Pyrrhuras

Diskutiere Pyrrhuras im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo ihr lieben! ich würde gerne mal von euch wissen, ob man 2 verschieden pyrrhura arten in einer voliere halten bzw. züchten könnte. ich...

  1. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    hallo ihr lieben!

    ich würde gerne mal von euch wissen, ob man 2 verschieden pyrrhura arten in einer voliere halten bzw. züchten könnte. ich weiß, das ja eigentlich davon abgeraten wird aber vieleicht hat ja jemand erfahrungen damit.
    die voliere ist 3x3x2m groß.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ernstl

    Ernstl Guest

    Hallo Steffi
    Ich hatte einmal Steinsittiche und Grünwangen zusammen, alerdings nicht zur Paarungszeit.
    Ich würde davon abraten mit verschiedenen Arten in einer Voliere zu Züchten. Wie es mit der verträglichkeit, bei der paarungszeit ist weis ich nicht.
    Aber schon aleine deshalb weil es zu mischlingen kommen könnte.
     
  4. Papamama

    Papamama Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thale/Harz
    Hi,

    ich denke das hat was mit der Volierengröße zu tun und mit der Einrichtung. Können sich die einzelnen Paare genügend aus dem Weg gehen, ist es kein Problem, aber Deine Voliere erscheint mir zu klein für ein solches Experiment.
    Was sagen die Experten???
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi!

    Die werden wohl durch die Bank davon abraten.
     
  6. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    hallo,
    will es ja dann auch nicht unbedingt probieren.doch bei der allgemeinen aussage pyrrhuras nicht in gesellschaft zu züchten verwirrt mich die aussage im ,,lexikon der papageien´´ (t.arndt). dort steht z.b. beim schwarzschwanzsittich( auch noch bei ein paar anderen) , das die zucht auch in gemeinschaftshaltung möglich ist.aber wenn ihr nein sagt, wir das schon stimmen :zustimm: :D
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Damit wird die Schwarmhaltung innerhalb der eigenen Art gemeint sein, würde ich vermuten.
     
  8. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu, steffi muss euch nochmal nerven:p .

    da die vergesellschaftung von 2 unterschiedlichen arten abgelehnt wird, würde ich gerne noch wissen ob jemand erfahrung hat mit der vergesellschaftung von 2 paaren weißohrsittich? da ich meine nothandaufzucht nun behalte und er morgen seine partnerin bekommt, hätte ich dann 2 paare.die ich das ein oder andere mal über erfolgreich vergesellschaftung gelesen habe, frag ich lieber noch mal nach. ich habe auch für jeden eine voliere, also muss ich es nicht zwingend ausprobieren, wäre aber sicher hübsch anzusehen. aber in der brut?
     
  9. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Deine Frage ist sicherlich nicht leicht zu beantworten, ich würde aber nicht generell sagen das es nicht klappen sollte. Die meißten Züchter versuchen diese Zuchtmöglichkeit erst gar nicht weil sie der Meinung sind es könnte Probleme geben. Ich kenne einen Züchter der in Gemeinschaftvolieren züchtet, allerdings sind die Nachzuchten nicht so hoch als wenn die Vögel alleine gehalten werden. Insbesondere hat er einige Verluste wenn die Jungvögel ausfliegen. Der Loro Parque auf Teneriffa hat seid diesem Jahr auch Gemeinschaftvolieren für Pyrrhuras, habe ich vor 3 Wochen noch gesehen. Allerdings sind die Volieren sehr groß. Schätze so 6 x 4 x 6 m, dort werden dann 4 verschiedene Arten, jeweils mit einem Paar gehalten. Zur Zeit befinden sich dort Jungvögel drin die sich aneinander gewöhnen sollen.

    Gruß
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. steffi85

    steffi85 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2005
    Beiträge:
    1.246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    huhu,
    danke für die antwort.
    na gut dann belasse ich es lieber so, wie es ist. jeder für sich.
     
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Scheint mir auch besser. Ich kann mich an die Aussage eines erfahrenen Pyrrhura-Züchters entsinnen, der meinte, daß es bei vielen Arten mit der Schwarm-Haltung nur klappt, wenn mehr als 2 Paare zusammensitzen. Bei 2 Paaren soll es nicht selten zu Revierstreitigkeiten kommen. Es sind halt nicht alle Arten so friedlich im Schwarm, wie z.B. Gelbseitensittiche.

    Wie Hans schon sagte, man kann es versuchen. So ein kleiner Schwarm hat schließlich auch seinen Reiz und ist auch für die Vögel klasse, wenn's friedlich zugeht. Aber ich fürchte bei nur 2 Paaren wird man spätestens während der Brutzeit enorm gut aufpassen müssen.
     
Thema:

Pyrrhuras