räudemilben auf der wachshaut

Diskutiere räudemilben auf der wachshaut im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo ein welli meiner mutter hat räudemilben auf der wachshaut. vom. die wachshaut ist richtig verformt und aufgeworfen, ein nasenloch...

  1. jacki

    jacki Guest

    hallo
    ein welli meiner mutter hat räudemilben auf der wachshaut.
    vom.
    die wachshaut ist richtig verformt und aufgeworfen, ein nasenloch überwuchert, das andere frei. gesundheitlich gehts dem welli gut noch gut, frisst , auch munter.
    vom tierarzt bekam sie paraffinöl, das ich jetzt täglich draufmache.
    die verkrustungen sehen jetzt dunkler, nicht mehr so, hm porös aus, allerdings sind die ganz hart.
    meine mutter geht diese woche noch mal zum tierarzt.
    kann man diese verkrustungen eigentlich entfernen (tierarzt), da ja das eine nasenloch überwuchert ist und ich denke er hat schwierigkeiten beim atmen, zumindest wippt er immer mit seinem schwanz.


    gruss marion
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Marion,
    eigentlich hätte der TA etwas unternehmen müssen, wenn die Vogel schlecht Luft bekommt. Die Borken können nämlich schon vom TA entfernt werden, es gibt Möglichkeiten, sie aufzuweichen. Ich halte aus eigener Erfahrung auch nichts davon, nur mit Paraffinöl zu behandeln. M.M. nach ist es besser, gerade bei stärkerem Befall ein Antimilbenmittel (z.B. Ivomec in entspr. Verdünnung) zu verwenden, der TA gibt dem Vogel dazu im ca. 14 tägigem Abstand 2-3 mal je nach Befall einen Tropfen des Mittels in den Nacken oder unter den Flügel. Dadurch werden die Milben über die Blutbahn vernichtet und zwar alle. Beim Öl besteht immer die Gefahr, dass man nicht alle Milben oder Milbeneier erwischt. Die Behandlung ist auch stressfreier, der Vogel muss nicht ständig mit dem Öl eingeschmiert werden. Oft sitzen Milben auch an den Füßen, der Kloake und in der Augengegend, die erwischt man dann auch nicht. Ein vogelkundiger (sehr wichtig!) TA kennt die richtige Dosis, damit nur die Milben vernichtet werden und der Vogel keinen Schaden nimmt.
     
  4. #3 Alfred Klein, 26. Dezember 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Andrea, ich muß Dich berichtigen:
    Das Milbenmittel (Ivomec) soll in wöchentlichen Intervallen drei mal verabreicht werden.

    @Marion
    Der Tierarzt hat offensichtlich nur wenig bis gar keine Ahnung.
    Alle Milbenarten werden am besten mit Ivomec (0,1%, 1 Tropfen) oder Stronghold bekämpft. Das mit dem Öl ist meist weniger sinnvoll da es erstens viel Streß für den Vogel bedeutet und zweitens weniger wirksam ist.
    Es dürfte sinnvoll sein den Tierarzt mal auf Ivomec hinzuweisen, das Mittel kennt er sicher, nur die Verdünnung (0,1%) und die Menge (1 Tropfen) wird er nicht kennen.
     
  5. #4 Andrea 62, 26. Dezember 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Dezember 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Alfred,
    das stimmt für Luftsackmilben. Bei Räudemilben reicht m.W.n. ein 14-tägiger Behandlungsabstand aus, da sie einen anderen Entwicklungszyklus als die LSM haben. Wöchentlicher Abstand ist dann 200%ig sicher ;).
     
  6. jacki

    jacki Guest

    hallo
    danke für eure antworten.
    ich schreib mir das medikament auf und gebs dem tierarzt.
     
Thema:

räudemilben auf der wachshaut

Die Seite wird geladen...

räudemilben auf der wachshaut - Ähnliche Themen

  1. Wachshaut veränderung

    Wachshaut veränderung: Ja wie im Titel schon gesagt hat sich die wachshaut meinem welli geändert...Balu hat ein "loch" in der wachshaut also kein loch aber so eine rote...
  2. Veränderung der Wachshaut

    Veränderung der Wachshaut: Hallo, Anfang dieses Jahren holte ich mir ein Wellensittich Weibchen aus dem Tierheim. Sie war ein Fundtier und hat an beiden Flügeln federlose...
  3. Legewachtel: (krankhafte(?)) Veränderung der Wachshaut

    Legewachtel: (krankhafte(?)) Veränderung der Wachshaut: Hallo, ich bin ein relativ-frischgebackener Legewachtelhalter (seit ca. 4 Wochen) und ganz neu hier im Forum angemeldet ... und ich habe schon...
  4. Wachshaut meiner Wellihenne - Brutstimmung oder Grabmilbenbefall?

    Wachshaut meiner Wellihenne - Brutstimmung oder Grabmilbenbefall?: Hallo ihr Lieben, ich hab genau das gleiche Problem. Ich habe heute bemerkt das meien Henne eine verkustete Nase hat. Sie ist knapp 2 Jahre und...
  5. veränderung der wachshaut bei wellensittichen

    veränderung der wachshaut bei wellensittichen: Hallo Leute ich habe da mal ne frage . Also mein Wellensittich Rio ist ein männchen und hat kein normale wachshaut denke ich ! Den über sein...