaft automatisch eingeschränkt wird. Ein Papagei, der in freier Wildbahn lebt, benötigt viel mehr natürliche Instinkte, allein schon um überleben zu können, als ein Papagei, der in Wohnungshaltung lebt, er ist nicht diesen enormen Gefahren ausgesetzt, also muss er gar nicht lernen, sich dagegen zu wehren.

    Grüsse

    Rosita
     
  16. #135 Lotti Ingold, 3. April 2008
    Lotti Ingold

    Lotti Ingold Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rosita

    Um Gotteswillen wie haltet ihr eure Papageien?

    Nochmal! Um Gotteswillen wie haltet ihr eure Papageien?

    Lotti
     
  17. #136 Frau Köhler, 3. April 2008
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    Hallo ?

    Beim Vermessen von Hirnmassen,brauchts noch immer bei der Beurteilung den Vergleich ...

    und das wurde in Düsseldorf gemacht ? ja ?
    ...na sowas,wo doch die Heimtierhaltung schon vor sagen wir mal 50 Jahren soweit war,das Hirnmassen von Vögeln vermessen wurden ?

    ... und ich dachte immer MMchen ist besser drauf -
     
  18. Rosita

    Rosita Guest

    Hallo Lotti,

    könntest du das ein bisschen präzisieren?
    Ich halte meine, damit ich hier gut verteuflelt werden kann, in Haushaltung, klar, Voliere ist immer zu klein, das Nahrungsangebot, dass sie sich in Freiheit so raussuchen würden, das kann ich nur erahnen, und da meine in Gefangenschaft leben, kann ich versuche, es so gut wie möglich zu kompensieren, dies bedeutet für mich, stets Abwechslung anzubieten, eine möglichst grosse Varietät an Nahrungsmitteln anzubieten etc., und sowieso, nein, einen Partner müssen sie haben, den haben sie auch.
    So, und nun, Lotti, du schriebst gestern, du bist nicht mehr jung, ich auch nicht, und meine Papas auch nciht, und auch nicht seit gestern bei mir.

    Wo also genau liegt hier das Problem?

    Nun sag, was dich so die Wände hoch gehen lässt?

    Grüsse

    Karin
     
  19. #138 Lotti Ingold, 3. April 2008
    Lotti Ingold

    Lotti Ingold Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rosita

    Für mich hat es keinen Sinn, mich hier weiterhin einzubringen. Ich gebe es auf.

    Mein Ziel ist es nicht über die vorhandenen Zustände zu jammern, die Probleme so gut wie möglich zu pflegen, dass sie ja erhalten bleiben.

    Und Tschüss
    Lotti
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rosita

    Rosita Guest

    Lotti, ich hoffe, du entschuldigst mich, wenn ich dein Verhalten nun wirklich nciht verstehe. Du bist mit diesem Pseudonym angemeldet seit 2004, wie ich sehe, Beiträge waren seitdem wenige, 15 oder so?

    Nun stellst du hier einige Dinge in Frage, das finde ich gut. Geht man aber darauf ein und bittet dich um nähere Erklärungen, dann bist du gleich wieder weg?

    Lotti, ich denke nicht, dass ich dir zu nahe getreten bin, was die Papageienhaltung betrifft?

    Deine Ziele, ja, ok, ich denke, Ziel sollte hier sein, Papageien ein möglichst gutes Leben in Gefangenschaft zu gewährleisten, und genau darum bemühe ich mich. Und deshalb setzen wir uns hier in diesem Forum auseinander, oder?

    Rosita
     
  22. #140 Lotti Ingold, 3. April 2008
    Lotti Ingold

    Lotti Ingold Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ok Rosita,

    wenn du mich so lieb fragst, dann muss ich deine Entschuldigung annehmen.
    Jetzt aber im Ernst – habe ich auf eine einzige Frage, die ich gestellt habe eine Antwort bekommen? Egal..

    Eigentlich befinde ich mich auf der beratenden Seite, ich möchte gerne Papageienhaltern helfen. (Verhaltensproblem) Ich weiss, wie man Verhalten modifiziert. Ich bin wohl noch ein Anfänger aber wenn ein Halter mein Versuchskaninchen sein möchte…

    Wer weiss was ich mit einem lernwilligen Papageienhalter erreichen könnte. Wie viel Freude es bereitet, wenn ein Papagei schmeichelt wie eine Katze anstatt, dass er beisst.

    Es gibt noch vielen anderen unangebrachten Verhalten die man ändern kann, wenn man weiss wie das geht.

    Ich habe aber den Eindruck bekommen, dass das hier niemand interessiert. Wenn ich darin falsch liege, dann habe ich mich getäuscht und möchte mich auch entschuldigen für mein Missverständnis.

    Liebe Grüsse, Lotti
     
Thema: Problem Verhalten bei HZ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. nymphensittich aussenvoliere gestalten

Die Seite wird geladen...

Problem Verhalten bei HZ? - Ähnliche Themen

  1. Verhalten von Kanarien - Hahn singt wenn seine Frau schläft.

    Verhalten von Kanarien - Hahn singt wenn seine Frau schläft.: Hallo und guten Abend in die Runde, nach dem ich einige Zeit verschiedene Beiträge hier verfolgt habe und auch mit regem Interesse verfolgt habe,...
  2. Pfirsichköpfchen Jungtier

    Pfirsichköpfchen Jungtier: Hallo, Mein Junges Pfirsichköpfchen wird von dem anderen Pärchen Pfirsichköpfchen in der Voliere häufig weg gescheucht und der Vater fängt damit...
  3. Verhalten bei Vogel Eltern & Vogel Kinder

    Verhalten bei Vogel Eltern & Vogel Kinder: Ich habe mal einen neuen Beitrag gestartet und zwar geht es um mein VogelPaar (Ziegensittiche) was ja die Erste Brut hinter sich hat und es sind...
  4. Phobien bei HZ, eure Meinung zu diesem Vogel

    Phobien bei HZ, eure Meinung zu diesem Vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  5. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...