Protestaktion vor dem Reichstag

Diskutiere Protestaktion vor dem Reichstag im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Vielleicht solltest du mal im Internet nach Desinfektionsmitteln Googeln, aber erwarte nicht unbedingt, das gegen Vogelgrippe draufsteht und...

  1. #121 LadyCassandra, 13. Februar 2006
    LadyCassandra

    LadyCassandra Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    also in einem geb ich dir recht..wer lesen kann und will ist klar im vorteil..schade das zu nicht zu dieser gattung gehörst

    mach doch einen eigenen thread für desinfektionsmittel und ihre verwendung auf...wenn es dir so wichtig ist..also mich zum beispiel interessiert es in etwa sosehr wie das wetter am saturn

    in diesem thread geht/ging es eigendlich um proteste gegen die aufstallung..also warum ist es so schwer das zu verstehen..niemand will dich überzeugen..schlachte deine tiere oder sperr sie ein..desinfiziere sie bis zum abwinken..aber erspare uns deine paranoiden ergüsse

    du wirst hier nur die überzeugen die eh deiner meinung sind..und alle anderen nervst du nur ...also macht deinen pro aufstallthread auf und lass uns bösen spinnern unseren antiaufstallerthread

    Tina

    die 68 grade mal 2 war und maximal gegen spinat demonstriert hat
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Warum soll ich den einen neuen thread für Desinfektionsmittel aufmachen? Horst hat doch die Probleme damit.
    Hier aber mal ein Tip für Horst:
    Stell deine Frage bezüglich Desinfektion mal hier, da werden sie geholfen und wenn wirklich Geistreiche Beiträge kommen die Ernstzunehmen sind, vielleicht kann ich ja dann ja auch da Fragen Beantworten oder einfach meinen "Senf" dazugeben.
    http://www.vogelforen.de/forumdisplay.php?f=17

    Das ist mir bekannt wie dieser Thread hieß und meine Beiträge stehen auch zumindest in dem Zusammenhang. Es ist halt nunmal wichtig das jemand der sich für was einsetzt wie z.B. eine "Demo" auch das notwendige Hintergrundwissen zu haben und dafür sind Diskussionen wie diese doch gedacht, auch wenn gelegentlich ein wenig "ausgeholt" werden muß um jemanden etwas zu verdeutlichen.

    ?????
    warum soll ich einen Thread für etwas aufmachen das bereits klar ist?

    Also wenn meine Geburtsurkunde richtig ist, bin ich in 68 Geboren, was mich aber nicht dazu veranlasst, gegen alles und jeden zu meutern und zu repellieren. Ich denke mal ich habe gewisse ausreichende Kenntnisse um die Verordung zu verstehen und nachzuvollziehen. Schließlich beschäftigen sich beim Ministerium / auf Riems, wirkliche Fachleute mit dem Problem und was man von den Selbsternaten Fachleuten wie z.B. den "Virologen und Voglekundler Baierlein" diesbezüglich vorher gehört hat, kann eigentlich einen nur darin bestärken sich an die rechtlichen Vorgaben zu halten. Den Beweis haben wir ja jetzt mit den erkrankten Zugvögeln fast vor unserer Haustür.
    Was mir noch dazu einfällt:
    Wenn jede Generation das Rad neu erfinden würde, würden wir heute wahrscheinlich noch in Höhlen hausen.
    oder
    wir sind heute Spezialisiert und nicht jeder macht alles. Warum Überlassen wir den nicht endlich den Virologen, Biologen, Tierärzten,... die sich damit auskennen (zumindest in der allgemeinheit) nicht die Aussagen zu der Thematik und die Empfehlungen dazu?
     
  4. Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hört, hört. Dann halte Dich zur Abwechslung an Deine Worte und fang' doch an damit, aday, bzw. hör' auf, z. B. mit der Rabenvogelbejagung, damit Du endlich die Junggesellenschwärme in Deinem Revier loswirst. Du bist mir noch die Antwort schuldig, warum Du Prof. Reichholf einfach nicht glauben willst.
    http://www.lbv-toel.de/PDF-Files/Eisvogel2004/Kraehenbekaempfung.pdf

    Nirgends gibt es übrigens unterschiedlichere "Experten"meinungen als bei neuen Situationen. Wie kommst Du eigentlich darauf, daß nur Baierlein die Gefahr der Einschleppung von Vogelgrippe durch Zugvögel als "gering" einschätzte ? Das war das FLI genauso, und dies ist Dir wohlbekannt.
     
  5. Redcap

    Redcap Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2004
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    ... hab mal telefoniert.
    Das europaweit einzig anerkannte Desinfektionsmittel gegen (ND und) Vogelgrippe ist Virkon S http://www.noack-deutschland.de/Virkon_g...l%FCgelpest.htm
    Um den Belastungsdruck durch Kokzidien und Würmer zu senken Hyperox
    http://www.noack-deutschland.de/PDF_Des_...erox_110805.pdf
    oder Worm & Cox-Ex (erhältlich z.B. über Beweka)
    Das erste und das letzte Mittel kostet ca. 150 Euro und reichen ewig (10kg bei 0,5 % Dosierung -> 2000 Liter), erhältlich über den Landhandel (Adressen von Noack).
    Wiesenhof und Konsorten haben heute Großeinkauf bei Noack gemacht ...
     
  6. corinna2508

    corinna2508 Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eisenach
    @ aday

    und wenn wir einmal dabei sind, uns an Worte zu halten,
    ich werde Aufstallen, aber da die Lage ja so gefährlich ist,
    und die Infektion von zivilen Beständen unbedingt vermieden werden muß, hoffe ich Dich einsichtig zu sehen. Hoffentlich verzichtest Du auch,
    zu Gunsten der Allgemeinheit, auf eine Ausnahmegenehmigung, ungeachtet der Folgen, die das für Deinen Tierbestand hat.
    Grüße Corinna
     
  7. tyrael

    tyrael Guest

    Von Desinfektion halte ich nur im Krankheitsfall was (bei Vogelgrippe wars das dann natürlich...), aber schaut mal bitte was Desinfektionsmittel, Reinigungsmittel und Co. mit unseren Kindern anstellen. Früher kannte hier z.B. keiner Neurodermitis und jetzt? Oder andere Sachen wie Heuschnupfen und diverse Allergien. Auf Tiere wird es wohl einen ähnlichen Effekt haben.

    Was bringt den Doktor um sein Brot....?

    A. die Gesundheit
    B. der Tod....

    damit er trotzdem trefflich lebe...
    hält er uns zwischem beiden....in der Schwebe...

    Eugen Roth

    Kann ich am eigenen Beispiel bestätigen und ich bin froh dass mich meine Eltern vor zwei 10cm langen Narben an beiden Oberschenkeln bewahrt haben.

    Nun zurück zur Aufstallung: Mein Vet Amt sagte mir Wort wörtlich dass denen rechtlich die Hände gebunden seien, denn in der Verordnung steht: "Wirtschaftsgeflügel". Beim Verbraucherschutzministerium kann man allerdings die aktuelle Version immernoch nicht finden.

    P.S.: war der Thread nicht geschlossen? :idee:
     
  8. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Das ist nicht richtig. Die Verordnung steht und "Wirtschaftsgeflügel" habe ich da spontan nicht gefunden. Dafür:
    Hühner, Truthühner,....
     
  9. tyrael

    tyrael Guest

    Man hat es mir aber so gesagt aday und danach hatte ich garnicht gefragt. Ich denke mal, dass jeder selbst SEIN Vet-Amt anrufen kann. Aber die sind im Moment sicher alle noch recht ratlos und können nicht viel sagen.
     
  10. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    http://www.verbraucherministerium.de/index-000058F383BB131990FE6521C0A8D816.html
    alle Verordnungen zur Geflügelpest auf einen Blick
    Texte der Änderungsverordnungen und der konsolidierten Fassung

    Bemerkung: die letzten sind aufgrund das diese noch nicht im Bundesanzeiger veröffentlicht hier nicht dabei.

    Aber:
    http://www.verbraucherministerium.de/index-00043807004413F3BBAA6521C0A8D816.html
    Verordnung zur Aufstallung des Geflügels zum Schutz vor der Klassischen Geflügelpest

    und
    http://www.verbraucherministerium.de/index-0002570F39EC1328B6476521C0A8D816.html
    Schutzmaßregeln bei Nachweis von H5 + Verdacht auf N1 bei Wildvögeln
    Schutzzone (3 km), min 21 Tage

    Ein VetAmt als nachgeordnete Behörde kann grundsätzlich nur nach den offiziell vorliegenden Gesetzen und Verordnungen vorgehen.
    Der Weg sieht im Moment so aus: Bundesministerium ordnet an. Veröffentlicht im Anzeiger, evtl. wird vor ab bereits einmal per Fax oder EMail an die Länder (den dort zuständigen Ministerien) zuständigkeitshalber vorab geschickt und paralel dazu in Papierform. Die Länder geben dies ebenfalls dann weiter, oder wenn es in ihrer Zuständigkeit liegt, "setzen Sie diese Verordnung um" und schicken diese ebenfalls per Fax oder EMail vorab an die nachgeordneten Behörden und paralel dazu in Papierform. Vor Ort wird also zunächst die vorabinfo geprüft und vorbereitet um dann den "Stichtag" abzuwarten, bis diese in Kraft tritt.

    Hallo corinna2508,
    auch ich werde gem. der Verordnung Aufstallen. Bei mir wird dies aber mit ziemlicher Sicherheit anders aussehen als bei dir.
     
  11. tyrael

    tyrael Guest

    Gerade bei älteren Leuten kommst du aber mit deinen Erläuterungen garnicht an. Die werden dann richtig grantig und erfinden sich die Gesetze neu. Oder wie eine ältere Dame sagte: "Wenn ich dabei bin, dann dürfen die Hühner raus!" Das wird sie, so wie viele andere diesesmal auch tun.

    Nicht jeder hat einen riesen Stall, das nötige Kleingeld einen zu bauen und nicht jeder will seine Hühner schlachten oder weggeben. Für manche sind sie kein Vieh.
    Tierschutzgesetz hin oder her, aber was da an Stallfläche für ein Tier drin steht finde ich abartig.

    Übrigens wussten mindestens 75% (wenn das reicht) aller Geflügelhalter ganicht, dass die Stallpflicht ab heute begonnen hat. Finde ich gut :D
     
  12. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Hallo tyrael, wo kommst du eigentlich her? Also wenn bei euch 75% das nicht wussten, habt ihr aber eine ganz schlechte Informationsanbindung. Stand mit sicherheit in jeder Zeitung und kam und kommt jeden Tag mehrmals in den Nachrichten, zumindest in Deutschland.
     
  13. floyd

    floyd Guest

    warnung

    @tyrael:
    schreib bloß nicht wo du wohnst, es soll einige leute hier geben, die sofort jeden frei denkenden menschen denunzieren!

    auch ich sah gestern noch einige hühner frei laufen- ja, und?
    ich habe aber schon wieder vergessen wo das war!

    grüße floyd
     
  14. tyrael

    tyrael Guest

    So ziemlich alle Arbeitskollegen wussten das nicht. Auch die nicht, die keine Hühner haben. Alle glaubten fest, dass man ab dem 20. einstallen müsse.

    Das einer herfährt glaub ich kaum, es sei denn ich schreibe die genaue Adresse. Gestern hätte es eh nichts zu sehen gegeben. Die Hühner waren brav im Stall eingeschlossen und ich brav auf Arbeit, so wie heute und die nächsten Tage auch.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. floyd

    floyd Guest

    ganz exotisch noch mal zurück zum eigentlichem thema

    meine anfrage bezüglich protesten gegen eine aufstallung wurde wie folgt beantwortet, ich fasse in eigenen worten zusammen:

    "man (geflügelhalter und sonstige vogelhalter) ist momentan nur noch froh, nicht von einem aufgebrachten mopp dazu genötigt zu werden, seine vögel auf dem scheiterhaufen zu verbrennen!"

    das kann ich nach den vergangenen tagen auch sehr gut verstehen!

    grüße floyd
     
  17. winnkler

    winnkler Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg
    ein glück...

    ein glück ... dass ich nur tauben habe.

    gute nacht, auch deutschland!
     
Thema:

Protestaktion vor dem Reichstag

Die Seite wird geladen...

Protestaktion vor dem Reichstag - Ähnliche Themen

  1. Indonesiens Regenwald bedroht [ Protestaktion ]

    Indonesiens Regenwald bedroht [ Protestaktion ]: Indonesiens Regenwald bedroht [ Protestaktion ] ---------- Dem indonesischen Palmöl-Produzenten Bumitama Agri sind Gesetze egal. Die Firma...
  2. Protestaktion gegen 1000fachen Vogelmord

    Protestaktion gegen 1000fachen Vogelmord: Liebe Freunde, wie die meisten von Euch wissen, planen die Regierungen Dänemarks und Deutschlands, eine Brücke über den Fehmarnbelt zu...
  3. Protestaktion gegen Steinquetschfallen

    Protestaktion gegen Steinquetschfallen: Hallo, ich habe diese Mail von einem Arbeitskollegen mit der Bitte um Einstellung ins Forum bekommen: Betreff: Protestaktion gegen...
  4. Protestaktion zur Wiedereinführung des Wildvogelfangs in Belgien

    Protestaktion zur Wiedereinführung des Wildvogelfangs in Belgien: Hallo, ich möchte Interessierte bitten, an der Protestaktion gegen den legalisierten Fang von wilden Buchfinken teilzunehmen. Damit die...
  5. Protestaktion gegen Kormoran-Tötung

    Protestaktion gegen Kormoran-Tötung: Liebe Kormoranfreunde, wer Lust hat, sich an einer Protestaktion gegen die Tötung von Kormoranen in Schleswig-Holstein zu beteiligen, hat...