Reflektoren

Diskutiere Reflektoren im Technik-Forum Forum im Bereich Vogelzubehör; Welche Lichtverteilung sollte der Reflektor einer T8 Lichtleiste 58 Watt ermöglichen? Welcher Ausstrahlungswinkel ist hierbei zu beachten um...

  1. #1 Vogellin, 01.05.2019
    Vogellin

    Vogellin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Welche Lichtverteilung sollte der Reflektor einer T8 Lichtleiste 58 Watt ermöglichen? Welcher Ausstrahlungswinkel ist hierbei zu beachten um primär die Helligkeit in die Zimmervoliere zu bringen und weniger in das Zimmer in dem diese steht (Streulicht).Können andererseits Blendeffekte entstehen, die den Vögeln schaden, wenn der Ausstrahlungswinkel z.B. 20 Grad ist oder kleiner?
     
  2. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.230
    Zustimmungen:
    945
    Ort:
    Groß-Gerau
    Da musst Du Dir bei T8 wenig Sorgen drum machen. Wichtig ist überhaupt, einen Reflektor zu finden, der nicht nur auf die Röhre rückreflektiert, sondern das Licht der Röhrenoberseite auch wirklich nach unten leitet. Die üblichen einfachen Aufsteckreflektoren verdienen ihren Namen nämlich nicht, das sind eher Abschatter.
    Optimal wäre paraboloid Reflektoren. Aber die sind groß und schwer zu finden -selberbauen wäre eine Option.
    Noch gut sind die doppel-ellipsoid Reflektoren (ausgeprägteds "W" Profil) zum aufklipsen.
    Auch OK, wäre ein diffus reflektierender, also weisser Lichtkasten, bei dem die Röhre mehr als 10 cm Abstand von der Oberseite hat.
     
  3. #3 Vogellin, 01.05.2019
    Vogellin

    Vogellin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die Firma Regiolux hat eine vielfältige Auswahl an Reflektoren, Spiegeln und Reflektoreinsätzen und sogenannten freitragenden Lichtlenkern. Eigenlich machen die Industriebeleuchtung, aber es scheint eine Schnittmenge zur Vivaristik zu geben.Deswegen habe ich mir den Katalog schicken lassen.Nur, leider sehe ich bei dem vielfältigen Angebot den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Und nun? Wie gesagt: T8- 58 Watt und zwar Deckenmontage in einer Höhe von 2.54 Meter.Darunter würde dann die Zimmervoliere stehen, die ist 1.90 Meter hoch.
     
  4. #4 Vogellin, 01.05.2019
    Vogellin

    Vogellin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ...Also, zuletzt wurde mir der SDHS - Hochregalspiegelreflektor aus hochglanzpoliertem Aluminium empfohlen. Der ist natürlich besonders tiefstrahlend, wie der Name schon sagt. Aber, kann das sein? Ich möchte meine Vögel ungern zum Augenarzt schicken müssen!
     
  5. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.230
    Zustimmungen:
    945
    Ort:
    Groß-Gerau
    Der macht keine schlechten Eindruck.
    Und keine Angst: in 1 M Abstand wirst Du nur etwa 1% der Helligkeit eines Sonnentages messen und die Leuchtdichte ist um noch viel mehr geringer als die der Sonne.
    Es besteht also kein Risiko, dass irgendetwas zu hell wird. Im Gegenteil, Du brauchst zusätzlich noch Sonnenspots und ziemlich viel Watt.
    Einzig Blendung sollte man auch bei so schwachen Lichtquellen vermeiden. Blendung ist ein wichtiges, leider oft vernachlässigtes Thema und ist bereits bei relativ geringen Leuchtdichten relevant. Also Anbringung bitte nur senkrecht von oben.
    Warum eigentlich T8? T5 ist schmaler und daher effizienter zu reflektieren, weniger temperaturabhängig in der Lichtemission und hat tendenziell höhere Lichtausbeuten.
    Wenn Du T8 nimmst, denke daran, eine Ansteuerung nur über ein EVG vorzunehmen, sonst flackerts für die Vögel fürchterlich, auch wenn wir es nicht sehen.
    Und nimm unbedingt eine ( bzw wie gesagt reicht eine sicher nicht) moderne 4 oder 5 Banden Tageslicht Vollspektrum Röhre.
     
  6. #6 Vogellin, 02.05.2019
    Vogellin

    Vogellin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ok, die Zimmervoliere steht aber an der Wand. Anbringung "senkrecht von oben" geht insofern nur über einen assymetrischen Reflektor. Der nennt sich bei Regiolux SDFA.
    Alternativ dazu, also zur asymmetrischen Lichtverteilug der Comfort - Reflektor SMC mit Spiegelreflektor-Einsatz SMSAC.Daneben sind für die Reflektoren auch Aluminium Parabolrastereinsätze erhältlich, allerdings mit "Darklight-Spiegeloptik".Komplette Anbauleuchten sind auch in Form eines assymetrisch strahlenden Parabolrasters aus hochglänzendem Aluminium erhältlich.Diese Anbauleuchten u.a. für T8 nennen sich bei Regiolux dann "Cubus".Frage: Gibt es es grundsätzliche Einwände bei der Verwendung eines asymmetrischen Reflektors?
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.230
    Zustimmungen:
    945
    Ort:
    Groß-Gerau
    nein, dagegen spricht nichts. je nachdem, was du halten willst, kommst Du mit einer einzigen T8 aber nicht weit in Richtung sinnvolles Lichtregime
     
  8. #8 Vogellin, 03.05.2019
    Vogellin

    Vogellin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich plane für maximal 2 Vögel in einer Zimmervoliere (Käfig), auf einer relativ kleinen Grundfläche, d.h., etwa 1 Quadratmeter in der Fläche. Die Höhe der Voliere beträgt 1,90 Meter.Bei dieser Unterbringung handelt es sich um eine Interimslösung in einem Vogelzimmer.Das Vogelzimmer verfügt über eine Terassentür.Die Vögel können temporär auch im Zimmer umherfliegen.

    Nun, die 58 Watt T8 Leuchtstoffröhre würde planmässig durch einen Sonnenspot ergänzt. Konkret: 70 Watt Lucky Reptile Bright Sun Bird.

    Soll trotzdem eine 2te T8 Röhre 58 Watt zur Grundbeleuchtung ergänzt werden??? Tatsächlich ist das Zimmer überwiegend nach Norden bzw. Nord- Osten ausgerichtet und wirkt trotz Terassentür wenig hell.DIe Sonne strahlt kaum direkt ein.

    Ach ja, bei der T8 handelt es sich um eine Arcadia Birdlamp.Im Bereich T5 bin ich einfach nicht fündig geworden, insbesondere in Bezug auf einen optimalen UV- Anteil im Spektrum.Deswegen also schliesslich die Entscheidung für T8.Vielleicht ein Verzicht aufgrund vermeintlich mangelnder Alternativen.
     
  9. #9 Vogellin, 04.05.2019
    Vogellin

    Vogellin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ist die Anbringung einer 2ten T8 58 Watt zur Grundbeleuchtung trotzdem ratsam bzw. erforderlich?
     
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.230
    Zustimmungen:
    945
    Ort:
    Groß-Gerau
    In Kürze...sollte so schon passen
     
Thema:

Reflektoren

Die Seite wird geladen...

Reflektoren - Ähnliche Themen

  1. Sonnenspot

    Sonnenspot: Hallo alle Zusammen, Ich möchte mir einen Sonnenspot für meine Loris anschaffen, eine "Lucky Reptile Bright Sun UV Desert" Vorschaltgerät und...
  2. Beleuchtungsfrage - T5 Reflektoren sowie LR Bright sun

    Beleuchtungsfrage - T5 Reflektoren sowie LR Bright sun: Hallo Vogelfreunde, mein Name ist Lars. Ich komme aus Niedersachsen und bin seit März stolzer Besitzer zweier Wellensittiche. Hahn Karli...
  3. Reflektoren für Leuchtstoffröhren

    Reflektoren für Leuchtstoffröhren: Hallo an alle, ich habe ein paar Fragen zu Reflektoren bei Leuchtstoffröhren, vielleicht könnt Ihr mir helfen? Erstens, wie genau werden...
  4. bird lamp compact, reflektor notwendig?

    bird lamp compact, reflektor notwendig?: Hallo ich muss nochmal fragen :+schimpf ich möchte die acardia bird lamp compact, also diese energiesparlampe. reicht es wenn ich diese...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden