Reinigen von Näpfen und Tränken

Diskutiere Reinigen von Näpfen und Tränken im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Aus aktuellem Anlass... Die tägliche Reinigung von Näpfen und Tränken wird mit zunehmender Anzahl der Vögel, oft mehr und mehr vernachlässigt....

  1. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Aus aktuellem Anlass...
    Die tägliche Reinigung von Näpfen und Tränken wird mit zunehmender Anzahl der Vögel, oft mehr und mehr vernachlässigt.
    Manche tun sogar Mittelchen in's Trinkwasser damit es sich möglichst lange hält und nicht so schnell veralgt. Wobei die fühlbare Schleimbildung meistens auf den bakteriellen Befall zurückzuführen ist und nicht auf eine beginnende Algenbildung.
    Es gibt einen Haufen leckerer Sachen von Tröpfcheninfektion über Schmierinfektion bis hin zur Parasitenverschleppung, die alleine nur zur Reduzierung, schon eine tägliche Reinigung zwingend gebieten.
    Mit wenigen Euros hat man die Plage im Griff...
    Zwei Garnituren Fressnäpfe und Wasserspender
    Abwaschschwämme
    Wollschopfbürsten (Laborzubehör)
    Essigessenz
    Clorix
    Zur Erweiterung, ein Gefäß in dem die Trinkröhrchen bzw. Sauffüße Platz finden
    Je einen Behälter für den Schwamm und die Bürsten...

    Den Schwamm immer sicher markieren, damit er nicht verwechselt werden kann
    [​IMG]

    Zum trocknen luftig aufbewahren
    [​IMG]

    Nach dem Benutzen die Bürsten gut ausspülen und "ausschütteln" nicht drücken! Das mögen die Wollköpfe nicht, dann luftig aufhängen. Einen Tropfenfänger drunterstellen. Besser ist ein Behälter wie der...
    [​IMG]
    da geht nichts vorbei und man kann in ihm auch eine Desinfektion vornehmen, wenn nötig

    Warum manche Bürsten und auch Zahnbürsten ungeeignet sind sieht man hier...[​IMG]
    Sie säubern nur die Seiten und nicht den Boden bzw. das Kopfstück

    Besser sind die guten alten Reagenzglasbürsten (Wollschof/Kopfpbürsten)
    [​IMG]

    Die Handhabung ist wirklich kinderleicht und zuverlässig
    [​IMG]

    [​IMG]

    Wie schon erwähnt, Zahnbürsten können viel, aber nicht alles
    [​IMG]

    Ein kleiner Vergleichsüberblick
    [​IMG]
    Die richtige Wollschopfbürste und der kleine "Ohrenputzer" reichen...

    Beim Erwerb der Wollschopfbürsten sollte man auf Qualität achten, von Dubiosen Händlern gern auch auf Märkten, werde einem oft minderwertige Qualitäten für gleiches Geld angeboten. Nur das sie bei weitem nicht so lange halten und oft auch anfangen zu rosten...Als Notnagel mögen sie vorüber aushelfen
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Trotz der größten Pingeligkeit...

    kann es zu Verfärbungen kommen (Medikament, Vitamine etc.)
    Sie greifen den Kunststoff immer da an, wo sie am längsten lagern, also im Sauffuß
    Das sieht nicht nur unschön aus, sondern bietet wiederum Ansatzfläche für Keime
    [​IMG]

    Für die Reinigung solcher Sauffüße bewähren sich sogenannte Babyflaschen Desinfektionsbehälter. Meiner ist jetzt 20zig Jahre, ob es ihn in dieser Form noch gibt weiß ich nicht. Aber die heutigen müßten so ähnlich aussehen
    [​IMG]
    Er besteht aus dem Behälter, dem Abtropfgitter, welches auch zum beschweren dient, um das Aufschwimmen der Gegenstände zu verhindern, und dem Deckel mit Tagesmarkierung


    Eingelegte Röhrchen mit Abtropfgitter
    [​IMG]

    Deckel drauf...
    [​IMG]

    Ich fülle den Behälter mit lauwarmen Wasser und einem ordentlichen Schuss (nicht übertreiben) Clorix und lasse das Pi mal Daumen 4-6 Stunden stehen...

    Wenn sich mal Kalkränder bilden, gebe ich anstatt Clorix, Essigessenz in das Wasser...
    Hinterher immer gut abbürsten und spülen!!!
    Das Ergebnis sieht immer so aus
    [​IMG]

    Niemals Clorix für die Trinkröhrchen nehmen, nur Essigessenz. Clorix greift sie an und macht sie trübe.
     
  4. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Tiffi,

    vielen Dank für die ausführliche Erklärung und Bebilderung. Meinst Du, die Wollschopfbürsten schaffen auch die Wasserhärte 24? Damit hab ich nämlich Probleme, meine Trinkröhrchen und Badenäpfe verkalken extrem... Bisher arbeite ich immer noch mit stinknormalen Plastikbürsten aus dem Supermarkt (und Zitronensäure; früher war es ebenfalls Essigessenz, aber ich konnte den Geruch nicht mehr ausstehen).

    MfG,
    Steffi
     
  5. #4 Tiffani, 15. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2010
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Dann sind wir Leidensgefährtinen...

    Wenn ich mich nicht kümmere, kann ich zusehen wie der Kalk aus dem Wasserhahn herauswächst 8o. Ab 21 aufwärts :k. Armaturen, Perlatoren, Keramik alles muß regelmäßig entkalkt werden 0l. Aber mit System und Intervall geht es :zustimm:
    So wie ich es mache, täglich wechseln und die gebrauchte gereinigte Garnitur gut abtropfen lassen, müßtest Du mit einem zweimonatigen Entkalkungsintervall hinkommen :zustimm:.
    Wichtig ist, das Wasser nach jedem Reinigen gut aus den Bürsten auszuschlagen.
    Für jede Reinigung nehme ich einen guten Spritzer Spülie auf die Bürste und gehe damit durch alle Trinkröhrchen und Füße. Nass sind sie ja schon ;).
    Meine Bürsten halten so "ewig". Ich glaube ein Jahr komme ich mit einer aus, ehe der Wollschopf dann seine Form verliert.
    Ich hab mich früher in den Anfangszeiten auch mit allen möglichen Bürsten und Borsten herumgequält, bis ich dann diese entdeckte und mal ausprobierte. Seit dem nehme ich nur noch solche.
    Zitronensäure geht auch, vor allem für Wasserkocher und Kaffeemaschinen. Ist mir aber zu teuer für die reine Entkalkung der Trinkröhrchen. Mit dem Deckel auf dem Fläschchendesinfektor riecht man kaum etwas. Und wenn man kein heißes Wasser nimmt (max. lauwarm), schlägt es einem auch nicht auf die Atmung :+klugsche
    Zum Thema Badehaus :D
    Jeden Tag, bzw. immer am Ende des Tages rausnehmen, Schwamm, Spülie und ein Schuss Essigessenz, abspülen gut trocknen lassen.... :zustimm:
    Wenn ich es nicht mache, seh'n mein Häuser nach einer Woche auch "zauberhaft" aus :k
     
  6. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Na, dann schau ich mal, wo ich mir solche Schopfbürsten besorgen kann. Wenn sie das harte Wasser und die Säure gut vertragen, sollten sie auch einige Zeit halten.
    Zitronensäure kann ich mir relativ billig als Kiloware besorgen, deshalb bin ich bei ihr gelandet. Den Essiggeruch konnte ich einfach nicht mehr ertragen... (bei mir gibt´s auch keinen Essigreiniger, auch wenn der umweltverträglicher sein soll...)
     
  7. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Welche Mischung machst du mit der Zitronensäure?
    Temperatur?
    Ich kaufe meine wenigen Bürsten bisher in JOKOhama :zwinker:
    Man braucht ja immer mal was, und sei es nur Kokosfaser, da bestelle ich die dann gleich mit :zustimm:
    Ansonsten für Bürstenfreaks, hier gibts Bürsten für Problemzonen, wo man noch gar nicht wußte das es solche Zonen gibt :D
     
  8. Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Das ist mal ne gute Auswahl an Bürsten :nene::baetsch:
    Mal ne Frage zu den Q-Tip-Bürsten: Hält der Wattebausch die ganze Zeit fest oben an der Spitze der Bürste? Oder wackelt er irgendwann dort rum?
     
  9. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Danke fuer die Beschreibung und Links!!!:beifall:
    Fuer meine Wellensittiche nehme ich Porzellangefaesse, die kommen jeden Tag in die Spuelmaschine.
    Aber: Fuer meine Kolibritraenken suche ich staendig nach besseren Methoden, sie richtig sauber zu halten. Die enthalten Zuckerwasser und haengen draussen bei Temperaturen bis 30 Grad. Ich muss mal sehen, wo ich solche guten Buersten finde.
    Bisher habe ich staendig neue Traenken gekauft in der Hoffnung mal eine zu finden, die einfacher zu reinigen ist. Wenn ich mal eine finde, nehmen die Voegel sie nicht an.:k

    liebe Gruesse,
    Sigrid
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Tiffani!

    Ich habe schon öfters deine bebilderten Arbeitsanleitungen (Obstfliegenzucht, Wurmspender, Mehlwurmzucht...u.v.m.) bewundert.
    Auch wenn ich davon für mich nichts umsetzen kann (habe 2 Graupapageien), finde ich es klasse, dass du andere Vogelhalter an deinen Erfahrungen teilhaben lässt.

    Gruß Cosima
     
  12. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    @ Green Joker
    Der "Wattebausch" macht auf mich eher den Eidruck wie künstliches Lammfell sitzt bombenfest! Nur sein Volumen läßt irgendwann mal nach, dann kommt er in meine Haushalts/Auto/Balkon-Putz-Zutatenkiste :D

    @ronsig
    Schau dir doch mal die PDF in Post #6 an. Vielleicht gibt's ja eine Möglichkeit die nach USA zu schicken ;) Im Zeitalter der Globalisierung, wo man sogar amerikanische Sportpferde zu den Olympischen Spielen nach Japan schickt, werden ja wohl ein paar popelige Bürstchen nach Amerika kommen :D

    @Cosima
    Danke :blume:
    "Wir" sollten viel mehr solche Beiträge setzen. Es gibt hier ein Haufen Leute die schöne Sachen anstellen...
    Aber ich glaube die haben keine Zeit es zu dokumentieren, für andere :traurig: Schade... Wir müssen doch das jungsche nachwachsende Volk "anlernen" :D
     
Thema:

Reinigen von Näpfen und Tränken