Probleme mit einem Pärchen

Diskutiere Probleme mit einem Pärchen im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo alle zusammen, da bin ich wieder. Wir haben neue Probleme. Bei uns war gestern ein Züchter, der uns eine Henne verkauft hat und einen...

  1. aplog

    aplog Guest

    Hallo alle zusammen,

    da bin ich wieder. Wir haben neue Probleme.
    Bei uns war gestern ein Züchter, der uns eine Henne verkauft hat und einen von unseren Vögeln mitgennomen. Wir haben die Henne zum Hahn dazugesetzt und nach einer halben Stunde hat er die Kleine angegriffen.
    Das war eine schonungslose Abrechnung mit einer Hilflosen.
    Deswegen wurde der Angreifer herausgennomen und in eine anderen Käfig gebracht.
    Der Züchter sagt: "abwarten". Aber wir haben das andere Kerlchen deswegen abgegeben. Vielleicht kann der gebliebene Hahn nicht in Ruhe leben?
    Was kann man da tun ?

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    hallo!

    reden wir hier von rosellas? wie alt sind die tiere? ist es ein echtes pärchen? also hahn und henne?

    wenn der "alte" ein hahn ist, ist es klar, das er sein revier verteitigt, ich habe letztes wochenende auch eine neue rosella henne zu einem hahn gesetzt, der die voliere schon kannte. da gab es den ersten tag auch "dresche" aber die henne konnte ausweichen und jetzt ist alles in ordnung...

    gewöhn sie am besten in zwei volieren die nebeneinander stehen aneinander. besser ist es auch noch, wenn man einen neuen vogel nicht sofort zu den "alten" tieren setzt (krankheiten)!
     
  4. #3 shyillusion, 12. Dezember 2005
    shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    Du solltest den Käfig wirklich komplett umgestalten, wenn du die Beiden zusammensetzt. Es ist wichtig, dass Beide in komplett neue "Wohnungen" ziehen, so das es halt für Beide ein neues Revier ist zum eingewöhnen. ;)

    Auch wird immer der Hahn seine Chefchenstellung etablieren wollen. Das Weibchen ist im Normalfall immer diejenige die wegrücken muss... Außer bei meiner Emanze 8)

    Laß sie sich erstmal in zwei verschiedenen Käfigen aneinander gewöhnen und im gemeinsamen Freiflug, testen wie sich vertragen. Da hat das Frauchen dann auch genug Platz zum wegfliegen, wenn der Hahn zu aufdringlich wird :~
     
Thema:

Probleme mit einem Pärchen