Quellfutter und Verstopfung ???

Diskutiere Quellfutter und Verstopfung ??? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi! Habe ein Problem festgestellt: Immer wenn ich meinen Wellis Quellfutter gegeben habe, hat ein Weibchen die Kloake mit Kot verklebt, was...

  1. #1 Susi+Strolchi, 5. September 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2006
    Susi+Strolchi

    Susi+Strolchi Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nettetal am Niederrhein
    Hi!

    Habe ein Problem festgestellt:
    Immer wenn ich meinen Wellis Quellfutter gegeben habe, hat ein Weibchen die Kloake mit Kot verklebt, was bis zu Verstopfung führt. Dann heißt es mal wieder, ab ins Bad und mit warmem Wasser abwaschen :k

    Mein Mädel liebt Quellfutter, besonders diese großen weichen Körner (fragt mich jetzt bitte nicht nach dem Namen). Kann es von übermäßigem Verzehr dieser wahrscheinlich sehr Kohlenhydratreichen Kost kommen?!? Zusätzlich wird sie meist noch von ihrem Hahn gefüttert, der auch sehr gerne diese Körner frißt.
    Bitte helft mir, ich trau mich schon gar nicht mehr, denen das sehr beliebte Futter zu geben.
    Mein Freund schimpft schon mit mir, ich solle doch einfach bei ***** bleiben und nicht immer so einen Scheiß kaufen und zubereiten. Man würde ja mal wieder sehen, was das alles bringt 0l und erzählt dann von Nachbars Welli, der dank ********* und Co ca. 10 Jahre alt geworden ist.

    Freue mich über Eure Antworten

    Grüße
    Alex :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo Alex,

    bitte nicht lachen: aber was ist quellfutter???:~
    Meinst du mit den großen Körnern vielleicht den geschälten Hafer???
     
  4. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wenn nur einer Deienr Wellis diese Symptome zeigt ist es unwahrscheinlich, dass es vom Quellfutter kommt. Es muss noch eine andere Ursache haben, wenn auch vielleicht das Quellfutter dies auslöst.

    Bei einem gesunden Vogel sollte das aber nicht passieren.

    Bitte das Tier vom Tierarzt checken lassen.

    LG,

    Ann.
     
  5. Khendra

    Khendra Guest

    Also bei Menschen ist es so, daß so gequollene Körner eher gegen Verstopfung helfen (z.B. Leinsam). Außer es liegt schon eine Verengung im Darm vor. Ich würd auch mal mit ihr zum TA, wenn Du einen guten hast. Ansonsten würd ichs einfach nicht mehr geben. Oder mal mit Menge reduzieren versuchen. Aber TA wär schon am sinnvollsten.
     
  6. #5 Susi+Strolchi, 6. September 2003
    Susi+Strolchi

    Susi+Strolchi Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nettetal am Niederrhein
    Hallo Ihr Lieben!

    Vielen Dank für Eure Tipps. Hm, das mit dem TA ist bei uns sicher schwierig. In der Gegend gibt es leider nur vogelunkundige Kleintierärzte, die eher eine Spritze verabreichen als zu helfen 0l

    Ich werde wohl die Gabe von Quellfutter reduzieren und darauf achten, dass die Süße nicht so viel davon futtert. Sonst ist sie quietschfidel. Nur kurz nach dem futtern verklebt immer die Kloake und dadurch kann sie ihren Kot nicht mehr absetzen.

    @ Lucky-Max:
    Warum sollte ich lachen?!? Wußte ich bis vor einiger Zeit ja selber nicht. Es gibt spezielles Quell- und Keimfutter, das spülst Du gut in einem Sieb unter Wasser ab und läßt zum Quellen das Futter einfach in Wasser liegend für einige Stunden stehen. Zwischendurch immer mal wieder das Wasser wechseln und die Körner gut spülen. Vor dem Servieren nochmals spülen und gut mit Zewa abtrocknen. Quellfutter nicht zu lange stehen lassen, da es zur Schimmelbildung kommen kann. -Guten Appetit-
    Zu Keimfutter kannste ja mal über die Suchfunktion gucken. Das klappt bei mir meistens nicht.
    Mein Vögel lieben dieses Quellfutter, da die Körner dann sehr matschig und weich sind. Sobald sie sehen, dass ich mit den Töpfchen ins Zimmer komme, stürzen sie sich drauf.
    Viel Erfolg

    Grüße
    von Alex :0-
     
  7. D@niel

    D@niel Guest

    Danke Alex,

    dann werd ich mal anfangen mit Keim- und Quellfutter herzustellen. Vielleicht lassen sich meine Wellis für dieses Futter begeistern.:~ :D
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Quellfutter und Verstopfung ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel verstopfung warmes wasser

Die Seite wird geladen...

Quellfutter und Verstopfung ??? - Ähnliche Themen

  1. Eier? Ratlos...

    Eier? Ratlos...: Hallo! Meine Schwester hat sich am Donnerstag ein Sperlingspapageien Pärchen zugelegt. Es sind die ersten Vögel in unserem Haushalt, somit sind...
  2. Welli/Quellfutter/Krankheit

    Welli/Quellfutter/Krankheit: Hallo nochmal, heute ist Nemo bei uns eingezogen, ein ca.10 Jahre alter Welli-Hahn. Er hat, genau wie mein Sky, übermäßiges Schnabelwachstum. Bei...
  3. Hilfe!! ist meine Koko krank?!

    Hilfe!! ist meine Koko krank?!: Hallo! Mein zebrafinken Weibchen Koko ist 1 1/2 Jahre alt. Aber sie benimmt sich seltsam.. Gestern saß sie zwischenzeitilich auf dem Boden...
  4. Keim/ Quellfutter herstellen...

    Keim/ Quellfutter herstellen...: Hallo, kurze Frage: Mein Züchter hat mir Quell/ Keimfutter mitgegeben. Wie mache ich das jetzt richtig? Er hat es mir zwar schon häufiger...
  5. Verstopfung ?!

    Verstopfung ?!: Hallo liebes Forum, ich musste seit kurzem ein Komisches verhalten bei meiner Welli Dame fest stellen. Sie ist ganz ruhig und kümmert sich nicht...