Protestmails gg. Massentötung von Rabenvögeln

Diskutiere Protestmails gg. Massentötung von Rabenvögeln im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Überseht Ihr diesen Thread? Hier wird es Euch von Thorsten Boente ganz leicht gemacht: http://petition.thoki.net oder, wessen Nameserver...

  1. VolkerM

    VolkerM Guest

    Überseht Ihr diesen Thread?

    Hier wird es Euch von Thorsten Boente ganz leicht gemacht:

    http://petition.thoki.net oder, wessen Nameserver diese Subdomain noch nicht gefressen hat: http://www.thoki.net/petition/

    Man gelangt in die Eingabemaske, füllt die Daten aus und schickt diese ab. Danach wird man gefragt, ob man auch an der Mailaktion teilnehmen möchte. Wenn ja, wird der von Volker verfasste Text (ohne Quellen und Fussnoten -> *grins*) per Mail und mit der Unterschrift des Eintragenden an die TiHo Hannover versandt.

    Mensch Leute - beteiligt Euch!!!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gisbert1

    Gisbert1 Ziegenhüter

    Dabei seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Macht mit!!!

    Wusste garnicht, dass so etwas überhaupt zugelassen wurde, allein die Tötungsumstände sind schockierend.
     
  4. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    wichtig

    Hole den Thread mal hoch dass er nicht untergeht, es ist zu wichtig.

    Ich bitte Euch macht mit, es geht um unsere Wildvögel.
     
  5. #4 der-Andreas, 15. Februar 2005
    der-Andreas

    der-Andreas Guest

    Sagt mal gibt es eigentlich irgendwo etwas, wo ihr euch nicht wegen der Rabenvögel affektiert, kann denn quatsch nämlich langsam nicht mehr lesen, man wird ja schon fast zugespamt mit dem Scheiß.
    Hast Du eigentlich keine anderen Hobbys Volker M , oder was soll das, DU NERVST!!!!!

    Andreas
     
  6. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    @ der-Andreas

    Andreas, ICH habe den Thread hochgeholt und ICH bin froh dass es Leute wie z.B. Volker (und Vicky, Gitti, etc.) gibt welche auf solche Massentötungen penetrant aufmerksam machen.
    Bei soviel Blindheit und Engstirnigkeit mit welcher ein Grossteil unserer Menschheit behaftet ist tut es bitter Not, überall Hinweise zu setzen.

    Solche Aussagen zeugen von absoluter Ignoranz der Umwelt und Tierwelt gegenüber. Wie wäre es denn wenn einige irgendwo massenweise Kanarien abschlachten würde? Würdest Du dann auch so reagieren?
    Schliess Dich doch ein und träume weiter.
     
  7. #6 der-Andreas, 15. Februar 2005
    der-Andreas

    der-Andreas Guest

    Das stimmt nicht so ganz, erstmal glaube ich nicht das ihr etwas ereicht ausser Frontenverhärtung statt Diskussion und zum anderen reicht es wenn man einen Post aufmacht anstatt hier, bei Artenschutz, bei den verstorbenen Tieren usw.
    Wir wissen jetzt was los ist und gut, das ist es was nervt, und Personen die dieser Reißerischen Mache skeptisch entgegenstehen werden gnadenlos niedergemacht .
    Mir ist es völlig egal ob es Raben oder Kanarien oder Chinesische Laufenten sind, gut finde ich es nicht, aber eure Art dagegen anzugehen, erinnert mich an Pelztierfarm befreiungen und solche Aktionen, und somit gehören sie für mich in die Rubrik inaktezeptabel.

    Ich mag Rabenvögel sehr, aber ich mag keine Bildzeitungspolitik wie sie im Moment hier betrieben wird, und ich denke das ich durchaus ein Recht darauf habe das auch mal aussprechen zu dürfen.

    Wenn ich oben in dem andren Post lese wie mit Ann Chastro umgegangen worden ist, könnt ich kotzen.

    Andreas
     
  8. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Andreas

    Bitte bleibe höflich . Da ich in diesem Forum moderiere, spreche ich Dich konkret an . Du kannst es überlesen , wenn Du Dich genervt fühlst. Du mußt nicht antworten .

    Bitte benutze keine vulgären Wörter . Das ist hier im Forum nicht erwünscht . Bei der Anmeldung / Registrierung hast Du es akzeptiert .

    Jeder kann hier in den VF postet , was ihm und ihr wichtig ist .

    Das ist ein freies privates Forum .




    Bitte an alle zusammen .

    Denkt an ein faires Diskutieren !!
     
  9. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Nachtrag :

    Den Thread setze ich ne Weile oben fest .
     
  10. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    fürs festmachen oben

    Danke Karin. :trost:
     
  11. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Nicht zu übersehen!

    Hi,


    für den, zu dem das Thema noch immer nicht durchgedrungen ist...

    Mit "diesen Thread" meint Volker wohl den da !

    Oder auch den oder den ...

    Damit auch der Letzte kapiert, um was 0l 0l 0l es geht...! :+klugsche
     
  12. #11 Hexe Elstereule, 16. Februar 2005
    Hexe Elstereule

    Hexe Elstereule Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    rhein-sieg-kreis
    Falls es jemanden interessiert: hier ein link zum Hessischen Rundfunk:
    http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=2260
    Der Nabu versucht sich wegen der Massentötung von Rabenvögeln gerade in einer EU-Klage. Habe dort mal nachgefragt, was Sache ist.
    Habe auch Auszüge von Gesetzestexten bezüglich auf Jagd und Fangmethoden bekommen. Der Gesetzgeber läßt diesbezüglich leider einige Hintertürchen auf....
    Im Übrigen: man sollte nicht wegschauen, wenn egal welcher Tierart Unrecht geschieht (auch Massentierhaltung mit ihren Auswüchsen gehört dazu!); früher waren es zu dem Feindbild der Rabenvögeln die Greife, die zum Teil bis an den Rand der Ausrottung gebracht wurden. Wer von Euch weiß denn, dass es in Deutschland bis in die 50er Jahre zum großen Teil keine Elstern mehr gab; so erfolgreich war der Mensch mit seiner Verfolgung. Die Uhus waren bis auf etwa 50 Brutpaare fast verschwunden, ebenso Kolkrabe, Habicht, Bussard und viele andere dank Abschuß, Fallen, Hüttenjagd, Umweltzerstörung und DDT. Heute weiß man, dass diese Tiere eine wichtige Schlüsselrolle im Naturhaushalt spielen, leider geht das nur nicht in alle Köpfe hinein. Ich werde immer wieder angegriffen und muß mich dummen Diskussionen stellen, weil ich >Schädlinge< halte, züchte und aufziehe.
    Wir Menschen sollten uns vor der Natur und ihrer Artenvielfalt in Demut üben anstelle sie nach menschlichen Maßstäben in gut oder schlecht einzuteilen.
    LG
    Angie
     
  13. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
  14. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Danke für den Link, habe mich nun entschlossen die Petition NICHT zu unterschreiben.

    MfG
     
  15. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    versteh ich nicht

    Darf ich fragen warum? Bin von Natur aus neugierig.
    Ein Begründung würde vielleicht 'ne angeregte Diskussion entfachen und Dinge hervorbringen an welche ich (oder andere) hier noch gar nicht gedacht haben? 8o :?

    Vielleicht magst Du diese Links noch lesen, Vogelklappe hat eine Linksammlung der bisherigen Links erstellt:

     
  16. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Nein, Inge. Ich habe meine Meinung dazu gesagt und das muß genügen. Von Diskussionen mit Tierschützern habe ich die Schnauze voll. Diskussionen mit Tierschützern haben mich bereits dreimal ins Krankenhaus gebracht. Oft genug mußte ich Tierschützer und Tierheime unter Androhung von Anzeige zur Einhaltung ihrer eigenen Gesetze (Tierschutzrecht) zwingen. Und auch hier im Forum gibt es reichlich Beispiele für Unvernunft , Sturheit und Unfähigkeit zur sachlichen Diskussion mit Tierschützern. Die vernünftigsten hier scheinen mir der Andreas, Ann und Tambourie zu sein. Was ist daraus geworden?. Am Unfairsten fand ich dabei den Einwurf des Moderators. Die Links bringen mich auch nicht weiter denn besonders im Jagdrecht (bin aber kein Jäger, eher Kammerjäger) und Tierschutzrecht bin ich wahrscheinlich besser ausgebildet als manch anderer hier. Es soll niemand meinen das ich uneingeschränkt für das Töten von Tieren bin, schon garnicht wenn es sinnlos ist ( z.b. Robben, Nashörner wegen der Potenzsteigernder Wirkung des Hornes, Tierversuche wegen Kosmetik usw.). Jede Münze hat zwei Seiten, aber erfahrungsgemäß sind Diskussionen mit Tierschützern meist zu einseitig.

    MfG
     
  17. Schnissje

    Schnissje Guest

    Hallo,

    natürlich mitgemacht. Denke mal das ist ein absolutes MUSS! Ich habe es in einigen Foren verlinkt, die zwar nix mit Vögeln zu tun haben sondern sich eher mit Autos etc. beschäftigen aber Resonanz ist da.
    Kleine Schritte können ja auch helfen..


    Gruss
    Petra
     
  18. Avenger

    Avenger Guest

    Organisation

    Weiß jemand, ob es schon eine Organisation zum Schutz von Rabenvögeln gibt ?

    Sind Leute hier, die bei so etwas mitmachen wollen ?

    Übrigens finde ich es bezeichnend, welche Reaktionen selbst auf einem Vogelforum von einigen Teilnehmern gezeigt werden. Es ist abstoßend zu sehen, wie diese Personen offensichtlich kein besonderes Problem mit der massenhaften Ermordung hochentwickelter Wirbeltiere - in diesem Fall Rabenvögeln - haben und sich noch sentimental ihre Wunden lecken, die ihnen angeblich Tierschützer geschlagen haben - als ob diese vereinzelten Übergriffe ein Grund sein könnten, die Perversionen a la Prof. Pohlmeyer und Konsorten nicht zu bekämpfen.
     
  19. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Siehst Du Avenger, damit bestätigst Du meine Meineung. Völlig sinnlos mit (vielen, nicht allen)Tierschützern zu diskutieren. Ich habe lediglich eine andere Ansicht der Dinge. Scheinbar akzeptiert Ihr aber nur eure Sichtweise. Was mich angeht akzeptiere ich jeden der die Petition unterschreibt oder auch nicht. Und Du scheinst auch noch zu akzeptieren das man mit Gewalt gegen Leute vorgeht die anderer Meinung sind als Du/Ihr? Ich brauch mir meine Wunden nicht zu lecken, denn meine Genugtuung habe ich gehabt. Nur Diskussionen gehe ich aus dem Weg. Und das "angeblich" kannst ruhig weglassen. Es gibt für mich keinen Grund "irgendetwas" in den Raum zu stellen, denn ich bin kein erklärter Gegner des Tierschutzes. Allerdings bin ich erklärter Gegner von Tierschützern deren Ideologie militante Züge annimmt, also ähnlich in der Art und Weise wie sie -derAndreas- weiter vorne erwähnt.

    MfG
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Esca,
    Ich nenne sie immer Extrem-Tierschützer. Sie benutzen populistische Mittel, um ihr Anliegen möglichst werbewirksam zu verkaufen - und werden mitunter so lästig, dass man sie ausblenden möchte wie eine Werbeeinblendung in einem guten Film. Eine sachliche Diskussion ist zumeist tatsächlich unmöglich.

    Dieser Fall - Krähenfang und Tötung für eine wissenschaftliche Studie, deren Rechtfertigung mehr als zweifelhaft ist, zählt m.E. jedoch nicht zu den zuvor kritisierten Vorgehensweisen. Wenn VolkerM etwas macht, hat er sorgfältig recherchiert, dann hat das auch Hand und Fuß.
    Dass das gleiche Thema in mehreren Unterforen läuft, gefällt mir persönlich auch nicht so, aber war zum Zeitpunkt der Erstellung notwendig, um möglichst viele Leute (nicht alle gucken ins Artenschutzforum) zu erreichen. Der Hinweis unter "Bekanntmachungen" kam ja leider erst mehrere Tage später. (Reine Feststellung, nicht als Vorwurf gemeint @Patrick).
     
  22. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Dagmar
    so laß ich mir das gefallen. Leider bin ich durch zahlreiche Negativerlebnisse sehr mißtrauisch geworden. Wen es interessiert: Ich habe mich bereits mit mir bekannten Leuten aus meiner Branche (ebenfalls Professoren und Doktoren und Forscher) erkundigt wo ich genau weiß das diese neutral sind, und deren Meinung einen hohen Stellenwert bei mir hat,Erkundigungen eingezogen und wie es aussieht werde ich Volker nun doch unterstützen. Meine Lieblingsbiologin habe ich noch nicht erreicht. Ich lasse mich nur nicht vor einen Karren spannen und ich hatte leider den Eindruck das hier die Ideologie mehr zählt als der tatsächliche Tierschutz.....sorry.
    Danke für deine sachliche Antwort.

    MfG
     
Thema:

Protestmails gg. Massentötung von Rabenvögeln

Die Seite wird geladen...

Protestmails gg. Massentötung von Rabenvögeln - Ähnliche Themen

  1. Online-Protestmail gegen die Vogeljagd in der EU

    Online-Protestmail gegen die Vogeljagd in der EU: Folgende Mail erreicht mich kürzlich und es wäre schön wenn viele die Petition unterstützen würden. Liebe Natur- und Tierfreunde, Island möchte...
  2. Hilfe! Brauche Daunenfedern von Rabenvögeln

    Hilfe! Brauche Daunenfedern von Rabenvögeln: Hallo! Also: Ich komm gleich mal zum Punkt: Ich brauche unbedingt ein paar Daunenfedern von Rabenvögeln (Corvus Corax oder anderen...
  3. Verschiedene GG-Typen miteinander verpaart?

    Verschiedene GG-Typen miteinander verpaart?: Hat jemand schon mal verschiedene GG-Typen miteinander verpaart? Wie sehen die Nachkommen solcher Paarungen aus? Mit besten Grüßen, gregor443
  4. Der Kleine fliegt gg die Scheiben

    Der Kleine fliegt gg die Scheiben: Mein Kleiner Coco fliegt immer gg die scheiben, obwohl schon so kleine schwarze Vögel draufgeklebt sind. Hab ihr ne Idee wie ich das abwenden...
  5. Würde jemand einem Pferde-Senior ein gutes Heim bieten? (kostenlos gg. SchutzV.)

    Würde jemand einem Pferde-Senior ein gutes Heim bieten? (kostenlos gg. SchutzV.): Eben bekam ich einen Anruf von einer Einstellerin. Sie kann sich ihr Pferd nicht mehr leisten, seit Wochen übernehme ich schon die Futterkosten...