Problemnympies

Diskutiere Problemnympies im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Danke für die Tipps. Habe alles schon gelesen :p. Meine Züchterin hat keine schlechten Absichten dabei. Sie kann nicht anders. Als...

  1. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo!

    Danke für die Tipps. Habe alles schon gelesen :p.

    Meine Züchterin hat keine schlechten Absichten dabei. Sie kann nicht anders. Als die ersten Eltern ihre Kücken nicht mehr fütterten und diese starben, brach es ihr das Herz. Sie machte sich kundig und begann mit der Handaufzucht. Aber nur bei Paaren die nicht brüten, ihre Jungen kaputt beißen oder sie nicht füttern. Sie lebt führ Ihre Vögel. Gemüse (Paprika,Zuchini,...) vom Garten gibt es nicht auf den eigene Tisch, nein sondern bei den Vögeln als Kochfutter :) . Im Keller stehen 2 Gefriertruhen nur für die Vögel.

    Ich habe jahrelang blauäugig wie ich war einer anderen Züchter alles geglaubt. (den Züchter müssen es ja wissen!!!) Hat Angst den Vögeln frische Zweige, Gemüse,anderes Grünzeug zu geben. Keimfutter ist ein Fremdbegriff.
    Als ich dann auf der suche nach neuen Vögeln war lernte ich eine kennen, die Wildfänge wegen frischen Blut zum züchten braucht
    0l 0l 0l
    Da bin ich glücklich diese liebe Frau gefunden zu haben.


    Übrigens einen Luftbefeuchter habe ich auch :D . Und ein Osmosegerät gegen Kalk und zum Wasser reinigen dazu.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heidi,

    dann hast du verstanden, was ich meinte ;).......du hast wirklich Glück, so eine gute und kompetente Züchterin gefunden zu haben, so wie sie das macht, finde ich das ja auch in Ordnung :).
    Wie überall, gibt es eben auch bei den Züchtern solche und solche.......

    Jedenfalls merke ich, dass du auch alles machst, damit es deinen Geiern gut geht – und ein größeres Domizil wirst du über kurz oder lang sicher auch haben, da bin ich mir ziemlich sicher ;).

    Würde mich wirklich freuen, wenn du weiter berichtest, ob sich bei deinen Sorgenkindern was zum Guten ändert.
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Maja!

    Werde sicher berichten wie es mit meiner Bande weiter geht. Wenn ich mir eine Digikam. irgendwo ausleihen kann wede ich Dir/Euch meine Süßen einmal vorstellen.

    Außerdem bin ich sehr froh Menschen gefunden zu haben die genauso "Narrisch" sind wie ich :D .
    Denn in meinen Bekanntenkreis hat niemand Vögel :( .

    Lisa hat heute wieder ein Ei gelegt :k .
    Die Bachblütentropfen habe ich auch heute, nach Ausfüllen eines Fragebogens, speziel für jeden Vogel bekommen 8) .
     
  5. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heidi,

    prima, auf die Bilder freue ich mich jetzt schon :D !
    Mir geht es genauso wie dir, im Freundes- und Bekanntenkreis hält auch niemand Vögel :~.....habe hier auch Freunde gefunden :).

    Wegen der Eierlegerei, also wirklich nur machen, wenn es garnicht mehr aufhört, als allerletztes Mittel, zitiere ich dir mal hier was von RainerS, er hatte auch eine dauerlegende Henne (allerdings hat er nur Hennen):

    Rainer wäre auch bereit, dir die Nummer seines TA zu geben, damit deiner mal mit ihm telefonieren kann, falls er sich damit nicht auskennt. Schließlich kann ja ruhig einer vom anderen lernen, nicht ;) ?

    Bitte keine Hormonspritzen, die sind nicht gut für die Vögel, sie bekommen dann auch oft Eierstockgeschwüre, die Spot-On-Methode ist wesentlich schonender.

    Wenn sie dieses Mal ihr Gelege verläßt, und einige Tage kein Interesse mehr zeigt, nimm unbedingt den Nistkasten raus und wegen der Ernährungsumstellung weißt du ja nun Bescheid. Natürlich wird das einige Wochen dauern, bis das Erfolg zeigt, geht ja nicht von heute auf morgen.

    Drücke dir die Daumen :) !
     
  6. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Maja!

    Den Nistkasten habe ich schon vor über einer Woche entfernt. Als beide Vormittags in der Wohnung rum düsten. Dachte mir, da das letzte Ei vor 3 Wo. gelegt wurde, hat meine Bande Ihr Gelege aufgegeben. Und hoffte das keine neuen folgen. Habe aber die Rechnung ohne meine Lisa gemacht 8(.

    Falls ich die Telefonnummer von Rainer`s TA brauche komme ich sehr gerne darauf zurück. Ich hoffe ja immer noch das sie freiwillig mit dem Eierlegen aufhört

    4 :) . -Das heist schöne Grüße von Maxel der auf der Tastatur rumspaziert !! :0-
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Grüße, dafür hat er sich ne extra Kolbenhirse verdient :D !
    Klar, kannst dich wegen der Telefonnummer jederzeit an mich wenden.
     
  9. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Maja!

    Maxl bedankt sich recht herzlich für die extra Portion ;) ;) ;) .
    Seine Maus (Lisa) hat ihn aber tatkräftig beim futtern unterstüzt :D :D .
     
Thema:

Problemnympies