Protest gegen die Gänsejagd

Diskutiere Protest gegen die Gänsejagd im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; (Schon mal was von der geplanten 3. Start-und Landebahn gehört ?)Ja und? Die ist parallel und nördlich der anderen Startbahnen. Der Speichersee...

  1. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ja und? Die ist parallel und nördlich der anderen Startbahnen. Der Speichersee liegt bekanntlich ca. 15 km südlich vom Flughafen, nicht in der Einflugschneise.

    @Kanadagan: Danke für deinen Beitrag #175 (geht doch auch sachlich ;) ).
    Der Sinn hinter der Ausnahmegenehmigung zum Abschuss von 100 Gänsen während der Schonzeit entzieht sich mir auch.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Laut Medien und Presse wird es angeblich vorläufig keine Abschüsse der Gänse geben.


    Um was geht es hier manchen eigentlich ua lady-li?

    Willst du die Gänse in Sicherheit wissen oder bist du eine von den Fluglärmgegnern die zig x im Jahr in den Urlaub fliegen?


    Es gibt Flugplätze/Flughäfen mit wesentlich höherem Vogelschlagrisiko.

    Es hat niemand nötig das scheinbar stattfindene abgrasen der Äcker durch Gänse mit Flinte zu verhindern.
    Denn wenn die Flugsicherheit tatsächlich gefährdet wäre, würde man DAS als Grund anbringen und der ist Rechtlich besser durchzusetzen als das Saatgut auf den Äckern.
    Beim Saatgut gibt es nur einen Wirtschftlichen Schaden, bei Bird Strikes sind uU Menschenleben in Gefahr und bei sowas wird schnell ganz anders gehandelt.
    So schnell könnten unsere Foren-Jäger gar net die Munition packen, wenn ein Anruf von der Zuständigen Stelle kommen würde.
    Bei Flight Safty hört der Spaß auf und nochmal im klartext:
    Sollten manche Vogelschwärme tatsächlich eine Gefahr für den Flugbetrieb in MUC darstellen, wäre es unnötig Fadenscheinige Gründe vorzuschieben.

    MUC ist nicht der einzige Flugplatz in Raum München. Demnach müsste man alles was Federn hat ua im 5-Seenland abballern.



    >>>Es wird aus ihr ersichtlich, dass die Vogelschlagraten des Flughafens München deutlich unterhalb derjenigen Mittelwerte liegen, die sich aus den Vogelschlag- und Flugbe-wegungszahlen aller Internationaler Flughäfen in Deutschland <<<

    Sagt doch alles?


    >>>Es kann davon ausgegangen werden, dass eine Erweiterung des Flugha-fens München um eine dritte Start- und Landebahn im Nordosten des be-stehenden Flughafens die ohnehin schon sehr günstige Vogelschlagsitua-tion im Innenbereich des Flughafens unter Beachtung aller bekannten Empfehlungen (MORGENROTH 2001) eher weiter verbessern als ver-schlechtern wird. <<<


    Die Flugrouten von MUC gehen nicht über den Speichersee und die Schwärme fliegen im normalfall nicht mitten in der Einflugschneiße rum.
    Sowas sind eher zufälle, ausnahme etc.
    Die Tiere sind ja net blöd, die wissen "das ist der größere Adler".
    Die Vogelschläge sind "nur" Persönliche Schicksalsschläge der Vögel die unfreiwillig Bekanntschaft mit dem Flieger machen.

    Wir in EU sind ja noch gut dran, was meint ihr habe die Israelis für Probleme?
    Das Land liegt auf einer der Haupt-Vogelzug-Routen.
    Allein die Israelische Luftwaffe hat mehr Flieger durch Vogelschlag verloren, als durch Militärische Konfrontation.

    Allein die Behauptung das Saatgut wird angeblich weggefressen dieser Umstand wäre tauglich zu Überprüfen ob das der Wahrheit entspricht.
     
  4. #183 Kanadagans, 3. September 2009
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2009
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo!

    Hoho, 15 km südlich des Flughafens?

    Der Flughafensee hier in Berlin liegt unmittelbar am Gelände des Flughafens Tegel, sie teilen streckenweise denselben Zaun, der über 200 ha große Tegeler See liegt nur wenige 100 m bis max. 2 km davon entfernt, die Einflugschneise aus westlicher Richtung verläuft nahezu paralell des Landwehrkanals, führt über die Havel und den südlichen Tegeler See, dazu verläuft wie gesagt nahedran eine Vogelzugstraße...
    Von daher müßte es ja hier in Berlin- Tegel knallen ohne Ende, was Vogelschlaggefahr angeht, aber es wird niemals etwas dergleichen bekannt.

    Ein Freund von mir hat am Münchener Flughafen ein Praktikum anläßlich seiner Umschulung zum Luftverkehrskaufmann absolviert, und ich werde ihn mal fragen, ob ihm da jemals besondere Probleme durch Vögel zu Ohren kamen =)...

    Ansonsten, die Sache mit dem Getreide sollte doch erst mal durch Sachverständige überprüft werden.
    Ich wähne nach wie vor dies nur als vorgeschobene Begründung, sich der wahrscheinlich nichtziehenden Graugänse schnell und dauerhaft zu entledigen, die so auch keine Badenden mehr belästigen oder Liegewiesen als Weidefläche nutzen.
    Frage dazu: Wenn die Gänse nun schon von den Liegewiesen fernbleiben, und sich dafür alternative Nahrungsquellen erschließen, und da auch nicht geduldet werden... Was sollen die denn dann fressen?

    Grüße, Andreas
     
  5. petrairene

    petrairene Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es denn genügend natürliche Feinde die die Zahl der Gänse reduzieren und stabil halten, oder dürfen sich die ungehindert vermehren bis sie zur Landplage werden?

    Weil nach dieser "Tierschutzlogik" dürfte man auch keine armen Rehe und Hirsche schiessen, die dann postwendend sämtliche Wälder kahlfressen .



    Also wenn hier Tiere gejagt werden, sie sich mangels natürlicher Feinde hemmungslos vermehren, dann muss ich sagen, ist es eine leider nötige, vernünftige Lösung.

    Es sei denn, du entwickelst eine Antibabypille für Gänse.
     
  6. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    ICH hätte keine Probleme damit, wenn bei uns Massenhaft Geier, Adler, Wölfe und Luchse etc streunen / Jagen würden......aber:

    Landwirte fürchten um ihr Vieh, Mütter um ihre Kinder (Pöhser Wolf) und die Pöhsen Jäger ( :~:D ) um ihr gezüchtetes Rehfleisch etc.

    Egal wie Regulierend der Mensch auch eingreift, er macht es Garantiert falsch.
    :k
     
  7. Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birkenbeul
    Hey!

    Petrairene: Wenn Du einen Hauch Ahnung von der Lebensweise, Populationsdynamik und intraspezifischen Konkurrenz von Gänsen hättest, würdest Du nicht so polemisch umher lamentieren ;)!

    Bedingt durch ihre Lebensweise, Lebens- und Raumansprüche halten sich Gänsepopulationen ab einem gar nicht so hohen Level selbst stabil, da bedarf es weder natürlicher Feinde noch Menscheneingriffs, da die Ökologie die Zahl der Gänse limitiert, also die Wechselbeziehungen zum Lebensraum und der Umwelt...

    Grüße, Andreas
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. colchicus

    colchicus Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Recht hast, immer schön Feindbilder pflegen und Phrasen dreschen....
     
  10. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Isch habe gar keine Feindbilder senorita.:D
     
Thema:

Protest gegen die Gänsejagd

Die Seite wird geladen...

Protest gegen die Gänsejagd - Ähnliche Themen

  1. Stadt Essen will Kanadagänse abschießen lassen - Protest gefragt!

    Stadt Essen will Kanadagänse abschießen lassen - Protest gefragt!: Liebe Vogelfreunde, die Gänse brauchen eure Hilfe! Nach einer regelrechten Hetzkampagne der WAZ Essen gegen die Kanadagänse in Essen...
  2. Protest gegen Schwalbenabwehr

    Protest gegen Schwalbenabwehr: wer gegen die brutale schwalbenabwehr ist, bitte eintragen. http://mytools4you.de/gaestebuch/cgi-bin/gaestebuch.pl?id=2505-02120421&la=de...
  3. Protest - Kleinanzeige, was denken sich die Leute ?

    Protest - Kleinanzeige, was denken sich die Leute ?: Hallo habe soben diese Anzeige entdeckt: Suchen günstig Papagei - Wir suchen dringend Grau-Papagei oder Amazone auch Kakadu...