Rainfarn?

Diskutiere Rainfarn? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ich habe heute Rainfarn gesammelt ,bin mir unsicher, in manchen Büchern steht man kann es den Amas geben dann aber auch wieder giftig.Was...

  1. Fetzisch

    Fetzisch Guest

    Hallo ich habe heute Rainfarn gesammelt ,bin mir unsicher, in manchen Büchern steht man kann es den Amas geben dann aber auch wieder giftig.Was ist denn nun richtig?:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo Gerti,

    beides stimmt. Der Rainfarn ist eine alte Heilpflanze ("Wurmkraut") - für Menschen.
    Laut Hermann Schnabl "Vogelfutterpflanzen, Arndt-Verlag" sind die halbreifen Samenstände vor allem für Cardueliden geeignet.
    Andere Vögel -u.a. Sittiche- sind daran zu gewöhnen. "... Halbreife Samenstängel bündelweise in die Voliere hängen..."
    In besagtem Buch ist immer die Rede von den Samen und nicht von der Pflanze an sich!

    Wenn Du Dir immer noch nicht sicher bist: Es gibt genügend anderes Futter für "die Geier".
     
  4. #3 Herbert Wahl, 20. November 2006
    Herbert Wahl

    Herbert Wahl AZ-Nr: 47039

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    74544 Michelbach/Bilz-Gschlachtenbretzingen
    Hallo Gerti,

    ich habe unseren auch schon öfter Rainfarn angeboten. Früher wurde er immer ignoriert, aber dieses Jahr haben praktisch alle Vögel dran gepickt.
    Wir haben die ganzen Pflanzen reingehängt. Wenn die Vögel auch anderes Futter angeboten bekommen, dann werden sie sich nicht dran vergiften.
     
Thema:

Rainfarn?