Räudemilben

Diskutiere Räudemilben im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo alle zusammen! Da bin ich aber froh, dieses Forum gefunden zu haben. Hab nämlich ein kleines Problem mit einem meiner 4 Wellis (ist ein...

  1. Penelope

    Penelope Guest

    Hallo alle zusammen!

    Da bin ich aber froh, dieses Forum gefunden zu haben. Hab nämlich ein kleines Problem mit einem meiner 4 Wellis (ist ein Neuzugang vor ca 11 Tagen).

    So meine kleine Viridis (ca 9 Wochen) sitzt noch im Extrakäfig - fliegt aber mit den anderen schon ihre Runden. Habe festgestellt, dass sie Räudemilben hat. War daher beim TA und hab mir Ivomec geholt - soll ich aufs Schnaberl und auf die Beinchen tun - einen Tropfen auf ein Wattestäbchen und damit alles einpinseln. Das stimmt ja so nicht ganz oder? Das muss man doch unter den Flügel oder so tun - oder lieg ich da falsch?

    Und haben die anderen 3 die Milben jetzt auch oder ist die Ansteckungsgefahr doch nicht so groß? Jetzt hab ich schon so viele gefragt und alle sagen was anderes - ansteckend ja - selten - immer - manchmal, nicht ansteckend fix - kann aber sein - möglich ist alles. Ähhhhhhhmmm die Verwirrung wird nicht geringer ...

    Danke jedenfalls für jegliche Antworten ...
    LG Penelope
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 29. Oktober 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.430
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Penelope

    Du hast völlig recht.
    Ein Tropfen Ivomec auf die Nackenhaut oder unter die Flügel des Vogels reicht aus. In Gegenteil, mehr davon könnte giftig wirken, man kann Ivomec nämlich auch überdosieren.
    Du kannst allerdings den Schnabel und die Beine mit Öl, kann ruhig Speiseöl sein, einreiben. Dadurch ersticken nämlich die Milben, das ist die einzige Wirkung des Öles.
    Ich würde dazu tendieren die anderen Vögel rein vorsichtshalber auch mit Ivomec zu behandeln. Schadet sicher nicht.
    Ansonsten mußt Du die Behandlung noch zweimal durchführen, immer in wöchentlichem Abstand. Dann sind mit Sicherheit alle Milben weg.
     
  4. Penelope

    Penelope Guest

    Danke

    Vielen Dank ... für Ihre schnelle Antwort - klingt ja schon sehr beruhigend - nachdem mich sämtliche Leute ganz narrisch gemacht haben von wegen ... falscher Behandlung ...

    Dankeschön
     
  5. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Es wäre ja auch eine falsche Behandlung Ivomec mit einem Wattestäbchen auf den Schnabel aufzutragen.

    Das hattest du zumindest woanders so beschrieben.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Räudemilben

Die Seite wird geladen...

Räudemilben - Ähnliche Themen

  1. Noch Folgen von Räudemilben?

    Noch Folgen von Räudemilben?: Schönen guten Morgen. Wie schonmal erwähnt haben/hatten meine beiden Wellensittiche (Bobbi und Charly) Räudemilben. Vor 4 Tagen gab es die 3....
  2. Räudemilben?

    Räudemilben?: Hallo, liebe Forenmitglieder! Ich habe Sorgen mit meinem zugeflogenen Wellensittich. Er ist bei mir seit knapp 3 Wochen, frißt normal,...
  3. Räudemilben?

    Räudemilben?: Hallo! Ich würde gerne wissen, wie lange es dauert, bis man Räudemilben definitif erkennt. Mein Herr von Bödefeld hat so komische Hautschuppen...