Rabenkrähe oder Kolkrabe

Diskutiere Rabenkrähe oder Kolkrabe im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Dann könnte man, wenn man weiß wo sie brüten, sie auch gut beobachten, denn in so einer Nische können sie sich wohl nicht ganz verstecken. Ich...

  1. Sven Ebert

    Sven Ebert Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Dann könnte man, wenn man weiß wo sie brüten, sie auch gut beobachten, denn in so einer Nische können sie sich wohl nicht ganz verstecken.
    Ich muss in den Wald... :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Sven Ebert, 1. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2013
    Sven Ebert

    Sven Ebert Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    So, es ist so weit. Ich glaube ich habe heute ca. 40 Kolkraben gesehen. :freude:
    Sie flogen lange über die Bäume und die Wiesen. Ihr Flugverhalten erinnerte durch längere Gleitphasen
    an Greifvögel. Die Stimme klang auch kürzer und knackiger als bei der Nebelkrähe.
    Leider sind die Bilder des schwarzen Vogels vor blauem Himmel nich so gut geworden.
    Aber auf einigen kann man den keilförmigen Schwanz sehen.
    Hier mal 3 der besseren Bilder, beim untersten hat er sich kurz mit einem Rotmilan angelegt, ist aber nichts passiert.

    Den Anhang kolkrabe1.jpg betrachten

    Den Anhang kolkrabe3.jpg betrachten

    Den Anhang kolkrabe2.jpg betrachten

    Danke und VG Sven
     
  4. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Das letzte Bild gefällt mir sehr... Gut zu sehen ist da auch der lange Handflügel des Raben, viel länger als bei einer Rabenkrähe. Und die ganz enorme Größe...
     
  5. #24 Atzelschwinge, 1. Oktober 2013
    Atzelschwinge

    Atzelschwinge Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    4
    Ist das normal, die in so großer Zahl (ca. 40) anzutreffen? Dachte die wären mehr einzelgängerisch. Ich hab letzten Winter mal welche in den Alpen gesehen, aber das waren nur 2-3 Stück.
     
  6. #25 Sven Ebert, 1. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2013
    Sven Ebert

    Sven Ebert Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
  7. #26 Sven Ebert, 1. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2013
    Sven Ebert

    Sven Ebert Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden

    Das dacht ich auch, bzw. wurde es mir so gesagt. Aber ich bin mir sicher, das es alles Kolkraben waren.
    Am Tag zuvor postete jemand bei ornitho auch das dort ca. 40 Kolkraben sind.
    Und die 40 sind wirklich das Minimum. Habe danach auch einen Interessierten mit langem Objektiv getroffen und er sagte ja, dort auf
    der Wiese sind oft so viele. Da sagte er einer hat an den Armdecken vorn einen weißen Fleck (ca. 5cm). Er weiß aber nicht warum,
    eine Markierung? Den habe ich auch gesehen, waren wirklich an den Armdecken vorn je ein weißer Fleck. Ich dachte vielleicht krank
    oder was auch immer.

    Wen es interessiert, Sachsen, Moritzburg, Frauenteich Ostufer. Da ist die Straße S80.
    Links davon der Frauenteich, da flogen sie über die Wiese und die Bäume. Östlich von der S80 waren sie
    auf dem Feld. Im vorbei fahren sah ich einen auf dem Feld, der hatte schon fast Seeadler Niveau.
    Ich muss da noch mal hin die nächsten Tage, ach so ein Seeadler war auch in der Nähe.
    Außerdem paar Nebelkrähen, Silberreiher, Kraniche, Bussarde, Saatgänse, Graureiher und verschiedene Möwen.

    VG Sven
     
  8. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Versteh ich nicht ganz. Die Länge des Handflügels resultiert aus der Größe. Aber das hat mit der Handschwinge an sich nichts zu tun. Oder wie meinste das?

    VG
    Pere ;)
     
  9. eric

    eric Guest

    Dass proportional der Handflügel beim Kolkraben länger ist, als bei der Rabenkrähe.
     
  10. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Dankesehr :)
     
  11. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Proportional zu welcher Bezugsgröße?

    VG
    Pere ;)
     
  12. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Du weißt doch genau, was ich meine... Müssen wir das jetzt so durchexerzieren?
     
  13. eric

    eric Guest

    @ Pere:
    Ich zitiere jetzt mal aus dem Svensson:
    Kennzeichen " Flugsilhouette typisch durch lange, verhältnissmässig schmale Flügel mit recht schmalem, langem Handflügel..... "

    Bei der Rabenkrähe: " vom Kolkraben unterschieden durch... breitere, kürzere Flügel...."
     
  14. Sven Ebert

    Sven Ebert Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Eine interessante Diskussion. :zwinker:
    Ich war heute noch mal dort und vorher ca. 3-4km Luftlinie entfernt.
    Zum Thema ob sie in großen Zahlen anzutreffen sind, es müssen ca. 100 Stück gewesen sein.
    Auf einem Bild zähle ich ca. 80 aber das waren nicht alle.
    Ganz in der Nähe ist übrigens ein Wildgehege, die klagen oft darüber das die Kolkraben Schaden anrichten.

    Den Anhang kolkraben1.jpg betrachten

    Den Anhang kolkraben2.jpg betrachten

    Viele Grüße Sven
     
  15. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Alles schön und gut. Ich wollte darauf hinweisen, dass der fliegende Kolkrabe von der Rabenkrähe durch andere Proportionen unterschieden ist. Der Handflügel wirkt in bestimmten Perspektiven länger, weil er schmaler und die Armschwingen relativ kürzer sind als bei der Rabenkrähe. Ob der Kolkrabe tatsächlich einen relativ längeren Handflügel im Vergleich beispielsweise zum Flügelskelett hat, lassen wir mal dahingestellt. In der entsprechenden Perspektive kann auch eine Rabenkrähe langflügelig wirken.

    Jedenfalls kann man m. E. den gezeigten Vogel nie und nimmer anhand eines längeren Handflügels bestimmen. Vielmehr ist es die Summe der Merkmale, die die typische Kolkrabenerscheinung ausmacht.

    Das Merkmal "langer Handflügel" allein ist für einen Gelegenheitsbeobachter schlichtweg unbrauchbar. Deshalb die kritische Nachfrage.

    VG
    Pere ;)
     
  16. Sven Ebert

    Sven Ebert Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    "Vielmehr ist es die Summe der Merkmale, die die typische Kolkrabenerscheinung ausmacht."

    Das wären dann der massive Schnabel, der keilförmige Schwanz im Flug, die Größe ansich und die Kehlfedern?

    VG Sven
     
  17. eric

    eric Guest

    @ Pere:
    Natürlich reichen alleine die Flügelproportionen nicht aus, um den Kolkraben zu bestimmen. Aber sie können mit ein Indiz sein. Ob dies jetzt von einem längeren Fingerknochen oder einer längeren Handschwinge her kommt, ist erstmal völlig irrelevant.
    Fast jedes Merkmal kann unter bestimmten Bedingungen unbrauchbar sein, je nach Winkel, Licht etc. Aber über solchen Kram müssen wir uns doch jetzt echt nicht auslassen.
     
  18. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Norddeutschland
    Ganz genau, es ist die Summe der Merkmale. Ich war gerade zu bequem, um nachzusehen, aber in diesem Thread hier haben wir ja verschiedene Merkmale bereits erläutert, an denen man Kolkrabe und Rabenkrähe unterscheiden kann - ich glaubte, die Geschichte mit dem Handflügel war noch nicht dabei und wollte sie an diesem einen Foto erläutern, weil ich fand, dass dieses Merkmal dort vorbildlich zu erkennen ist, genau so wie die Größe. Allein daran kann man einen corax natürlich nicht bestimmen, denn bei der Saatkrähe gibt es ja ein ähnliches Verhältnis von sichtbarem Hand- zu Armflügel.

    Es juckt mich ja in den Fingern, eine Grafik dazu zu machen. Einfach, weil es schon so albern ist...

    Aber sagt mal: Wenn sich ein corax stimmlich äußert oder fliegt, erkenne ich ihn sicher. Wenn er aber nun z.B. auf einem Mast o.Ä. ruht, in einiger Entfernung, Größe lässt sich schwer einschätzen, Gefiderglanz und Kehlfedern sind nicht erkennbar... Kann ich diesen Rabenvogel dann überhaupt sicher bestimmen? Wohl nur am Verhältnis/den Proportionen Schnabel zu Kopf zu Körper, oder? Damit habe ich bis heute Probleme...
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Eric, wir zwei brauchen gewiss nicht zu diskutieren, wie man einen Kolkraben erkennt. Aber es lesen hier viele Leute mit, die vielleicht nicht ganz so sattelfest sind. Und an den Kommentaren war zu sehen, dass es jetzt Leute gibt, die sich merken: "Ein Kolkrabe hat einen längeren Handflügel als die Rabenkrähe - wichtiges Unterscheidungsmerkmal." Und mit Verlaub, das ist als Merkmal in jeder Hinsicht Quatsch.

    Das ist in etwa so sinnig, wie ein Reh und einen Hirsch an der relativen Ohrlänge unterscheiden zu wollen (was definitiv möglich ist, wenn man die richtige Bezugsgröße wählt, und Sehen kann man das auch). Da gibt es ganz andere Merkmale, die man sich zur Bestimmung des Kolkraben merken sollte.

    VG
    Pere ;)
     
  21. Sven Ebert

    Sven Ebert Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Gut dann streiche ich das und werde lieber auf die besseren Erkennungsmerkmale zurück greifen, als einer der nicht sattelfesten... :zwinker:
    Eins davon ist auf jeden Fall dieser fette Schnabel... :+klugsche

    Den Anhang kolkrabe1.jpg betrachten

    VG Sven
     
Thema: Rabenkrähe oder Kolkrabe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kolkrabe moritzburg

    ,
  2. wie erkennt man einei Kolkraben

    ,
  3. rabenkrähen kolkraben unterschied

    ,
  4. kann ein kolkrabe mit rabenkrähen zusammenleben,
  5. verhältniss kolkrabe rabenkrähen,
  6. erkennungsmerkmale kolkrabe,
  7. kolkrabe dresden,
  8. kolkrabe bilder,
  9. rabenkrähe
Die Seite wird geladen...

Rabenkrähe oder Kolkrabe - Ähnliche Themen

  1. Rabenkrähe? (Hamburg)

    Rabenkrähe? (Hamburg): Hallo alle, voriges Jahr (2016) sah ich im Mai im Hammer Park in Hamburg diesen Rabenvogel. Handelt es sich um eine Rabenkrähe? Viele Grüße Karola
  2. Rabenkrähe?

    Rabenkrähe?: Hallo, diesen Vogel sah ich Mitte November in einem Park in Essen, Nordrhein-Westfalen. Leider habe ich keine besseren Fotos. Auf dem einen sieht...
  3. Kolkraben Federn?

    Kolkraben Federn?: Hey! Habe in einem kleinen Steinbruch einen Haufen schwarzer Federn gefunden - gewöhnlich gehe ich von einer Uhu Rupfung aus (Krähe) aber die...
  4. Kolkrabe?

    Kolkrabe?: Hat mein Sohn heute entdeckt: für die imposante Grösse, schliesse ich eine Krähe aus: was sagt ihr dazu? VG, Ronny
  5. Rabenkrähe vs. junge Saatkrähe

    Rabenkrähe vs. junge Saatkrähe: Ich hab da mal 'ne Frage an die Rabenexperten... Woran kann ich junge Saatkrähen von Rabenkrähen unterscheiden? Und wie lange dauert es, bis...