Psittakose in Deutschland

Diskutiere Psittakose in Deutschland im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Zitat von raptor49 Ohne was jetzt zu verharmlosen, aber ich denke es ist Blödsinn, wenn sogenannte "Veterinärärtzte" unbedingt auf einen...

  1. Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    1. hängt es vom Ermessen des Amtstierarztes ab, auf einem
    Quarantäneraum zu bestehen oder nicht. Hier in Berlin wird das von Bezirk zu Bezirk unterschiedlich ausgelegt; manche bestehen auf einem separaten, vollgefliesten Quarantäneraum, anderen reicht ein gekacheltes Badezimmer. In Schöneberg, wo ich wohne, mußte ich mich schriftlich einverstanden erklären, daß mein gesamter Bestand ggf. getötet wird. Das ist aber eher pro forma, denn Psittakose ist inzwischen ganz gut behandelbar, wenn der Tierhalter mitmacht.

    2. Doch, ist es. Wenn Du alle Vögel selbst behieltest, wäre es wahrscheinlich egal, aber das tun die meisten Leute nicht (s. Anzeigenblätter wie "Zweite Hand"). Wenn Du einen unberingten Vogel erwirbst und bei diesem Psittakose festgestellt wird, gibt es keine Möglichkeit, an die Quelle zu kommen. Das wird aber durch die gesetzl. Vorschriften (Nachweis- und Beringungspflicht) möglich - und deswegen haben wir wahrscheinlich immer weniger Fälle pro Jahr.
    Gruß,
    Anne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    @Anne,
    es geht mir ja nicht um die Beringungspflicht. Die halte ich bei Geiern auch für wichtig.
    Aber es ist trotzdem keine Zucht und kein Handel, wenn ich 1,1 Geier 1x im Jahr Brüten lassen will.
    Außerdem verstehe ich unter Handel immer noch den Verkauf einer "Ware" und wer sagt denn das ich die Jung-Geier verkaufen will. Man kann sie ja eben auch verschenken.
    Ich finde es langsam an der Zeit, daß das Tierseuchengesetz geändert wird. Ich finde es ist einfach nur kalter Mord, wenn zum teil alle Tiere eines Bestandes getötet werden müssen, nur weil vielleicht ein einziges Tier irgendwelche Seuche hat.Egal obs Psittakose oder BSE ist.
    Ist doch alles nur Medienhetze.
    Die Erteilung einer Zuchtgenehmignung sollte davon abhängig gemacht werden,ob der Tierpfleger die nötige Sachkenntniss besitzt und die Unterbringung der Tiere mindestens die Empfohlenen Mindestmaßen der jeweileigen Gutachten gewährleisten kann und nicht ob er einen Quarantäneraum hat, den die meisten Leute nach der erteilung der Zuchtgenehmigung sowieso für was anderes Nutzen.


    cu
    Tom
     
  4. Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

     
  5. #24 Alfred Klein, 16. Februar 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo zusammen, hallo Kuni
    Einen kleinen Irrtum hier im Forum möchte ich noch berichtigen. Psittakose und Ornithose sind derart unterschiedlich, daß ein Krummschnabel nicht von einem einheimischen Vogel angesteckt werden kann. Umgekehrt genauso. Eine Internetbekannte von mir hat Ornithose und hatte natürlich Angst um ihre Geier. Ihr wurde von Vet. und Menschendoc. bestätigt, daß eine Queransteckung nicht möglich sei.
    Gruß Alfred
     
  6. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    hi alfred
    ich hab immer gedacht ornitose bekommen hühner
    und psittakose vögel diese krankheit tragen auch einige heimische wildvögel (besonders spatzen)in sich und können gerade in freivolieren ohne dachabdeckung die krankheit verbreiten
    hab ich falsch gedacht?
    gruß gisi
     
  7. #26 Alfred Klein, 17. Februar 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Gisi
    Habe meinen Vet auch gefragt. Ornithose kann jeder europäische Vogel bekommen. Die Internetbekannte hat sich vor Jahren bei einer Taube angesteckt, ohne es zu bemerken. Erst jetzt wurde es diagnostiziert.
    Obwohl das Krankheitsbild bei Psittakose und Ornithose gleich ist, sind es unterschiedliche Virenstämme. Mein Vet sagte, daß eine Ansteckung von Papa´s durch Ornithose unmöglich ist. Die werden nur von Psittakose befallen.
    Interessant finde ich, daß um Psittakose ein Aufstand gemacht wird, wärend es bei Ornithose angeblich nicht gar so schlimm ist.
    Daß die Ornithose bei Hühnern öfter zu beobachten ist, erscheint logisch bei den erlaubten Haltungsbedingungen.
    Hoffe, Deine Frage ausreichend beantwortet zu haben.
    Gruß Alfred
     
  8. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Glaube das wird von jedem Vet.-Arzt anders ausgelegt !

    Hallo Alfred,

    ich glaube das wird von Region zu Region von jedem Vet.-Arzt anderst ausgelegt.

    Mein Vet.-Arzt meinte wenn Ich die Vögel in einer Freivoliere halte, sollte ich die Volier von Ober her abdecken oder Überdachen. Auf meine Frage hin warum, meinte der Arzt so könne die Ornithose / Psittakose infiezierung über Vogelkot vermieden bzw. verhindert werden. Also müssten
    die Psittakose unt Ornithoseerreger doch ziemlich gleich sein.

    Auch meinte der Arzt, wenn ich bei einem Taubenzüchter oder in einer Hühnerfarm war, wo Ornithose festgestellt wurde! Müsste Ich mich bzw. meine Kleidung desinfizieren bevor ich mit meinen Vögeleln oder Vogelfutter in kontakt komme.
    Also muß doch was daran sein, den so steht es auch auf dem Merkblatt, das Ich vom hiesigen Vet.-Amt bekommen habe.
     
  9. Ariane

    Ariane Guest

    Hallo Alfred!

    Psittacose wie Ornithose werden nicht von Viren, sondern von Bakterien hervorgerufen.
    Das nur mal so als kleine Randbemerkung ;)

    liebe Grüße,
    Ariane
     
  10. Anke

    Anke Guest

    Nee, weder von Viren noch von Bakterien, sondern von Chlamydien! ;)

    viele Grüße,

    Anke
     
  11. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Ornithose
    Infektionskrankheit,verursacht durch Chlamydien,die beim Vogel Erkrankungen vor allem der Augen und Atemwege hervorruft.Wurde früher Psitakose,(Papageienkrankheit)genannt,weil für die Übertragung der Krankheit auf den Menschen (schwere Lungenentzündung)vor allem Papageien verantwortlich gemacht wurden. Im Tierseuchengesetz wird die Erkrankung bei Papageien Psittakose genannt.
    (Quelle:NaturheilPraxis Vögel -Bernd Dorenkamp)
    gruß gisi
     
  12. Ariane

    Ariane Guest

    Genau! :D

    Liebe Grüße,
    Ariane
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #32 Alfred Klein, 18. Februar 2001
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.439
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    66... Saarland
    Was ich nicht verstehe:
    Ornithose ist meines Wissens nur meldepflichtig.
    Bei Psittakose ist durchaus Quarantäne angesagt.
    Das mit den Viren bitte ich zu entschuldigen, war ein Versehen. Immer gut, wenn jemand so einen Irrtum berichtigt, danke.
    Gruß Alfred
     
  15. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Psittacose/Ornithose

    Moin moin!

    Meines Wissens sind Chlamydien Bakterien, aber das ist letztlich Nebensache.
    Mein letzter Wissenstand ist folgender:
    1. Nach dem Kompendium der Ziervogelkrankheiten (Kelata et al., Schlütersche 1999, S.250) wird Psittacose wird durch chlamydia psittaci hervorgerufen und kann bei Papageien und zahlreichen anderen Vogelarten auftreten sowie bei Säugetieren einschließlich des Menschen (selbst Amphibien). Bei Papageien und Menschen spricht man von Psittacose, bei anderen Vogelarten von Ornithose(ähnlich Bernard Dorenkamp, GU-Verlag 1997, S.122).
    Beide unterliegen der Meldepflicht, bei ornithose allerdings nur für Tierärzte und Untersuchungsnsituten.
    C. psittaci kann anhand eines Antikörpertestes in sechs verschiedene Serovare unterschieden werden (man frage mich bitte nicht, was genau das heißt), die entsprechend ihres Ursprungs als Papageien-, Tauben-, Enten-, Puten- sowie Psittaziden-Serovare bezeichnet .

    Eventuell ist damit auch die zweite Annahme:
    2. Nach Doris Quinten werden Chlamydien auch bspw. bei einheimischen Vögel nachgewiesen (Ornithose), allerdings handelt es sich um weniger agressive Stämme des Erregers (s. Dorsi Quinten,Ziervogelkrankheiten, Ulmer 1998, S.111f.; bsph. in diesem Sinne auch Kolar/Spitzer, Großsittiche, Ulmer 1995m S.57).
    Damit ist grundsätzlich auch eine Infektion von Papageien und anderen exotischen Vögeln mit den Ornithose-C.psittaci-Formen möglich.

    Wenn auch die häufigste Chlamydiose bei Vögeln die Psittacose/Ornithose ist, kann nach neuestem Erkenntnissen
    auch die Chlamydia pneumoniae, eine vorwiegend bei Menschen auftretende Chlamydiose, bei Psittaziden zu Erkrankungen führen.
    Daneben gibt es die ebenfalls vorwiegend beim Menschen auftretende C. trachomatis, und die bei Wiederkäuern nachgewiesene C. pecorum.
     
Thema:

Psittakose in Deutschland

Die Seite wird geladen...

Psittakose in Deutschland - Ähnliche Themen

  1. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  2. Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR

    Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR: Hallo, hier noch ein Tip für heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr. Es handelt in der Sendung vom Müritz-Nationalparks mit einer großen Artenvielfalt...
  3. Wildes Deutschland RBB

    Wildes Deutschland RBB: Hallo, ich habe den Film gestern gesehen und war ganz interessant. Siehe hier, wird auch wiederholt: Wildes Deutschland - Die Lausitz -...
  4. Umzug von Schweden nach Deutschland

    Umzug von Schweden nach Deutschland: Vielen Dank für die schnelle Aufnahme Ich bin vor 10 Jjahren mit meinem Jacko Blaukopfamazone 27 Jahre alt von Deutschland nach Schweden gezogen....
  5. Krauskopf-arassari in Deutschland legal?

    Krauskopf-arassari in Deutschland legal?: Hey Leute ich hab mich komplett in diese tuaknart verliebt, bin aber nicht sicher ob mal sie überhaupt normal in deutschland kaufen und halten...