Problemchen mit Sperlingen - Hilfee

Diskutiere Problemchen mit Sperlingen - Hilfee im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Eigentlich sind es keine Probleme, allerdings macht mein Sperlingspärchen ein unüberhörbares Geschrei, dass es manchmal wirklich nervig ist, ist...

  1. #1 diele, 22. Juni 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Juni 2003
    diele

    diele Guest

    Eigentlich sind es keine Probleme, allerdings macht mein Sperlingspärchen ein unüberhörbares Geschrei, dass es manchmal wirklich nervig ist, ist das normal ? In den Büchern, die ich vor Anschaffung gelesen habe, stand, dass Sperlinge eigentlich eher ruhig sind, umso mehr überrascht mich das jetzt.

    Außerdem verschwinden die beiden sofort wenn sich jemand näher als zwei Meter an den Käfig herantraut in Ihrem Nisthäuschen.

    Vor einigen Tagen habe ich bemerkt, dass das Weibchen dem Männchen eine größere kahle Stelle am Hinterkopf verpasst hat. Ich habe die zwei jetzt vorsichtshalber in getrennte Käfige gesperrt (allerdings mit Sichtkontakt). Das Weibchen scheint leicht aggressiv gegenüber dem Männchen zu sein. Ich habe die zwei allerdings seit Dezember und seither war soweit alles in Ordnung.

    Kann mir jemand vielleicht ein paar Tips geben ??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 WuschElke, 22. Juni 2003
    WuschElke

    WuschElke Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rimpar bei Würzburg
    Hallo!

    also, inwiefern sind sie laut? Schreien sie den ganzen Tag herum oder haben sie nur öfter mal ihre "5 Minuten"?

    Das ist normal, jeder Vogel gibt nun mal Lautäußerungen von sich, selbst meine Nonnen, die wirklich kaum zu hören sind, veranstalten manchmal ein lautes Konzert. Das "Laute Vögel - leise Vögel ist immer im Verhältnis zu sehen. Meine Sperlinge haben aktivere Phasen und ruhige Phasen, und in den aktiven Phasen kann es schon mal ganz schön laut werden, sind aber nichts im Vergleich zu den Wellis bei meinen Bekannten.

    Zu der kahlen Stelle: Haben sie immer wieder Zoff, hacken sie oft aufeinander ein oder war das ein einmaliger Vorfall? Helga hat Hägar im Frühjahr auch ein Büschel ausgerissen, als sie um die erste Erdbeere gebalgt haben, obwohl sie sonst ein sehr harmonisches Paar waren. Gleich trennen wäre dann übertrieben.
    Anders schaut es aus, wenn Dein Paar nicht harmonisiert und es oft zu Kämpfen kommt, dann könnte es auch sein, dass sie wirklich unverhältnismäßig laut sind, weil sie beim Streit schreien und ev. nach einem anderen Partner rufen.

    Gib uns doch mal Details, dann können wir das eher besprechen,

    Danke und schönen Abend,
    Elke
     
  4. diele

    diele Guest

    Also, das mit dem Lautsein könnten die fünf Minuten sein mit aktiven und ruhigen Phasen.

    Die kahle Stelle ist schon ziemlich groß (ca. 1,5 x 1,5 cm), also nicht nur ein Haarbüschel. Es ging aber wohl innerhalb von ein paar Tagen, bis er sie hatte. Ich habe die beiden jetzt seit Dezember und bisher saßen sie zusammen, haben sich gegenseitig geputzt und von Zeit zu Zeit "andere Sachen" :-) gemacht. Die letzten paar Tage hat sie aber ziemlich heftig auf ihn eingehackt, egal wo er sich dann verkrochen hat. Dabei haben sie sich natürlich lautstark gegenseitig angebrüllt.


    Vorab schonmal Danke für Deine Hilfe :)
     
  5. fregoe

    fregoe Guest

    Hallo Ralf!

    Also meine Cola hat das Damals auch mit Whisky gemacht, aber es war nicht so schlimm, wie bei Deinen Beiden. Mein Mann hat dann irgendwo gelesen, daß die "Frauen" das öfter mit den "Männern" machen. Ich hatte so das Gefühl, daß sie das gemacht hat, wenn er zu aufdringich wurde, er hat ihr nämlich vorher immer in die Kralle gekniffen.
     
  6. #5 WuschElke, 24. Juni 2003
    WuschElke

    WuschElke Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rimpar bei Würzburg
    Hallo,

    na, das klingt dann schon eher nach Reibereien. Das kann dann auch schon richtig unangenehm laut zugehen, da gebe ich Dir Recht.

    Hast Du sie noch getrennt? Wie verhalten sie sich da? Rufen sie sich?

    Tschüß
    Elke
     
  7. diele

    diele Guest

    Ich habe sie jetzt seit Sonntag getrennt. Mir scheint, als ob mein Männchen (Clyde) viel lockerer wäre. Er hat mir gestern sogar Hirsekolben aus der Hand gefressen. Als er noch bei Bonni war, hat er sich meist in seiner Nisthöhle verkrümelt, wenn sich jemand genähert hat.

    Gesternabend hatt ich sie auf dem Balkon und als ich sie dann später rein habe und zuerst Clyde mit seinem Käfig ins Zimmer getragen habe, haben beide anfange zu quieken, bis ich dann endlich auch Bonni reingetragen hatte und sich die beiden quasi wieder sehen konnten.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    schreien tun unsere ab und zu, aber das ist wirklich nichts gegen unsere rosellas, wenn die mal schreien..und das ist schon öfter der fall

    leo hat gerufen, als ich heim kam...vielleicht nicht nach mir, vielleicht nicht wegen mir, ich hab mich gefreut und sie so scheint mir antworten auf das gequatsche der rosellas...
     
  10. diele

    diele Guest

    Heut war ein heiden Geschrei als ich heimkam, sowohl von Bonni als auch von Clyde. Ich habe die beiden jetzt wieder zusammen und sie sitzen schon seit vorhin nebeneinander und es scheint wieder soweit alles in Ordnung zu sein. Selbstverständlich beobachte ich sie jetzt mal genauer.
     
Thema:

Problemchen mit Sperlingen - Hilfee

Die Seite wird geladen...

Problemchen mit Sperlingen - Hilfee - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  2. Sperlinge schnappen nach einander

    Sperlinge schnappen nach einander: Guten Tag, erstmal hallo an alle ich bin neu hier und habe seit 2 Monaten meine Sperlinges. Mir ist leider aufgefallen das sie sich öfters mal...
  3. Nistkasten für Blaumeisen

    Nistkasten für Blaumeisen: Hallo liebe Community, ich habe ein Nistkasten für Blaumeisen, mit einem Einflugloch von 28 mm, aufgehängt (Mitte/Ende September). Im Garten habe...
  4. Spatzennestling - seit drei Tagen in Handaufzucht - brauche dringend ein paar Tips

    Spatzennestling - seit drei Tagen in Handaufzucht - brauche dringend ein paar Tips: Hallo, wir beherbergen seit Jahren ca. 10 Spatzennester unter unseren Dachschindeln. Allerdings haben wir noch nie einen von Hand aufgezogen....
  5. Sperling

    Sperling: Servus, Wir haben vor ca 2 Monaten beim "Spatzieren" gehen einen Spatz gefunden. Ohne Plan wie so viele hier haben wir ihn mitgenommen. Haben Ihn...