Probleme miz den krallen

Diskutiere Probleme miz den krallen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Mein Paulo ist jetzt 1 Jahr geworden .Seit einiger Zeit habe ich die Holzstangen im Käfig ausgetauscht weil sie zu dünn waren,jetzt mit den neuen...

  1. Nettchen

    Nettchen Guest

    Mein Paulo ist jetzt 1 Jahr geworden .Seit einiger Zeit habe ich die Holzstangen im Käfig ausgetauscht weil sie zu dünn waren,jetzt mit den neuen Stangen habe ich folgendes Problem.Die Krallen sind ganz spitz wie kleine scharfe Messerchen geworden,und meine Hände und Schulterblätter sehen furchtbar aus..Er lässt es aber nicht zu das ich ihm die Krallen schneide.Kann mir jemand einen Tip geben was ich machen könnte ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Nettchen,

    warte einfach ab. Die Krallen werden auch wieder entspitzt.
    Das gleiche "Problem" habe ich mit meinem Grisu auch. Von Zeit zu Zeit sind seine Krallen richtig spitz, dass man ihn erst gar nicht auf sich landen lassen will. Nach ner Woche (oder auch 2) hat er sich die Krallenenden dann wieder rundgewetzt. Mittlerweile knabbert er sich die Spitzen auch selber ab.

    Biete ihm einfach weiterhin unterschiedliche Äste.
     
  4. Nettchen

    Nettchen Guest

    Also meinst du das es nicht nötig ist ihm die Krallen zu schneiden?
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Ob es wirklich nötig ist, kommt auf die Länge an. Nur weil sie spitz sind, ist kein Grund sie zu schneiden.
     
  6. Nettchen

    Nettchen Guest

    Danke erstmal für deine Antworten..Aber nur noch eins. Wielang sind Die Krallen denn bei deinen Grauen,kannst du es mir vielleicht in mm ungefähr sagen..Ich habe da keinen Vergleich wielang sie im normalfall sein dürfen..Danke
     
  7. fisch

    fisch Guest

    Die Krallen sind dann zu lang, wenn die Geier auf einer glatten Oberfläche (Tisch) nicht mehr mit dem Fuß auftreten, sondern auf den "Krallen" laufen.
    Die Krallen sollten also nicht den Fuß anheben.
     
  8. Lolipop

    Lolipop Mitglied

    Dabei seit:
    20. Oktober 2003
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Pedicürestangen

    Hallo,
    viel besser als einfach abwarten finde ich, wenn du dir sogenannte Pedicürestangen anschaffen würdest. Die gibts in den gängigen Onlineshops für Papageienbedarf bzw. im Versand z.B. von Rico´s Futterkiste oder bei Papageienparadies Wagner.
    Bringt man diese Stange dann relativ weit oben an oder vor den Fressnäpfen, werden sie auch häufig benutzt und das Problem hat sich bald von selbst erledigt.
    Von alleine ging das bei meinen nicht weg. Seit ich aber (zwei) von diesen Stangen habe, inzwischen sicher schon 4 Jahre, gab´s solche Schwierigkeiten nie wieder.
    Ich weiß, dass es echt unangenehm ist, wenn die ganzen Arme zerkratzt sind und man aussieht, als würde man ständig mit irgendwelchen Katzen kämpfen.
    Grüße, Petra
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Nettchen,

    das Problem mit den spitzen Krallen, kenne ich sehr gut. Ich habe mir auch vor einiger Zeit die Pedicuerestangen besorgt und seitdem ist Besserung bei der Lisa eingetreten.

    Mit Coco musste ich bislang 1 mal im Quartal zum TA gehen, damit er die Krallen kuerzt, da ich selbst es nicht machen wollte, da man eben die Adern nicht sieht. Seit der letzte TA es mit einer Feile gemacht hat, haben ich und mein Partner es auch mit einer Feile probiert und es hat geklappt.

    Das mit den Krallen wurde mir von einem TA erklaert, ist wie bei den Menschen. Bei dem einen wachsen die Naegel gut bei den anderen eben nicht. Coco hat anscheinend einen Schnellwuchs. Denn beide benutzen die gleichen Sitzstangen und Pedicuerestangen.

    Und ein anderer TA hat mir mal gesagt, dass es besser sei diese auf natuerlichem Wege abwetzen zu lassen, da sie ansonsten noch schneller nachwachsen. Daher wuerde ich an deiner Stelle erstmal auf die Pedicuerestangen ausweichen.
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Nettchen,

    Ich würde auch versuchen Paulo Pedicürestangen anzubieten.

    Unser Pino hatte anfangs auch sehr spitze Krallen, leider setzt er sich kaum auf die Pedicürestange, aber ich habe ihm an seinem Lieblingsplatz am Fenster einen rauen Stein gestellt, auf dem er sehr gerne sitzt. Somit hatte sich das Problemchen bei uns auf diese Weise gelöst, da er sich nun an dem Stein die Krallen "entschärft". Unsere andern beiden Papageien setzen sich allerdings gern auch mal auf die Pedicürestangen, und pfeilen sich so ihre Nägel selbst :zwinker:!

    Hier mal ein Bild von Pino auf seinem geliebten Sitz-Stein, darauf kann er auch besser nach draußen schauen, vielleicht mag er ihn deshalb auch so :D!
     

    Anhänge:

Thema:

Probleme miz den krallen