Psychoterror

Diskutiere Psychoterror im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi ^^. Leider musste ich meinen Welli-Hahn Luna ca. 6 1/2 Jahre lang alleine halten. Seit Ende Okt. letzten Jahres hat er nun seine Welli-Dame...

  1. LadyLuna

    LadyLuna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Hi ^^. Leider musste ich meinen Welli-Hahn Luna ca. 6 1/2 Jahre lang alleine halten. Seit Ende Okt. letzten Jahres hat er nun seine Welli-Dame Phoebe, welche eine Oberzicke is. Zudem habe ich noch 2 Nymphies und 2 Ziegensittiche, welche aber nicht das Problem sein dürften. Es handelt sich nämlich hauptsächlich um Phoebe.

    Am Anfang habe ich die ganze Situation noch für lustig befunden, aber allmählich is das wohl doch nicht mehr ok.

    Mein Welli-Hahn Luna bebalzt ja seit neustem meine Nymphie-Henne Angie an. Vorkurzem lief er ihr z. B. die ganze Zeit hinterher, dabei will sie das gar nicht. Aber das is ja noch nicht mal das Schlimmste. Meine Welli-Henne Phoebe attackiert daraufhin dann Angie. Sie läuft Angie richtig hinterher und beißt diese in den Flügel etc. Das passiert mehrere Male am Tag.

    Den Tag davor war das auch schon so ein Problem, so dass wir die beiden Wellis mit Futter in den Käfig locken mussten, weil sie keine Ruhe gaben.

    Also getrennt wurden die Wellis von den anderen auch schon. Aber nach kurzer Zeit fängt Luna mit seinem Balzen wieder an.

    Jedoch durfte ich dann etwas miterleben, was wirklich schon mehr als heftig war. Allmählich glaube ich wirklich, dass meine Phoebe einen geistigen Schaden hat.

    Luna war nämlich zu mir geflogen und hat bei mir gefressen. Darüber hat Phoebe sich mal wieder mächtig geärgert und alle Piepser vom Volierendach gescheucht. Also saßen 4 von 6 Piepsern bei mir und haben gefressen. Meine Phoebe is dann meckert auf der Voliere rumgesprungen! Sie hat ab und zu dann mit dem Köpfchen genickt, aber dabei ordentlich gemeckert. Dann hat sie alles benagt und anschließend sich oben hingesetzt und gemeckert und dabei mit den Flügeln geschlagen.

    Hmm...das kann doch nicht alles überschüssige Energie sein oder?

    Ach meine Nymphie-Henne wehrt sich eher selten. Überhaupt wehrt sich kaum einer gegen Phoebe.

    Ich weiss nicht ob Phoebe schon brütig is. Sie is noch nicht mal 1 Jahr alt und wird wohl gerade ihre Jugendmauser hinter sich haben. Zumindestens habe ich sie mit ihrem Mann noch nie puscheln gesehen.

    Aber es is schon komisch. Manchmal is Phoebe auf alles und jeden eifersüchtig und dann mal wieder interessiert sie sich für keinen und is einfach nur lieb. Sie schläft dann auch mal gerne nahe bei den Nymphies mit ihrem Mann. Die Nymphies stören sich dann an die Anwesenheit der kleinen Vögel auch nicht.

    Aber gestern war dann auch wieder so ein Tag. Luna war nicht bei ihr und sie fing wieder an zu meckern. Dann wackelte sie mit dem Köpfchen und zwitscherte dabei, fast als würde sie balzen. Tja und anschließend lief sie Charlie, meinem Nymphenhahn wie bekloppt hinter her. Es sah so aus als würde sie Luna nachmachen, wenn er Angie hinterherrennt.

    Was hat Phoebe denn für ein Problem? Ich möchte nicht immer den Wellis verbieten müssen mit den anderen zu fliegen. Zumal Phoebe ja die Nähe der anderen dennoch sucht. Am Abend kann es dann auch mal passieren, dass Luna alleine im Käfig schläft während Phoebe bei den anderen in der Voliere sitzt.

    Irgendwie scheint Phoebe ihre Wut auch an den anderen Piepsern auszulassen. Ich weiss nicht ob Luna durch die lange Einzelhaltung evtl. kaum noch Unterschiede macht zwischen Welli und Nymphie. Aber es is doch nicht normal, dass ein Welli einen Nymphie bebalzt oder? :? Komischerweise is auch meine Ziegensittich-Henne Chica gerne in der Nähe von Luna. Jedoch is das jetzt nicht penetrant. Nur wenn sie sieht, dass er bei mir is, dann traut sie sich auch eher mal vorbeizuschauen.

    So nun habe ich aber genug geschrieben. Hoffentlich könnt ihr mir helfen.

    Lg LadyLuna
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cahandria

    Cahandria Wellimaniac

    Dabei seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63500
    Für mich hört sich das sehr nach Eifersucht an. Aber auch Wellis untereinander zeigen ab und zu solches Verhalten.
    Ich konnte sowas auch schon öfter beobachten wenn alle Gruppenmitglieder was leckeres im Käfig knuspern und eine Madame noch auf dem Spielplatz sitzt. Erst wird geschaut und dann lautstark und energisch losgemeckert, anstatt selber hinzufliegen :D
    Unser Snoopy z.B. schlägt auch mit den Flügeln und fängt sehr laut das meckern an, wenn ein anderer mit seiner Freundin zusammen gluckt und er diesen nicht gut genug vertreiben kann :p
     
  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Für mich hört sich alles nach typisch wellihenne an.
    Zudem denke ich das Luna etwas fehlgeprägt ist, er soll sich ja um Phoebe kummern und nicht um die haubenschlümpfe :D kein wunder also das Phoebe wutend wird :zwinker:
     
  5. #4 Willie&Emilie, 3. Februar 2007
    Willie&Emilie

    Willie&Emilie Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Haubenschlümpfe!!!

    Hallo Scotty,

    also Haubenschlümpfe finde ich brüllend komisch !!!!:D :D :D


    Da ich nur 2 Wellimänner habe kann ich leider nicht helfen..

    MFG Willie&Emilie
     
  6. LadyLuna

    LadyLuna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Hi ^^. Also heute werden wir wohl die Wellis von den anderen mal wieder trennen. Phoebe is nämlich äußerst agressiv. Sie geht eigentlich auf jeden los. Diesmal is sie sogar auf den eigentlich Übeltäter losgegangen. Also nicht auf meine Nymphie-Henne sondern auf die treulose Tomate. Vielleicht raffen die beiden sich ja wieder zusammen, wenn sie etwas Abstand von den anderen haben. Hmm...wie lange wäre da denn angebracht?

    Auch habe ich mich letztens gewundert, warum mein Ziegensittich-Hahn Chico die ganze Zeit gekreischt hatte. Er hatte sich die ganze Zeit versucht auf den Ast hoch zu stemmen. Tja und dann sah ich es. Diese kleine Zicke Phoebe hing doch tatsächlich an seinen Schwanzfedern! 8o

    Is sowas wirklich normal? Naja Phoebe is ja noch recht jung. Wird sich das überhaupt mal legen? Auch würde ich, wenn alles klappt, ganz gerne im Sommer meine eigene Wohnung beziehen und mir evtl. ein weiteres Welli-Päärchen holen. Aber hätte das überhaupt Sinn bei der Zicke? Oder würde sich da vielleicht sogar ein Hahn finden, der sie endlich mal in die Schranken weisst? Könnte sie dann vielleicht doch noch etwas umgänglicher werden? :?

    Lg LadyLuna
     
  7. #6 scotty, 4. Februar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2007
    scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Ich denke eine trennung wäre wirklich die beste lösung.Wellis halt in ein anderes Zimmer unterbringen. Vlt beruhigt sich Phoebe.
    Für wie lange? musst du entscheiden.

    Ist eigentlich alles normal :D wie du immer wieder hier im Forum lesen wirst wenn gefragt wird Zb. (Wellis und Nymphen..geht das gut?)
    Antworten wir... lieber nur Wellis, denn die kleinen können die anderen richtig ärgern.
    So sind sie halt, total verspielt :D auch wenn der andere es nicht als spiel anseht macht es den Wellis riesen spass in ein schwanz zu kneifen.

    Ist aber auch verlockend wenn ein schwanz dir direkt vor der nase gehalten wird :D

    Zu noch einen Hahn wurde ich nicht raten,eher zu noch ein Pärchen, aber denke dabei an den spruch(gemeinsam sind wir stark) .Wenns hier ärger gibt halten meine *zicken* zusammen GG
    Da hat keins der Hähne was zum lachen. 8)

    Ob die Phoebe ruhiger wird? kann sein das kann niemand wissen.

    Meine Barfi war/ist ne richtige kleine zicke, hab sie mehrmals einzelhaft verpassen müssen weil sie die anderen immer wieder am schwanz hab bäumeln lassen. Sie versuchts Heute immer noch hört aber auf sobald ich auftauche , sie ist jetzt 4 Jahre.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Psychoterror