Reflektoren für Leuchtstoffröhren

Diskutiere Reflektoren für Leuchtstoffröhren im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle, ich habe ein paar Fragen zu Reflektoren bei Leuchtstoffröhren, vielleicht könnt Ihr mir helfen? Erstens, wie genau werden...

  1. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,

    ich habe ein paar Fragen zu Reflektoren bei Leuchtstoffröhren, vielleicht könnt Ihr mir helfen?

    Erstens, wie genau werden die eigentlich angebracht? Passen alle Reflektoren an alle Lampen oder muss man auf etwas achten (abgesehen natürlich vom Röhrendurchmesser u. der -länge).

    Gibt es Qualitäts- oder Materialunterschiede? Falls ja, worauf sollte man achten?

    Hat zufällig jemand einen "guten & günstigen" Anbieter für Reflektoren für T5-Röhren zur Hand?


    Danke Euch und viele Grüsse,
    Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ja, es gibt große Qualitätsunterschiede.
    Viele Reflektoren verdienen den Namen nicht wirklich. Sie liegen eng an der Röhre an und reflektieren das Licht nur auf diese zurück und mitnichten ins Becken. Es sind also eigentlich Röhrenabdeckungen und fast die Hälfte des ausgestrahlten Lichtes wird verschwendet und erreicht nie das Becken..
    Gutes Beispiel ist dieser:
    http://picture.yatego.com/images/47d900cb7ebf68.8/arcadia.jpg
    Am besten sind welche, die parabolisch gebogen sind und bei denen die Röhre im Brennpunkt der Parabel liegt.
    Aber so etwas ist platzintensiv, das der reflektior 10-20 cm über der Röhre liegen muss..
    Ein guter Kompromiss sind die Reflektoren mit W-förmigen Profil. Hier wird auch viel des nach oben abgestrahlten Lichtes tatsächlich geerntet und nach unten umgeleitet.
    Beispiel:
    http://picture.yatego.com/images/4864f010c226a4.6/400161501393-1.jpg
    Diese Variante ist eigentlich der einzig wirklich empfehlenswerte Reflektortyp auf dem Markt für Röhren.
    B<auartbedingt gibt es bei T5 Röhren generell weniger Eigenabschattungsverlsute als bei T8, da die Röhren halt dünner sind.
     
  4. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Danke, Ingo, das leuchtet schonmal ein.

    Aber jetzt noch eine Frage, weil Du immer "Becken" schreibst. - Macht so ein Reflektor auch Sinn, wenn man mit der Lampe einfach das Zimmer ausleuchtet? Ein Aquarium habe ich nämlich gar nicht. *g*

    Oder ist das eine Quatsch-Idee?


    Danke und viele Grüsse,
    Sandra
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ein Reflektor macht immer Sinn, wenn nicht auch nach oben geleuchtet werden soll. Je größer der zu beleuchtende Raum, umso größer sollte der Öffnungswinkel sein. Parabolreflektoren strahlen quasi nur senkrecht nach unten und wären dann weniger geeignet.
     
  6. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Danke, Ingo!

    (Letzte?) Frage. Die Lampen sind an der Wand, nur wenige cm unter der Decke und sollen wie gesagt das Zimmer ausleuchten.

    Wäre dann das so in etwa der optimalst-mögliche Reflektor? (also, wenn ich richtig gucke w-förmig und mit breitem Winkel...)


    Nochmals lieben dank und viele Grüsse,
    Sandra
     
  7. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sandraxx,

    wir haben die wahrscheinlich von Ingo gezeigten Reflektoren. Unsere sind von der Fa. Dennerle, sind für T 8 und T 5 Röhren geeignet, weil die entsprechende Halterung angebracht wird. Sie sind aus korrosionsgeschützten Aluminium, kosten ca. 21 € für 120 cm Röhren. Heißen Trocal Longlife Power Reflect und kommen aus dem Terraristikbereich. Man kann die Reflektoren auch nachträglich noch an die Röhren klippsen.

    Gruß
    zwilling
     
  8. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zwilling,

    danke für die Info. Zugegeben hatte ich das "Projekt" (Mini-Projekt ;-) erstmal auf Eis gelegt, weil ich wahnsinnig ungern mit den Röhren hantiere. Habe immer Angst, die zerbrechen mir.
    Und ich bin mir auch immernoch nicht 100% klar darüber, wie die Reflektoren befestigt werden? Direkt an der Röhre oder an der Lampe? Und passen die überhaupt an alle Lampen...?
    Benutzt Du die Reflektoren für die Zimmerbeleuchtung? Dann würde mich einmal sehr interessieren, wie viel das überhaupt bringt, ob man überhaupt etwas merkt?

    Danke und viele Grüsse,
    Sandra
     
  9. #8 zwilling, 5. April 2009
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2009
    zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sandraxx,

    mein Mann hat gestern die Reflektoren an den Röhren befestigt. Sie haben halbrunde Klammern (ein Satz für T 8 und ein Satz für T 5) und werden an die Röhren geklippst. Man kan die Reflektoren auch etwas drehen. Mein Mann hat von dem Alu-Blech noch Stückchen rausgeschnitten, weil die Klammern der Lampenhalterung dahinter waren. Meine Papas waren so begeistert, dass sie den ganzen Tag unter den Röhren verbracht haben. Wir haben ein Vogelzimmer, leider keine AV. Wir wohnen in Niedersachsen, dort ist alles etwas schwieriger. Ich habe gerade gesehen, Du kommst auch aus diesem wunderschönen Bundesland. Das Licht war wesentlich heller, als ohne Reflektoren, weil das Licht nach unten gelenkt wird. Mein Sohn benutzt sie den ganzen Tag, weil er im Terraristikbereich arbeitet und sie tägl. verbaut. Kennt auch alle Hersteller. Es gibt auch preiswertere, aber die sind nur mit Folie und die muss dann ersetzt werden, also nicht ganz so optimal. Wir haben hinter jeder Zimmervoliere eine Röhre und lassen sie von morgen 9.00 bis 17.00 h brennen, läuft über eine Zeitschaltuhr. Sonst habe ich noch eine normale Leuchtstoffröhre (auch mit EVG) alles 120 cm Röhren. Die Röhren hat mein Mann eingesetzt, er ist vorsichtig damit umgegangen, weg. der Bruchgefahr, ging aber sonst problemlos. In dem Zimmer ist aber auch noch ein Fenster (ca. 1,00 m breit und 1,50 m hoch. Die Volis stehen direkt am Fenster, aber nicht davor. In dem Zimmer sind hauptsächlich die Geier und ihre Dinge untergebracht, für die Futterbringer gibt es noch 2 Stühle. Früher hatte ich sie im Wohnzimmer, da waren es nur 3. Als das Zimmer frei wurde, konnte Nr. 4 einziehen.

    Gruß
    zwilling
     
  10. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zwilling,

    danke für Deinen Bericht!
    Naja, ich komme eigentlich aus Thüringen, das Schicksal hat mich sozusagen hierher verschlagen.
    Ich habe keine Voli, sondern 5 Wellis, die den ganzen Tag im Zimmer fliegen, in dem wir uns auch aufhalten. Müssen nur zum Schlafen und Fressen in den Käfig.

    Jedenfalls, es klingt ja ganz vielversprechend, was Du so schreibst! Eine Frage habe ich noch: wie breit ist denn der Reflektor an der beitesten Stelle? Ich habe die Lampen nämlich ein wenig unglücklich unter die Wand geschraubt und da ist nicht unendlich viel Platz. Vermutlich würde es aber passen....


    Danke und liebe Grüsse!
    Sandra
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sandra,

    der Reflektor, den ich mal hatte, wurde direkt an die Röhre angeklipst, d.h. der Reflektor sitzt zwischen Röhre und Halterung. Und dieser Abstand ist sicherlich genormt...
    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass die Befestigung bei allen Reflektoren für Leuchtstoffröhren so ist.:zwinker:
     
  13. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sandraxx,

    die Reflektoren werden zwischen Halterung und Röhre angebracht und dort an die Röhre geklippst. Das ist völlig richtig. Bei uns waren so zwei Klippse für das Unterteil und das Oberteil wurde dort befestigt, danach wurde die Röhre eingedreht, hier hat mein Mann etwas ausgeschnitten und dann hat alles gepasst.

    Gruß
    zwilling
     
Thema:

Reflektoren für Leuchtstoffröhren

Die Seite wird geladen...

Reflektoren für Leuchtstoffröhren - Ähnliche Themen

  1. Sonnenspot

    Sonnenspot: Hallo alle Zusammen, Ich möchte mir einen Sonnenspot für meine Loris anschaffen, eine "Lucky Reptile Bright Sun UV Desert" Vorschaltgerät und...
  2. Leuchtstoffröhren einzeln schalten

    Leuchtstoffröhren einzeln schalten: Hallo wahrscheinlich gibt es dieses Thema schon 100mal aber ich suche die ganze Zeit im Internet nach einer gescheiten Beleuchtung für meine...
  3. Sicherung der leuchtstoffröhre

    Sicherung der leuchtstoffröhre: Hallo habe bei meinen Wellis in der Voliere eine Bird Lamp. Die Voli ist aus Holz, deswegen ist ein Auflegen der Röhre nicht möglich. Sie ist...
  4. Beleuchtungsfrage - T5 Reflektoren sowie LR Bright sun

    Beleuchtungsfrage - T5 Reflektoren sowie LR Bright sun: Hallo Vogelfreunde, mein Name ist Lars. Ich komme aus Niedersachsen und bin seit März stolzer Besitzer zweier Wellensittiche. Hahn Karli...
  5. Dimmbare Leuchtstoffröhren

    Dimmbare Leuchtstoffröhren: Hallo Ich möchte das Licht in meinem Vogelraum neu mit einem Automatik-Dimmer steuern. http://www.birdking.de/index.php/produkt/115.html...