Rat und Erfahrungen mit Entzahmung

Diskutiere Rat und Erfahrungen mit Entzahmung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, erst mal freue ich mich, dass das arme Grauchen nun bei dir gelandet ist und dort auch mal richtig durchgecheckt wird :zustimm:. Als ich...

  1. #21 Tierfreak, 8. Juli 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    erst mal freue ich mich, dass das arme Grauchen nun bei dir gelandet ist und dort auch mal richtig durchgecheckt wird :zustimm:.

    Als ich eben deine Zeilen mit den Brüchen, Veränderung der Wirbelsäule und dem Knubbel las, schoss mir gleich Gedanke Rachitis in den Kopf. Vielleicht lag oder liegt diese bei Roco vor und ist ursächlich für die ehemaligen Brüche und Verformungen.
    Ich würde daher raten, insbesondere bei Roco vorsorglich auf besonders gute Calciumversorgung zu achten.

    Wie groß sind seine Einschränkungen denn genau, nachdem du ihn nun etwas genauer selbst in Augenschein nehmen könntest ?
    Ist er eher nur flugunfähig und zu Fuß aber gut unterwegs oder hat er auch Probleme beim Klettern ?

    Wenn er eher nur flugunfähig ist, könnte man es evtl. auch mit einem ruhigen flugfähigen Artgenossen als Partner versuchen.
    Auch eine spätere Vergesellschaftung mit deinen anderen Grauen wäre dann nicht völlig ausgeschlossen, wenn man die Umgebung so einrichtet, das Roco auch zu Fuß alle Plätze gut erreichen kann und genug Platz zum Ausweichen vorhanden wäre.

    Sollte er jedoch auch Probleme beim Klettern haben, so wäre eine dauerhaft separate Unterbringung mit einem geeigneten Partnertier wohl auf jeden Fall angebrachter.

    Ob Handaufzucht oder Naturbrut ist eigentlich egal, solange das Tier halbwegs gut sozialisiert ist.
    Ein Tier in etwa ähnlichem Alter wäre schon schön, zumindest unter 3 Jahre würde ich persönlich wohl nicht gehen ;).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Frau Schröder, 8. Juli 2014
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    Hallo und danke für deine Antwort. Also er klettert jetzt schon mehr als letzte Woche habe natürlich versucht so umzubauen das er klarkommt. Mir ist von Anfang an aufgefallen das er keinen sicheren Halt auf der Stange hat. und das wurde ja nun bestätigt. Selbst auf der Hand und der Schulter ist er immer wackelig. An den Stäben vom Käfig geht es langsam aber ich muss mal schauen wie er an einem Volierenelement klettern kann. Ich persönliche denke nicht das es gut ist ihn in eine Voliere zu setzten mit gesunden Vögeln. Aber ich möchte auch keinen gesunden Vogel einschränken. Calcium werde ich umgehend besorgen. Kann ja nicht schaden. Ich weiß nur das dringend ein Geselle dazu muss. Ich nehme mir zwar viel Zeit aber neben meinen 3 Kindern, dem Haushalt und meiner Arbeit wird er auf Dauer zu kurz kommen.
     
  4. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich denke, du machst dir zu viele Gedanken wegen seinen Einschränkungen.

    Ich halte ja 6 Papageien und darunter ist ein Fußgänger, der sogar auf einem Auge blind ist. Für ihn habe ich meine komplette Wohnung behindertengerecht gemacht. Er hat so auch die Möglichkeit, mit den Fliegern auf dem Wohnzimmerschrank zu sitzen, was er auch gerne macht. Mit Seilen und geflochtenen Seilen, Leitern und Spiralen kannst du auch deine Voliere behindertengerecht einrichten.

    Bibo ist mit einer Fliegerin, die ein Jahr jünger ist, liiert und es klappt bestens.

    Bibo kann rennen und kann sich auch sehr gut verteidigen, wenn es mal zum kleineren Streit kommt. Meine haben ihn komplett in der Gruppe aufgenommen.

    Aber ich muss eingestehen, am Anfang hatte ich auch meine Bedenken, ob ich es für ihn gut mache. Heute weiß ich, besser hätte ich es für ihn gar nicht machen können.

    Was für einen Bodenbelag hast du in der Voliere?
     
  5. #24 Frau Schröder, 8. Juli 2014
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    Hallo, ja ich mache mir viele Gedanken. In der Voliere ist Rasen. Aber das gefährliche für ihn ist die Betonkante unter den Elementen. Für Flieger kein Thema aber für jemanden der öfter mal abstürzt sehr gefährlich. In der Wohnung ist das sicher was anderes. Da hat man mehr Möglichkeiten sie aneinander zu gewöhnen aber bei mir heisst es entweder bist du drin oder draussen. Meine 2 sind zwar auch Handaufzuchten aber ich habe mich da in den letzten Jahren sehr zurück gezogen und sie kommen nicht mehr zum kuscheln wenn ich rein gehe. Zwar kommen sie mir immer sehr nah aber nur zu gucken was ich mache und ob sie das irgendwie verhindern können.
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    nur die Partnerin von Bibo, ist eine echte Handaufzucht.

    Wir haben In der Wohnung überall Fiesen und mitunter auch einen deckenhohen Kletterbaum. Dort verbringt Bibo auch viel Zeit und ist auch schon öfters runter gefallen. I.d.R. landet er auf seinen Beinen und rennt sofort wieder los.

    Evtl. konntest du ja über die harte Kante etwas wie Schaumstoff machen und da drüber irgendetwas wie PVC, damit sie den Schaumstoff nicht anfressen.

    Ich habe anfangs immer ein dickes Saunatuch um den Kletterbaum gelegt. Aber Bibo ist jedes Mal außerhalb des Tuches angekommen. Daher habe ich es wieder entfernt.
     
  7. #26 Frau Schröder, 10. Juli 2014
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    Hallo, also ich habe mich für ein Mittelding entschieden. Nachdem ich nun lange überlegt habe wie ich es mache haben mir meine beiden Grauen bei der Entscheidung geholfen. Sie leben nun seit ca. 2 Monaten in der Aussenvoliere (vorher haben sie ein Papageienzimmer gehabt) und sie waren immer total wasserscheu. Die Lola besonders. Und nun seit sie in der Voliere leben (Schutzraum 1x1m in unbenutzter Garage und 2x1m der Voliere überdacht) sind sie regensüchtig. Am Anfang wusste ich nicht was ich machen soll und habe versucht sie ins Trockene zu bringen aber ich musste dann aufgeben. Wenn es anfängt zu regnen begeben sie sie sich von ihrem Lieblingsplatz dem Schaukelring (überdacht) auf einen Platz wo es regnet. Meine Lola die es immer gehasst hat wenn ich mal nachhelfen wollte sitzt total entspannt auf dem Bambusstamm mitten im Regen und der Schröder macht die Flügel auf und genießt es ebenso. Wie sich die beiden verändert haben zum positiven ist der Hammer. Ich liebe es sie zu beobachten. Und dann dieser einsame Graue der danach lechzt von mir gekrault zu werden. Ich kann es kaum erwarten nächste Woche auf die Suche zu gehen nach einem Partner. Aber ich wollte ja eigentlich mein Vorhaben verkünden. Ich werde Roco einen Teil der Voliere abgrenzen. 2x1m (doppelt bedrahtet sicher ist sicher)aber so, dass meine beiden die 5m Fluglänge weiternutzen können. Dann ist er nicht allein und kann schon mal schauen wie sich so ein Papagei verhält. Und er ist nicht mehr allein. Ich kann ihm nämlich nicht gerecht werden. Ich hab ihn nun doch erst mal ins Haus geholt, er reagiert bei Regen absolut panisch (noch..) Und so gewöhnen sie sich aneinander und wenn er einen Partner hat ( der ihm den Rücken freihält)wird es irgendwann soweit sein dass ich die Absperrung wieder entferne.
     
  8. #27 Frau Schröder, 10. Juli 2014
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    [video=youtube_share;-Cir166x1kc]http://youtu.be/-Cir166x1kc[/video]
     
  9. #28 Frau Schröder, 10. Juli 2014
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    So ich habe jetzt mein erstes Video auf Youtube! Ich hoffe das hat alles richtig funktioniert. Da könnt ihr sehen wie er abgeht mit dem Telefon. So kannte ich ihn bis dahin nicht. Habe aber festgestellt dass er gut auf geraden Flächen laufen kann besser als auf der Stange. Die Hintergrundmusik ist vom Babyfon nicht wundern!
     
  10. #29 Tierfreak, 11. Juli 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ui, das Telefon hat ja wirklich nix zu lachen bei Roco :D.
     
  11. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    das Video läuft bestens. Schön brav aufpassen, dass er nicht im Ausland anruft.
     
  12. #31 Frau Schröder, 11. Juli 2014
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    Ich habe gerade bei TA angerufen und zu meiner großen Begeisterung erfahren das Roco ein Mädchen ist. Voll krass. Das ist aber gut weil es werden viel mehr Hähne als Hennen angeboten. Erklärt auch warum mein Schröder so getanzt hat. HIHI so nun muss ich aber auf Arbeit. Und heute abend geht die suche los. Ich freu mich.
     
  13. #32 Tierfreak, 11. Juli 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Dann mal Glückwunsch zur Rocoline :bier:.
     
  14. #33 Frau Schröder, 11. Juli 2014
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    Hallo habe gerade einen Hahn gefunden der nicht fliegen kann. Er ist 14. Seine Henne ist an Legenot gestorben. Ist das zu alt für eine 6jährige Henne.
     
  15. #34 Tierfreak, 11. Juli 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Nein, da deine Henne auch schon geschlechtsreif ist, würde das durchaus passen.
     
  16. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Es freut mich riesig, dass alles so gut läuft. Nun wünsche ich Euch, dass es mit dem Hahn klappt.
     
  17. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Ich finde auch, dass das Alter passen würde.

    Sicher wären ein paar Jahre jünger noch idealer, zumal, wenn dieser Hahn mit seiner Partnerin schon Nachzuchten hatte. Seine Interessen könnten deine Henne unter Umständen überfordern.

    Andererseits ist es bestimmt nicht so einfach einen flugunfähigen Hahn in passendem Alter zu finden.
     
  18. #37 Frau Schröder, 12. Juli 2014
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    Das ist noch nicht spruchreif. Die Halter suchen eigentlich eine Henne ab 10 Jahr würden aber zum wohle des Tieres auch die Möglichkeit in Betracht ziehen ihn in ein gutes zu Hause abzugeben. Näheres kann ich erst am Montag erfahren da ich gestern nur kurz mit ihr gesprochen habe und sie keine zeit hatte. Das gute ist das sie garnicht weit weg wohnt und da wäre es sicher mal sinnvoll vorher zu schauen wie er lebt und ob sich die beiden verstehen würden.
     
  19. #38 Tierfreak, 12. Juli 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    unter diesen Umständen würde ich es dann auf jeden Fall mal versuchen, wenn die jetzigen Besitzer nicht weit weg wohnen und ihr es so auch austesten könntet.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 watzmann279, 13. Juli 2014
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :zwinker:Das wär doch schön, wenn das so schnell klappen würde
    viel Glück:)
     
  22. #40 Frau Schröder, 13. Juli 2014
    Frau Schröder

    Frau Schröder Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84508 Burgkirchen
    Heute war ein ganz liebes Pärchen bei mir mit ihrem 8jährigen Hahn Felix. Rupfer, ganz schlimm. Wir haben dann Felix und Coco gleichzeitig mit reingesetzt in die Voliere. Ich hatte völlig umsonst Angst. Mein Schröder hat versucht bei Coco zu landen aber sie hat ihn immer abgewehrt. und meine Lola war ganz angetan von Felix, hat sich aber zurückgehalten. Felix war etwas überfordert und hat sich erst mal in Ruhe alles angeschaut. Etwas schüchtern aber nicht uninteressiert. Das hat 3 Std. lang funktionier. Dann hat sich Felix wieder auf die Heimreise gemacht. Später ist Schröder dann doch noch auf Coco losgegangen. Und ich habe sie wieder rausgenommen. Morgen fahre ich mit Coco zu Felix. Der wohnt wohl nicht schlecht mit großer Gartenvoliere und nachts und im Winter im Haus in einem 2x1m Käfig der trennbar ist. Das Pärchen ist sehr tierlieb. Beherbergt auch 2Hunde und Katzen, die Frau ist den ganzen Tag zu Hause. Ich schau mir das morgen an und wenn alles gut ist lasse ich Coco erst mal da, Ich denke das wäre der optimale Platz für Coco. Und da das Wohl des Tieres hier im Vordergrund steht werde ich der Vorbesitzerin von Coco das auch so verklickern. Wir können Coco dann ja gemeinsam besuchen, sind ja nur 30min. Morgen Abend berichte ich euch wie es war. LG und drückt die Daumen
     
Thema:

Rat und Erfahrungen mit Entzahmung

Die Seite wird geladen...

Rat und Erfahrungen mit Entzahmung - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern

    Suche Rat und Tipps von Graupapageien Besitzern: Hallo ihr Lieben, Vorab entschuldigung für diesen endlos langen Text... Schon lange wünsche ich mir Graupapageien. Aber jetzt wo der Wunsch...
  5. Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen

    Erfahrungen bei Fuß-/Beinamputationen: Hallo zusammen, Ich habe ein paar Fragen an die Leute, die beinamputierte Vögel haben: Wie kommen die Vögel damit klar? Bis wohin genau wurde...