Rat für Anfänger...

Diskutiere Rat für Anfänger... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Moin moin Leutz... :0- Also folgendes, ich will mir in naher Zukunft einen Nymphensittich zu legen und wüsset nunmal gern, was man da beachten...

  1. #1 djs-astra, 12. Juni 2003
    djs-astra

    djs-astra Guest

    Moin moin Leutz... :0-

    Also folgendes, ich will mir in naher Zukunft einen Nymphensittich zu legen und wüsset nunmal gern, was man da beachten muss / sollte!!!

    Also ich will mir schonmal nen relativ großen Käfig kaufen, is ja klar, der kleine große braucht ja auch Platz... ;)
    Plastikstangen kommen da auch net rein und Freiflug wird er auch bekommen... Ich hoffe ne 5 Meter lange Landebahn wird ihm reichen!!! :?

    Dann halt das Futterzeugs is auch klar, hatte ja schonmal nen Wellensittich, der is aber leider vor 5 Jahren gestorben, aber da is ja Futtertechnisch kein soooo großer Unterschied!!!

    Und jetz büdde büdde net meggern weil ich mir nur einen holen will, meine Mutter hängt da noch dazwischen... :k
    Ich will erstmal einen holen und den zahm kriegen, und wenn ich dann daheim auszieh (was mit 19 net mehr allzulang dauert :D ) werd ich ihm einen / eine Partner/in dazutun!!!

    So, n paar Frääägen hat ich aber noch...

    Was ist besser? Männchen oder Weibchen???
    Was muss man bei Nymphis besonders beachten???
    Wo finde ich einen Züchter in meiner Nähe???
    Was bedeuten die einzelnen Positionen der Federhaube???
    ... usw. usf.!!!

    Schreibt einfach mal alles was ihr so dazu sagen würdet... ;)


    Dann schonmal vielen vielen Dank im vorraus!!!

    MfG DJ
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 12. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo DJ :0-

    Und willkommen bei uns im Nymphenforum :p .


    Wie Du schon schreibst einer wird nicht glücklich.

    Und 2 machen wirklich nicht mehr Lärm und Dreck als einer.

    Im Gegenteil ein unglücklicher Nymph der zum Schreier oder Rupfer wird kann sehr belastend werden.
    Schaue dir mal das und lese das mal durch.

    Hier ein Bild von Mädimaus und Charly :)
     

    Anhänge:

  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.343
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Astra
    erstmal herzlich willkommen beim Vogelforum (auch wenn ich nicht von der Nymphen-Fraktion bin und dir dazu nicht viel sagen kann). Aber wenigstens zum Züchter kann ich einen Hinweis geben, such mal hier oder vielleicht auch dort.
    (Hi Federmaus, fast zeitgleich ;) )
     
  5. #4 Federmaus, 12. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Es gibt auch viele arme Seelen die in Tierheimen sind.
    Oder hier im SperrMüll suchen auch sehr viele ein neues Zuhause.


    Jetzt habe ich noch viele Tips für Dich.

    Probiere Obst und Gemüse (roh oder gekocht). Du kannst alles außer Avocado geben. Nur bitte gut waschen oder schälen. Probiere auch verschiedene Darreichungsformen, Stücke, geraspelt, Fruchtspieße,...... .

    Du kannst Deinen Vogel Reis und Nudeln (ohne Salz) mit Gemüse kochen. es gibt auch von Rico das Schlemmertöpfchen/Kochfutter da sind getr. Gemüse, Reis,... drin braucht nur noch gekocht werden (ich mische allerdings noch Reis und Nudeln mit rein).

    Oder mal ein kleines Stück Hartkäse (Emmentaler ist bei mir sehr beliebt ) anbieten.

    Beliebt ist auch Keimfutter. Eine Anleitung findest Du hier


    Also ich verwende ein Nutellaglas und ein Plastikteesieb.
    Die Körner weiche ich ~8h in warmen Wasser ein. In dieser Zeit spüle ich sie 1x durch. Danach durchspülen (immer warm) und im Sieb lassen - das Sieb aufs Nutellaglas - den Deckel locker auf das Sieb (das die Körner nicht austrocknen). Am nächsten Morgen durchspülen und dann gibt’s die 1. Portion (bei mir reicht 1Teel) als Quellfutter (nur so viel geben das gefuttert wird wegen der Verpilzungsgefahr). Am Abend wieder durchspülen und wieder einen teil den Geiern geben. Das Keimfutter reicht so 2-3 Tage. Je nachdem wie viel Appetit sie darauf haben.

    Ich mache das 1x in der Woche. außerdem gibt’s noch Kochfutter/ Schlemmertöpfchen von Ricos. Das ich mit Nudeln, Reis und Gemüse strecke.


    Frische Zweige lieben sie auch.

    Ungiftige Äste oder Zweige sind :

    - Obstbäume
    - Weiden
    - Haselnuss
    - Buche
    - Ahorn
    - Erle
    - Holunder
    - Linde
    - Pappel
    - Birke
    Ich verwende auch Kiefern und Tannenzweige

    Giftig sind:

    - Eibe
    - Oleander
    - Faulbaum
    - Lebensbaum
    - Rosskastanie
    - Seidelbast

    Zum Beachten ist das die Zweige noch frisch sind und nicht zu lange auf dem Boden lagen da sie sonst zu faulen beginnen.
    Ansonsten spüle ich sie heiß ab und grober Verunreinigungen entferne ich mit einer Bürste.
    Kennst Du das Buch Vogelfutterpflanzen ? Da steht alles drin was an "Unkraut" zu verfüttern ist. Das Buch gibt es bei Vogelbuch unter Papageienbücher und dann Haltung.
    oder Futterkonzept unter Literatur oder Arndt Verlag

    Füttern kannst Du :
    - Vogelmiere
    - Gänseblümchen
    - Löwenzahn
    - Rispengräser
    - Hirtentäschel
    - Katzengras
    - Wiesenknopf
    - Vogelwieke
    - Vogelknöterich
    - Wegerrich
    - Ringelblume
    - Schafgarbe
    - .....

    ich glaube das wäre das bekannteste



    Mit Gewürzkräuter wäre ich vorsichtig, nur wenig geben. Die Ätherischenöle sind stark konzentriert und kann bei empfindlichen Vögeln zu Verdauungsproblemen führen.



    Du kannst auch in der Natur sammeln gehen und evtl. dann einfrieren.
    - alle Arten von Hagebutten
    - Ebereschen
    - Mais




    Hier noch ein paar Tipps für gutes Futter.

    Handelsübliches Futter (z.B. von T. und V. ) ist oft überlagert und falschgelagert. Außerdem enthält es zuviel Sonnenblumenkörner (machen dick und schädigen die Leber) und Erdnüsse (enthalten oft Aspergilloseerreger).

    Hier ein paar Internetadressen mit guten Futter.
    - Ricos-futterkiste
    - Futterkonzept
    - Futtermittel Hungenberg
    - Bird-Box

    Es sollen keine Erdnüsse enthalten sein und nur ein geringer Anteil an Sonnenblumenkörnern (~10%). Die machen dick, enthalten aber trotzdem wichtige Inhaltsstoffe.

    Ich verwende Mischungen mit und ohne SBK und Wellifutter. Das mische ich alles und gebe es meinen Geierlein.
     
  6. #5 djs-astra, 12. Juni 2003
    djs-astra

    djs-astra Guest

    wusst ich doch das gemeggert wird!!!:p

    Ich hohl mir auf jeden Fall einen zweiten, allein wird man ja nie glücklich... obwohl ich auch schon länger allein bin!!! :~ Aber des is n anderes Thema...

    Alles der Reihe nach, wie gesagt... er bekommt noch n Partner!!!;)
     
  7. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo DJ,

    mein sehr ernstgemeinter, aber wohlwollender ;) Rat ist der:

    Bitte warte mit der Anschaffung des/der Nymphen bis du daheim ausgezogen bist!
    Ein Nymph alleine wird totunglücklich sein, er wird sich absolut nicht wohlfühlen!
    Warte bis du von zuhause weg bist und kauf dir dann gleich zwei Nymphen, ein Paar!
    Auch wenn es z.B. "nur" (was für einen Nymphen ein lange schreckliche Zeit ist) 6 Monate oder so dauert, bis er einen Partner bekommt, kann es da schon zu spät sein! Zu spät im Sinne, das er sich nicht mehr verpaaren läßt, weil er leider zu sehr auf den Menschen fixiert ist! Bitte tu das keinem Vogel an, nur weil du jetzt noch nicht zwei kaufen darfst!
    Warte lieber du darauf, bis du ausziest und lass nich einen Nymph auf einen Partner warten, glaube mir, dir wird das wesentlich leichter fallen, als dem Vogel, auch wenn er es vielleicht nicht so deutlich zeigt!!
     
  8. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    es wird nicht gemeggert, sondern es werden Vorschläge gemacht, die sehr ernst gemeint sind!
    Nimm das bitte nicht auf die leichte Schulter, zum Wohle des Vogels!! BITTE!
     
  9. #8 djs-astra, 12. Juni 2003
    djs-astra

    djs-astra Guest

    War doch n :p dahinter, also net so ernst gemeint!!!
    Hmm... dann werd ich mir das wohl nochmal überlegen...
    Oder meine Mutter überreden!!! :D
    Oder wenn halt 2 im Käfig sind, wird sie garantiert keinen wegtun!!! :D :D :D

    Bekommt man die dann noch zahm, wenn man sie als Paar holt???

    Hab bei meinem damaligen Welli ( :( ) die Erfahrung gemacht, als ich nach 2 Jahren alleinhaltung einen 2. gekauft hab, war er genauso zutraulich und zahm wie vorher, nur das der "Neue" dann ne Macke hatte und sich überhaupt net mit meinem vertragen hat, obwohl mein erster sich alle Mühe gegeben hat...

    Hab mich schon gefreut, als die 2 Nachts mal nebeneinander geschlafen haben!!! :~


    Naja, wär aber für weitere Tipps trotzdem dankbar... *gg* Egal ob jetz für einen oder 2!!!:0-
     
  10. #9 Federmaus, 12. Juni 2003
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Freut mich das Du doch überlegst 2 anzuschaffen :p .
    Es kann Dir niemand bei einen Einzelvogel garantieren das er zahm wird.
    Und dann mußt du erst einmal das Wort "Zahm" definieren. Zutraulich = Vertrauen hört sich viel besser an.


    Hast das von mir schon alles gelesen :?

    Wenn ja, dann stelle weitere Fragen :D
     
  11. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    War ja auch von mir nicht böse gemeint!

    Du beschreibst da die Antworten auf einen Teil deiner Fragen schon ganz gut anhand deiner Wellis früher!

    Wird ein Vogel länger alleine gehalten, dann kann es sein, daß er sich schlecht verpaaren lässt. Wobei auch nicht jeder Vogel zu jedem passt, da muß man Geduld haben!
    Und...sie können auch zutraulich (gefällt mir auch besser als zahm, weil ja ein Vogel kein Schmusetier ist ;) :) )werden, wenn sie von Anfang an zu zweit gehalten werden. Das liegt an dir, du brauchst da halt viel Geduld und Zeit, dann fassen sie auch Zutrauen!
     
  12. #11 djs-astra, 12. Juni 2003
    djs-astra

    djs-astra Guest

    Hey Federmaus...

    Ich wollt von Anfang an 2 haben, bin / war halt nur am überlegen ob ich erst einen und dann nen 2. oder gleich 2 holen soll...

    Habs größtenteisl schon durchgelesen, is ja n halber Roman!!! :D

    Wenn ich fertig bin und noch Fragen hab, wirst Du es hier vielleicht sogar als erste lesen!!! ;)

    So, weiter gehts und schonmal vielen Dank an alle die mir hier schonmal geholfen haben oder mich zum nachdenken gebracht haben!!! :p ;)

    MfG DJ
     
  13. #12 djs-astra, 12. Juni 2003
    djs-astra

    djs-astra Guest

    Hey Rainer...

    Also mein Welli den ich schon 2 Jahre hatte hat sich gefreut und wollte auch Kontakt aufnehmen, aber der neue net!!! :~

    Naja, der neue is dann eh gestorben, warum weiß ich jetz noch nicht!!!


    Zeit hab ich ab nächsten Monat genug... 1 Jahr bezahlter Urlaub, ums mal übertrieben zu sagen... :D

    Und wenn ich erstmal einen hol und wenn er zutraulich is (nach einem Monat) *gg* nen 2. hol...
    Hab halt irgendwo gelesen, das wenn man einen 2. zu einem schon zutraulichen tut, das der neue dann schneller zutraulich wird, weiler ja vom ersten lernt, das man vor mir keine Angst haben braucht!!! *ganzliebsei* ;)

    Naja, is ja noch n bissi Zeit und Platztechnisch müsste ich dann auch mal sehen, weil mein Zimmer ist nicht sooooo groß...!!!

    Wie schauts denn dann noch aus mit der Stellung der Haubenfedern und was die bedeuten und so weiter...:?

    Fragen über Fragen... *gG*


    MfG DJ


    PS: Hab das hier grad gefunden...

    Hmm... und nu??? Also mehr auf 2 Vögel kann ich garantiert nicht unterbringen!!!:k
     
  14. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Hallo DJS-Astra,

    Ich habe unseren ersten Nymphen aus Unwissenheit mehrere Monate allein gehalten und kann nur davor warnen. Obwohl er nie wirklich "Allein" war (Familie mit 2 Kindern , da ist immer jemand zuhause) , hat er in dieser Zeit durch meine Schuld sehr einsam gelebt . Jetzt haben wir 3 Nymphen und bald einen 4. und obwohl er sich nicht mehr verpaaren ließ (ob durch die Alleinhaltung oder Persönlichkeitsbedingt weiß ich nicht sicher ....glaube aber , daß die Einzelhaltung sicher mit Schuld ist ) , ist er jetzt fröhlich und glücklich..........
    Du bist ja sicher nicht immer zuhause und (Arbeit , Autos) und dann ist er ganz allein ....und das als Schwarmvogel.
    Wenn Du im Sinne des Tieres handelst , wartest du tatsächlich , bis Du 2 halten kannst........und unsere 3 sind sehr zutraulich , da brauchst Du keine Angst zu haben......
     
  15. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo DJ,

    naja, auch ein Monat alleine ist nicht schön ;) !
    Und...diese Sichtweise, daß einer schneller zahm wird als zwei ist eigentlich schon lange überholt, steht aber halt noch oft so in Büchern etc., leider!

    Sicher ist es besser, wenn man mehr als 2 halten kann, am besten ist ein kleiner Schwarm in einer wirklich großen Voliere....aber wer kann das schon?
    Wichtig ist halt immer, niemals einer alleine, egal wie lange!
     
  16. #15 djs-astra, 12. Juni 2003
    djs-astra

    djs-astra Guest

    hmm... aber mehr als 2 is echt net drin!!! :~


    So... mir fallen jetzt erstmal noch 3 Fragen ein!!!

    1. was bedeuten die Positionen der Kopffedern??? *zum 3. mal* :D
    2. lieber Hahn oder Henne??? Bzw. dann 2 Hähne oder 2 Hennen??? Also Junge will ich net... *gg*
    3. mit welchen Argumenten bekomm ich meine Mutter dazu, das ich mir 2 holen darf??? :D Ou man... ich werd ausziehen... :D
     
  17. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Toll , daß es nun doch 2 werden :) :) :)

    ?
    Soweit ich aus Deinem Profil sehe , bist Du doch volljährig....oder ?
    ...aber sag ihr , daß es echt Tierquälerei ist , nur 1 vogel zu halten , gib ihr die Seiten zur Paarhaltung zu lesen.........dann wird sie selber zu der Erkenntnis kommen , was besser ist.

    Am besten ist ein echtes Paar , vielleicht bekommst Du ja eins im Tierheim oder Inseratblättchen........ Nachwuchs kann man sehr einfach verhindern , indem man evtl. gelegte Eier gegen solche aus Plastik austauscht oder sie anpiekt und abkocht....such mal hier im Forum , da wirst Du schnell fündig.

    2 Hähne oder 2 Hennen können sich vertragen , aber es kann ebensogut schief gehen, Naturgemäßer ist eben ein gegengeschlechtliches Paar..... stell Dir mal vor , Du solltest den Rest Deines Lebens allein oder mit männlichem Partner in 1 Zimmer gesperrt verbringen :k
     
  18. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
  19. #18 djs-astra, 12. Juni 2003
    djs-astra

    djs-astra Guest

    *peinlichsei* *gg*Joa, volljährig bin ich, aber ich wohne halt immernoch bei meiner Mutter und aus arbeitstechnischen Dingen kann ich mir leider erstmal keine eigene Wohnung nehmen...

    Werd mal mit meiner Mutter drüber reden...

    Okay, also holich mir dann n richtiges Pärchen... die wollen ja immerhin auch mal...

    :D

    Wird irgendwie langsam schwieriger als ich dachte...:~ ;)

    INFO: Das Bild wurde aufgrund einer Beschwerde entfernt. Bitte nur eigene Bilder ins Forum setzten. Danke. Liebe Grüße Vogelfreund
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Motte

    Motte Guest

    Du kannst Deiner Mutter ja erzählen (und das ist nicht gelogen!) das ein Nymphensittich einen (je nach empfindsamkeit der betreffenden Person) ordentlichen Geräuschpegel erreichen kann. Gerade wenn Du nicht da bist um Dich um ihn zu kümmern, wird Deine Mutter seine schrillen und lauten Kontaktrufe zu hören bekommen. Das kan nerven! Ich habe erst seit kurzem Nymphen die im Moment bei meiner Mutter in der AV sind. Aber in den wenigen Wochen die sie bei mir waren, haben sie ihre Scheu wahnsinnig sschnell verloren. Sie sind sooo neugierig, das sie, sofern Du sie nicht bedrängst, Dich genauer unter die Lupe nehmen wollen. Auch ein Pärchen kann sehr zutraulich werden, ich habs erlebt.

    Um auf die Lautstärke zurückzukommen:D
    Wenn sich meine beiden mal aus den Augen verloren haben, anderes Zimmerzb, dann wurde laut und schrill gerufen. Ansonsten (ich vermute ich habe zwei Hähne) wird nur schön und angenehm gesungen und gequasselt. Das kann selbst der empfindlichste Mensch nicht als Belästigung empfinden! (meine nicht Deine Mutter, sondern allgemein) Es macht Putztechnisch gesehen auch praktisch keinen Unterschied ob da nun ein oder zwei Schlümpis sitzen hat! Federn und Staub müssen eh täglich aufgesaugt, gewischt werden. Es gibt ehrlich keinen Grund vor der Anschaffung von zwei Nymphen Bange zu haben. Ein Einzelvogel könnte Dir irgendwann mal gehörig auf den S*** gehen, weil er nie von Deiner Seite weichen wird, egal ob Dir dannach ist oder nicht. Und da Nymphen sehr Kontaktbedürftig sind, wird er unter Umständen, auch nach kurzer Zeit, keinen Partner akzeptieren. Da hättest Du also einen unglücklichen "Einzelvogel" und einen fehlgeprägten, der selbst leidet wenn Du nur mal kurz zum Kiosk gehst.
     
  22. #20 djs-astra, 12. Juni 2003
    djs-astra

    djs-astra Guest

    hmm... also das mit dem editieren nur innerhalb von 15 Minuten is irgendwie komisch... naja... :~


    Ich weiß, ich nerv langsam...:D

    Wenn ich mir schon 2 solche Rabauken hol, wie groß soll dann der Käfig ausfallen??? Platztechnisch is da net allzuviel...
    Bekommen nach der Eingewöhnung jeden Tag Freiflug, kann dann der Käfig auch n bissi kleiner ausfallen???

    Dachte da so an 70 x 60 x 40...


    EDIT:

    Hey Motte...

    Hast Du Erfahrung damit??? Damit haste ja selbst mir ins Gewissen geredet... ;)
    Naja mal sehen ob die Argumente bei meiner Mum ziehen...:D

    MfG DJ
     
Thema:

Rat für Anfänger...

Die Seite wird geladen...

Rat für Anfänger... - Ähnliche Themen

  1. Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts

    Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts: Hallo und ein frohes neues Jahr in die Runde. Ich komme aus Leimen bei Heidelberg, bin viel draussen mit dem Hund unterwegs und sehe und höre so...
  2. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  5. bitte um Rat! Küken 8 Wochen alt bettelt ohne Unterlass

    bitte um Rat! Küken 8 Wochen alt bettelt ohne Unterlass: Liebe Vogelkenner! Ich hoffe, jemand hat einen Rat für mich. Ich habe zu Hause 3 Zebrafinken Küken, geschlüpft Mitte August. Somit sind sie...