Probleme bei der Verpaarung

Diskutiere Probleme bei der Verpaarung im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben, hab ein großes Problem, hab heut meine zwei mal zusammen gelassen. Hab es so gemacht wie mir der nette Herr bei der ich Sie...

  1. Mausi87

    Mausi87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waldenbuch
    Hallo ihr Lieben,

    hab ein großes Problem, hab heut meine zwei mal zusammen gelassen.
    Hab es so gemacht wie mir der nette Herr bei der ich Sie gekauft hab es gesagt hat. Da ich Ihn ja schon hatte und nur Sie gekauft hab, hat er mir gesagt das ich sie zuerst mal in zwei Käfigen nebeneinander halten soll. Solange bis Sie sich gut eingelebt hat, das hab ich also gemacht. Heute hab ich sie zusammen gelassen in Ihr Käfig weil der Züchter mir das so gesagt hat. Und jetzt streiten sie trotzdem, was kann ich dagegen tun?
    Man muss dazu sagen das meine andere Henne wohl gestorben ist weil er sie so lange geärgert und gejagt hat bis sie nicht mehr konnte und gestorben ist.

    Was kann ich jetzt tun das es nicht wieder passiert???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    noch nicht gleich aufgeben

    erstmal war der tip richtig, beide vögel in getrennten käfigen nebeneinander stellen, bis sie sich eingelebt hat

    dann sollte sie alleine freiflug bekommen, damit sie sicherheit bekommt und seinen heimvorteil aufholt

    wenn sie sich sicher im zimmer bewegt, gibt es einige tage gemeinsamen freiflug, in der hoffnung, dass es klappt

    sie in seinen käfig zu stecken, geht garantiert schief. wie gesagt, erstmal gemeinsamen freiflug und abends trotzdem getrennte käfige

    wenn sie sich halbwegs aneinander gewöhnt haben, wird während des freifluges sein käfig komplett umgestaltet, er darf das käfiginnere nicht mehr als sein heim betrachten, dann kann man versuchen, sie in den umgestalteten käfig mit ihm einzusperren

    die frage ist noch, wie groß ist denn der käfig???
     
  4. Mausi87

    Mausi87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waldenbuch
    Mein Käfig ist 1,0x0,6x0,6.
    Dann werd ich sie wahrscheinlich erst mal wieder trennen müssen jetzt. und sie dann getrennt mal fliegen lassen.
     
  5. Mausi87

    Mausi87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waldenbuch
    Hab meine süßen bis jetzt noch nicht wieder trennen können. Sie gehen nicht mehr in getrennte Käfige. Hab Sie aber gestern zum ersten mal fliegen lassen. Das gute ist das er so ein schießer ist, das sie erst mal alleine eine runde geflogen ist und er solang im Käfig saß und blöd geguckt hat. So konnte sie die neue Umgebung mal alleine erkunden. Er kam dann erst bei ihrem zweiten anlauf mit raus. Ist es normal das sie noch etwas unbeholfen fliegen?
    Sie vrstehen sich jetzt auch schon besser und streiten sich nicht mehr so oft.
     
  6. #5 Gerlinde Schmuc, 25. August 2008
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Jo, ist normal.
    Wahrscheinlich sind Deine Jungvögel? nur Flugboxen gewohnt.
    Hast ja selbst schon gesehen, dass die Kleinen Stinkstiefel sein können.
    Daher werden die Vögel meist erstmal nach bestimmten Kriterien zu Absetzen und aus Platz- und Sicherheitsgründen in diesen Flugboxen untergebracht.
    In zwei Wochen fliegen die wie die Weltmeister:zwinker:
    Das schwierigste ist am Anfang immer die Landung.

    LG Linda
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Mausi87

    Mausi87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waldenbuch
    Ja es sind Jungvögel und sie waren ja jetzt auch zum ersten mal drausen. Die Landung ist tatsächlich das schwierigste. Sie sind dann meistens auf dem Boden gelandet, aber eigentlich immer recht sanft. Bin mal gespannt ob sie sich jetzt besser vertragen wenn sie auch raus dürfen und somit noch mehr Platz haben.
     
  9. Mausi87

    Mausi87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Waldenbuch
    So hatte Ihn jetzt eine ganze weile bei Ihr im Käfig und werde Sie heute in ihr eigentliches Käfig lassen in dem er vorher schon war. Sie streiten nur noch do wie man eben streitet wenn man zusammen lebt und ich hoffe das es jetzt voll gut geht. Vielen Dank für eure Hilfe.
     
Thema:

Probleme bei der Verpaarung

Die Seite wird geladen...

Probleme bei der Verpaarung - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  3. Probleme mit Minibrüter

    Probleme mit Minibrüter: Hallo Ich bin wieder mal am brüten. Die ganze Zeit lief alles perfekt. Der Brüter hielt konstant die Temperatur, und die Luftfeuchte war auch sehr...
  4. Vermieter macht Probleme?

    Vermieter macht Probleme?: Hallo, brauche eine rat. uns war habe wegen meine Wohnungs Mängeln Rechtsanwalt eingeschaltet. jetzt hat Vermieter aus Frust zu ihren...
  5. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]