Projekt Papageienzimmer ist gestartet :-D

Diskutiere Projekt Papageienzimmer ist gestartet :-D im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Zu meiner neuen Überlegung ich wollte ja eingentlich erst eine Außenvoliere bauen, aber nachem wir sehr empfindlich nachbarn haben lassen wir das...

  1. engels_87

    engels_87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Zu meiner neuen Überlegung ich wollte ja eingentlich erst eine Außenvoliere bauen, aber nachem wir sehr empfindlich nachbarn haben lassen wir das jetzt.
    Als nächstes hatte ich ja überlegt mein Büro zu Opfern, aber eingentlich brauche ich das um mich für mein Studium zurückziehen zu können und zum lernen, auch wäre es eigentich zu klein.
    So nun zu meiner neuen Idee und zwar haben wir einen sehr großen Keller und da war mal vor langer Zeit ein Schwimmbad/becken geplant. Das aber nachdem es fast fertig war, doch nicht mehr weiter ausgebaut wurde! Somit steht dieser Teil des Kellers nun leer ist auch mit zwei großen Fenstern, naja groß für nen Keller!
    Ich bin nie auf die Idee gekommen, weil ich dachte ich kann doch meine zwei nicht in den Keller sperren
    Aber nachem wir am Wochenende da richtig Ordnung gemacht haben ist mir dann irgedwie die idee gar nicht mehr so abwegig vor gekommen, weil es wirlich ein schöner großer raum nur für sie wäre und wenn wir daheim sind können wir sie ja noch immer zu uns hoch holen schließlich will man ja weiterhin noch den kontakt zu den beiden!

    Irgedwie schmerzt es mir schon die zwei in den Keller zu verfrachten und sie nicht mehr ständig um mich zu haben, andererseits hätte sie einfach richtig toll platzt!
    die maße sind ca. 4x4x4,5 (b,t,h), also wirklich toll platzt zum herumfliegen

    Gestern habe ich mit dem Streichen begonnen und heute werde ich denk ich damit fertig.
    Der rahmen um das Gitter zu befestigen ist auch schon fast fertig und eine fertige tür haben wir auch schon!
    Aber meine fragen sind:
    Wie befästige ich UV lampen Papageiensicher? Und wie viele? Fenster sind ja vorhanden!
    Welchen boden mache ich rein?
    Es ist ein kleiner teil sandsteinmauer drinnen den ich so lassen wollte, wirkt wie ne fälswand, ist das ok?
    Hier auch noch ein paar Bilder das ihr euch auch was darunter vorstellen könnt!

    Den Anhang IMG_0455.jpg betrachten Den Anhang IMG_0457.jpg betrachten Den Anhang IMG_0458.jpg betrachten Den Anhang IMG_0456.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 23. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo engels_87,

    aus diesem Raum lässt sich sicher ein schönes Reich zaubern :zwinker:.
    Man könnte aus Volierendraht eine Art Schutzkorb basteln und darüber montieren, so kommen die Vögel auf keinen Fall direkt an die Lampen.
    Kabel könnte man zum Schutz zur Not mit Kabelkanälen verlegen, falls keine Leitungen unter Putz möglich sind.
    Volker Würth empfahl mal in der Zeitschrift Papageien pro 3 qm Grundfläche 36 Watt. Demnach bräuchte man z.B. von Arcardia Birdlamps 4 Röhren a 58 Watt. Vielleicht kann Ingo dir dazu aber auch genaueres sagen oder andere Alternativen aufzeigen ;).

    Vielleicht würde ich aber trotzdem eine Außenvoliere dransetzen, falls möglich. Darin könnten deine Grauen dann zumindest Stundenweise richtiges Sonnenlicht tanken, was immer ein Vorteil ist.
    Ich würde euch Fliesen empfehlen. Die lassen sich gut reinigen, können auch nicht zernagt werden und man kann auch bei Bedarf eine Einstreu darüber geben, ohne das der Boden gleich zerkratzt.
    Ist ok und kann ruhig drin bleiben. Ich würde nur ein Auge drauf halten, da Sandstein recht weich und brüchig ist und es je nach Vogel schon möglich ist, dass sich nach und nach ein Loch reingenagt wird.

    Dann mal weiterhin viel Spaß beim werkeln, bin schon gespannt, wie dein Reich fertig ausschaut [​IMG].
     
  4. #3 kleiner-kongo, 23. Oktober 2010
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    ich schaue bei sowas immer auf die fenster..du hast schon gitter vor, wenn du jetzt noch volieren draht befestigt, kannst du richtig toll lüften..
    in gedanken ist der raum bei mir schon ausgestaltet..ich nehme an du hast genug fantasie..kann ein sehr schönes reich für die geier werden..

    lg. kleiner-kongo
     
  5. engels_87

    engels_87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die antworten :-D :beifall::zustimm::D eine Außenvoliere wäre evtl. später möglich durch die fenster, aber wäre dann direkt zu den nachbarn hin, die sich jetzt schon aufregen man würde sie noch immer hören, obwohl wir schon meiden fenster in ihre richtung zu öffnen )-:
    Ich wollte den boden erst mal so lassen und evtl. grobe Holzspähne rein machen !
    Ist das ne möglichkeit?
    Ich kann ja später mal ein paar bilder rein machen wie es zur zeit ausschaut :D
    für jede Idee bin ich dankbar da ich jetzt keine großen erfahrnung in der richtung habe :-D

    Also muss wieder weiter machen sonst mäckern die männer :D
     
  6. engels_87

    engels_87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo wir sind jetzt fast fertig heute abend versuch ich mal ein paar bilder online zu stellen :~
    bin mal gespannt was ihr davon haltet !!! :?:~
     
  7. #6 kleiner-kongo, 25. Oktober 2010
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    ich bin gespannt..braucht ihr jetzt zum winter nicht was zum heizen..?

    lg. kleiner-kongo
     
  8. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo engels_87,

    Bitte nimm nicht die Arcadia Birdlamp das ist eine trübe Funzel im Vergleich zur Narva Biolight
    guckst du hier die Post von Ingo

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?197100-Tageslichtlampe&p=2087454&viewfull=1#post2087454

    ansonst bin ich schon gespannt wie das neue Reich für die Geier aussieht !
     
  9. engels_87

    engels_87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
  10. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, dörte
    manno, was für ne tolle Deckenhöhe. Das sind ja ganze Bäume da drinnen. Müßt aber für ordentlich Licht und Wärme sorgen! Die Bastmatten werden nicht lange leben! ha,ha,ha! Sieht aber schon cool aus. Macht ihr noch was mit Farbe? Die Grauen lieben es bunt. Was hast du als Einstreu? Da mußt du aber die Luftfeuchte messen. Bei so hohen Räumen wird das bestimmt schwierig. Was kommt da von vorne vor? Alu Gitter und große Türen? Das wird ein richtiges Papadies, wenn ihr fertig seit!!!!
    LG
    Marion L.
     
  11. engels_87

    engels_87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    :-D ja die Bastmatten lol, genauso ging es mir auch beim einkaufen ´oh das schaut bestimmt toll aus ´nach dem kauf kam mir erst achja mist ist ja für die papageien! Naja mal schauen wie lange sie halten :-D Ja haben schon sämtliche farben gekauft will mich noch künstlerisch betätigen die Tage :-D Lichter sind auch schon gekauft müssen nur noch montiert werden.
    Habe drei große UV röhren! Und zwei fenster oberhalt der leiter sind ja auch noch drinnen, da scheint sogar mittags mal die sonne rein!
    Oh die Bäume ich sag euch das war ein akt ich wollte den baum umbedingt im ganzen da drinnen haben es war wirklich milimeter arbeit!
    Ich glaub mein freund ist da fast verzweifelt, aber es hat geklappt und zum stehe haben wir ihn auch noch bekommen!
    Wärme ist gar nicht so das problem wir haben die heizung nebenan daher wird es nicht so kalt da unten! Und luftfeuchte werd ich jetzt mal ein messgerät reinhängen.
    Sie sind ja nur unten wenn wir nicht daheim sind oder halt tagsüber mal ein paar stunden! Ist ja für sie toll wenn sie sich frei bewegen können :-D
    Als einstreu haben wir so holzschnitzel genommen mal schauen wie das klappt, boden ist ja immer so ne sache :-D
     
  12. #11 Dorith, 10. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2010
    Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Hallo Dörte,

    das sieht doch schon sehr gut aus! :zustimm:
    Das einzige, wo ich evtl. Bedenken hätte, ist das große Netz, das du da gespannt hast. Darin könnten sie sich mit den Füßen so sehr verfangen, dass sie nicht mehr alleine davon loskommen und sich durch (unfreiwilliges) Umwickeln die Blutgefäße in den Beinen/Füßen regelrecht abschnüren.

    Ich hatte im letzten Winter mal lange Kokosfaser-Stränge besorgt und daraus tolle Schaukeln fürs VZ geflochten. Eines Morgens als ich zum Füttern ins VZ kam, blieb Bogart hinten auf der Kokosschaukel sitzen und kam nicht zum Begrüßen und Fressen nach vorne. Mir kam das komisch vor und ich habe sofort nachgesehen woran es liegt. Dabei stellte ich fest, dass er sich einen hauchdünnen langen Baumwollfaden ums Füßchen gewickelt hatte, der noch mit der Schaukel verbunden war und ihm das Beinchen abschnürte - das Füßchen war vor dem Ring schon leicht angeschwollen.

    Ich hab ihn dann genommen, in ein Handtuch gewickelt, mir auf den Schoß gelegt und den Faden nach und nach mit einer abgerundeten Kindernagelschere vorsichtig nach und nach aufgeschnitten bis er sich lösen ließ. Danach das Füßchen noch ne Weile gekühlt und massiert, so dass die Schwellung bald zurückgegangen war. Bogart hat während der Prozedur ganz still gehalten. Und er hat wirklich Glück gehabt! Hätte ich ne Stunde später gefüttert, hätte es ganz übel ausgehen können. 8o

    Da ich sonst keinerlei Baumwollsachen bei den Vögeln verwende und mir nicht erklären konnte, woher dieser Baumwollfaden kam, hab ich die Kokosfaser-Schaukeln mal genau untersucht und die einzelnen Fasern ganz auseinandergepflückt. Dabei stellte ich fest, dass in der Mitte des Fasern-Stranges - kaum sichtbar - ein hauchdünner Baumwollfaden entlang lief, den ich beim Flechten nicht gesehen hatte. Mit so etwas hätte ich im Leben nicht gerechnet! Seither gibt es für meine Grauen nur noch Sachen aus Sisal, Papier, Acryl und Holz.

    Und noch was.... bei den Bastmatten vom Baumarkt ist zum Zusammenhalten ganz dünner Draht eingearbeitet, den die Grauen beim Schreddern der Matten (und das tun sie mit Sicherheit) herausziehen und sich dran verletzen oder auch strangulieren könnten. Da muss man auch ständig nach sehen bzw. andere Matten verwenden, in denen kein Draht verarbeitet ist.
     
  13. engels_87

    engels_87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr alle!!!
    Ich hätte mal wieder ein Frage mitlerweile sind die Uv- Lampen instaliert und sie kommen immer mal schon für ein paar std. runter um sich frei bewegen zu können. Am Anfang waren sie noch ziehmlich unsicher aber mitlerweile wird schon so ziehmlich alles zerlegt :-D bis auf die Babusmatten die sind noch heile mal schauen wie lange noch :-D
    Ich wollte jetzt gerne noch eine Wärmelampe anbringen zwar wird es da unten jetzt nicht so extrem kalt, aber sie können ja dann selbst entscheiden ob sie sich darunter setzen möchten oder nicht.
    Könnet ihr mir evtl. mal ein paar Marken geben die für Graupapageien geeignet wären. Und wie ihr diese Papageine sicher an die decke angebracht habt.

    Grüßle Dörte
     
  14. #13 engels_87, 2. März 2011
    engels_87

    engels_87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    IMG_0361.jpg (61,2 KB)
    IMG_0357.jpg (64,4 KB)
    IMG_0359.jpg (56,4 KB)
    IMG_0356.jpg (67,3 KB)
    IMG_0364.jpg (52,3 KB)
    IMG_0352.jpg (66,4 KB)

    Hier mal wieder ein paar Bilder von meiner Voliere

    Zu meiner Frage:
    Ich habe die beiden zur zeit tagsüber fast immer unten, da sie sich oben in ihrem Käfig ständig streiten und ziehmlich laut werden und sich unsere Nachbarn dadurch ständig gestört fühlen.
    Wenn sie unten sind verstehen sie sich super man hört absolut kein gestreite mehr und es wird sich gekrault usw.
    Abends hole ich sie dann immer wieder hoch und sie machen dann wieder einen ruhigen eindruck.
    Meine Frage wäre soll ich sie evtl. auch über Nacht unten lasse und sie wenn wir daheim sind nur noch hoch holen?
    Ihnen scheint es ja unten besser zu gefallen.
    Hatte mir überlegt hier oben dann nur noch so einen schöne große Sitzstange mit Futterplatz usw hinzustellen.
    Wäre das eine möglichkeit?
    Haber immer so ein schlechtes gewissen da sie halt im Keller sind und ich das gefühl habe als würde sich sie in den Keller abschieben :traurig: , aber vom gefühl her scheint es ihnen ganz gut zu gefallen.
    Würde mich über ein paar Meinung wie ihr darüber denkt freuen
    Gruß Dörte
     

    Anhänge:

  15. #14 Tierfreak, 2. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Dörte,

    wenn es ihnen eh dort so gut zu gefallen scheint und sie im nun beengend wirkenden Käfig zanken, würde ich sie einfach ganz dort untern lassen und sie nur zu dir holen, wenn du eh Zeit hast :zwinker:.

    Im Prinzip mache ich es ja auch so, nur das meine Bande halt im Dachgeschoß wohnt (Wohnzimmer ist im Erdgeschoß).
    Auf jeden Fall. Theoretisch kann du dafür entsprechende Näpfe an einen beliebigen Sitzast schrauen.
    Ich selbst habe mir einen Futterplatz gebaut, der frei im Vogelzimmer steht. Ich hab dafür einfach eine größer Holzplatte als Standfuß genommen und auf diese mit Winkeln einen Vierkantbalken geschraubt.
    Mittig über diesen Banken habe ich waagerecht einen weiteren Balken geschraubt, an dem ich dann von untern seitlich zwei Streben befestigt habe, an welche die Sitzstangen geschraubt wurden.
    Die Näpfe wurden dann noch an den ersten waagerechten und mittigen Balken beidseitig befestigt.

    Hier vielleicht mal ein Bild, damit du dir das Teil eher vorstellen kannst ;):
    (Das Kindertischchen im Hintergrund mit der "Badewanne" drauf bitte einfach wegdenken)

    [​IMG]
     
  16. #15 engels_87, 3. März 2011
    engels_87

    engels_87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Naja Dachboden hört sich noch immer besser an als Keller :-D aber ist ja keine richtiger Keller sind ja sogar zwei große Fenster drinnen mit einen schönen ausblick in den Garten.
    Dann werde ich denk ich meinen Käfig jetzt austauschen gegen einen Freisitz.
    Aber so einen wie du hast werde ich in meiner Voliere auch anbringen da ich noch keine gute lösung gefunden habe für Wasser u. Futternäpfe, aber ich denk so werde ich das auch machen.
    Hoffe das sie den dann auch annehmen da sie sich am liebsten nur ganz oben aufhalten was schade ist da der raum ja eine höhe von 4,5m hat, aber vll. ändert sich das ja mit der zeit auch noch. (sieht man auf dem Bildern ihr Lieblinsplatz sehe sie auch fast nur dort)
    Für oben werde ich mir etwas aus Naturästen bauen an dem ich noch Spielzeug usw dran hängen kann.
    Gut dann werden meine beiden sich daran gewöhnen müssen auch nachts unten zu bleiben.
    Achja noch eine Frage sollte ich dann auch eine Wärmelampe anbringen?

    Und danke für deine Antwort und der Bauanleitung, somit weiß ich schon was ich am Wochenende machen werde.

    Gruß Dörte
     
  17. #16 engels_87, 3. März 2011
    engels_87

    engels_87 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hier noch ein paar Bilder
     

    Anhänge:

  18. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Dörte,
    das sieht doch alles gut aus!! Da fühlen sie sich mit Sicherheit wohler als in einer Zimmervoliere.
    Welche Temperatur hast du? 12 bis 15 Grad sind kein Problem. Du könntest auch einen Volierenstrahler (-heizer) anbringen.
     
  19. Ama30

    Ama30 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo
    Mal `ne Frage. Ist das als Dauerlösung gedacht oder nur über den restlichen Winter? Ich meine, kommen die im Sommer in den Garten bzw. euren Lebensraum zurück?

    Du schreibst, du überlegst sie Nachts evtl. auch unten zu lassen. Wenn du realistisch bist, wie viele Stunden am Tag wären sie denn bei euch?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 papageienmama1, 3. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2011
    papageienmama1

    papageienmama1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nrw
    hallo engels,

    also ehrlich gesagt finde ich den raum ziemlich reizarm und eintönig.
    für eine dauerunterbringung sehe ich es nicht so toll.
    ich denke mir schon, dass du dir viel mühe gegeben hast, aber ich könnte mir nicht vorstellen meine tiere so zu halten :-((
    sind die beiden dort unten nicht total abgeschottet?
     
  22. Larity

    Larity Larity

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hey!
    Ich finde dein zimmer schon ganz gut gelungen und du hast ja auch geschrieben, dass du noch mehr Äste und Spielzeug anbringst.

    Ich finde es auch besser als die Käfigvariante und wenn ihr sie immer noch hochholt und im Sommer in den Käfig mal nach draußen schiebt, finde ich das persönlich ok.

    Schau was für dich am besten ist.. ich finde es ist ehe schwer diesen Vögeln gerecht zu werden, da sie sich hier ehe nicht in ihrer natürlichen Umgebung befinden..

    finde dein zimmer schon vorbildlich.
    Bei manch einem sitzen sie in kleinen Käfigen mit kaum oder gar keinem Freiflug.

    LG
     
Thema: Projekt Papageienzimmer ist gestartet :-D
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageienzimmer

    ,
  2. papageienzimmer im Keller

Die Seite wird geladen...

Projekt Papageienzimmer ist gestartet :-D - Ähnliche Themen

  1. ICARUS Projekt

    ICARUS Projekt: Kennt ihr eigentlich das Icarus Projekt? Es gab darüber mal eine Reportage im TV. Es geht um die Besenderung von Tieren um ihre Zugruten zu...
  2. Spielplatz für Papageienzimmer

    Spielplatz für Papageienzimmer: Hallo, Ich habe eine neues Papageien Zimmer gebaut. Die alte Voliere habe ich abgebaut. Die Baumaterialien möchte ich für einen sehr großen...
  3. Wie oft baden lassen? Und andere Fragen :D

    Wie oft baden lassen? Und andere Fragen :D: Wie hier einige mitbekommen haben, beschäftige ich mich seit einiger Zeit mit dem Thema Kanarien Heute musste ich meinen kleinen Tweety gehen...
  4. Neueste Infos zum Spix Ara Projekt

    Neueste Infos zum Spix Ara Projekt: Gerade eben gelesen: klick
  5. Schleiereulen Brutkasten Projekt mit IR Kamara +erste Bilder 2 Eulen

    Schleiereulen Brutkasten Projekt mit IR Kamara +erste Bilder 2 Eulen: Hallo, ich hatte mit meinem Vater um Weihnachten rum, den Nistkasten, den ich aus einer alten Hundehütte gebaut hatte, aufgehängt. Für die Leute...