Rauswerfen von Jungtieren

Diskutiere Rauswerfen von Jungtieren im Australische und ozeanische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo (insbesondere an Siggi), da ich mich nicht in den Beitrag von Maike reindrängen möchte, eröffne ich hier nochmals ein neues Thema:...

  1. #1 Munia maja, 23.09.2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.321
    Zustimmungen:
    362
    Ort:
    Bayern
    Hallo (insbesondere an Siggi),

    da ich mich nicht in den Beitrag von Maike reindrängen möchte, eröffne ich hier nochmals ein neues Thema:

    Siggi, Du schreibst, dass wenn Jungtiere aus dem Nest geworfen werden, zu 90 % die Hähne die Übeltäter sind. Hast Du das so beobachtet? Gilt das nur für Goulds oder auch andere Arten? Was meinst Du, warum die Herren das tun - neu aufflammender Balztrieb? Wäre schön, wenn Du Deine Beobachtungen mit uns teilen würdest...

    MfG,
    Steffi
     
  2. sigg

    sigg Guest

    Hallo Steffi,
    sagen wir mal so, bis dato waren bei immer die 1,0 die Übeltäter.
    Da ich, wie du weißt, Boxenbrut betreibe, war es immer recht einfach, daß 1,0 entfernen und alles lief, wie ich schon erwähnte.
    Der Grund war bei mir nach meiner Meinung Disharmonie, da Zwangsverpaarungen bei mir die Regel sind.
    Ich glaube aber nicht, daß das bei Goulda. eine überaus große Rolle spielt, da ich meine, Diamant- und Binsenamadinen reagieren wesentlich empfindlicher auf sogenannte Zwangsverpaarungen.
    Dies ist meine persönliche Einschätzung!
    Sollten sie aber garnicht zur Brut schreiten (Goulda.), so muß auch ich einen Partnerwechsel vornehmen, wobei mir der Zuchtstart mit 12-15 Paaren, plus 6 oder 7 Reservevögel, das ohne weiteres ermöglicht.
    Entscheidend ist auch die richtige Nistkastenauswahl, damit nicht zuviel Licht in den eigentlichen Nestbereich fallen kann, darum habe ich keine halboffenen Nistkästen für Gouldamadinen.
    Dies ist aber nur ein zusätzlicher Aspekt.
    Du hättest es aber ruhig im anderen Thread bringen können, es ehrt dich zwar, daß du die Form wahren möchtest, aber ich glaube, keiner hätte etwas dagegen gehabt.
    Achso, eine Frage übersehen! Ich glaube, auch bei anderen Arten sind vornehmlich die 1,0 beteiligt, viel seltener die 0,1.
    Obwohl, Ausnahmen best......!
    Gruß
    Siggi
     
  3. #3 Munia maja, 23.09.2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.321
    Zustimmungen:
    362
    Ort:
    Bayern
    Hallo Siggi,

    danke für die Antwort.
    Ich bin ja keine "Züchterin" im engeren Sinn (sondern freue mich halt über Nachzucht, wenn sie denn klappt), darum halte ich alle meine Vögel in kleinen Volieren im Schwarm. Da können sie sich den Partner, mit dem sie harmonieren, selbst aussuchen.

    Deshalb kenne ich das Phänomen des Jungen-Herauswerfen nur noch aus meinen Anfangszeiten mit den Zebrafinken. Wenn ich so überlege, waren meine Zebras früher eigentlich immer künstlich zusammengesetzte Paare... Der "Urvater" meiner jetzigen Zebras brauchte 4 (!) Hennen, mit denen er sich z.T. heftig zerstritt, um dann mit der 5. (weißen - völlig entgegen meiner damaligen Überzeugung) absolut glücklich zu werden. Mit ihr gab es von Anfang an erfolgreiche Bruten, kein einziges Jungtier mehr tot, usw. Ob allerdings der Hahn bei den ersten 4 Verpaarungen die Küken nach draußen beförderte, konnte ich nicht beobachten...

    So viel ich weiß, hast Du auch schon Nonnen gezüchtet. Waren das auch zusammengesetzte Paare oder durften sich die Vögel selbst finden?

    Steffi
     
  4. sigg

    sigg Guest

    Hallo Steffi,
    das mit den ZF hatte ich auch in meiner "Sturm- und Drangzeit".
    Heute weiß ich es:
    Vier JV in einem Nest 3x weiß 1x Grau.
    Grau ist ein 1,0 und läßt sich ums Verr... nicht an eine graue 0,1 verpaaren.
    Drei verschiedene graue 0,1 ausprobiert.
    Aber sofort mit weiß.
    Prägung im Nest.
    Nonnen: 6 Tiere gekauft, farblich beringt und ab in die Voliere.
    habe 4,2; welche 0,1 mit welchem 1,0, Ab in eine seperate Voliere und zu 90% fluppt es.
    Gruß
    Siggi
     
  5. #5 Munia maja, 23.09.2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.321
    Zustimmungen:
    362
    Ort:
    Bayern
    Hallo Siggi,

    kann ich nur bestätigen. Die Nachzucht der beiden war nämlich teilweise weiß...

    Steffi
     
  6. #6 Munia maja, 23.09.2004
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.321
    Zustimmungen:
    362
    Ort:
    Bayern
    Nochmals hallo,

    Farbringe haben meine auch, sonst könnte ich sie nicht auseinanderhalten. Allerdings dürfen sie gemeinsam in der Voliere brüten. Erstaunlich, wie nah aneinander sie ihre Nester bauen und trotzdem so gut wie nie streiten...

    Steffi
     
  7. sigg

    sigg Guest

    Hallo Steffi,
    da sieht man wie unterschiedlich das Verhalten sein kann!
    Hatte vor Jahren die Reservetiere in eine Voliere von 3,5m³ gesetzt.
    Ein 1,0 hat allen so aufmischt, wie ich es nicht einmal von Sonnenamadinen kenne. Nachdem ich ihn entfernt hatte fing der nächste an.
    Darum sage ich immer, meine Diamantamadinen sind weitaus friedlicher zur Brutzeit, als meine Gouldamadinen, so unwahrscheinlich es auch klingen mag.
    Gruß
    Siggi
     
Thema:

Rauswerfen von Jungtieren

Die Seite wird geladen...

Rauswerfen von Jungtieren - Ähnliche Themen

  1. Vogelbestimmung von Webcam aus Panama

    Vogelbestimmung von Webcam aus Panama: Hallo. Ich guck zur Zeit eine Vogel Webcam aus Panama. Einige Vögel konnte ich schon selber identifizieren (Graukopftschatschalaka,...
  2. Tipps für Bau von Eckvoliere gesucht

    Tipps für Bau von Eckvoliere gesucht: Liebe Volierenkenner, vielleicht könnt Ihr mir Anregungen geben: Unsere jetzige Voliere, die zwei Amazonen bewohnen, weist immer deutlicher...
  3. Transport von zwei Papageien

    Transport von zwei Papageien: Hallo, mich würde interessieren, wie ihr eure Papageien transportiert (bspw. zum Tierarzt). Kann ein Pärchen in eine Box, wenn sie groß genug ist...
  4. Fütterung von Wildvögeln: Sonnenblumenkerne nicht gegessen

    Fütterung von Wildvögeln: Sonnenblumenkerne nicht gegessen: Hallo, wir füttern ganzjährig Wildvögel in zwei Vogelhäusern. Jetzt fällt mir auf, dass die Vögel alle Bestandteile des Futters essen, nur die...
  5. Zebrafinken Jungen ignoriert und von den anderen gepiesackt.

    Zebrafinken Jungen ignoriert und von den anderen gepiesackt.: Hallo. ich habe vor ca. einem Dreiviertel Jahr eine schöne weiße Henne quasi das Leben gerettet. Sie stand verletzt auf meinem Balkon und war mir...