Pubertät?

Diskutiere Pubertät? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Meine im Mai 3 Jahre alt werdende bis jetzt so liebe Tchibi wird zunehmend zickig benimmt sich wie eine Diva gönnt dem Charlie nichts, er...

  1. Häbe

    Häbe Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Meine im Mai 3 Jahre alt werdende bis jetzt so liebe Tchibi wird zunehmend zickig benimmt sich wie eine Diva gönnt dem Charlie nichts, er darf weder mich noch meine Frau anfliegen oder gar gestreichelt werden sofort geht die Tchibi dazwichen und hat dann auch keine Hemmungen mich kräftig zu beißen. Auch sonst ist sie sehr launisch mal läßt sie sich gerne in die Hand nehmen, 5 Min später zickt sie rum und droht und will beißen, lass ich sie dann in Ruhe und gehe weg fliegt sie hinterher setzt sich auf meine Schulter und macht auf lieb.
    Nach wie vor sind die beiden kein Paar, aber durch meine Doppelvoliere kann der Charlie der offensichtlch rangniederer ist gut ausweichen und wegfliegen, die Tchibi die ja in der Voliere fast nur klettert gibt dann meistens auf und lässt in Ruhe.
    Was habt Ihr für Erfahrungen mit geschlechtreif werdenten Mopa's gemacht
    Gruß
    Häbe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Perroquet

    Perroquet Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    09376 Oelsnitz/Erzgebirge
    Hallo Häbe,
    meine Vermutung ist, sie kommen jetzt in die Phase, wo sich entscheidet, ob zwischen den beiden mal eine Partnerbindung entsteht oder nicht. Wie alt ist denn Charlie? Sind sie laut DNA gegengeschlechtlich?
    Klug ist sicherlich, sich als Mensch da so gut wie möglich zurückzuhalten, damit die Vögel merken, daß sie sich, was Partnerschaft betrifft, mit einem anderen Vogel auseinandersetzen müssen.
    LG, Janet
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich würde auch vermuten, das sie sich einen von Euch langsam als Partnerersatz aussuchen möchte, zusätzlich kommt nun auch das schwierige Erwachsenwerden dazu, wodurch die Geier auch zwischenzeitlich etwas zickiger werden können.

    Ich würde mich auch etwas mehr zurückhalten und wenn sie Euch zwickt, würde ich sie sofort wegsetzen und sie kurze Zeit nicht mehr beachten, damit sie lernt das sie mit ihrem Dickkopf nicht durchkommt.
     
  5. Häbe

    Häbe Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Pubertät

    Hallo!
    Laut DNA sind sie gegengeschlechtlich und auch von verschiedenen Züchtern. Der Charlie ist auch knapp 3 Jahre alt.
    Heute Mittag war es besonders schlimm, sie zickte rum, flog wie der Teufel durch die Wohnung, als sie einmal auf meiner Hand saß und der Charlie auch zu mir wollte biß sie zu, nein nicht den Charlie, sondern ich bekam blutige Finger. So mach sie das jetzt, kommt der Charlie in die Nähe, wird zugebißen, im Genick habe ich auch schon schöne Bißspuren.
    Mir mach das wenig aus und zum Glück läßt sie meine Frau bis jetzt in Ruhe, der Charlie wird bei ihr zwar auch weggejagt aber sie beißt nicht zu.
    So habe ich zwei Frauen: Die eine beißt mich blutig und die andere kommt mit Pflaster hinterher.
    Mal sehen wie's weitergeht und meine ach so liebe Tchibi wieder normal wird
    Gruß
    Häbe
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Wie verhält sie sich denn Euch gegenüber, wenn Charlie nicht in Eurer Nähe ist ?

    Wenn sie Dich wirklich nur beißt, wenn Charlie auch in Deine Nähe kommt, ist sie sicher eifersüchtig und hat angst, das Du mit Charlie fremdgehst und läßt deshalb den Frust an Dich ab und zwickt zu, weil sie sauer auf Dich ist.

    Es gäbe zwar auch noch die Variante, das sie Charlie gegen Dich verteidigen will und Dich deshalb wegzwicken will, aber da sich die Zwei ansonsten wohl nicht so gut verstehen, glaub ich in diesem Fall eher nicht an diese Variante. Oder hat sich ihr Verhalten untereinander doch unbemerkt etwas zum Besseren verändert ?
     
  7. Häbe

    Häbe Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Pubertät

    Hallo Manuela!
    Wahrscheinlich hast Du recht, sie beißt tatsächlich nur wenn der Charlie in die Nähe kommt und dann mit voller Kraft sonst ist sie wie immer.
    Ich bin schon ihre Bezugsperson und seit sie vorletztes Jahr mir einmal entflogen ist und einen Ausflug in die Nachbarschaft gemacht hat läßt sie mich nicht mehr aus den Augen und fliegt mir sofort hinterher wenn ich den Raum verlassen will und setzt sich auf die Schulter und will mit. Wenn ich sie dann von der Schulter nehmen will zickt sie auch rum und wehrt sich aber das ist mehr gezwickt aber wenn der Charlie kommt dann wird's ernst und sie beißt kräftig zu. Da wir eine offene Wohnung haben (Küche, Essecke, Wohnzimmer) sind die Vögel natürlich immer dabei und so kann ich mich auch nicht wirklich etwas zurückziehen.
    Es bleibt mir nichts anderes übrig als abzuwarten wie sich das weiterenwickelt und immer schön Pflaster im Haus haben
    Gruß
    Häbe
     
  8. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo, wie bekannt mir das alles vorkommt.
    Aus meiner Sicht haben die Mohren wirklich ein Beziehungsproblem.

    Ich habe hier auch mal so ein Kaliber gehabt, grins nur zur Pflege, warum?
    Weil es wichtig war, die beiden Vögel ohne den menschlichen Partner zu haben. Der stark an den Menschen gebundene Vogel sollte frei sein um eine Beziehung eingehen zu können und nicht hin und her gerissen zu sein.
    Da äusserte es sich so, dass einmal der menschliche einmal der tierische Partner gebissen wurde, je nachdem.
    Nach ca. drei Monaten, war das Mopapaar aneinander gebunden und der menschliche Partner konnte die beiden Vögel wieder abholen. Seit dem ist es ok.
    Sie sind gerade wieder bei mir und mitttlerweile ist es sogar so, dass der damals unterlegene Partner der Chef ist.

    An deiner Stelle würde ich wirklich raten, sich ziemlich ganz aus der Vogelbeziehung heraus zu halten, auch wenn es schwer ist, um den Vögeln füreinander Zeit zu lassen. Zur Not auch mal für einige Zeit abgeben.....

    Wie lange hast du schon beide zusammen, wie ist Zickchen aufgewachsen, mit Geschwistern, wie lange war dein Hennchen allein,......
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das wäre in jedem Fall gut, wenn auch sicher nicht so ganz einfach umzusetzen ist bei der offenen Wohnung.
    Ich würde die Kleine wirklich versuchen möglichst wenig auf mir sitzen zu lassen, auch wenn es schwer fällt ;) . Versuch mal sie zunächst auf täglich wenige Schmuseminuten zu reduzieren.
    Anfangs wird das sicher nicht einfach, da sie es wohl immer wieder versuchen wird an Dich ranzukommen, aber wenn Du wirklich konsequent bleibst lernt sie vielleicht mit der Zeit, das Du kein geeigneter Partner für sie bist.

    Wenn man nun gar nichts tut und sie läßt kann sich das Problem mit der Zeit noch ausweiten und es könnte sogar passieren, das die Kleine dann selbst vor anderen Familienmitgliedern kein halt mehr macht und auch weiterhin beißt, wenn Dir jemand zu nahe kommen.

    Besteht denn vielleicht irgendwie die Möglichkeit, sie in einem anderen Zimmer unterbringen, wo sie Euch nicht ständig zu Gesicht bekommen ?
     
  10. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Manche werden dann noch aggressiver und verteidigen gerade diese wenigen Minuten, besser wäre wirklich sich mal ganz zurückzuziehen, sonst wirkt das wirklich eher verstärkend und der Vogel wartet den ganzen Tag auf die 5 Minuten.....
    Schwer aber leider oft notwendig.:traurig:
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Häbe

    Häbe Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Pubertät

    Hallo!
    Beide Mopa's sind als Baby's im Sommer 2004 im Abstand von 2 Wochen zu uns gekommen, beide sind Teilhandaufzuchten und hatten auch Kontakt zu anderen Mopa's
    Die Tchibi jedoch kam vom ersten Tag an nur zu mir und hat nach meiner Frau gebißen wenn sie versucht hat sie auf den Finger steigen zu lassen. Von sich aus angegriffen hat sie jedoch nie.
    Es hat gut ein Jahr gedauert bis die Tchibi auch meiner Frau auf den Finger geht und sich sogar von ihr in die Voliere tragen lässt aber nur weil sie weiß dann gib's ja ein Stückchen Walnuß. Sonst fliegt sie zu mir und zu meiner Frau nur um den Charlie zu vertreiben.
    Solange aber nur ich gebißen werde denke ich über so einschneidende Maßnahmen wie zeitweiliges weggeben nicht nach.
    In den nächsten Wochen ziehen wir in eine neue Wohnung und dort habe ich vor den Balkon zu vegittern so daß ich die Vögel auch stundenweise auf den Balkon lassen kann und sie vieleicht auch zeitweise aussperre, allerdings fehlt mir bis jetzt eine gute Idee wie ich die Balkontüre optisch vergittern kann damit die Mopa's sehen können ob die Türe auf oder zu ist, vieleicht hat ja jemand hier im Vorum eine gute Idee? Oder sollte die Balkontüre immer auf bleiben, ist die Gefahr zu groß daß sie doch einmal gegen die Scheibe fliegen wenn sie sich erschrecken?
    So wird es mir nie Langweilig mit meinen kleinen Monstern und ich staune immer wieder wie intelligent sie sind und oft auch regelrecht berechnent.
    Gruß
    Häbe
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Wegen der Balkontür würde ich wohl einfach aus Latten einen Holzrahmen in Türgröße bauen und den mit Volierendraht bespannen. Das Ganze könntest Du dann evtl. mit Scharnieren als zweite Tür von Außen befestigen :zwinker: .

    So eine Balkonvoliere wäre natürlich in Eurem Fall auch eine tolle Lösung um etwas "Abstand" zu halten ;) .
     
Thema:

Pubertät?

Die Seite wird geladen...

Pubertät? - Ähnliche Themen

  1. Edelpapagei kommt in Pubertät.

    Edelpapagei kommt in Pubertät.: Also ich frage ja für jemand anderen wie man lesen kann im Profil hab ich Ziegensittiche^^ Er besitz glaub ich zwei Neuguinea Edelpapageien....
  2. Pubertät ist, wenn man Ohren nur zur Deko hat...

    Pubertät ist, wenn man Ohren nur zur Deko hat...: Huhu, Noch jemand hier mit nem Flegel? :~ [ATTACH]
  3. schon Pubertät?

    schon Pubertät?: Ich habe eine Frage? Was bedeutet dieses Verhalten?, die beiden sind Bruder und Schwester aus einem Wurf, Naturbrut vom Züchter . Sie sind jetzt...
  4. Graue und Pubertät

    Graue und Pubertät: Hallo, meine zwei Grauen sind noch sehr jung aber ich mach mir jetzt schon grosse Sorgen wegen der Pubertät die ja durchaus merkbar sein soll....