Ratlos!!!

Diskutiere Ratlos!!! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen Ich habe ein kleines Problem. Meine Agas wollen einfach kein Gemüse oder Obst essen. Ich biete ihnen immer wieder etwas an aber...

  1. Lovebirds

    Lovebirds Guest

    Hallo zusammen
    Ich habe ein kleines Problem. Meine Agas wollen einfach kein Gemüse oder Obst essen. Ich biete ihnen immer wieder etwas an aber sie wollen einfach nichts gesundes essen . Am liebsten essen die beiden Hirse oder Körnerfutter aber sie können sich ja nicht nur von solchen sachen ernähren. Wisst ihr vielleicht einen Rat wie ich die beiden dazu bekomme Gemüse oda Obst zu essen??? Freue mich über jeden Rat.
    Viele liebe Grüße
    Daniel :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LaTiTaKanari, 18. September 2004
    LaTiTaKanari

    LaTiTaKanari Guest

    Hallihallo! :0-

    Ich bin zwar kein Spezialist, aber vielleicht brauchen deine Tiere ein bisschen Ablenkung... Versuch doch mal das Obst und Gemüse spielerisch näher zubringen. Vielleicht in dem du es irgendwo am Käfig so hinhängst, dass es Mühe bedarf dran zukommen. Lass dir was schönes einfallen... Tiere lieben es zu Entdecken.... :D

    Lieben Gruß
     
  4. Wintermute

    Wintermute Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baiersdorf
    Hallo Daniel,

    das ist ganz normal, denke ich - meine beiden haben auch ewig kein Grünzeug angerührt - ich hab ihnen dann die Äpfel bzw. Karotten erstmal kleingeschnippelt bzw. geraspelt und dann mit ein wenig Körnern aus ihrem Futter bestreut.
    Auf die sind die Blauen dann wie wild los und haben nebenbei beim Körnerpicken auch in das verhasste Grünzeug gepickt. Und nach ein, zwei Versuchen waren sie auf den Geschmack gekommen und nicht mehr von Äpfeln loszukriegen. Danach hab ich die Körner weggelassen :D

    Vielleicht liegts auch daran, dass sie zuviel Hirse bekommen (Ich weiß ja nicht, wie oft sie die von dir kriegen). Ich geb ihnen seit einiger Zeit so gut wie nie Hirse, nur ab und an mal als "Zuckerl" sozusagen, da sie dermaßen auf die Hirse abfahren, dass sie nix mehr anderes haben wollen, wenn der Kolben mal im Käfig war. Körnerfutter bekommen sie am Tag zwei gehäufte Esslöffel voll, und wenn das weg ist, gehen sie ans Grünzeug.
    Zur Zeit wollen sie aber auch bei mir die Äpfel nicht, egal was ich anstelle, um sie ihnen schmackhaft zu machen, dafür sind die Beeren der Holunderzweige, die im Käfig hängen, total angesagt- wer kann schon in Agas reinschaun :+keinplan ?
    Bei mir hats durchs Kleinschnippeln des Grünzeugs und durchs Bestreuen mit ein wenig Futter geklappt - hab einfach Geduld, und probiers immer wieder, irgendwann kommen sie schon auf den Geschmack. :)
    Viele Grüße,
    Dominik :0-
     
  5. #4 claudia k., 18. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2004
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo daniel,

    hast du das obst und/oder gemüse schon mal im körnerfutter "paniert"?

    was die agas auch neugierig macht ist, wenn du ihnen etwas vorisst.
    stell dich vor die voliere und iss ganz genüsslich einen apfel direkt vor ihrer nase. das letzte apfelstückchen klemmst du ihnen dann ins gitter.

    hilfreich ist es für die zukunft auch, wenn du ein passendes wort (immer das selbe) dabei sagst.
    meine agas werden ganz hibbelig, wenn ich "lecker" sage. das kennen sie von klein auf, was das heißt. so kann ich sie inzwischen an unbekanntes gut heranführen. sie sind zwar nach wie vor erst mal misstrauisch, wenn sie etwas nicht kennen, aber sie wissen ganz genau, was gemeint ist, und die neugier ist sofort geweckt. ;)

    ansonsten hilft nur gedult, gedult, gedult.

    gruß,
    claudia
     
  6. Agamum

    Agamum Guest

    Hallo Daniel :0-

    Meine Racker haben auch kaum Obst gegessen bis unser Simon, das Apfel-Männchen, dazu gekommen ist. Er liebt Äpfel und hat auch die anderen davaon überzeugt (in wahrscheinlich lautstarken Diskussionen).

    Aber am aller- besten schmecken Obst und Früchte, wenn sie noch an den Zweigen hängen. :blume: Hollunder, Birkensamen, Pflaumen und v.A. Hagebutten am Strauch sind die Renner. Da kann bei meinen kein Obst im Futternapf mithalten.

    Einfach alle Tipps immer wieder probieren und nicht locker lassen. Auf irgendwas springen sie schon mit der Zeit an.

    Liebe Grüße, :0-
    Agamum
     
  7. Lovebirds

    Lovebirds Guest

    Hallo zusammen
    danke für die vielen Tipps. Ich werde es jetzt mal versuchen etwas Körnerfutter über das Obst oder Gemüse zu streuen. Ich werde mich dann noch mal melden.Hoffentlich klappt es.
    Viele liebe Grüße
    Daniel :0-
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ratlos!!!

Die Seite wird geladen...

Ratlos!!! - Ähnliche Themen

  1. Bin ratlos, Vögel haben Angst?

    Bin ratlos, Vögel haben Angst?: Hallo Vogelfreunde auf der Suche nach Infos zu meinem "Problem" bin ich hier gelandet, Mal sehen ob Ihr mir helfen könnt. Folgendes Problem: Seit...
  2. Eier? Ratlos...

    Eier? Ratlos...: Hallo! Meine Schwester hat sich am Donnerstag ein Sperlingspapageien Pärchen zugelegt. Es sind die ersten Vögel in unserem Haushalt, somit sind...
  3. Ratlos

    Ratlos: Ich bräuchte mal eure Hilfe. Dieser Vogel (von Heute) kam mit einer Gruppe Wacholder- und Rotdrosseln und setzte sich mit auf das Feld. Ich bin...
  4. Hilfe gesucht für meine Warzenente -bin ratlos

    Hilfe gesucht für meine Warzenente -bin ratlos: Hallo! Ich hoffe, mir kann hier einer weiterhelfen. Ich habe vor ca. 3 Monaten ein verwaistes Stockentenküken gefunden und aufgezogen. Damit es...
  5. Einschläfern oder nicht, bin ratlos

    Einschläfern oder nicht, bin ratlos: Hallo zusammen, es geht um meinen 13-jährigen Kanarienhahn. Vor etwas über einer Woche lag er auf den Stangen anstatt zu sitzen - er hatte ein...