Qualzucht bei Geflügelrassen?

Diskutiere Qualzucht bei Geflügelrassen? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Nun, Moni, es gibt die Ammenzucht, die ausgiebig bei solchen Mutationen gepflegt wird! Wenn man sich den Bewegungsablauf einiger...

  1. #21 IvanTheTerrible, 22. Januar 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun, Moni, es gibt die Ammenzucht, die ausgiebig bei solchen Mutationen gepflegt wird!
    Wenn man sich den Bewegungsablauf einiger Kleiderbügelmutationen in Videos ansieht, so ergeben sich doch große Unterschiede für das geübte Auge, wenn man das dazu mal mit einem "normalen Farbvogel" vergleicht.
    Sicher können sie fliegen....aber wenn das das einzige Kriterium ist..........
    Ivan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 harpyja, 22. Januar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2012
    harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Norddeutschland
    Nur, weil ein Vogel eine Federhaube hat, quält er sich auch nicht. Wenn die Federhaube aber so groß ist, das dadurch der Schädelknochen verformt ist und Fettgewebe ins Gehirn eintritt, sodass der Vogel nach und nach unter Schmerzen seine motorischen Fähigkeiten verliert - das ist Quälerei. Nicht das Was, sondern das Wie ist hier entscheidend. Viele Federn im Gesichtsbereich können schön sein, aber wenn der Vogel dadurch in seinem Sehvermögen eingeschränkt wird... Bei Tauben ist ein Gesichtsfeld von 300 Grad normal! Da kann man nicht argumentieren mit "Die sieht doch noch was, die kann doch noch fliegen"...

    Genau so wie bei den gebeugten Kanarienvögeln - ein bisschen, warum nicht? Aber wenn der Vogel dadurch in seinem gesamten Bewegungsrepertoire eingeschränkt wird und die Fortpflanzungsrate sich halbiert, weil der Hahn es wegen seines deformierten Körpers nicht mehr auf die Henne schafft - das ist Quälerei.
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Genau. Allerdings ist ersteres beim Kanari nicht der Fall, und zweiteres asfaik auch nicht. Aber solche Themen hier im Forum zu diskutieren bin ich eigentlich nach 11 Jahren leid.
     
  5. vwmeyer

    vwmeyer Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2010
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    13
    @harpyja
    habe da mal ne ganz andere frage die allerdings nicht zum thema passt... aber vielleicht kannst du als falknerin sie trotzdem beantworten...

    ist es nicht auch irgendwie tierquälerei einen greifvogel per hand aufzuziehen, damit er fehlgeprägt ist und sich komplett an den menschen bindet?
    außerdem ist es für nachtaktive greifen wie eulen und uhus wohl auch nicht so toll ihren natürlichen tag-nacht Rhythmus nicht normal ausleben zu können...?

    gruß
    michael
     
  6. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Michael,

    erst einmal bin ich weder Falknerin noch Jägerin.

    Greifvögel mit der Hand aufziehen und so auf Menschen fehlprägen finde ich ebenfalls nicht korrekt! Allerdings sind Greifvögel in ihrer Entwicklung sehr eigenständig, sodass die Aufzuchtsmethode den Vogel normalerweise weder körperlich noch geistig beeinträchtigt (natürlich bis auf die Partnerwahl). Abzulehnen ist sie trotzdem, aber alle Falkner sind da wohl sehr unterschiedlicher Meinung.
    Alle Züchter, die ich persönlich kenne, lassen die Jungen vollständig von den Altvögeln aufziehen. Diese Jungvögel haben quasi erst dann ihren ersten Menschenkontakt, wenn sie voll ausgewachsen sind und abgetragen (gezähmt und für die Jagd vorbereitet) werden. Sehr beliebt sind auch "Social Imprints", also junge Greife und Falken, die von den Altvögeln aufgezogen, dabei aber von Menschen begleitet werden, sodass die Scheu später nicht so groß ist.

    Noch bedenklicher sehe ich Handaufzucht bei Papageien (damit habe ich leider selbst Erfahrung gemacht), bei denen die Jungen von den Elterntieren elementare Dinge wie Sozialverhalten oder Gefiederpflege lernen. Über die Leidensgeschichten solcher Vögel gibt es hier, glaube ich, auch einen Thread, wo sich mehrheitlich gegen Handaufzucht ausgesprochen wird.

    Bezüglich der Eulen meinst du jetzt z.B. Eulen in Flugshows, oder? Ja, das finde ich auch problematisch. Es gibt große Eulen wie Schneeeulen, teilweise auch Uhus oder Bartkäuze, die auch in freier Natur zwangsweise Tagaktiv sind - im Sommer wird es ja nämlich in der nordischen Tundra nicht dunkel, wo diese Eulen herkommen. Mit kleineren Eulen, die hauptsächlich nachtaktiv sind, sollte man bei Tage nicht unbedingt arbeiten. Leute mit Sondererlaubnis zur Eulenhaltung sollten sowas eigentlich wissen.

    Gruß
    Lisa
     
  7. vwmeyer

    vwmeyer Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juni 2010
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Lisa,

    vielen dank für Info...

    Ich habe von Greifvögeln ja keine Ahnung aber dank dir bin ich jetzt darüber informiert, dass das ja alles garnicht so schlimm ist...

    Gruß
    Michael
     
  8. L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Königsbrunn
    Hallo,

    wie kommst du da drauf:nonono:
     
  9. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Norddeutschland
    Verstehe ich jetzt nicht direkt...
     
  10. #29 Eva2, 24. Januar 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Januar 2012
    Eva2

    Eva2 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Link

    (Vielleicht ist ein Modi so nett und versteckt meinen Link - ich weiß nicht, wie das geht:) Danke)
     
  11. L.K.

    L.K. Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Königsbrunn
    Ich wollte nur wissen was für eine Sondergenehmigung du meinst?
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Auch Link ;)
     
  14. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Norddeutschland
    Für die Haltung von Eulen braucht man je nach Land einen Sachkundenachweis, ein Gutachten oder, besonders in der von dir angesprochenen Haltungsweise, einen Falknerschein.
     
Thema: Qualzucht bei Geflügelrassen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. orientalische mövchw qualzucht

    ,
  2. was ist eine Qualzucht in der Tauben zucht

    ,
  3. lockentauben qualzucht

Die Seite wird geladen...

Qualzucht bei Geflügelrassen? - Ähnliche Themen

  1. Youtube Doku über Qualzucht bei Hunden

    Youtube Doku über Qualzucht bei Hunden: [video=youtube;t9UwOBxvfXI]http://www.youtube.com/watch?v=t9UwOBxvfXI[/video] Sehr informativ. :zustimm:
  2. Positurkanarien = Qualzüchtung????

    Positurkanarien = Qualzüchtung????: Hallo zusammen, mir ist vor ein paar Tagen eine Broschüre vom "Deutschen Tierschutzbund" in die Finger gefallen. "Die Haltung von Wellensittichen...
  3. Qualzuchten bei Fischen

    Qualzuchten bei Fischen: Hallo zusammen, aus aktuellem Anlass möchte ich gern mal einen Thread zum Thema Qualzuchten bei Fischen starten, da das allgemein noch nicht so...