Rabekrähe(n) vertreiben

Diskutiere Rabekrähe(n) vertreiben im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe folgendes Problem: Eine Rabenkrähe hat das Fische-fangen gelernt... Wir haben einen kleinen Gartenteich, etwa1,5-2m im...

  1. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:

    Eine Rabenkrähe hat das Fische-fangen gelernt...

    Wir haben einen kleinen Gartenteich, etwa1,5-2m im Durchmesser und gerade so tief das die Fische den Winter überstehen. Er ist also recht klein und direkt am Haus an der Terasse. Darin lebenen etwa 10-15 größere Goldfische die sich ab und zu auch vermehren. Wir hatte nie Probleme das Fisch abhanden gekommen sind trotz vieler Katzen in der Nachbarschaft, aber diese vertreiben wir auch regelmäßig da der Teich für viele Vögel als Badeplatz genutzt wird. Fischreiher oder ähnliches kam nie, dafür ist der Teich warhscheinlich zu dicht am Haus.

    Ich habe gerade direkt vor meinen Fenster gesehn das eine Rabenkrähe auf dem Vordach landete und dann zum Teich flog, ich dachte erst sie wollte dort eventuell baden, bis ich bemerkt habe das sie mit dem Schnabel in wasser stieß, nach dem 3. Versuch hatte sie einen recht großen Fisch im Schnabel und ist davon geflogen.
    Ich weiß nicht ob es das erste mal war aber ich bin mir ziemlich sicher das es nicht das letzte mal sein wird das sie kommt, dafür sind sie einfach zu schlau...

    Die Fische waren nie einer Gefahr ausgesezt und sind nicht besonder Scheu, daher fällt es der Krähe leicht Beute zu machen. Wenn das nicht bald aufhört, ist der Teich wahrscheinlich bald leer...

    Habe ich eine Möglichkeit sie zu vertreiben? Was mögen Krähen gar nicht?

    Ich stelle mir das nicht einfach vor denn ich weiß das gerade Rabenkrähen sehr intelligent sind...
    Alufolie aufhägen oder ähnliches verschreckt wahrscheinlich die meisten kleinen Vögel aber die Krähe auch? (Sollen nicht sogar Elstern von glänzendem angezogen werden? Und die sind ja immerhin auch Rabenvögel...)
    Ich wuste bisher noch nicht das Rabenkrähen so etwas tuen aber als Allesfresser nutzen sie wahrscheinlich jede Gelegenheit...

    Wenn jemand eine Idee hat oder schon ähnliches erlebt hat würde ich mich über Antworten freuen :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vogelfreund99, 7. Mai 2013
    Vogelfreund99

    Vogelfreund99 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dermbach
    Boar ist das cool ! :)
     
  4. wanda

    wanda Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich liebe diese intelligenten Burschen.

    Vielleicht könntest Du ein Laubfangnetz oder ein Teichgitter über den Teich anbringen.
     
  5. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Ich war auch so fasziniert davon, dass ich nichts dagegen unternommen habe,
    wuste bisher nicht das die sowas machen... :)

    Natürlich würde ich ihr die Fische auch gönnen, aber leider ist mein Teich so klein das der wahrscheinlich ziemlich schnell ausgerottet ist...

    gerade hab ich mal gegoogelt und sogar Angaben gefunden von (Raben)krähen die wie Fischadler jagt auf Fische machen.

    Klar ist so ein Gitter ne Möglichkeit, aber doch recht aufwändig und teuer, von der Optik mal abgesehen ;)
     
  6. #5 Alfred Klein, 7. Mai 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.433
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Nils, besorge für die Fische versteckmöglichkeiten.
    Ich hatte ähnliche Probleme mal in einem kleinen Teich. Ich habe dann große Fliesen (30x30cm) auf Beine gestellt (Holzstäbe) und im Teich versenkt. Damit konnten die Fische bei Gefahr fliehen und sich verstecken. Von da an hatte ich keine Verluste mehr. Die Krähe dürfte auch nicht mehr lange kommen wenn sie keinen Fisch mehr kriegt.
     
  7. #6 Vogelfreund99, 8. Mai 2013
    Vogelfreund99

    Vogelfreund99 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dermbach
    Würden auch Seerosen gehen lieber Alfred Klein
     
  8. #7 Holger Günther, 8. Mai 2013
    Holger Günther

    Holger Günther Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir fängt eine Rabenkrähe die Molche raus.Holger
     
  9. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Hallo Danke für die Antworten !

    Gestern war sie wieder da, gleiche vorgehensweise erst auf dem Dach landen die Lage beurteilen und dann runter zum Teich, dismal hab ich eingegriffen und hab sie verscheucht...

    Interessant ist das sie fast exakt zur gleichen Uhrzeit kam wie den Tag davor, das mach die Sache einfacher ich werde heute wieder aufpassen :)

    Mal sehen ob sie wieder kommt, der teich ist übrigens dich bewachsen mit einer kleinen Seerose und viel Tannenwedel (heißt das glaub ich)

    Ich denke das die Fische gerade jetzt in Gefahr sind weil sie viel in den Flachwasserzonen sind um zu leichen und die Sonnenstarhlen zu genießen :)
     
  10. #9 Stephanie, 10. Mai 2013
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Meine Eltern hatten Probleme mit einem Reiher.***
    Alles ausprobiert und der Teich ist m.E. recht groß und hat eine stattliche Seerosenopoulation.

    Der Reiher kam immer wieder.

    Am Ende wurde der Teich für ein Jahr mit so einem Netz abgedeckt; in der Zeit hat sich der Reiher einen anderen gedeckten Tisch gesucht. Als das Netz entfernt wurde, kam er bislang (über 2 Jahre) nicht wieder.

    Die Enten allerdings, die immer mal zu Besuch kamen und auch gefüttert wurden, hatten kein Problem, auf dem Netz zu schwimmen (ab ins Wasser, Netz dabei runterdrücken und munter drauf los :p).

    PS
    Falls es geht, würde ich vorher mal ein Video von der fischenden Krähe machen; das würden sicher einige gern sehen!:D

    PPS
    *** Die Fischen haben sich übrigens auch angepasst und verstecken sich jetzt sehr schnell, wenn jemand kommt, der kein Mensch ist (das erkennen sie offenbar und kommen zur potentiellen Fütterung mal gucken, allerdings zögerlicher als früher).
     
  11. #10 Dohlenmutter, 10. Mai 2013
    Dohlenmutter

    Dohlenmutter Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Wenn sie so gerne Fisch frisst, brat ihr doch ein paar Fischstäbchen ! ;-)
    In Fachkreisen nennt man sowas Ablenkungsfütterung. Das hat sich sehr bewährt, um z.B. Saatkrähen von Feldern abzuhalten. Vielleicht hilft sowas auch Goldfischen das Leben zu retten, wobei ich persönlich Zierfische im Gartenteich doof finde, die fressen alles, von der Kaulquappe, bis zur Libellenlarve. Die fressen sogar ihren eigenen Nachwuchs.
     
  12. #11 webgirl87, 15. Mai 2013
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    ich weiss ja nicht wie man kaulquappen und eklige Libellenlarven schönen Goldfischen vorziehen kann.
    würde auch den Teich eine lange zeit mit einem Teichnetz schützen. Villeicht irgendwann wird sie es aufgeben wenn sie denkt da gibts nichts mehr zu holen.
     
  13. Reverse

    Reverse Mitglied

    Dabei seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Aus Kaulquappen werden Frösche und aus Libellenlarven Libellen. Beide sind hier - ganz im Gegensatz zu Goldfischen - heimisch.
    Also keine wirklich schlaue Antwort, ehrlich gesagt...
     
  14. #13 Sittichfreund, 16. Mai 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Wenn ein Gartenteich ordentlich angelegt, gut gestaltet und "eingewachsen" ist, dann haben sowohl Libellenlarven und Kaulquappen und auch anderes Getier Versteckmöglichkeiten. Ein steriler Kübel wird keinem Tier gerecht und Fische darin zu halten wäre in meinen Augen Tierquälerei.
    Kaulquappen würde ich übrigens höchstpersönlich herausfangen und in einem weit abgelegenen Gewässer aussetzen. Eine ordentliche Froschpopulation kann sowohl den eigenen Garten(teich)genuß als auch den Nachbarschaftsfrieden erheblich stören. Und die beiden sind mir viel wichtiger als ein paar Frösche im Garten.

    Wieso Libellenlarven eklig sein sollen kann ich nicht verstehen. Zum einen sieht man die kaum und zum anderen finde ich das "Endprodukt" wunderschön und freue mich an deren vielfältigen Erscheinungsformen.

    Bei uns hat eine Krähe auch alle großen Fische herausgefangen. Jetzt ist Ruhe. Vermutlich wartet sie, bis die kleinen herangewachsen sind und es sich dann wieder lohnt.

    Eine Weidezaunkonstruktion wurde hier schon mal als Lösung vorgeschlagen. Ich habe aber den Verdacht, daß "unsere" Krähe(n) hier mitliest/-lesen, denn seither sind sie nicht mehr erschienen. Oder sie warten wie gesagt, bis es sich wieder lohnt.
     
  15. #14 webgirl87, 16. Mai 2013
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    Meine Eltern haben einen Teich da gibts viele fette Libellenlarven, Rückenschwimmer, Wasserläufer und Molche.. manchmal Froschleich..
    und wegen diesen Teichbewohnern möchte meine Mutter keine Fische drin haben. Ich find Teiche ohne Fische sind Langweilig.
     
  16. Reverse

    Reverse Mitglied

    Dabei seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Deine Mutter hat sich da schon was überlegt. Find ich gut :zustimm:
     
  17. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Hallo,
    danke für die Antworten :)

    Das die Krähe muss noch einige male da gewesen sein denn die größten Fische sind weg. Der Rest hat sich in die tieferen Regionen verzogen und ist seitdem recht scheu. Naja macht nix bis zu Herbst werden wohl schon wieder einige von den kleinen Fischen groß sein :)
    Überigens Libellenlarven habe wir auch im Teich trotz Fischen, auch Wasserläufer und Rückenschwimmer gibts (ich glaub Rückenschwimmer können sogar stechen, die werden nicht gefressen)
    Die Libellenlarven sind sehr groß und ab und zu sieht man wie eine am rauhen Putz der Hauswand hochklettert und dann schlüpft :) Ist toll zu beobachten!
    Ich denke sogar das die Libellenlarven einige der ganz kleinen Fische futtern !

    Sogar einen Bergmolch hatten wir mal am Teich, den ich persönlich sehr interessant fand!

    An ihren Nachwuchs gehen die übrignes Fische kaum nur wenn der Teich überbesiedelt ist was die Population stabil hält :)

    Ich werd jetzt erst mal kein Netz spannen das stört auch die vielen Vögel zu sehr die oft zum baden/trinken kommen (Spatzen, Amseln, Grünfinken, Stieglitze, Drosseln...)
     
  18. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Mir hat es ja heute morgen schon in den Fingern gejuckt, aber nun muß es raus...hast Du überhaupt eine Ahnung, was Goldfische für (Platz)ansprüche haben???

    Hast Du bzw. Deine Eltern eine Ahnung was sie, hier betreiben??? Das ist in meinen Augen schlichtweg Tierquälerei!!!

    Auch wenn es "nur" Goldfische sind!

    Gut daß die Krähe den Fischen ein längers Leiden erspart hat!

    Es wird mir immer klarer warum ich hier kaum noch schreibe!

    Würdest Du Deinen Loris eine Meter Box zumuten?!

    Es wird immer grusliger was man hier zu lesen bekommt!
     
  19. #18 Sittichfreund, 16. Mai 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Da hier scheinbar lauter Banausen schreiben, bitte ich Dich uns aufzuklären. Sich in die berühmte Schmollecke zurück zu ziehen ist nicht wirklich hilfreich für die Tiere - welche Art auch immer.

    Ich gebe es zu, ich weiß auch nicht wirklich was Goldfische brauchen, weiß aber auch nicht wie ich die Vermehrung eindämmen soll. Warum soll ich das überhaupt tun?
    Selbst wenn sie den Nachwuchs selber auffressen, dann ernähren sie sich ja wenigstens artgerecht.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 goldkehlchen, 17. Mai 2013
    goldkehlchen

    goldkehlchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. Dezember 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, geliebt von mir, vom Tal bis zu den Bergen
    Na immer langsam mit den Kommentaren und mit dem für und wieder.
    Wir haben einen Gartenteich mit ca. 10 000 Ltr. Wasser bestückt mit ca.100 Goldfischen einigen Rotaugen und Fischen die mein Mann vom Angeln nach Hause bringt.

    Da wir ja sehr ländlich wohnen haben wir natürlich auch sehr viele Krähen hier. Aber die haben sich noch nie für unseren Teich interessiert.
    @Sittichfreund,
    Goldfische brauchen nicht viel Futter. Wenn der Teich gut angelegt ist ( mit Gräsern, Schilf u.s.w.) finden die Fische genug Nahrung. Zwischendurch bekommen sie ein paar Hände Fisch-Sticks und das reicht.

    Wir haben am Teich auch Libellen und anderes Getier, die sich allesamt wohlfühlen und sich wohl selber sehr gut über die Runden bringen.
    Da brauchen wir nicht eingreifen.

    Wobei ich immer in einen Horror bekomme, wenn sich wieder mal ein Frosch in den Teich VERIRRT, ein Bach ist nicht weit von uns.
    Dann gehe ich mit dem Käscher auf Fang, dann kommt der, nach erfolgreichem Fang...hat oft schon Stunden gedauert..wieder zurück in den Bach.l

    Bei Angriffen von OBEN würde ich allerdings auch ein Teichnetz bevorzugen.
     
  22. #20 Hühnerschreck, 5. Juni 2013
    Hühnerschreck

    Hühnerschreck Mitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Für die Fische ein Versteck zu organisieren halte ich noch für die einfachste Möglichkeit. Man kann ja einfach einen kleinen Teil vom Teich mit einem kleinen Gehweg überbauen oder sowas.
     
Thema: Rabekrähe(n) vertreiben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. krähen am teich

    ,
  2. holen krähen fische aus dem teich

    ,
  3. krähen vom gartenteich fernhalten

    ,
  4. fangen krähen fische,
  5. raben vom teich fernhalten,
  6. molche krähe,
  7. was hält raben und/elstern vom teich weg,
  8. welche vögel holen fische aus teich,
  9. gefahr für teichfische durch vögel,
  10. holen raben fische aus dem teich,
  11. raben vertreiben vögel,
  12. raben krähen verscheuchen,
  13. dohlen vertreiben,
  14. was tun gegen krähen am fenster,
  15. welche vögel fangen fische,
  16. fenster vor raben schuetzen,
  17. wie wird man krähen los,
  18. krähen am Gartenteich,
  19. teichfische vor vögel,
  20. Wie hält man raben fern,
  21. elstern fressen fische,
  22. krähen am fischteich,
  23. fressen krähen kaulquappen maeuse,
  24. raben verjagen meine katze,
  25. teich vor krahen sichern
Die Seite wird geladen...

Rabekrähe(n) vertreiben - Ähnliche Themen

  1. 15.6.17 Donnerstag, 20:15 Uhr auf N-TV

    15.6.17 Donnerstag, 20:15 Uhr auf N-TV: Die Zaubertricks der Tiere - Begabte Genies (u. a. kommen hier lt. Vorabinfo Krähen vor) LG Evy
  2. Brauche Rat wegen Vogellampe/n

    Brauche Rat wegen Vogellampe/n: Hallo, nachdem mein Käfig Frisco 3 (Bild 3) kaputt ging, kaufte ich einen San Remo 3 von Montana. Dieser hat Außenfütterer, so dass ich ein...
  3. Jungtauben vertreiben?

    Jungtauben vertreiben?: Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich war eine Woche im Krankenhaus und als ich zurück kam, hatte eine Taube auf meinem Balkon ein Nest...
  4. 4te Amazone/n aber welche ? Geschlecht Art ?? Verwirrung total ^^

    4te Amazone/n aber welche ? Geschlecht Art ?? Verwirrung total ^^: Hallo Ihr lieben Leut :) War glaub ich vor Jahren schon mal angemeldet aber das tut ja nichts zur Sache , zumindest neuangemeldet da mir der...
  5. Raben / Krähen vertreiben, aber wie ??

    Raben / Krähen vertreiben, aber wie ??: Hallo, ich habe Hühner, Laufenten, Wachteln und Tauben. In den letzten Jahren waren hier viele Elstern. Die waren zwar auch schon ein Problem,...