Rechtslage

Diskutiere Rechtslage im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Was ist schon Artgerecht ?? Ich kenne auch Züchter die züchten Amazonen in 80 cm Zuchtboxen. Das finde ich verwerflich. Vögel sollten zumindest...

  1. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Was ist schon Artgerecht ?? Ich kenne auch Züchter die züchten Amazonen in 80 cm Zuchtboxen. Das finde ich verwerflich. Vögel sollten zumindest fliegen können. Wir hatten im Frankfurter Zoo einen Vortag des zuständigen Biologen. Es gibt eine bestimmte Vogelart ( den Namen habe ich jetzt vergessen ) die lebt in australien. Es haben jetzt 3 Deutsche und der Zoo Arnheim eine Sondergenehmigung beantragt einige nachgezüchtete Vögel aus Australien auszuführen. Aber die Zoos bekommen sogar Auflagen wie die Vögel zu ernähren sind. Z.B. dürfen sie keine lebenden Fische füttern. Das wäre zwar artgerecht ist aber vom Tierschutz verboten.

    Gruss

    Hans
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Christian, 10. Juni 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wem sagst Du das ... aber genau das war ja hier wohl der Fall, wenn ich das recht in Erinnerung habe.


    Mmh, verständlich, obwohl ich das mit den Fischen nicht nachvollziehen kann ... es sei denn, die Fische selbst wären auch artgeschützt.

    Aber lassen wir das ... wir schweifen zu weit ab ;)
     
  4. #23 Kassiopeia, 10. Juni 2004
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo
    Selbstverständlich kann man mit blosem auge einen herzfehler so einfach nicht erkennen, höchstens man heißt terminator und hat den ultimativen röntgenblick. Aber wenn man etwas kauft, muss der verkäufer die gewährleistung bringen, dass der sachgegenstand, in einwandfreiem zustand ist. und so schlimm das klingen mag, tiere werden vor gericht als sachgegenstände gehandelt. und laut dem vertragsrecht, das auch für tiere gilt ( ich habe mich mit einem Rechtsanwalt der sich auf Tierfälle spezialisiert hat unterhalten) muss der verkäufer entweder den schaden an der ware beseitigen, oder eine neue ware liefern.(nun ja, wie läßt sich ein herzfelher bei 2 vögeln beheben???) wenn wir unseren vogel allerdings behalten wollen, also nicht umtauschen, dann ist der verkäufer, also der züchter verpflichtet, uns eine kaufpreisminderung zu gewähren und wenn wir ihm richtig böses anhaben wollen, dann können wir ihm die gesamten TA kosten noch in rechnung stellen.
    was die beiden vögel angeht, nun sie haben einen aufeinanderfolgene ringnummer, sind also demnach geschwisterchen. von einem vogelexoten tierarzt wurde per röngenaufnahme und anderen untersuchungen, die stark vergrößteren herzen der beiden und sehr erweiterten herzgefäße 100% diagnostiziert und erkannt. Es muss also doch so sein, dass eben 2 Amazonen in einer brut einen herzfehler haben. keine ahnung, was die übrigen 3 haben.
    da der züchter knapp 250 tiere hat, könnte ich mir sehr gur vorstellen, dass da inzucht, oder ähnliches im spiel war. das kann bei so vielen tieren vorkommen. Nur wie kann man das nachweisen, ich kann schlecht verlangen, dass alle tiere untersucht werden. Nun ich kann den amttierarzt verständigen, werde mich auch beim züchterverband melden und den fall schildern. Aber die tatsache, dass mein vogel sehr krank ist, und ich nicht vor hatte, einen totkranken vogel zu kaufen, macht mich sehr wütend. es geht sehr an die nerven, jeden morgen mit dem gedanken aufzuwachen, ob er denn noch lebt oder schon tot ist.
    ich könnte mir in meinem falle nur helfen, wenn ich einen neuen vogel bekäme, den alten natürlich behalte!!!! der arzt meinte, dass es durchaus sein kann, dass der vogel in nächster zeit besser eingeschläfert werden muss, da es ihr wirklich sehr schlecht geht und täglich mehrere anfälle hat, die auch mit schmerzen verbunden sein müssen, so wie sie dabei schreit. sie bekommt kaum luft und sämtlich medikamente schlagen einfach nicht an. selbt wenn, dann würde man ihr leben durch starke medikamente nur verlängern, aber ihr leiden nicht wirklich verbessern.

    liebe grüße
    Sarah
     
  5. #24 Werner Kiene, 11. Juni 2004
    Werner Kiene

    Werner Kiene Guest

    Schlimm, sehr schlimm die ganze "Sache". Mich würde interessieren, was sagt der Verkäufer zu den Fall und wie hat er bis jetzt auf die konkreten Vorwürfe reagiert? Gibt es denn definetiv eine Aussage von ihm?
    Irgendwie muß er sich doch zur Sachlage erklären, davon hängt doch die weitere Vorgehensweise ab.
    mfG Werner Kiene
     
  6. #25 Kassiopeia, 14. Juni 2004
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo an Alle
    Leider gibt es von unserem Liebling keine guten Nachrichten, im Gegenteil. Es geht ihr immer schlechter. Aber was die Sache mit dem Züchter angeht, gibt es da sehr, sehr positive Neuigkeiten. Ich habe ihm die Sachelage erklärt und ihm auch gesagt, dass 2 Vögel erkrankt sind. Er war total geschockt, meinte, er müsse sofort seine Tiere untersuchen lassen und auch seine Jungtiere. Haben ihm mitgeteilt, dass Dorie eingeschläfert werden muss und er meinte, dass wir selbstverständlivh eines seiner Jungen bekommen. Er würde uns ein ärztliches Gutachten bezahlen, bei einem Tierarzt unserer Wahl. Er meinte, er will dem auf dem Grund gehen. Hat sich echt Sorgen gemacht. Er will mich entweder später, oder morgen gleich nach der Arbeit anrufen, denn für uns ist es jetzt wichtig zu wissen, wann wir den neuen Vogel bekommen können und wie es aussieht mit den TA Kosten, die wir ausgelegt hatten und noch auslegen müssen, um den Vogel einschläfern zu lassen. Hatte echt mit allem gerechnet, aber mit solch einer positiven Antwort echt nicht.
    Tja, aber leider tröstet mich das nicht, was unseren Liebling angeht. Sie hatte heute einen ihrer schlechtesten Tage. Hatte mit der Ärztin geredet, sie meinte, es wir wohl nichtmehr lange dauern, bis man sie einschläfern muss.
    Werde mich wieder melden, wenn ich bei dem Züchter war und neues weiß.

    Sarah
     
  7. #26 Werner Kiene, 15. Juni 2004
    Werner Kiene

    Werner Kiene Guest

    ich schrieb: "Sprich zuerst mit dem Züchter um dessen Meinung zu dem Problem zu hören" und eine Menge Aufregung wäre dir er spart geblieben. Leider kann dies allerdings dem Vogel nicht helfen und wenn ein gründliche Untersuchung eines papageienkundigen Tierarztes keine andere Wahl bietet, dann laß ihn einschläfern. Dies beendet die Sache für beide Teile "kurz und schmerzlos" und beide braucht sich nicht nicht weiter quälen.
    Gelindert wird dein persönlicher Schmerz hoffendlich durch den neuen Vogel.
    mfG Werner Kiene
     
  8. ULF

    ULF Guest

    Liebe Sarah,
    entschuldige aber ich finde es etwas lächerlich und auch unverantwortlich wie du dich hier verhalten hast.
    Du hast über diesen Züchter hergezogen, von wegen 250 Tiere, Inzucht, du willst zum Amtsveterinär und zum Vogelzuchtverband usw.

    Und du hattest nicht einmal mit dem Mann gesprochen ??

    Das kann doch wohl nicht wahr sein oder?


    Gruß ulf
     
  9. #28 Kassiopeia, 15. Juni 2004
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo ULF!!!
    Selbstverständlich hatte ich mit dem Züchter gesprochen!!!!! ABer verfolge mal bitte alles genau. Ich mußte auf das ärztlich Gutachten der Ärztin warten. Und bis dahin stritt er alles ab!!!! Erst nachdem ich etwas auf der Hand hatte, kam er so positiv auf mich zu.
    und wenn du den nächsten Beitrag ließt, den ich gleich hineinsetzt, dann wirst du sehen, dass der Züchter doch etwas reck am Stecken haben muss.
     
  10. #29 Kassiopeia, 15. Juni 2004
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo
    Gestern hatte ich mit dem Züchter nochmals telefoniert und da war er, was das Thema angeht, wie ausgewechselt. Er bestritt, dass die Tiere einen herzfehler haben und auch von dem ärztlichen Gutachten wollte nichtsmehr wissen. Zwar versprach er mir, einen neuen Vogel zubekommen und wir machten auch aus, dass wir ihn schon bekommen, wenn er nur noch 3mal pro Tag das Aufzuchtfutter bekommen muss, aber ch war total geschockt. Zum einschläfern von Dorie meinte er nur: a, dann laßt das mal machen, wenn ihr meint." Auch bat er mir an, ein Baby sofort aben zu können, das 2 Wochen alt ist. Ich frage mich nur, wie hätte ich das ohne das Wissen aufziehen können??? Sehr seltsam das alles. Mir schien es, als streite er alles ab und das trotz ärztlicher Belege!!! Ob er vielleicht doch bemerkt hat, dass es an seiner Zucht liegt und er es so hätte zugeben müssen?? Wir ahebn ihm jetzt noch eine Chance gegeben, sich mit uns persönlich zu treffen, wenn er das nicht annimmt, fahren wir ohne Anmeldung bei ihm vorbei und dann hört er von unserem Anwalt. Denn auch den kranken Vogel meiner Freundin ist er überhauptnicht eingegangen. Obwohl er ovrher versprach, dass wir beide ein Junges bekommen. Also das Gespräch hatte sich um 180grad gewendet.
    Sehr komisch das ganze. Heute abend muss er sich melden und einen Temin mit uns vereinbaren. Mal sehen, ob er sich meldet. Ich werd mich melden, wenn es etwas neues gibt.

    Liebe grüße
    Sarah

    P.S. Ulf, Du siehst, der Züchter will nun doch nicht auf uns eingehen. Er bestreitet sogar, dass die Tiere einen Herzfehler haben und das, obwohl er die Gutachten in der Hand hatte und gelesen hat. Das ist doch komisch, oder??? Erst so, dann so. und ist es denn normal, dass ein Züchter ein Baby an jemanden abgeben will, wenn es erst 2 Wochen alt ist und wir garkeine Ahnung haben, wie man mit solch einem Baby umgeht??? Ich muss gestehen, mir tut deine Bemerkung sehr weh, und wirklich kontankt hatte ich mit dir wegen des Themas auch noch nicht. Lies dir den Bericht von anfang an durch, und dann erlaube dir ein Urteil.
     
  11. Randall

    Randall Guest

    Hallo Sarah,

    nur eine Frage: warum willst Du von diesem Züchter nochmals Tiere holen? Mir wäre das zu riskant, woher willst Du wissen, daß da nicht noch mehr herzkranke Tiere sitzen? Sowas kann sich ja auch vererben ....


    Viele Grüße,
    Franziska
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #31 Kassiopeia, 15. Juni 2004
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Nun, ich will diesen Jungen Vogel nur nehmen, wenn eine Untersuchung bestätigt, dass der Tierchen gesund ist. Ich bin ja keine schlechter Mensch und würde so dem Züchter die Möglichkeit geben, die Sache so aus der Welt zu schaffen. Er hatte mir das Gutachten auch zugesichert ( also ich meine, dass er die Kosten dafür übernimmt) aber gestern am Telefon, hatte sich das Blatt dann wieder gewendet. Nun, wenn er sich querstellt, dann werde ich selbstverständlich kein Vogel mehr von ihm holen. Ihm war nur wichtig, dass die Sache auf materieller Weise geklärt wird. Denn mal so eben 550€ pro Vogel wieder herzugeben, is wohl schwerer, als eben mal einen jungen Vogel.
    Mal sehen, ich hoffe, wir schaffen es noch. Er persönlich kann ja nichts dazu, denn ich glaube nicht, dass er gewußt hat, dass die Vögel krank sind. Aber wer weiß...

    Liebe Grüße
    Sarah
     
  14. #32 Kassiopeia, 24. Juni 2004
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. :s

    Dorie wurde eingeschläfert und der Züchter hat uns unser Geld wieder gegeben, da er kalte Füsse bekam. Auch meine Freundin bekam ihr Geld zurück.
    In knapp 2 Wochen bekommen wir unsere kleine Süsse. Ein Blaustirnamazönchen. Ihr könnt sie euch hier im Forum ansehen. Schaut mal bei den "Amazonen" nach und da unter der Seite "Blaustirn Babys". Wir hatten das Glück und haben die Süsseste der kleine bekommen. Leider könne wir sie erst in 2 Wochen abhloen, was noch so kange ist, denn mir fehlt Dorie sehr und es ist einfach komisch den leeren Käfig zu sehen. :(
    Naja, die Zeit kommt und wir haben unseren Nachwuchs bei uns.

    Bis dahin, sag ich DANKE für alles und bedanke mich bei Allen, die mir so tatkräftig geholfen und Tipos gegeben haben.

    DANKE :blume:

    Sarah
     
Thema: Rechtslage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kaufvertrag für tiere vordruck

Die Seite wird geladen...

Rechtslage - Ähnliche Themen

  1. etwas OT - Frage zur Rechtslage Krähen

    etwas OT - Frage zur Rechtslage Krähen: gehört nicht ganz hierher, aber ich stell die Frage mal hier, weil ich hier "zuhause" bin. Bei den Bauern (wahrscheinlich nicht nur) hier in...
  2. Rechtslage beim wachteleier verkauf

    Rechtslage beim wachteleier verkauf: Hallo Leute ! Ich habe einen freund der einen kleinen bio laden führt. Letztens meinte er, Er würde gern Meine Eier Haben :) Ich meinte dann...