Ratlosigkeit ...Mohrenkopfpapagei schreit viel..........

Diskutiere Ratlosigkeit ...Mohrenkopfpapagei schreit viel.......... im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Ratlosigkeit ... Ich bin gerade so ziemlich mit den Nerven am Ende mit meinem Mohrenpaar und brauche dringend mal ein paar gute Ratschläge von...

  1. #1 Unregistered, 9. April 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Ratlosigkeit ...

    Ich bin gerade so ziemlich mit den Nerven am Ende mit meinem Mohrenpaar und brauche dringend mal ein paar gute Ratschläge von Euch. Mein Mohrenhahn schreit ununterbrochen in einer ziemlichen Lautstärke und da ist auch mit gut Zureden und Zeit mit ihm verbringen nichts mehr zu machen. Ich glaube, dass es bei ihm eine gewisse Frustration gibt, da meine Henne noch nicht geschlechtsreif ist. Sie ist erst 1,5 Jahre alt und er schon 10. Natürlich ist er in Brutstimmung und es geht nicht ... Ich hätte wohl beim Kauf der Henne auf den Altersunterschied achten müssen. Aber das ist halt immer nicht so einfach.

    Ich glaube auch manchmal, dass die Mohren vielleicht in einer Schar besser aufgehoben wären, was meint ihr? Mit anderen Artgenossen und vielleicht auch mit einer Aussenvoliere. Das kann ich ihnen natürlich in der Wohnung nicht bieten, obwohl ich mir Mühe gebe mit viel Spiel- und Nagemöglichkeiten und jede Menge Freiflug eine artgerechte Haltung zu ermöglichen.

    Habt Ihr eine Idee, wie ich das Leben für die Mohren und mich ein bisschen angenehmer gestalten könnte? Ich habe das Gefühl, sie sind beide sehr unzufrieden und aggressiv momentan. Wollen sich auch gar nicht miteinander beschäftigen wie früher.

    Liebe Grüße
    Susanne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Suse

    Suse Guest

    Ich habe den Beitrag geschrieben, hatte mich aber aus Versehen nicht angemeldet .. Nur damit klar ist, dass das ganze von Suse kommt.
     
  4. #3 Martin Unger, 11. April 2002
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo Suse,

    ich hatte schon eionmal auf den Beitrag geantwortet, leider ist er verschwunden, deshlab gaaaaanz kurz.

    Grundsätzlich kann der Altersunterschied was ausmachen. Allerdings äußert sich das eher in Agressivität gegenüber dem Weibchen, vielleicht ist das allerdings bei Dir anders. Vielleicht hast du auch den Vogel in eine neue Umgebung gebracht und er muß sich erst dort "einleben"?

    Gegen schreien hilft unter Umständen allerdings auch eine Bachblütentherapie (hierzu hat Alfred Klein etliches verfasst) oder das Klicker-Training, hierfür gibt es inzwischen sogar einen eigenes "Klicker-Forum" welches von Lily moderiert wird und welche sich damit wirklich sehr gut ausjkennt und viele Tips parat hat.

    Grundlegend muß ich DIr auch nochmals schreiben, dass man Mohren (wie du auch schon angemerkt hast) nicht ohne weiteres vergesselschaften kann. Am besten sollte sich der vorhandene Mohr einen passenden Partner suchen, welcher natürlich auch vom Alter passen sollte. Aber gut, der "kleine" Fehler ist passiert.

    Zu deiner anderen Frage, verständlicherweise ist es für Papageienfast immer besser sie in einer Gruppe innerhalb einer grosseb Voliere unterzubringen, aber wenn ich deinen Beitrag richt gedeutet habe spielst du ja auch mit dem Gedanken die Vögel abzugeben, wenn dem so ist, überlege doch bitte nochmals die Möglichkeit mit der Bachblütentherapie und Klicker-Training, ist nicht böse gemeint, aber du darfst nicht so schnell aufgeben.

    Liebe Grüsse

    Martin
     
  5. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Suse!

    Ich kann mich Martin nur anschließen:
    Überpüfe doch nochmal, ob es irgendwelche anderen Veränderungen gegeben hat, die das Schreien vielleicht auslösen.
    Wenn es doch daran liegen sollte, dass der Hahn in Brutsimmung ist, so ist dies ja auch kein Dauerzustand, in einigen Wochen kann sie verflogen sein. Es ist jetzt ja auch die Jahreszeit, in der viele Vögel in Brutstimmung geraten.
     
  6. Suse

    Suse Guest

    Hallo Martin und Rüdiger!

    Danke für die Antworten. Ich möchte die Mohren gerne behalten, das mal vorab. Bin zur Zeit nur etwas angespannt, da ich im Examen bin und viel lernen muss. Ihr wisst bestimmt selbst, dass die Geier einem da manchmal auf die Nerven fallen können ;)

    Aber ich fand das sehr interessant mit dem Clicker-Training und der Bachblütentherapie. Funktioniert das mit dem Clickern auch bei Mohren oder eher bei Graupapageien? Muss das bei Lily nochmal genau nachlesen. Wo bekomme ich Infos zur Bachblütentherapie her?

    Ihr habt schon recht, ich hätte meinem Mohr die Wahl lassen müssen, sich einen Partner selbst auszusuchen. Aber damals hatte ich noch keine Ahnung von Papageien und ich dachte, es muss möglichst schnell gehen, und da habe ich einfach zugeschlagen. Beide verstehen sich ja auch gut ... nur heute würde ich es anders machen.

    Mit lieben Grüßen
    Susanne
     
  7. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Susanne!

    Der Papahalter, der seine Geier in der Wohnung hält und behauptet, er sei von ihnen noch nie genervt worden - naja, der hat dann wohl nur Steifftiere!;)

    Grundsätzlich kann man das Clickertraining auch bei Mohren anwenden, aber da ist Lily Fachfrau für.
    Auch beu Bachblüten kenne ich mich leider nicht ausreichend aus, habe selbst bei der Therapie für meine Mohrenhenne auf fachkundige Hilkfe zurückgegriffen. Ich glaube, Alfred Klein weiß u.a. sehr gut Bescheid, der ist aber gerade seltener in den Foren unterwegs.
    Gib man in die Suchmaschine das Stichwort Bachblüten ein, da müßtest Du auf zahlreiche Themen stossen, bei denen auch Kundige Beiträge geschrieben haben.

    >>Aber damals hatte ich noch keine Ahnung von Papageien und ich dachte, es muss möglichst schnell gehen, und da habe ich einfach zugeschlagen<<
    Ging mir ja genauso, gerade bei den Mohren habe ich viele Fehler gemacht! Man lernt ja aus Fehlern und Erfahrungen, das traurige bei der Tierhaltung ist nur, das die Tiere darunter leiden müssen.
    Und wenn sie sich gut verstehen, dann ist das ja doch die Hauptsache!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Ratlosigkeit ...Mohrenkopfpapagei schreit viel..........
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mohrenkopfpapagei schreien

    ,
  2. mohrenkopfpapagei schreit viel

    ,
  3. mohrenkopfpapagei schreit

Die Seite wird geladen...

Ratlosigkeit ...Mohrenkopfpapagei schreit viel.......... - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich schreit und hat Hautprobleme

    Nymphensittich schreit und hat Hautprobleme: Hallo zusammen. Ich klinke mich zu diesem Thema auch mal mit ein, als betroffene. Ich hatte in einem Thema von mir schon mal erwähnt, dass mein...
  2. Mohrenkopfpapageien

    Mohrenkopfpapageien: Hallo ich bin John aus Neuwied. Habe eine Frage; Meine beiden Mohren streiten sich und die Kleine schreit wie am Spieß. Haben beide einen großen...
  3. Bin ratlos, Vögel haben Angst?

    Bin ratlos, Vögel haben Angst?: Hallo Vogelfreunde auf der Suche nach Infos zu meinem "Problem" bin ich hier gelandet, Mal sehen ob Ihr mir helfen könnt. Folgendes Problem: Seit...
  4. 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause

    4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause: Ein 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause. Die junge Halterin, die den Vogel jung gekauft hat, zog aus dem...
  5. Salomonen Kakadu schreit ununterbrochen

    Salomonen Kakadu schreit ununterbrochen: Hallo, Also habe ja einige papageien mit der Hand aufgezogen auch grössere und mehrere, aber keines der Vögel war annähernd so nervig wie mein...