Pyrhurrasittich-Züchter

Diskutiere Pyrhurrasittich-Züchter im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ! Wer von Euch züchtet denn alles Pyrhurras? Ich würde mich gern mal intensiv mit ein paar Züchtern per Mail unterhalten wollen, da...

  1. #1 Kathrin72, 2. März 2006
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Wer von Euch züchtet denn alles Pyrhurras?

    Ich würde mich gern mal intensiv mit ein paar Züchtern per Mail unterhalten wollen, da doch die Meinungen zwecks Vergesellschaftungen weit auseinander gehen !

    Ich hoffe, dass sich ein paar Züchter melden !

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Ich habe Gelbseitensittiche und Hoffmannsittiche.

    Gruss
     
  4. #3 nigrigenis, 2. März 2006
    nigrigenis

    nigrigenis Mitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2003
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    hey

    ich hab rotscheitelsittiche.

    mfg
     
  5. Kallie

    Kallie Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schierschwende Thüringen
    Servus

    Ich habe ein ZP Blaulatzsittiche.
     
  6. #5 Christopher, 2. März 2006
    Christopher

    Christopher Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/STMK
    hallo

    ich hab Sandia-Stein, grünwangenrotschwanz, demeara und blaulatzsittiche!!

    mfg. Christopher
     
  7. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hu hu,

    ich stelle mich mal hinten an:D

    Wir haben Rotbauchsittiche
     
  8. #7 Jürgen Henig, 5. März 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. März 2006
    Jürgen Henig

    Jürgen Henig Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97228 Rottendorf
    Hallo,

    ich züchte seit einigen Jahren von den Pyrrhura`s die Grünwangen Rotschwanzsittiche, Gelbseitensittiche, Braunohrsittiche, Emmas Weißohrsittiche, Weißohrsittiche (leucotis) und Rotbauchsittiche.

    MfG
    Jürgen Henig

    Anmerkung der Moderation: Die Email-Adresse wurde zum Schutz vor Spam entfernt. Bitte die Email-Funktion im Benutzerprofil benutzen.
     
  9. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Jürgen,

    ich weiß nicht, wie es den anderen geht, aber bei mir funktioniert deine Homepage nicht:?
     
  10. #9 Königspinguin, 5. März 2006
    Königspinguin

    Königspinguin königspinguin

    Dabei seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13585 Berlin
    Braunohrsittich

    Hallo wir haben 2 Braunohrsittiche Jule und Kai.

    Mich würde es auch mal interessieren wie wir die Beiden zur Brut bringen.:idee:

    Jule ist jetzt 5 Jahre und Kai ist jetzt 3 Jahre alt und laut DNA sind es Weibchen und Männchen.

    Sie leben in einer geräumigen Voliere mit viel Freiflug und einer Schlafkiste.

    Nur tut sich in bezüglich Brut bei beiden überhaupt nix.:nene:

    Vielleicht kann uns ja auch mal jemand Tips geben, damit die beiden auch mal Nachwuchs bekommen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Königspinguin
    :blume:
     
  11. #10 Kathrin72, 7. März 2006
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben !

    Nun habe ich endlich wieder Zeit, um ins Forum zu schauen. Ihr habt ja schon reichlich geschrieben.

    Haltet ihr denn die Pyrhurras allein, d. h. pärchenweise in einer Voliere oder mit mehreren Pyrhurra-Arten in einer Voliere oder sogar mit anderen Sitticharten (insbesondere Australier würden mich hier interessieren)?

    Ich hatte vorübergehend mal einen kleinen Rotkopfsittich und seit dieser bei mir war, bin ich von diesen kleinen Kerlchen fasziniert. So ein Glanz im Gefieder habe ich bei den Australieren und bei meinen Mönchi noch nie gesehen. Auch ihr Charakter / ihr Charme ist umwerfend !

    Ich hatte sie damals für meine Mönchidame als Partner geholt, wobei beide sich von Anfang an verstanden haben und ständig am Kraulen waren. Auch gab es keinerlei Probleme mit den anderen (Wellis, Nymphis und Ziegensittiche). Sie war damals 3 1/2 Monate als, als ich sie übernommen habe (eine Handaufzucht) und durfte aber nur 2 1/2 Wochen bei mir bleiben, weil sie an einer schweren Lungenmykose verstorben ist.

    Mein Mönchidame bekommt dieses Jahr definitiv einen arteigenen Partner, also einen Mönchi.

    Trotz allem komme ich nicht richtig von den Pyrhurras los und daher stellt sich für mich die Frage, ist es wirklich unmöglich, Pyrhurras mit anderen Arten zu vergesellschaften? Ich züchte nicht und somit werden auch keine Brutkästen in der Wohnung sein, was wohl auch ein sehr wichtiger Punkt bei einer Vergesellschaftung ist, oder? Sie hätten alle Ganztagsfreiflug in der Wohnstube und für die Nacht trenne ich sie artgerecht in mehrere Schlafkäfige auf.

    Der Mönchi ist übrigens auch super verträglich, d.h. er krault immer die Nymphidame, während er den Nymphimann nicht ganz so akzeptiert. Aber es finden keine Beißattacken statt. Auch die weißen Wellis mag er nicht bzw. Jungtiere; bei den anderen geht es so einigermaßen, wobei auch hier wiederum keine Jagdszenen stattfinden. Dass er keine Jungtiere mag, konnte ich auch bei meinem Ziegensittichmann erleben, wo der Mönchi immer mal wieder eifersüchtig reagiert hat, wenn der Ziegensittich zu mir kam, indem er nach ihm gepickt hat bzw. ihn Federn rausgezupft hat. Inzwischen ist der Ziegensittichmann erwachsen geworden und der Mönchi hat Respekt vor ihm. Mit lauten Meckern vertreibt er jetzt immer mal die Mönchidame und sie flüchtet dann immer zu mir.

    Alles in allem bin ich zufrieden mit der Vergesellschaftung. Mal sehen, was kommt, wenn ich den 2. Mönchi dazu hole. Ich hoffe, dass es trotzdem so ruhig bleibt.

    Ich würde mich sehr über ein paar Antworten von Euch freuen !

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  12. Kallie

    Kallie Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schierschwende Thüringen
    Hallo

    Ich lasse meine Blaulätze nur allein in der Voliere.Als ich sie mal mit meinen Sonnies zusammen im Freiflug hatte gab es fast tote.Seit dem fast nur noch allein.Es bringt auch nichts wenn mann dabei steht.Sie stürzen sich sofort auf die armen Sonnies.
    Die einzigen mit denen ich sie allein im Zimmer fliegen lassen kann sind meine Pflaumenkopfsittiche.Aus denen machen sie sich nichts.
     
  13. #12 Kathrin72, 8. März 2006
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank !

    Ich glaube, die Blaulätze gehören auch zu den weniger bis gar nicht verträglicheren Arten - zumindest steht es so in dem Pyrhurra-Buch. Verstehe dann nur nicht, warum sie die Sonnis angreifen und dagen die Pflaumenköpfchen nicht. Vielleicht weil die Sonnis ebenfalls Südamerikaner sind die Pflaumenköpfchen Afrikaner - weiß jetzt nicht, ob ich mit Afrikaner richtig liege.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  14. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Kathrin, pack die Pflaumenköpfe nach Asien und es passt :zwinker:
     
  15. #14 Christian, 8. März 2006
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich würd's nicht riskieren!
     
  16. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Chris !

    Auch nicht, wenn sie sehr klein in meinen Schwarm kommen, also gerade futterfest? Erstens wären sie die letzten, die zum Schwarm dazu kommen und zweitens kennen sie es ja dann von klein auf nicht anders, dass sie mit anderen Arten zusammen leben.

    Gibt es keine Pyrhurra-Züchter / -Halter, die diese wunderhübschen Kerlchen in Gemeinschaft halten?

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Ich kenne nur einen Züchter der Pyrrhuras mit kleinen Aratingas im Winter im Schwarm hält. Allerdings ist die Voliere auch sehr gross.

    Gruss
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Ich habe mich mal mit einem sehr erfahrenen Pyrrhura-Züchter über Vergesellschaftung unterhalten ... er riet strikt davon ab, weil es zu blutigen Auseinandersetzungen kommen könnte.

    Bei ganz jungen Geiern könnte es vielleicht klappen, aber ich wette nur anfangs ... irgendwann geht dann das Theater los.

    Laß es lieber!
     
Thema: Pyrhurrasittich-Züchter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotscheitelsittich schutz