Propolis bei Erkältung?

Diskutiere Propolis bei Erkältung? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute :), ich hab heute in der Apotheke Propolis C 30 bestellt und muss es später abholen. Nun habe ich erfahren, dass man eigentlich D...

  1. lucia

    lucia Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Hallo Leute :),

    ich hab heute in der Apotheke Propolis C 30 bestellt und muss es später abholen. Nun habe ich erfahren, dass man eigentlich D nehmen soll, wegen der Dosis.
    Bei meinem Timbrado-Hahn habe ich den Verdacht (durch Geräusche in der Atmung) dass er sich einen leichten Zug beim Transport geholt hat (sind seit Samstag bei mir) und vll. erkältet ist.
    Er frisst aber normal, hüpft herum und hat auch nur manchmal (z.B. auch bei viel Aufregung) diese Geräusche.
    Wollte ein paar Tage Propolis geben zum Aufbau.
    Wollt hald nicht gleich zum TA rennen, da er sonst top fit ist, wenn die Gräusche nicht wären...

    Ich weiß, es gibt schon ein paar Thread über Propolis, aber ich wollt fragen, ob ich da vielleicht das C 30 auch nehmen kann, oder ob es zu stark ist.
    Wenn nicht muss ich es zwar holen, aber nimm es für die Vögel dann nicht her und kaufe dann ein anderes.

    Würde mich über Tipps freuen
    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lucia

    lucia Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Danke das gleich soviele auf einmal schreiben :traurig:

    Aber falls es jmd. interessiert.
    War in der Apotheke und habs umbestellt.
    C 30 hat ich bestellt, wird zurückgeschickt und stattdessen D 4 morgen abholen.
    D 2 wäre besser gewesen, aber wäre nicht lieferbar gewesen.

    Naja...
     
  4. #3 charly18blue, 5. März 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Lucia,

    ich verwende Propolis immer als Pulver. Ich habe damit bei meinen Vögeln die besten Erfahrungen gemacht. Vorbeugend und als Stärkung des Immunsystems ist das meiner Meinung nach sehr gut. Wenn die Geräusche nicht verschwinden, weißt Du ja selber, hilft nur der Gang zum TA. Ich drücke Dir die Daumen, dass nichts Ernstes dahinter steckt.

    Liebe Grüße Susanne
     
  5. lucia

    lucia Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Hallo charly,

    Problem mit TA bei uns ist, dass wir einfach keinen vogelkundigen in der Nähe haben. Der nächeste glaube ich in München oder Nürnberg und meine Eltern sehen das nicht, nur mal so nach München zu fahren, wenn man doch bei uns auch gehen kann. Sie sind einfach nicht auf der gleichen Wellenlänge wie ich was die Vögel belangt.
    Naja, ich hoffe das Propolis hilft und ich muss vll. gar nicht zum TA.
    Wäre schön. Sonst muss ich mir echt was einfallen lassen!

    Danke für den Tipp.
    Ich glaub das Propolis was ich bekomme ist in Kügelchen.
    Die lösen sich doch auch im Wasser auf oder?

    Grüße
     
  6. #5 charly18blue, 5. März 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Du meinst Globulis, das sind kleine Kügelchen. Aufzulösen im Wasser und bitte verwende keine Metallnäpfe.

    Liebe Grüße Susanne
     
  7. lucia

    lucia Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Auf keinen Fall, ist alles Hartplastik, aber trotzdem danke nochmal zur Erinnerung!
    Wieviel Kügelchen soll ich auflösen lassen?
    Hab von Andrea gehört 5 kleine Kügelchen pro Spender?
    (hab 2 drin hängen, da beide gern gleichzeitig trinken)

    Grüße
     
  8. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    .... das habe ich auch den ersten Tag so gehandhabt - bei der Frühjahrskur -. Ab dem 2. Tag habe ich die Kügelchen pur gereicht, die haben beide sehr gerne genommen. Spricht jetzt eigentlich etwas dagegen, die Globulis drekt in den Schnabel zu verabreichen? - und wenn ja, warum?
     
  9. #8 charly18blue, 6. März 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Frank,

    wenn die Piepser zahm genug sind und sie so nehmen, ist das okay. Man muß sie nicht auflösen vorher.

    Liebe Grüße Susanne
     
  10. fneum001

    fneum001 Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    .... danke für die schnelle Antwort.:)
     
  11. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    was ist denn bei purer Eingabe mit diesen besagten Schwingungen? (Kenne mich nicht gut aus, aber ich musste lt. Tierheilpraktiker immer die Lösung rühren, vermischen oder leicht schütteln, dies sollte einen energetischen Effekt haben.....
    Außerdem fressen sie ja dann fünf ganze Kugeln, die Lösung trinken sie ja nicht aus, ist dann ja irgendwie anders dosiert?

    Vielleicht könnten sich besser auskennende Forenmitglieder zu Wort melden, vielleicht dunnawetta?
     
  12. lucia

    lucia Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Also meine Timbrados sind leider (noch nicht) richtig zahm, gehen schon ans Käfiggitter ran usw. aber kommen nicht her.
    Sie trinken oft nicht den ganzen Spender aus, wirkt das Propolis dann nciht richtig, wenn sie nicht eine gewisse Dosis einnehmen?
    Sonst müsste ich es vll. doch pur geben, kanns ihnen ja in Futter reintun, ich glaub, da würden sies essen.

    Grüße
     
  13. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    ich glaube das Propolis-Pulver ist das "pure" Probulis, die Globuli sind ja nur "Potenzen" (Spuren davon).
     
  14. #13 Andrea 62, 6. März 2008
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Stimmt. Propolis-Pulver (reines Propolis) ist in der Form ein naturheilkundliches Mittel.
    Die Globuli sind eine homöophatische Anwendungsform, darin ist Propolis nur in sehr starken Verdünnungen enthalten. http://de.wikipedia.org/wiki/Homöopathie Das ist ein großer Unterschied.
    Welchem man nun den Vorzug gibt, muss man für sich selbst klären ;).
    Ich habe z.Z. Propolis flüssig für Vögel von der Fa. De Imme, das ist kein homöop. Mittel. Das Pulver ist sicher auch eine gute Alternative.
     
  15. #14 dustybird, 6. März 2008
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    Popolus wird aus dem Kitharz von den Bienenstöcken entnommen. Dieses auch auch für den Menschen ein sehr gutes Mittel aber nur gegen Bakterien.
    In der Vogelmedizin , wo für soll dieses Mittel (Popolus) den Vögel denn gegeben werden?:idee:
     
  16. #15 Andrea 62, 6. März 2008
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Dustybird,
    lies mal hier: http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=77657&highlight
    oder oben in die Suchfunktion "Propolis" eingeben. Propolis wirkt auch nicht nur gegen Bakterien. Für Vögel wird Propolislösung und Blütenpollen u.a. auch über verschiedene Futtermittelfirmen vertrieben.
     
  17. Addi

    Addi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25436 Moorrege
    Wenn mein Vogel Atemgeräusche hat, würde ich mit ihm umgehend zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen. Vögel haben leider keine harmlosen Erkältungen wie wir. Sie haben (was aber sicher bekannt ist) ein wesentlich komplexeres Atemsystem als wir Menschen. Durch die zu diesem Atemsystem gehörenden Luftsäcke bereiten sich Infektionen rasend schnell im ganzen Vogelorganismus aus.
    Hier mit homöophatischen Mitteln zu experimentieren, halte ich für ziemlich gewagt.
     
  18. lucia

    lucia Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg
    Achso?
    Naja, dann geb ich es vielleicht erstmal nicht.
    Ich werd Kamillentee in die Trinkspender tun.
    Kann man dieses auch warm geben?
    Ist das gut oder doch besser kalt wie das Wasser auch?

    Ich werde zu einem TA gehen, ganz sicher!
    Muss mich nur noch informieren, wer hier vogelkundig ist.
    Die nächsten sind in Amberg bzw. Metten und, wie soll ich dahin kommen?
    Meine Eltern fahren nicht so weit, wenns hier in Regensburg auch TA gibt, ihr versteht?

    Grüße
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Ach liebe Lucia, lass Dich nicht immer so verunsichern. Wenn Du hier im Forum eine Frage stellst kommen zwangsläufig verschiedene Meinungen zustande. Oft sind Ratschläge oder Erfahrungen kontraher.....:+klugsche
    Du must Dir aus allen Beiträgen und der Suchfunktionsbeiträgen eine eigene Meinung bilden, dann eigene Erfahrungen sammeln und zu guter Letzt auf Dein Bauchgefühl hören.:zustimm:

    Die Verantwortung für Deine Piepmätze trägst nur Du allein, Du wirst Dich für etwas entscheiden (müssen). In Deinem Fall: vkTA, Schulmedizin, Pflanzenheilkunde, Homöopathie (Haben viele gute Erfahrungen mit;).......
    Glaube mir, die Unsicherheit weicht der Erfahrung, aber ganz sicher ist sich der älteste Hase hier niemals......:nene:
     
  21. Susanna

    Susanna Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab mit Propolis auch nur die besten Erfahrungen gemacht und kann es sehr empfehlen. Aber mit "normaler" Tinktur, also direkt vom Imker ohne Alkohol. Mit Tierärzten habe ich hingegen nicht die besten Erfahrungen gemacht :( . Im Nachhinein tut mir das richtig Leid, was die armen Kleinen dort alles ertragen mussten (und dann ohnehin gestorben sind). Seit ich Propolis habe, war zum Glück nix mehr und meinen Wellis gehts bestens (toi, toi, toi). Aber ich geh auch nicht mehr so unkritisch zum Tierarzt und lass meinen z.B. nicht mehr einfach so vorsichtshalber mal ne Runde AB spritzen. Die Zeiten sind vorbei. Ich hab da mit anderen Mitteln bessere Erfahrungen gemacht. Und wer bzw. was heilt hat Recht, oder? ;)

    LG Susanna
     
Thema:

Propolis bei Erkältung?

Die Seite wird geladen...

Propolis bei Erkältung? - Ähnliche Themen

  1. Propolis für Blaustirnamazone

    Propolis für Blaustirnamazone: Hallo ihr Lieben Unsere Blaustirnamazone bekommt regelmäßig Propolis ins Wasser gemischt. Weil wir so gute Erfahrung damit haben wollten wir...
  2. Propolis

    Propolis: Hi an alle, Im Forum und auch im Internet kann man ja inzwischen einiges über Propolis lesen. Ich würd das gern in meine Vogelapotheke...
  3. Was tun bei Krankheit?

    Was tun bei Krankheit?: Hallo. Da es einem meiner ZFs heute Morgen so überhaupt nicht gut ging - aufgeplustertes Gefieder, Kopf im Rückegefieder, appetitlosigkeit, kauern...
  4. Kanarienvogel Krank LSM / Erkältung

    Kanarienvogel Krank LSM / Erkältung: Hallo Ich habe eine Frage zu meinem Kanarienvogel. Er ist 4 Monate alt, frisst sowie Trinkt gut. Jedoch macht er seid kurzem komische Geräusche...
  5. Verschnupfter Kanariehahn

    Verschnupfter Kanariehahn: Hallo ihr Lieben wir sind heute vom Schicksal gebeutelt. Über Nacht ist meine Kanarihenne verstorben ( ungeklärte Ursache) und morgen wollte...