Raubmöwen

Diskutiere Raubmöwen im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi all, Brockdorf, Unterelbe, 14.11.07 ich habe nun ein bisschen svennson und ein bisschen beaman/madge gelesen, aber irgendwie werde ich...

  1. Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Hi all,
    Brockdorf, Unterelbe, 14.11.07

    ich habe nun ein bisschen svennson und ein bisschen beaman/madge gelesen,
    aber irgendwie werde ich eher unsicherer, *lach*

    also Raubmöwen bei Brockdorf fotografieren, ist fast, wie zootiere aufnehmen.
    man muss nicht suchen, die sind einfach da ....:freude:

    Spatel - oder Schmarotzer, das ist hier die frage :?
    aber über die bilder freu ich mich auch, wenn sie nicht näher bestimmt werden :)

    no 1
    [​IMG]

    no 2
    [​IMG]

    no 3
    [​IMG]
    no4 mit seehundschnäuzchen
    [​IMG][/IMG]

    und - wie man so schön sagt - die gesamtsituation, nicht wahr, Bernd?
    [​IMG]
    lg sanne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Also für meinen Geschmack ist das ne eindeutige Spatelraubmöwe.

    VG
    Pere ;)
     
  4. Grinsofant

    Grinsofant Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    So wie ich in Brandenburg die Seeadler vor Olli versteckt habe hast du wohl die Raubmöwen vor mir versteckt, deshalb enthalte ich mich der Stimme und da kann mich auch keine Gesammtsituation umstimmen :k


    Schöne bilder einer .....ja Raubmöwe halt




    Gruß Bernd
     
  5. Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Klasse, pere, :+schimpf welche denn?
    :zwinker: sanne


    @ bernd : komm du mir nach dithmarschen! :p
     
  6. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Also beim obersten Vogel zweifle ich ehrlich gesagt nicht an der Spatelraubmöwe, weil der Schnabel doch recht wuchtig ist. Bei 2 und 4 sprechen Zeichnung und Kurze mittlere Steuerfedern auch für Spatel, doch wirken diese Vögel auffallend schlank. Umgekehrt bei Vogel Nr. 3: Hier spricht die starke Gestalt für Spatel, die auffallend weißen Handschwingenfelder dagegen eher für Schmarotzer.

    Wo sind denn die Raubmöwen-Spezis???

    LG
    Pere ;)
     
  7. #6 Marcel-H-92, 17. November 2007
    Marcel-H-92

    Marcel-H-92 Marcel "The Birder" Hesse

    Dabei seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Delmenhorst
    Der erste Vogel hat einen dunkel auf hell gebänderten Unterbürzel,der Kopf wirkt auch sehr wuchtig genau wie der Schnabel.Das Gefieder finde ich nur etwas komisch.Sonst sind das für mich alles Schmaros,obwohl sie das helle Flügelfeld schon ziemlich ausgeprägt haben,oder diese untypischen Spatelraubmöwen.Ich bin gespannt was die Experten sagen (gibts die hier?)
    Viele Grüße,
    Marcel
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Weissnix

    Weissnix Wer weiss schon was ?

    Dabei seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tharbad an der Grauflut
    #2 für mich eine Schmarozerraubmöwe da: nur ein helles Feld auf der Unterseite der Handschwingen ( durch die hellen Basen der Handschwingen) Spatelraubmöwe hätte noch ein 2. helles Feld auf den Handdecken. Flügelansatz scheint relativ schmal und Unterschwanzdecken sind auch ziemlich verwaschen.

    #4 für mich eine Spatelraubmöwe (breiter Flügelansatz, deutlich gebänderte Oberschwanzdecken auffällig)

    # 1 auch ne Spatelraubmöwe: Ich kann keinen hellen Nacken erkennen, die Handschwingen scheinen keine helle Spitzel zu haben.
     
  10. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Völlig richtig, aber wir sehen überall nur die Flügeloberseite, nicht die Unterseite!

    VG
    Pere ;)
     
Thema:

Raubmöwen