Ratenzahlung

Diskutiere Ratenzahlung im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Papageienfreunde Ist ja erfreulich das die Preise für Grosspapageien in den letzten Jahren so sind das sie nicht unbedingt zu...

  1. Jörg1

    Jörg1 Mitglied

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Papageienfreunde

    Ist ja erfreulich das die Preise für Grosspapageien in den letzten Jahren so sind das sie nicht unbedingt zu Spontankäufen verführen.
    Musste aber neulich bei einem grossen Zoofachhandel in Duisburg ganz kräftig durchatmen als ich die angebotenen Teilzahlungsmöglichkeiten für Ara und Co.sah.
    Was haltet Ihr davon?

    Jörg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Langer

    Langer Guest

    Nicx.

    MFG Jens
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Erstaunlich, dass man sie noch nicht leasen kann. Und dann nach 2 Jahren zum Restwert übernehmen oder gegen ein neues Modell austauschen :k
     
  5. #4 Cheyenne0403, 14. Februar 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Bitte keine falschen Verurteilungen ;)

    Nachdem vor 12 Jahren mein teuer beim Züchter gekaufter Grauer innerhalb weniger Wochen an schwerer Aspergillose verstorben war (Handaufzucht, da muss lt. Tierarzt extrem geschlampt worden sein bei der Hygiene) und ich noch ne dicke Tierarztrechnung zu zahlen hatte, war erstmal Ebbe... dann sah ich meinen Großen in ner Zoohandlung, viel zu kleiner Käfig, Weißkopfpapagei, der nur unterdrückt wurde, mitdrin. Im Grunde viel zu teuer. Ich hab mir das 2 Monate lang angekuckt und mit mir gekämpft... und ihn dann dort rausgeholt und direkt mit ihm zum Tierarzt. Bezahlt im Geschäft auf 2x, weils einfach nach den über 2000 DM für den Grauen etwas knapp war.

    Ich möchte mal behaupten, dass manch eine/r mit weniger Geld sich besser um das Tier kümmert als jemand, der es in erster Linie als Statussymbol oder was auch immer mal eben so mitnimmt.
     
  6. #5 blaustirnchen, 14. Februar 2008
    blaustirnchen

    blaustirnchen Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem wir letztes Jahr unsere Pepe gekauft hatten und uns dann dafür entschieden haben ein Partnerchen dazu zu kaufen, haben wir uns erst mal über Handaufzuchten/Naturbruten informiert da uns nicht klar war, was wir dazu setzen sollten.
    Als der Entschluss gefallen war eine zweite Naturbrut zu kaufen, habe ich bei unserem Züchter angerufen und wollte einen vom nächsten Gelege vorbestellen.
    Dieser sagte das er noch einen Hahn hätte, es wäre auch schon jemand mit interesse da gewesen , aber er hätte den Vogel nicht dorthin verkaufen wollen.
    War also die frage des Geldes bei uns, ich habe 4 Kinder und es war kurz nach Weihnachten und Silvester.
    Das sagte ich ihm auch, worauf er mir anbot , das wir den Vogel auf raten abzahlen können.
    Wir haben ihn uns angeschaut und zahlen nun unseren Felix auf raten ab.
    Sonst hätten wir uns so schnell keinen zweiten Papagei leisten können und Pepe wäre noch bis mindestens Dezember dieses Jahres alleine geblieben.
     
  7. phorkyas

    phorkyas Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also ich finde auch, daß man dieses Thema nicht so pauschal ablehnen sollte. Obwohl ich sowieso immer dafür bin Tiere aus Tierheimen aufzunehmen statt zu kaufen. Aber es gibt sicher einige Halter, die sich um ihre Tiere kümmern aber den erstmaligen Anschaffungspreis nicht sofort aufbringen können und es gibt genügend Halter, die sofort den Vogel bezahlen können aber sich danach nicht um den Vogel kümmern.

    Lg Natalie
     
  8. #7 Cheyenne0403, 14. Februar 2008
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    So denke ich HEUTE auch. Aber entweder war vor 12 Jahren das Leid noch nicht so groß oder auf jeden Fall nicht so bekannt wie heute, nicht zuletzt durch das Internet.
    Ich hätte jedenfalls damals nicht gewusst, wo ich Abgabetiere finden kann (außer in den Tierheimen der Umgebung, aber da sind seltenst Papageien).
     
  9. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    ratenkauf in brasilien

    hallo ihr alle

    in einem land wie brasilien ist ratenzahlung etwas ganz legitimes. hier kannst du so ziemlich alles auf raten kaufen, auch tiere.

    wir hätten unseren ricky und auch unsere laura sicher auch auf raten kaufen können. da hier die meisten alles auf raten kaufen( bedingt durch das lohngefüge) bist du als cash zahler immer gern gesehen und erhälst noch einen rabatt.
    das betrifft nicht nur die einkäufe des täglichen lebens, sondern auch den kauf von tieren.

    was aber nichts aussagt über die spätere haltung der tier. was sicher auch wahr ist, das menschen die sich ein tier auf raten kaufen genau so gut oder noch besser für ihr tier sorgen wie einer der das geld hat und das tier gleich bezahlt und dann in die ecke stellt und es nicht mehr gross beachtet. man sollte ratenzahlung nicht so voreilig verurteilen.

    hier können sich z.b. viele menschen nur durch ratenzahlung etwas leisten was sie sich sonst nie leisten könnten.
    aber zw. brasilien und deutschland liegen ja noch welten.
    liebe grüsse aus dem sehr sommerlichen brasilien ARA.BR
     
  10. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Das mit der Ratenzahlung ist ja schön und gut. Aber was machen diese Leute dann, wenn zu er Kaufrate plötzlich noch die kosten einer Legedarm OP Sonntag Nacht dazukommt? Oder man sich Psittakose miteinkauft und der ganze Bestand mitbehandelt werden muss? Da können Kosten auf einen zukommen, die von vielen Leuten total unterschätzt werden.
    Es muss dann aus finaziellen Gründen mehrmals überlegt werden, ob man wirklich zum Tierarzt geht...und dann ist es oft schon zu spät.

    gruß Luzy
     
  11. #10 blaustirnchen, 15. Februar 2008
    blaustirnchen

    blaustirnchen Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Da man sich manches nicht Grade so einfach leisten kann , behandelt man es oftmals pfleglicher. Wenn jemand soviel hat, das er sich gleich das nächste kaufen kann, warum soll er dann darauf achten ?
    Auch wenn man nicht viel Geld hat ist die Tierärztliche Versorgung notwendig, und das weiß man schon vorher.
    Ich möchte nicht wissen, wieviele die Geld haben denken das es egal ist, kauft man sich halt morgen was anderes.
    Und warum soll jemand mit wenig Geld nicht sein Tier lieben oder damit zum Arzt gehen ?
    Schau mal "Menschen , Tiere und Doktoren", 17.00 Uhr auf VOX, da sind als Leute, die setzen für ihre Tierchen alle Hebel in Bewegung und die haben nicht alle Geld.
    Wenn man so denkt, dürften alte Rentner die alleine sind und wenig Rente beziehen nicht mal einen Hund halten , weil sie vielleicht die nächste Tierarztrechnung nicht bezahlen können.

    Hast du mal darüber nachgedacht ?
     
  12. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ja, hab ich, da hast du auch sicher recht.
    Aber du kannst deinen Vogel noch so pfleglich behandeln... krank kann er immer werden.
    Glaub mir, ich sehe es immer wieder. Leute, die ihren Kleinen weggeben müssen, weil sie die regelmäßigen Tierarztkosten zB bei ASpergillose rückfällen, nicht mehr bezahlen können. Die hätten niemals gedacht, dass diese Kosten ein Vielfaches des Anschaffungspreises sein können.

    Ausserdem muss ich mir bei einem unbedingten Vogelwunsch keinen Vogel auf Raten KAUFEN. Es gibt so oft Meldungen, dass jemand seinen Vogel abgeben will. Da muss ich keinen KAUFEN!!!
    hast du da dran schonmal gedacht?

    Lieber Gruß Luzy
     
  13. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    :beifall::beifall::beifall:
     
  14. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,
    ein Papagei ist ja keine lebensnotwendige Anschaffung, also kann man doch so lange sparen, bis man das Geld für Vogel und Voliere zusammen hat.
    Gewiss mag es Ausnahmen geben, etwa, weil man gerade genau den gewünschten Vogel entdeckt und im Moment finanzielle Flaute wegen anderer Anschaffungen herrscht.

    Aber generell Teilzahlung anzubieten und damit die Leute zu einem Kauf zu animieren, den sie sich eigentlich nicht leisten können, finde ich voll daneben.
     
  15. #14 blaustirnchen, 15. Februar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Februar 2008
    blaustirnchen

    blaustirnchen Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ausserdem muss ich mir bei einem unbedingten Vogelwunsch keinen Vogel auf Raten KAUFEN. Es gibt so oft Meldungen, dass jemand seinen Vogel abgeben will. Da muss ich keinen KAUFEN!!!
    hast du da dran schonmal gedacht?

    Hast du auch schon mal die Zeitungen durchgeblättert nach Abgabepapageien?
    Also ich hab das schon und auch angerufen, jetzt kannst du mir aber nicht erzählen, das jemand der sich nicht auskennt mit einer bösen Amazone zurecht kommt, und diese dann auch noch halbwegs zahm bekommt.
    Und nicht nur Leute mit wenig Geld machen bei der Haltung ihrer vögel Fehler und das sind dann solche Tiere mit denen man dann hinterher Probleme hat.
    Wir haben zwei Abgabevögel, einen Grauen, schon immer alleine, den ich mich nicht trauen würde zu vergesellschaften, da Paulchen auch schon bei seinemVorbesitzer Nymphensittiche zerlegt hat.
    Er ist ca 2 Jahre bei uns und es hat sich in dieser zeit etwas gebessert, also sein verhalten uns gegenüber. Der Vorbesitzer war schon da und hat ihn 1 mal besucht, erzählte nebenbei das er ihn mit dem Handtuch geschlagen hatte, wenn er nicht so wollte, aber sein aggressives verhalten kann er sich nicht erklären 8(! Aber obwohl er alleine ist und schon soviel böses erlebt haben muß ist er im Besitz seiner ganzen federnund ich darf ihn jetzt sogar kraulen (mit meinem Auge auf seinem Schnabel), mein Sohn darf mit ihm durch die Gitter sogar näseln:+klugsche, außerhalb seiner voli würden wir verloren haben, wenn wir das versuchen würden, er hing meinem Mann schon auf dem rücken und am Hosenbein.
    Der zweite Abgabevogel ist ein Orangenhaubenkakadu, in einem runden Käfig gehalten ( sieht ja als Statussymbol toll aus), das erste was er bekam als Mephisio bei uns eingezogen war war eine andere voliere, der runde flog kleingetreten auf die Sperrmüll, kleingetreten damit ihn nicht jemand mitnehmen kann um einen Vogel da rein zu setzen.
    Mephisio wird ihr ganzes leben nicht fliegen können, weil wahrscheinlich durch diesen runden Käfig die Flügel verkümmert sind. Auch hat sie kein Kakaduverhalten, sie schreit nie, aber wirklich nie laut wie ein Papagei, sprechen kann sie nur "ja", etwas mit ihrem Schnabel zerlegen hat sie erst bei uns gelernt, und alleine aus der voliere zu kommen und auch draußen zu sitzen hat Monate gedauert.
    Das sind unsere ABGABEVÖGEL, ein Anderer hätte sie wahrscheinlich schon wieder ABGABEVÖGEL daraus gemacht.
    Übrigens habe ich schon nach einem Partner für paulchen gesucht und bekomme von jedem abgeraten, der einzige Grund einen der beiden abzugeben wäre für mich , das ein Artgerechter Partner dazukommt, und sie das restliche leben dort bleiben können,sorry das es so lange war.
    Kannst ja mal die ganze geschichte von Mephisio durchlesen. Leg dir tempo daneben den die wirst du brauchen,

     

    Anhänge:

  16. phorkyas

    phorkyas Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    auch Tierarztrechnungen können mittlerweile auf Raten bezahlt werden :zwinker:

    Das ist aber eher ein grundsätzliches Problem in unserer Gesellschaft und hat mit Papageien an sich nichts zu tun.

    Sparen kann man aber wenn ein Partner verstirbt und man gerade nicht in der Lage ist das Geld für einen neuen Partner direkt aufzubringen, kann es eine sinnvolle Sache sein.

    Bitte aber immer dabei bedenken: Meine Meinung ist grundsätzlich abgegebene Tiere aufnehmen ist grundsätzlich besser!!!

    Lg Natalie
     
  17. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo
    Liebe Dagmar, da muss ich dir leider mal ganz entschieden widersprechen :zwinker::zwinker:
    Auch so etwas gibt es in Deutschland ....
    Ich will hier keinen Ärger bekommen und auch dem Forenbetreiber keinen Ärger machen .... aber die "langen User" kennen O. (mehr schreib ich jetzt nicht!)
    Wie nennt man das, wenn ein Vogel aus einer Zoohandlung heraus verkauft wird (zu einem vorhandenen Partnervogel) wegen Verpaarung nach der hier beschriebenen Vorgehensweise!
    Dann passt es nicht .... der neu Zugekaufte geht zurück - 3/5 des Kaufpreises werden auf den nächsten "angerechnet .... gutgeschrieben" - die anderen 2/5 sind "Verlust".....
    Der "Zurückgegangene" wird erneut verkauft ... für den gleichen Preis, den er schon einmal gekostet hat ....
    Es passt "wieder" nicht ..........
    Er ging nicht zurück in den Zoofachmarkt (sonst wäre er wohl noch mehrmals "verkauft worden für 5/5 - zurückgenommen für 3/5" -weil's mal wieder nicht geklappt hat :nene:
    Er wurde von einer Userin der VF, die seine Geschichte mitgelesen hatte, mit 3/5 bezahlt an die ursprüngliche Besitzerin (den Link spare ich mir im Moment).
    Er ist 6 Jahre alt und lebt jetzt bei uns.....
    In meinen Augen sind solche Vögel geleast ... mal sehen , ob es klappt .... wenn nicht ....
    Einziger Vorteil: Der Zoofachmarkt nimmt zurück - der Züchter, der die Falschauskunft gab, nicht! Wandervögel werden es trotzdem....
    LG
    Susanne
     
  18. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Dagmar
    Da schließe ich mich deiner Meinung voll an :beifall::beifall:.... das ist voll daneben!:k
    LG
    Susanne
     
  19. Langer

    Langer Guest

    Hi

    Na, ich glaub so ein wiedersprechen is das nich. Susanne denkt da mit sicherheit an "Oscar"(wurde schon 4 oder 5 mal gelöscht)

    So wie es einige schreiben,das Loide mid weniger Kohle besser sind zu Tieren----------mag ja alles sein,NUR-------eine gewisse finanzielle Sicherheit sollte den Tieren auch zustehen :zustimm:
    Was ich hier bisher gelesen habe : Anschaffung auf Raten
    :TA-Rechnung auf Raten

    ---------Wie geht es weiter ??? Um die entsprechende Einstellung ????
    ---------Ernährung ????????????????????????????????????????????????
    ---------Partnertier ????????????????????????????????????????????????

    ne ---------is nich ganz so meine Richtung.

    MFG Jens
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Uhu

    Uhu Guest

    Hi Langer,
    hast mich schon richtig verstanden.....:beifall:
    gehört das Thema auch in den "Allgemeinen Teil"????
    Betrifft ja nicht nur Amazonen, auch Aras, Greife, Graupis, Kakas,.... (nur nicht die Wellis und Nymphen - aber die werden auch "abgegeben!"
    LG
    Susanne
     
  22. #20 Andree Dincher, 15. Februar 2008
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest

    Hallo Langer ...grins dir mal zu


    auch wir haben nicht täglich mal so auf die schnelle das kleingeld in der tasche und sind mitunter genötigt auf 2 oder 3 raten zu zahlen aber ist eher selten wie du weist ...wenn ich mit einen tier zum tierarzt muss so weiss ich aber das ich mindestens 50-100€ bei haben muss ,fehlt mir dann noch geld so bringe ich es umgehend den nächsten tag hin oder überweise es ....uns sind dadurch weil ein LKW den geist aufgab 3 ecuadorhennen ( angebote für unseren larry ) durch die lappen gegangen ...wir hatten das geld in den moment nicht gehabt das auto war wichtiger ...obwohl wir hätten nur zu gerne für larry ein mädchen aber da mußten wir echt diffrenzieren auto oder vogel ....der züchter meinte zur ratenzahlung ...." nein"...also keine henne.

    LG
     
Thema:

Ratenzahlung

Die Seite wird geladen...

Ratenzahlung - Ähnliche Themen

  1. Ratenzahlung

    Ratenzahlung: Hallo Hört sich vieleicht total bescheuert an aber kennt einer jemand der raten zahlung macht ? weil mein ara braucht unbedingt ein partner...