Probleme mit Gouldamadinen

Diskutiere Probleme mit Gouldamadinen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe Probleme mit meinen Gouldamadinen. Sie fressen und trinken ganz normal und doch magern sie ab und fallen am Achluß von der...

  1. #1 Simon_0209, 18. Januar 2008
    Simon_0209

    Simon_0209 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe Probleme mit meinen Gouldamadinen. Sie fressen und trinken ganz normal und doch magern sie ab und fallen am Achluß von der Stange!
    Die Vögel die noch mit im Käfig sinn das sind Rot- und Orange köpfige Papageienamadinen haben NICHTS. Damit sind mir seit dem Oktober seit dem ich die Vögel aus ihrer Voliere ins Haus gebracht habe 10 Tiere eingegangen.
    Ich habe keine Ahnung was das für eine Krankheit sein könnte. Deswegen wollte ich euch fragen ob irgend jemand das gleiche schon mal hatte und was er getan hat. Ich habe bereits gegen Salmonelen behandelt es hat am Anfang gewirkt aber nach einer Woche hat es wieder begonnen.

    Ich habe da so eine Theorie die Rot- und Orange köpfigen Papageienamadinen sind sehr aktive Vögel und die Gouldamadinen nicht das es einfach der Steß ist was die Papageienamadinen schafen weil sie nicht erkranken.

    Ich bitte um Antworten weil ich nicht mir weiter weiß.

    Vielen Dank. mfg Simon
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 18. Januar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Simon,

    herzlich Willkommen in den Vogelforen.

    Warst Du denn mal beim vogelkundigen TA mit einem der erkrankten Vögel? Auf jeden Fall würde ich den nächsten Vogel der stirbt sezieren lassen. Einfach drauflos zu behandeln bringt nichts, außer die Vögel noch mehr zu schwächen, wenn es nicht das richtige Mittel ist.

    Hatten denn Deine Vögel auch Durchfall? Ich habe das hier über Erkrankungen bei Gouldamadinen gefunden. Vielleicht hilft Dir das ein wenig weiter. Aber wie gesagt, auf jeden Fall würde ich einen vk TA aufsuchen. Solche TÄ findest Du in dieser Liste, lies Dir bitte auch die Kommentare dazu durch.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    hallo Simon,
    Susanne hat mal wieder völlig recht! eine Sektion von einem frisch toten Vogel bringt wirklich am meisten.
    sonst lass die anderen mal auf megabakterien und Trichomonaden untersuchen. Trichomonaden kann man besser am lebenden Vogel im Kropf nachweisen. aber du brauchst wirklich einen vogelkundigen Tierarzt dazu.

    Viele Grüße Luzy
     
  5. sigg

    sigg Guest

    Simon, wenn ich richtig verstanden habe, kommen die Vögel aus der AV.
    Seit Oktober sind sie nun drin und kippen nacheinander von der Stange.
    Wenn du merkst, das sie etwas aufgeplustert sitzen, wie lange dauert es dann noch bis sie sterben?
    Das ist schon wichtig, denn hier kann man schon etwas eingrenzen.
    Sterben die Tiere dann innerhalb von 2-3 Tagen, ist die Sache klar, dauert es aber wesentlich länger wird die Angelegenheit komplizierter.
    Sicher kannst du nicht differenzieren zwischen RPA und Goulda., denn die schwächeren Tiere fallen zuerst um. Später werden auch deine Papageiamadinen nicht mehr leben!
    Sicher hole ich auch im Oktober und Anfang November meine Gould- und Papageiamadinen rein, aber seit Jahrzehnten ohne Probleme.
    Haben sie in der AV Naturboden und ist die AV komplett überdacht?..Sollte sie sein! Denn wenn nich,t könnten "wir" außer Kokzidien auch noch einen Wurmbefall haben.
     
  6. #5 Simon_0209, 19. Januar 2008
    Simon_0209

    Simon_0209 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Vögel kippen nach 1-1,5 Wochen von der Stange. Sie haben Naturboden und die Voliere ist überdacht und noch von zwei Seiten West und Süd von äußeren einflüsen geschützt z.B. Regen Zugluft und sie bisitzen noch einen kleinen Schutzraum.
     
  7. sigg

    sigg Guest

    Ich dachte, sie sind nun in einer Innenvoliere, oder wie soll ich das verstehen?
    Kippen sie nach dem sie Krankheitszeichen wie viel schlafen und Aufplusterung zeigen, von der Stange, oder nach 1-1,5 Wochen, nachdem sie von draußen nach drinnen kommen.
    Übrigens scheinst du "seltene Spezies" zu haben.
    Orangeköfige Papageiamadinen kenne ich nämlich noch nicht.
    Rotköpfige Papageiamadinen, Peales Papageiamadinen, Forbes Papageiamadinen und natürlich auch orangeköpfige Gouldamadinen.
     
  8. #7 Simon_0209, 20. Januar 2008
    Simon_0209

    Simon_0209 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    im Sommer sind sie in einer AV im Winter sind sie innen. Sie zeigen die Sympthome ca. 1-1,5 Wochen bevor sie sterben Schlafen recht viel und sind auch aufgeplustert. Muss mich Entschuldigen die "Orange Köpfigen" werden Seegrüne Papageienamadinen genannt. SORRY. Die Seegrünen Papageien- amadinen nicht Goulds habe ich auf der AZ Vogelschau in Straubing das zweite mal gesehen und das erste mal letzten Herbst in Crailsheim. Ich möchte mich noch bei euch bedanken für eure Hilfe bei meinem Problem.

    PS: Weißt du wo ich Forbes PA, Peales PA oder Lauchgrüne PA bekomme.

    Danke Simon

    hier noch ein Link mit den Seegrünen PA`s.
    http://images.google.de/imgres?imgu...ige+papageiamadinen&gbv=2&svnum=10&hl=de&sa=G
     
  9. #8 charly18blue, 20. Januar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Simon,

    Ich kann Dir nur raten, sobald eine der Gouldamadinen solche Krankheitsanzeichen zeigt, sofort zum vk TA zu gehen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  10. sigg

    sigg Guest

    Mach mal eine Kotprobe auf Kokzidiose und Wurmbefall, oder laß sie beim TA machen, da sie ja aus einer AV kommen, obwohl sie bei Würmern schon vor Wochen hätten abnibbeln müssen. Oder zu einem gutem TA. Sind selten, einer unter Hundert.
    Es sind RPA in der Mutation seegrün, nicht seegrüne Papageiamadinen.
    Lauchgrüne P. gibt es, schätze so um mindestens 400.- das Paar. (Nachzucht)
    Wo wohnst du?
     
  11. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Simon,

    bevor Du Dir weitere (sehr teure) Vögel anschaffst, würde ich an Deiner Stelle erst mal das Krankheitsproblem abklären. Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen und Dir dringend raten, zu einem vogelkompetenten TA zu gehen. Er sollte Kotproben untersuchen können und auch Erfahrung mit dem Umgang mit Vogelzwergen haben (und das entsprechende Instrumentarium, um Abstriche anfertigen zu können). Am besten klärst Du das gleich am Telefon ab...

    Ich drück Dir die Daumen, dass Dir nicht noch mehr Vögel sterben...

    MfG,
    Steffi
     
  12. Simon_0209

    Simon_0209 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte mich bei euch bedanken für eure Hilfe. Um auf Munia Maja`s antwort einzugehen die Lauchgrünen sucht mein Vater aber trotzdem Danke. Damit wollte ich sagen die sind in einem anderen sehr großen Käfig im Winter und im Sommer auch in einer AV untergebracht.
    Ich wohne in Mittelfranken und möchte meinem Vater diese Vögel zum 50.Geburtstag geschenken.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. sigg

    sigg Guest

    Dann ist die Adresse, die ich dir eventuell vermitteln könnte aber verdammt weit entfernt..so 6-700Km.
     
  15. Simon_0209

    Simon_0209 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    HAllo das nehme ich in Kauf das ist kein Problem
     
Thema:

Probleme mit Gouldamadinen

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Gouldamadinen - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  3. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  4. Einbeinige Gouldamadine

    Einbeinige Gouldamadine: Hat jemand im Raum Hannover ein Plätzchen für eine männliche Gouldamadine frei, die nur noch ein Beinchen hat? Sie sitzt im Tierheim. A 716-17...
  5. Gouldamadine Heute in Weilheim

    Gouldamadine Heute in Weilheim: Hallo wer weis ob es Heute Gouldamadinen in Weilheim gab?