Pupsi und der Besuch beim Tierarzt

Diskutiere Pupsi und der Besuch beim Tierarzt im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, das muss ich euch einfach mal erzählen... Irgendwie machten wir uns ein bisschen Sorgen um unseren Pupsi, sein Kot sieht nicht so aus...

  1. #1 ChristineF, 26.08.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.08.2004
    ChristineF

    ChristineF Guest

    Hallo,
    das muss ich euch einfach mal erzählen...
    Irgendwie machten wir uns ein bisschen Sorgen um unseren Pupsi, sein Kot sieht nicht so aus wie von den anderen vieren, außerdem ist er der Schlankeste.
    Also fuhren wir vorgestern bei strömendem Regen (60km) vorsichthalber zum Tierarzt mit ihm. Die Fahrt verlief gut, im Wartezimmer waren außerdem noch zwei Hunde (Collie und Schäferhund), die er laut piepsend begrüßte, die aber weiter keine Notiz von ihm nahmen 8)
    Der Arzt nahm ihn also aus seinem Transportkäfig, tastete ihn ab und stellte fest, dass er sehr muskulös ist - ein gutes Zeichen, dass er sehr viel fliegt :)
    Zum Wiegen setzte er ihn in eine kleine Pappschachtel: 38 Gramm -normal.
    ;) aber mit dem Herausnehmen ging es nicht so glatt:
    Pupsi meinte nämlich, dass er erstmal 2 Flugrunden im Sprechzimmer drehen müsste :D , landete zuerst auf dem Kopf der Schwester und dann noch am Rücken des Arztes, der sagte, dass wir es schon schaffen würden, ihn wieder einzufangen :jaaa:
    Wir hatten seine Lieblingsschaukel mit Glöckchen mit...so kam er bald angeflogen und unsere Tochter und der Arzt setzten ihn wieder in den Käfig zurück und Pupsi tat so, als wenn alles ganz normal wäre :D
    Zum Kot stellte der Arzt fest, dass er Probleme mit den Nieren hat - wir bekamen Vitamintropfen mit und sollen uns in 4 Wochen wieder melden, wie es ihm geht und wie sein Gewicht ist.
    Nun hoffen wir, dass sich alles wieder normalisiert.
    Wir waren nur stolz, dass der Kleine alles so ganz einfach hingenommen hat - kein Protest beim Fangen, kein Beißen - als wenn er wüsste, dass man es gut mit ihm meint :)
     
  2. #2 Steffy20, 26.08.2004
    Steffy20

    Steffy20 Guest

    na dann hoffen wir mal das es ihm bald wieder richtig gut geht. gute besserung an den kleinen racker :0-
     
  3. #3 krümel, 26.08.2004
    krümel

    krümel Guest

    toll, dass der kleine so tapfer war!
    [​IMG]
     
  4. #4 ute_die_gute, 26.08.2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Und was ist mit den Nierenproblemen? Hast Du da kein Medikament für bekommen?
     
  5. #5 ChristineF, 26.08.2004
    ChristineF

    ChristineF Guest

    Nein, ein spezielles nicht. Die Ausscheidung an Harnsäure ist zuviel. Er meinte, ihm würde Vitamin A fehlen - und deshalb die Vitamintropfen.
     
Thema:

Pupsi und der Besuch beim Tierarzt

Die Seite wird geladen...

Pupsi und der Besuch beim Tierarzt - Ähnliche Themen

  1. Ein Möwe mit rotem Schnabel und gelber Spitze

    Ein Möwe mit rotem Schnabel und gelber Spitze: Hallo, ich war im Juni an der Ostsee am NSG Sehlendorfer Binnensee und hab diese Möwe hier erwischt. Ich krieg sie wegen der hellen...
  2. Welche Limikolen und Möwe ?

    Welche Limikolen und Möwe ?: Hallo zusammen, heute habe ich am Bodensee wieder einmal ein paar Vögel gesehen bei denen ich mir nicht sicher bin. Beim ersten Bild vermute ich...
  3. Welche gefiederten Freunde sind das?

    Welche gefiederten Freunde sind das?: Hallo zusammen, am mittleren Isarstauseeufer flog ein ca. Amselgroßer Vogel am Damm entlang. Außerdem beobachtete ich ein kleine scharze Ente...
  4. Weißbürzelweihe und Pieper

    Weißbürzelweihe und Pieper: Hallo, ich bräuchte mal wieder eure Hilfe bei zwei Bestimmungen. Danke schonmal im Voraus. (09.10.21, Landkreis Kitzingen) Grüße, wdgnwas #1...
  5. Neuzugang Calli und Miro

    Neuzugang Calli und Miro: Hallo, so nach dem Reinfall mit den Grauen hab ich mich jetzt für kleine Schwarzköpfchen entschieden. Selbstverständlich reine NB und...