Räudemilben :(

Diskutiere Räudemilben :( im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Vorgestern habe ich bemerkt, dass einer meiner Wellis Räudmilben hat (ganz schwach befallen). Jetzt habe ich aber sooo viele verschiedene...

  1. Tristesse

    Tristesse Guest

    Hallo!
    Vorgestern habe ich bemerkt, dass einer meiner Wellis Räudmilben hat (ganz schwach befallen).
    Jetzt habe ich aber sooo viele verschiedene Behandlungsmöglichkeiten im Internet herausgelesen (Schnabel mit Paraffin, Olivenöl oder Planzenöl einschmieren etc.), dass ich gar nicht mehr weiß ,welche denn jetzt am besten wirkt.
    Welche Methode hilft denn jetzt am besten? Habt ihr da Erfahrungen?
    Danke im voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    ein Besuch beim TA wäre ratsam, und richtig behandeln lassen :zwinker:
     
  4. Tristesse

    Tristesse Guest

    da war ich auch schon...und der hat mir eben auch zunächst die paraffin-Methode empfohlen...
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
  6. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, hat der Arzt denn nicht gleich Öl drauf gemacht? Im Grunde ist, glaube ich, egal, welches Du nimmst. Ich war mal bei einem TA, der hat Babyöl genommen und das hat gut geholfen. Habe selber mal Olivenöl genommen, dito. Es geht nur darum, dass die Milben durch das Öl ersticken. - Musst nur aufpassen, dass nichts in die Nase tropft, und möglichst nichts in Augen und Schnabel kommt. (ein Tröpfchen in den Schnabel ist aber kein Drama, falls er es Dir vom Wattestäbchen oder Finger lecken sollte). Wenn es nur ganz leichter Befall ist, sollte ca. 2x einreiben reichen (einmal für die lebenden Milben und dann nochmal für die, die beim ersten Mal noch "Eier" waren). Am besten die Beinchen gleich mit.
    Alternativ kann man auch "richtige" Medizin anwenden, Ivomec, aber bei einem leichten Befall ist das eigentlich nicht nötig.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  7. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Wäre aber auch am stressfreisten für den Vogel. So eine Öl-Therapie bedeutet tägliches fangen. Bei einer Behandlung mit Ivomec sind es nur 3x insgesamt, im Abstand von jeweils 7-10 Tagen.

    Aber im Prinzip teile ich Sandras Meinung: Wenn der Befall noch so leicht ist, sollte Öl reichen. Da muss man nur aufpassen, dass nichts in die Nase läuft.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Räudemilben :(

Die Seite wird geladen...

Räudemilben :( - Ähnliche Themen

  1. Noch Folgen von Räudemilben?

    Noch Folgen von Räudemilben?: Schönen guten Morgen. Wie schonmal erwähnt haben/hatten meine beiden Wellensittiche (Bobbi und Charly) Räudemilben. Vor 4 Tagen gab es die 3....
  2. Räudemilben?

    Räudemilben?: Hallo, liebe Forenmitglieder! Ich habe Sorgen mit meinem zugeflogenen Wellensittich. Er ist bei mir seit knapp 3 Wochen, frißt normal,...
  3. Räudemilben?

    Räudemilben?: Hallo! Ich würde gerne wissen, wie lange es dauert, bis man Räudemilben definitif erkennt. Mein Herr von Bödefeld hat so komische Hautschuppen...
  4. Räudemilben beim Grünfink

    Räudemilben beim Grünfink: Hallo! Mein Grünfink hat sich leider wahrscheinlich Räudemilben eingefangen. Er ist jetzt schon das zweite Mal mit Ivomec behandelt...