Redet es mir aus!

Diskutiere Redet es mir aus! im Wachtel, Reb&Steinhühner, Frankoline Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo! Gestern hab ich mich in einer Zoohandlung in meiner nähe rumgetrieben, na und was seh ich da? Eine chinesische zwergwachtel, die sitzt...

  1. #1 yellowbird II, 09.09.2004
    yellowbird II

    yellowbird II Guest

    Hallo!

    Gestern hab ich mich in einer Zoohandlung in meiner nähe rumgetrieben, na und was seh ich da?
    Eine chinesische zwergwachtel, die sitzt da auf den Boden von den Käfig wo die Kanarien drin sitzen und fristet ihr leben...
    Ihr Kopfgefieder war total zerrupft und zum verstecken hatte sie auch nix....

    Hier meine Fragen an euch:

    Also ich hab so ca 2x2m Volierenboden könnte man sie da halten?
    Was braucht so ne Wachtel (futter, Gesellschaft, Lebensraum)?
    Könnte mir jemand evtl ein bisschen BASICS über Wachtelhaltung schreiben?
    Kann die kalt überwintern oder muss die rein?
    Ach ja und bitte vergesst nicht die negativen Seiten so einer Wachtel mir zu schreiben! Das ist wichtig weil ich ja garnicht weis was so n tier braucht....

    Gruss
    Yellowbird II

    (Ach und ja ich weiß ich kann nicht jedes tier aus der tierhandlung retten)
     
  2. Sagany

    Sagany Guest

    Hi,
    Hm erinnert mich etwas an mich als ich meine ersten Wachteln bekam! :p
    Kleiner gerupfter Hahn, sass einzeln in nem Minikäfig im zooladen und war total verängstigt.
    ...Erstmal gekauft und mit genommen :~ ,Henne dazu gekauft und nen Stall gebaut.
    Mittlerweile lebt dieser Hahn leider nicht mehr :( , ich habe aber einen anderen dafür, und in einem Stall wohnen sie auch nicht mehr,sondern zusammen mit zwei Singsittichen in einer großen Zimmer-Voliere von 2+2+2m.
    Wie bei dir...löl
    Also ich war damals auch noch recht unerfahren, aber das Wissen kam von ganz alleine, die kleinen Tierchen sind nicht ganz sooo sehr anspruchsvoll wie andere und auch leicht zu begreifen... finde ich . :s
    Deine Voliere ist in jedem Fall groß genug, ich finde du solltest ihn retten :D
    Für den Winter würde ich ein beheitztes Schutzhaus nehmen!
    Es gibt auch Leute die behaupten es reicht ein Heuhaufen in der Voliere, aber ich weiss auch dass diese Behauptung einigen Zwergis schon den Erfriertot gebracht hat.... :(
    Negative Sachen?
    Hmm wüsste da nix...Wenn man keinen Bodengrund hat dann stinkt ihr Kot nach Hühnermist....aber ohne hin brauchen sie mindestens Sand am Boden und viele Verstecke in Form von Grünzeugs und so Höhlchen.
    Manchmal, auch in der Nacht wenn Hahn und Henne sich auch den Augen verlieren,dann krähen sie etwas laut, aber ist ned ganz so schlimm.
    Die kleinen sind richtige Renner, fliegen können sie nicht richtig, nur springen, das tun sie immer bei Gefahr.
    Die gehen dann mit einmal wie ne Rakete in die Höhe, wenn man dann ne ungepolsterte oder zu niedrige Volierendecke hat ist sch... denn das kann den kleenen auch den Tod bedeuten... :(
    Ansonsten sind die doch super die süßen ;) :D
     
  3. Sagany

    Sagany Guest

    Sag mal,was hast du denn eigentlich noch so für Vögel in deiner Voliere?
    Denn nicht alle sind für die Vergesellschaftung mit Zwergwachteln geeigent.
    Zu deinen anderen Fragen:
    Fressen tun sie Insekten, Grünzeugs,Obst,Gemüse, Hirse und andere kleinere Saaten, am besten gib ihnen Kanarienmischung, dann Grit und Mohn.
    Halten muss du immer 1 Hahn+1 Henne.
     
  4. #4 yellowbird II, 10.09.2004
    yellowbird II

    yellowbird II Guest

    Hallo Sagany!

    Ich hab zwei pärchen Kanaris drinsitzen...
    aber jetzt noch mal ne frage:
    Und zwar die Voliere ist im 1. Stock, ich hab einen Teil meiner Terasse abegezweigt für die Geierleins.
    Ich schraub da im Winter wieder mit Plexiglas zu, aber bis zu welcher kälter kann man die Wachteln draussen lassen?
    Meine Kanaris tu ich aufjedenfall rein, aber die wissen ja wo ihr käfig steht und fliegen da auch rein wenn ich sie reinhole.
    Kann man jetzt wenns im Winter so richtig knackig wird die Wachteln auch jeden tag reinholen?

    Gruss
    Yellowbird II
     
  5. Sagany

    Sagany Guest

    Also Kanaris+Wachteln ist okay!


    Im Winter ist es so:
    Wenn es anfängt frost zu geben müssen sie rein.
     
  6. hilde

    hilde Guest

    Hallo,
    ich habe schon gelesen, dass chinesische Zwergwachteln "winterhart" sind. Mit geeigneter windgeschützter Rückzugsmöglichkeit (Schutzhaus) können die bestimmt im Winter draußen bleiben. :~
    Würdest du sie jeden Tag reinholen? Davon kann ich nur abraten, denn das ist zu viel Stress für die Tiere. Bei Wachteln kann Stress auch zum Tod führen.
     
  7. Sagany

    Sagany Guest

    Ich meine nicht,er sollte sie jeden Tag reinholen,was wäre das denn auch für ein Blödsinn?
    Soll er sie reinholen am abend weil es da dann kalt wird?Am Tag ist es im winter genau so kalt.
    Er kann sie wenn es den ersten Frost gibt ja gänzlich reinholen.
     
  8. #8 Der Freund aller Tiere, 11.09.2004
    Der Freund aller Tiere

    Der Freund aller Tiere Guest

    Halloi ;)

    Ich habe ein Päärchen in der Zimmervoliere, diese bleiben im Warmen und kommen nicht in die kälte.
    Das zweite Paar das ich habe wird dann rein und raus können wie die beiden wollen.
    Im Schutzraum, also in der wohnung, sind es 25 c.
    Fressen und saufen giebt es dann nur trin, wenn die Tiere im warmen bleiben ist es mir auch recht.
    Aber ich bin am überlegen sie trin zu lassen, aber ich habe ja noch etwas zeit mir die zu überlegen.
     
  9. #9 Mr.Knister, 11.09.2004
    Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    3.435
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    opn Dörp
    moin moin,

    wenn sie in der AV leben sollen, müssen sie auch bleiben.....wenn du sie jeden abend aus der Voliere reinholst ist es erstmal viel zu stressig für die beiden, sie sind schliesslich ziemlich hektisch, ausserdem wenn sie sich gewöhnt haben und eine Hütte zur verfügung steht können sie auch bei tiefsttemperaturen draussen bleiben, wahrscheinlich werden sie auch dann im freibereich bleiben!

    Wenn sie dann tagsüber in der Av sitzen und sie abends in die brühwarem bude kommen, das würde ich für nciht so gut empfinden......lass sie draussen ODER drinnen!
     
  10. #10 Der Freund aller Tiere, 11.09.2004
    Der Freund aller Tiere

    Der Freund aller Tiere Guest

    Halloi ;)

    Ich danke Dir für den tip., dann werde ich sie im warmen in der Wohnung lassen und ein ausflug für die Finken weiter oben machen.
    So das die Wachteln trin bleiben, ist warscheinlich dann besser so. ;)
     
  11. #11 yellowbird II, 12.09.2004
    yellowbird II

    yellowbird II Guest

    Hallo Leute!

    Ich wollte mich nochmal bei allen bedanken die geantwortet haben.
    Aber jetzt nochmal, ich weiss nicht ob ihr euch das vorstellen könnt aber meine Voliere hängt direkt an der Wohnung dran und das das mit morgens raus und abends rein nix is hab ich verstanden...

    Aber jetzt mal eine Frage ich hab da n Vogelzüchter um die ecke der hatte ne grosse Voliere so 10X5X2,5 und der hält seine Vögel (Kanarien, Wellis, Bourkensittiche, Schönsittiche, und u. a. auch Wachteln) das ganze Jahr draussen die Voliere hat kein Schutzhaus und wird im Winter mit Plexiglas und Folie abgedeckt. Nach der aussage des züchters hatt er keine Verluste und die Vögel überstehen den Winter problemlos...

    Was soll ich jetzt glauben? Ist der züchte um die ecke ein tierquäler?

    Ach ja.. also das mit häusschen das geht nicht wirklich oder reicht ein kleiner verschlag mit Styropor isoliert so das zwei Wachteln reinpasse aus?

    gruss
    Yellowbird II
     
  12. Sagany

    Sagany Guest

    Alsooo das kommt immer darauf an woher die Vögel kommen und unter welchen Haltungsumständen sie geboren sind.
    Ich kenne jemanden der hat jede Menge exotischer Sittiche,diese haben Außenvolieren und ein beheitztes Schutzhaus dazu,im Winter bei Schnee und Eis jedoch, da gehen die Vögel nicht in ihr Schutzbaus,obwohl sie es könnten,nöö da denken die garnicht dran, die bleiben einfach draußen,und es schadet ihnen nicht, er hatte noch keine Verluste, bis auf einen Wellensitich, aber das war ein ganz dummer kleiner und zudem ein Neuzugang aus Wohnungshaltung.
    Die sind das gewohnt und abgehärtet,und sämtliche seiner NZ Vögel auch!
    Aber wenn jetzt die Tiere aus einer Zuchtanlage im Warmen kommen,dann sieht das schon wieder ganz anders aus!!
    Da du ja nicht weisst ob die Wachtel im Zooladen nun aus dem Warmen kommt oder aus dem Kalten würde ich kein Risiko eingehen.
    Dann hälst du sie im Sommer eben in einer Außenvoliere und im Winter tust du sie in eine Innrnvoliere.
    Ich kenne auch Züchter die Generationen von Zwergwachteln in Außenvolieren auch im Winter halten,ohne große Verluste,Heu+Strohhaufen in die Volieren und dat wars...
    Aber die sind das auch so gewohnt, denen ist die Härte angeboren.
    Weisst du das von deiner Wachtel????
    Von meinen beiden die ich in einer Zimmervoliere habe und die auch schon von Anfang an aus Innenvolierenzucht stammen weiss ich auf jeden Fall das sie sowas nie überleben würden zudem die sich ja schon aufplustern wenn ich im Winter das Fenster zu lang offen habe.
     
  13. #13 Der Freund aller Tiere, 12.09.2004
    Der Freund aller Tiere

    Der Freund aller Tiere Guest

    Halloi ;)

    Nein ich weiss nichts von der vorherigen haltung, ich habe mich auch schon dafür endschieden sie trin zu lassen.
    Ich gehe da lieber auf nummer sicher, ich denke dies ist besser, nicht das den kleinen etwas pasiert. ;)
    Das wehre leichtsinig und dumm, also bleiben sie lieber trin. ;)
    Die beiden die schon trin sind fühlen sich richtig wohl.
    Also gehe ich davon aus das mein Weibchen das noch aleine sitzt auch besser mit den neuen Partner rein kommen.

    Ich danke Euch für die nette aufklärung, ich finde es echt lieb. ;)
     
  14. hilde

    hilde Guest

    Hallo,
    wenn man die Vögel (Wachteln, Wellis, Kanaries etc.) langsam an das Leben in einer AV gewöhnt, gibt es auch keine Probleme im Winter. Damit muss man natürlich im Frühjahr anfangen und sie von dann an draußen lassen. Jetzt ist es dafür schon zu spät.
     
  15. #15 Der Freund aller Tiere, 12.09.2004
    Der Freund aller Tiere

    Der Freund aller Tiere Guest

    Halloi Hilde ;)

    Es bleibt dabei das sie rein müssen, ich habe meine Wachteln erst seit 1 Monat.
    Ich möchte da lieber sicher gehen, ich würde es mir nicht verzeihen wenn sie sich nicht wohl fühlen und Krank werden.
    Dies wehre dann nur wegen eines versuches, das sehe ich als faltsch an. ;)

    Ich danke aber für den tip. ;)
     
  16. #16 bienstein, 19.09.2004
    bienstein

    bienstein Guest

    Es ist eine sehr gute Entscheidung, die Wachteln im Winter reinzuholen. Wachteln können in Winter bei rechtzeitiger Eingewöhnung auch im Winter draußen überleben - d.h. sie sterben zwar nicht, aber sie frieren trotzdem, da sie die Natur nicht für eine Überwinterung bei Minusgraden vorgesehen/ausgerüstet hat. Ein gesunder, abgehärteter Mensch würde im Winter auch draußen überleben, aber möchte das einer von Euch ??
     
  17. #17 Stephan Blenk, 19.09.2004
    Stephan Blenk

    Stephan Blenk Guest

    jo

    Hi Sascha,
    dass denke ich auch,
    aber ich finde, wenn sie an draußen gewöhnt sind
    können sie auch draußen bleiben- aber halt mit
    Schutzhaus! :)
     
Thema: Redet es mir aus!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Muss man wachteln abends reinholen

Die Seite wird geladen...

Redet es mir aus! - Ähnliche Themen

  1. Welli hat durchfall kotzt ständig und redet nicht mehr wie früher er is still und schläft

    Welli hat durchfall kotzt ständig und redet nicht mehr wie früher er is still und schläft: Was soll ich tun Tierarzt ist auch keins in der nähe
  2. meine Graue redet nicht mehr

    meine Graue redet nicht mehr: Nun habe ich doch noch mal eine Frage. Unsere Maya war ja ein echter Erzähl-Held :) Aber seit Josef bei uns eingezogen ist sagt sie keinen Ton...
  3. Wie krieg ich ihn überredet?

    Wie krieg ich ihn überredet?: Hallo alle zusammen, Fayo hab ich ja vor kurzem vorgestellt. Nun wirft sich auch schon die erste Frage auf. Ich kenne sein bisheriges Leben ja...
  4. Zum Baden Überredet?

    Zum Baden Überredet?: Liebe Kanarienfachleute, vor ein paar Wochen habe ich doch von meinem Hahn Willy Wonka erzählt, der ums Verrecken nicht ins Badehäuschen wollte...
  5. Welche Vögel passen zu mir?

    Welche Vögel passen zu mir?: Hallo, ich heiße Oliver und überlege mir in einigen Monaten Vögel anzuschaffen. Da ich hier eine Weile mitgelesen habe, denke ich dass hier viele...