Probleme mit meinen Pennants

Diskutiere Probleme mit meinen Pennants im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe seit kurzen ca. 1 Woche Probleme mit meinem Pennantweibchen, die reißt dem Männchen immer die Federn aus - an den Beinen und...

  1. #1 Logirius, 4. Mai 2003
    Logirius

    Logirius Guest

    Hallo,

    ich habe seit kurzen ca. 1 Woche Probleme mit meinem Pennantweibchen, die reißt dem Männchen immer die Federn aus - an den Beinen und dem Rücken.

    Jetzt am Schluss hatte er nur noch Daunen auf dem Rücken, die sind aber jetzt auch langsam weg, er ist schon kahl wenn man genau hinschaut.

    Sie haben aber keinen Streit im Gegenteil er füttert sie sogar, sie sitzen immer beieinander alles, nur abundzu verfolgt sie ihn und reißt ihm Federn raus, er der Trottel lässt das aber auch mit sich machen, ohne einen Mucks. Sehr oft auch wenn sie was will oder wo hin will und er gibt oder geht nicht gleich


    Was ist das, wie bekomme ich das weg, ich habe sie schon geschimpft wenn sie das gemacht hat, es hat sich auch reduziert, doch immer bin ich auch nicht da. Wenn ich da bin, ist sie ziemlich vorsichtig was das angeht. Schau ich mal nicht hin oder bin weg, gehts schon wieder los abundan

    Ich danke für eure Hilfe

    Gruß

    Jürgen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Jürgen



    Sage nur eins - Frühlingszeit - Balzzeit. Nicht gerade ideal das
    Federupfen - gib Mineralien -immer frische Äste usw. Wie alt ist das Paar ?

    Noch eines in Deinem Bilderthread sagst Du , das Du deine Ziegensittiche am poppen hinderst . Bitte schreib mal wie und warum ? :? Ich kann verstehen , daß Du keinen Nachwuchs möchstest. Aber ihren Paartrieb , sprich ihr ***allleben sollten die Vögel schon ausleben . Das ist schliesslich in ihren Genen drin .
    Oder hab ich was falsch gelesen - dann sags mir bitte . :)

    Ich rate Dir Deine Vogelarten zu trennen . Auf lange Sicht ist es im Sinne der Vögel besser .

    Den Thread im Krankenforum lösche ich , es handelt sich nicht um eine Krankheit, sondern um ein Verhalten .
     
  4. #3 Logirius, 4. Mai 2003
    Logirius

    Logirius Guest

    Mineralien, Äste, Vitamine, Salat alles haben sie im Überfluss, daran kann es nicht liegen.

    Ist das bei Pennants also normal?

    Die Ziegen legen und legen, das tut denen auch nicht gut, davon abgesehen fangen sie dann an auf den Pennantmann loszugehen weil er sich nicht wehrt. Sie werden einfach vorher abundan einmal angespritzt. Das reicht, ich verbiete es ihnen ja nicht völlig, doch andauernd und die verbundene Legerei ist alles andere als gut. Du hättest das Weibchen einmal sehen müssen, die war total abgemagert und fertig vor lauter legerei. Andauernd hat sie geschrien, weil sie schon wieder gelegt hatte. Da musste ich mir was einfallen lassen. Da vor allem eine Legenot auch nicht zu weit her geholt ist.

    Ich wusste ja nicht das es ein Verhalten und keine Krankheit ist, Federrupfer sind doch auch krank oder nicht? Außerdem wollte ich damit absichtlich mehr die Allgemeinheit ansprechen, es sieht ja nicht jeder ins Pennantforum

    Und trennen werde ich sie auf keinen Fall, da sie jetzt alles haben, ich kann nicht mehrere solcher Volieren hinstellen, davon abgesehen vertragen sie sich ja bestens, die fressen zusammen, brechen zusammen aus, stellen gemeinsam alles an, ein richtig fester Bund - die zu trennen wäre grausam in meinen Augen - wenn einer aus dem Zimmer entwischt, wird er von den anderen wieder geholt und gerufen. Nur damals als die Gelben nur noch am Vögeln waren, gab es Krach und auch nur weil die Pennants dazwischen gingen abundan. Sie schlafen auch zusammen

    gruß

    Jürgen
     
  5. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Jürgen


    Ich verschiebe den Thread ins Forum Vogelkrankheiten . Den Hinweis , daß ich verschoben habe , bleibt im Plattschweifforum . So können User beider Foren Deinen Thread lesen . Oki :)
     
  6. #5 Logirius, 4. Mai 2003
    Logirius

    Logirius Guest

    Ist ok. Wie du meinst. :)
     
  7. #6 Logirius, 7. Mai 2003
    Logirius

    Logirius Guest

    Hallo,

    kann mit keiner helfen? Mein Pennant wird immer kahler.

    Ich kann es ihr nicht austreiben

    gruß
     
  8. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    bist du siciher dass es ein weibchen ist? vielleicht sind es zwei hähne und der eine zeigt dem schwächerem wo es langgeht?
     
  9. #8 Logirius, 8. Mai 2003
    Logirius

    Logirius Guest

    Es ist sicher ein Weibchen.

    Er füttert sie und will sie sogar schon besteigen,was sie abundan auch zulässt. Inzwischen macht er sogar Purzelbäume im Hanfstreu, ich dachte ich sehe nicht recht. Dem Idiot scheint es gut zu gehen, oder er war hei :D

    Aber sie hört trotzdem nicht damit auf. Es ist aber nicht um ihn auf Distanz zu halten. Das macht sie einfach oft aus Jucks. Dann verfolgt sie ihn und reißt ihm Federn aus.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Logirius,

    ich kann nur immer wieder sagen, die Pennantsittiche sind sehr schwierig in der Haltung. Ich für meinen Teil bin häufig überfragt.

    Könnte es evlt. sein, daß sie die Federn zum Nestbau ausreißen. Haben sie ein Nest? Fangen sie an zu bauen? Sei scheinen ja zu balzen, was Du so schreibst.

    Nicht so einfach, Macht sie es beim Kraulen: Evtl. falsch erlerntes Verhalten?

    Übrigens, ich hatte es im anderen Thema schon geschrieben. Viele Sittiche vertragen sich nicht untereinander. Das kann eine Weile gut gehen, aber es kann auch zur Kathastrophe kommen, glaube uns. Das ist nicht ohne.
    Wenn ich meine Sing- Halsband- und Pennantsittiche zusammensetzen würde, obwohl es sicher kurze Zeit gut ginge, gäbe es ein Blutbad.
    Also, beobachte sie gut!!!

    Liebe Grüße
     
  12. #10 Logirius, 8. Mai 2003
    Logirius

    Logirius Guest

    Nein sie haben kein Nest und es passiert auch nicht beim Kraulen.

    Einfach so aus Jucks ohne vorherige Warnung geht sie hin und fängt an die Federn auszureißen.

    Keine Sorge ich habe immer ein wachsames Auge auf sie.

    gruß
     
Thema:

Probleme mit meinen Pennants

Die Seite wird geladen...

Probleme mit meinen Pennants - Ähnliche Themen

  1. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  2. Probleme mit Minibrüter

    Probleme mit Minibrüter: Hallo Ich bin wieder mal am brüten. Die ganze Zeit lief alles perfekt. Der Brüter hielt konstant die Temperatur, und die Luftfeuchte war auch sehr...
  3. Vermieter macht Probleme?

    Vermieter macht Probleme?: Hallo, brauche eine rat. uns war habe wegen meine Wohnungs Mängeln Rechtsanwalt eingeschaltet. jetzt hat Vermieter aus Frust zu ihren...
  4. Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend

    Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend: Meine kleinste Papageienhenne 15 Jahre alt, die bei mir geboren wurde, wurde letze Woche geröntgt, sie hat Aspergillose, wiegt unter 400 Gramm und...
  5. Hilfe :/,

    Hilfe :/,: Hallo leute habe ein rießen problem, habe 2 Pfirsichköpfchen die henne hat vor kurzer zeit 4 eier gelegt und brütet sie im moment aus, jetzt kommt...