Ratschläge bei Neuanschaffung

Diskutiere Ratschläge bei Neuanschaffung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, seit einigen Monaten liebäugel ich mit dem Gedanken, mir einen oder zwei Papageien anzuschaffen. Deswegen habe ich mich intensiv mit der...

  1. MiriamF

    MiriamF Guest

    Hallo,

    seit einigen Monaten liebäugel ich mit dem Gedanken, mir einen oder zwei Papageien anzuschaffen. Deswegen habe ich mich intensiv mit der entsprechenden Literatur auseinandergesetzt.

    Mittlerweile bin ich aber so verunsichert, da ich den Eindruck habe, dass man irgendwie nur alles falsch machen kann. Schließlich möchte ich auf keinen Fall einen Vogel unglücklich machen.
    Was die Lautstärke der Tiere betrifft, so bin ich mir im Klaren, dass sie laut sind.
    Aber wie laut? Ist es beispielsweise mit einem bellenden Hund vergleichbar?
    Gibt es typische Schreier? (Ich hab eine ältere, manchmal etwas schwierige Nachbarin)

    Kann mir jemand ernstgenmeinte Ratschläge geben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Herzlich willkommen hier!
    Eigentlich sind alle Papageien laut - manche mehr, manche weniger. Die beste Möglichkeit, Dir ein Bild davon zu machen ist, wenn Du mal einen Vogelpark besuchst - die Plantaria z.B. ist toll (ich weiß halt nur nicht, ob das in Deiner Nähe ist). Ansonsten kann ich Dir nur raten, informier Dich ausführlich und überlege gut, denn Papageien sind sehr anspruchsvoll, mitunter arg kostspielig, kosten eine Menge Zeit und sicher auch Nerven.
     
  4. MiriamF

    MiriamF Guest

    Liebe Anja,

    vielen Dank für deinen Tipp. Ich bin hier zwar ganz im Süden von Deutschland und besagter Vogelpark sagt mit leider gar nichts. Dennoch gibt es hier bestimmt ähnliche Einrichtungen. Danke!!!!!!!!!!!

    Miriam
     
  5. Mirjam

    Mirjam Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sümeg (Ungarn)
    Hallo!
    Es wäre auch einfacher, wenn Du uns erzählen würdest, was für Papageie/Sittiche Du Dir vorstellst! Also wie gross sollen sie sein? Wie kannst Du sie unterbringen? Hast Du genügend Platz? Wohnst Du in einem Familienhaus oder in einer Wohnung? Wie schwierig sind die Nachbaren?
    Naja, ein Papagei/Sittich mit einem bellenden Hund zu vergleichen ist recht schwierig... Hunde haben nicht so hohe schrille Stimmen und sie bellen meistens mit Grund.. Papageie können laut sein! Aber laut ist ja auch relativ! Und es gibt wirklich ruhigere Arten, die nur Morgen und/oder Abends plaudern.
    LG
    Mirjam
     
  6. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Miriam,

    ich finde es gut, dass Du Dich voe der Anschaffung der Vögel informierst! :zustimm:

    Hattest Du denn schon mal Vögel, wenn ja welche denn? Es ist schwierig eine bestimmte Art zu empfehlen, wenn man nicht weiß wieviel Erfahrung jemand in der Vogelhaltung hat.
     
  7. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Miriam
    Herzlich willkommen im Vogelforum.
    Es gibt eigendlich keine Vögel die man " empfehlen " kann. Man muss sich in sie verlieben. Und dann weist Du schon Bescheid.
    Überlege es Dir bitte gut. Krummschnäbel können etwas älter werden.

    Über die Lautstärke kann ich Dir leider objektiv nix sagen. Ich bin mit den Vögeln grossgeworden, und es gibt für mich keine schönere Musik

    Liebe Grüsse
    Guido
     
  8. isika

    isika Guest

    Hallöchen,

    schau doch mal bei uns Sperlingspapageienbesitzern vorbei!
     
  9. MiriamF

    MiriamF Guest

    Hallo,

    vielen lieben Dank für euere Ratschläge.
    Vielleicht noch ein paar Hintergrund Infos zu meiner Situation. Ich finde Vögel allgemein total faszinierend, habe deswegen auch schon seit langem eine ganze Horde Zabrafinken. Was die Vogelhaltung anbelangt bin ich also nicht ganz unerfahren.

    Am liebsten hätte ich Graupapageien, aber ich möchte mich da nicht unbedingt festlegen. Die Vögel würden auch in einer großen Zimmervoliere direkt an einer großen Fensterfront ihren Platz erhalten.

    Das eigentliche Problem ist, wie schon erwähnt, meine ältere Wohnungsnachbarin, die mit dem Geschrei evt. nicht so zurecht käme, wobei ich nicht weiß, wieviel sie überhaupt von den Vögeln mitbekommen würde.

    Gibt es Arten, die weniger zum Schreien neigen?

    Informationen von euch würden mir auf jeden Fall weiterhelfen.:)
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Miriam1972, 13. August 2008
    Miriam1972

    Miriam1972 Guest

    Graupapageien

    Hallo zusammen

    Auch wir möchten uns in nächster Zeit 2Graue kaufen, z.Zt. bin ich dabei Informationen im Netz u. Büchern zu sammeln damit ich nicht allzuviele Fehler bei unseren neuen Familienmitgliedern machen!

    Wir möchten im Keller ein Flug u. Spielzimmer für die beiden machen mit einem 2.Käfig damit die zwei öfters mal den ganzen Tag sich frei bewegen können. Allerdings habe ich da ein Problem wg. der Beleuchtung, es sind nur 2kleinere Kellerschachtfenster vorhanden u. unser Elektriker soll eine vernünfige Beleuchtung einbauen u. ich weiß nicht ob Neonleuchten (wg. dem Stromverbrauch da ja den ganzen Tag das Licht brennen muss) ok sind. Ich habe etwas von UV Licht gelesen u. bin jetzt nicht sicher ob ich was falsch mache!

    Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte!
    Danke
    Liebe Grüße
    Miriam
     
  12. petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo, da ich auch in einer Mietwohnung mit direkten Nachbarn lebe, habe ich auch sehr viel nach ruhigeren Papageien gesucht und bin auf den Goldbugpapagei gestoßen, nach vielen Informationen und Überlegungen habe ich mir dann Mr. Eko angeschafft, Du siehst ein Foto auf meinem Benutzerprofiel.
    Da Eko eine Handaufzucht war habe ich sie gleich am zweiten Tag meinen direkten Nachbarn vorgestellt und was soll ich sagen, es war auch bei denen liebe auf den ersten Blick.
    Eko war wirklich für einen Papagei nicht sonderlich laut, es war mehr so ein zwitschern! Obwohl es da auch sehr individuelle Unterschiede geben kann.
    Leider ist Eko nach ein paar Monaten durch sehr unglückliche Umstände verstorben, kann die Art aber auf jeden Fall empfehlen!!!!!!!!
    Ich hatte Eko erstmal alleine um die Nachbarn und auch mich vorsichtig aneinander zu gewöhnen, wollte aber auf jeden Fall einen zweiten anschaffen, leider kam das Unglück mir zuvor.
    Graupapageien sind sicher tolle Hausgenossen, aber auch sehr laut.
    Du kannst Dich ja mal im Forum der Langflügelpapageien umsehen, die kleinen afrikanischen Verwandten stehen den größeren im Verhalten um nichts nach!!!
    Viel Spaß bei der Suche!
     
Thema:

Ratschläge bei Neuanschaffung