Rauchschwalben - alle tot

Diskutiere Rauchschwalben - alle tot im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich bin nicht so sicher, ob ich hier und bei Euch mit dem Thema richtig bin. Vielleicht aber gibt es jemanden der sich ein wenig mit...

  1. #1 Grashuepfer, 14. August 2016
    Grashuepfer

    Grashuepfer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin nicht so sicher, ob ich hier und bei Euch mit dem Thema richtig bin.
    Vielleicht aber gibt es jemanden der sich ein wenig mit Rauchschwalben auskennt.

    Unser Paar kommt jedes Jahr wieder und verteidigt eine riesige Scheune gegen andere Schwalbenpaare, obwohl genug Platz wäre. Dieses Jahr haben sie eine Brut mit 4 schönen Jungen durchbekommen und ganz schnell neue Eier gelegt.

    Vor ca. einer Woche waren sie noch ganz aktiv, flogen rein und raus zur Fütterung, in einer Tour. Vor 4 Tagen lag ein Kleines unten auf dem Boden. Es war sehr, sehr leicht aber eigentlich schon fertig zum Fliegen, so dem Federwuchs nach zu urteilen. Wir haben es hoch genommen, warm gehalten und gefüttert (Mücken und Fliegen) aber es ist ganz schnell gestorben. Seit dem wurde das Nest auch nicht mehr angeflogen (vielleicht auch vorher schon nicht mehr, genau weiß ich es nicht, weil wir die eigentlich auch weitgehend in Ruhe lassen in der Scheune) und es war oben nichts mehr zu hören. Heute lag ein zweiter Vogel tot unten und es sieht so aus, dass ein dritter tot über den Rand der Platte hängt, die wir vor einigen Jahren unter dem Nest angebracht haben.

    Es tut mir so Leid und ich frage mich was da passiert sein kann. Bei uns wurden die Oberleitungen abgebaut. Sollte das irgend eine Rolle gespielt haben? Futtermangel? eine Krabkheit oder hatten die Eltern einfach keinen Bock mehr? Der Kleine hatte keine Milben oder so, er war nur Haut und Knochen. Vielleicht haben die Eltern einfach aufgehört zu füttern.
     
  2. Sowi

    Sowi Zugvogel

    Dabei seit:
    17. Mai 2016
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    im hohen Norden
    Hallo Grashüpfer,

    mit an 99% tiger Wahrscheinlichkeit waren das blutsaugende Parasiten
    (Milben, Schwalbenlausfliegen und/oder Schwalbenwanzen).

    Für die Zukunft: man hätte vermutlich beim Fund der ersten aus dem nest gesprungenen
    Schwalbe die Brut retten können, wenn man schnell gehandelt hätte.

    Wenn Du möchtest, sende ich Dir eine pdf (schicke Dir meine e-mail per pn), wo ich
    das gesamte Prozedere in einem Erste Hilfe Ratgeber beschreibe.

    LG
    Sowi
     
  3. Bretscha

    Bretscha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Wann verlassen denn Schwalben eigentlich ihre "Nester"? Bei uns sind im Frühjahr ständig welche gefloren, jetzt wurde ein Gerüst vors Haus gestellt und...ja, seit ´ner Weile sehei ch keine mehr - hängt das mit dem Gerüst zusammen oder sind sie einfach "ausgeflogen"?
     
  4. Sowi

    Sowi Zugvogel

    Dabei seit:
    17. Mai 2016
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    im hohen Norden
    Das ist stark von der Futterverfügbarkeit abhängig.
    Rauchschwalben bleiben 20 - 22 Tage im Nest, sind aber anschließend bei ihren Eltern noch lange in Jagd- und Flugausbildung, Mehlschwalben verlassen ihr Nest nach ca 24 - 34 Tagen.

    Vielleicht haben die Schwalben bei Euch als das gerüst aufgebaut wurde entschieden, keine zweite Brut dort zu beginnen?

    Oder hat jemand die Nester entfernt?

    LG
    Sowi
     
  5. Bretscha

    Bretscha Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. August 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja, nun, ich glaube nicht, dass die Nester entfernt worden sind, zumindest habe ich davon nichts mitbekommen und sonst hätte ich wohl auch mal bei der Hausverhaltung angerufen, denn entfernen darf man die ja nicht, richtig?!
     
  6. #6 n.Rheinfels, 29. August 2016
    n.Rheinfels

    n.Rheinfels Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neu Isenburg
    Hallo Grashuepfer,

    es kommt immer wieder vor, dass Nestlinge nicht durchkommen (generell). ach
    Irrgendwelche Störrungen bei der Aufzucht der Wildvögel spielen meist auch eine Rolle. (Normalerweise haben die Elternvögel nicht auf einmal "keinen Bock" mehr).
    Bei mir im Hof finde ich auch immer wieder aus dem Nest gefallene Schwalben (vom Vorderhaus wahrscheinlich), die jedes Mal nach einem Gewitter und Regen tot anzutreffen sind........(es ist schon sehr traurig!!). Jedoch beheimate ich einen Schwarm Japanische Mövchen und denen gehen auch "gelegentlich" die Nestlinge ein oder sie fallen aus dem Nest (weil zuviele.....). Wenn der Jungvogel zu stark traumatisiert (beschädigt) ist nehmen die Altvögel sie nicht mehr an.
    Ansonsten gibt es in den Zoohandlungen Aufzuchtsetz für Nestlinge mit Anleitungen. (Jedoch ist es bei Einzelnen fast aussichtslos, wg.fehlender Nestwärme usw.).
    P.S. mit blutsaugenden Parasiten kenne ich mich nicht so genau aus.

    Viele Grüße

    Nadja
     
  7. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Ich hoffe, dass diese Aufzuchtsets niemand kauft und sie am besten ganz aus dem Handel verschwinden :(
    Sie sind gänzlich ungeeignet zur Aufzucht, enthalten u. A. getrocknete Kerbtiere, die ein Jungvogel gar nicht verdauen kann. Man kann diese Mischung einem adulten Vogel zum Selberpicken reichen, aber auf gar keinen Fall in ein Vogelkind geben.

    Wenn die Ernährung passt, sind die Aufzuchtchancen eines Jungvogels gar nicht sooo schlecht. Für Nestwärme kann man sorgen, und auf die Auswilderung kann man sie vorbereiten.

    Wir hatten in diesem Jahr auch eine tote Kohlmeisenbrut im Kasten. Bei uns vermute ich, dass das Weibchen alleine füttern musste und irgendwann erkannte, dass sie ihre 5 Kleinen nicht durchbringt. Auch in solchen Fällen geben dann Vögel ihre Brut auf. Schlimm, wenn das direkt vor der Haustür passiert und man das Gefrierfach voller Insekten hat... aber nichts von dem Drama mitkriegt :(

    LG Evy
     
Thema: Rauchschwalben - alle tot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alle schwalben im nest tot

Die Seite wird geladen...

Rauchschwalben - alle tot - Ähnliche Themen

  1. Alle Zebrafinken lagen tot auf dem Boden

    Alle Zebrafinken lagen tot auf dem Boden: Hallo, ich bin grade nach draußen in meine Außenvoliere gegangen und habe alle 16 Zebrafinken tot auf den Boden vorgefunden. Gestern waren noch...
  2. Das große töten beginnt...

    Das große töten beginnt...: Zugegeben, etwas reißerisch der Titel, aber er hat einen waren Kern... Zitat: Nichtgewerbliche Besitzerinnen und Besitzer dürfen ihre auf der...
  3. Rauchschwalbenkinder sterben

    Rauchschwalbenkinder sterben: Hallo, letztes Jahr hatte unser Rauchschwalbenpaar das ganze erste Gelege groß bekommen, vier schöne Schwalbenkinder. Die Kleinen vom zweiten...
  4. Kommen die Rauchschwalben nach Nestraub wieder?

    Kommen die Rauchschwalben nach Nestraub wieder?: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage.... In unserem Anbau hatte es sich ein Rauchschwalbenpärchen gemütlich gemacht. Im Nest waren...
  5. Tote Amselküken auf der Terasse

    Tote Amselküken auf der Terasse: Hallo, ich wohne in einer Wohnung im EG mit einem Hinterhof. An zwei Wänden ist das Haus, an den anderen beiden Seiten eine 3m hohe Wand. In der...